Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Haus der langen Schatten" ( House of the long Shadows, Großbritannien, 1983 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Haus der langen Schatten" ( House of the long Shadows, Großbritannien, 1983 )

Beitrag von Fynn am Fr 21 Sep - 17:39



So, vor ein paar Stunden ist er eingetroffen, der Gute. Und gesichtet wurde er inzwischen auch. Bereits der Schriftzug des Titels ist in weiß mit rotem, kurzen Schatten unterlegt und nimmt bedeutungsschwanger Anlauf auf die kommenden Ereignisse mit den Ikonen des Gruselgenres: Vincent Price, Christopher Lee und Peter Cushing. Allein von der Machart her sieht man dem Film sein Alter an und erahnt auch schon bald, dass hier nach dem Muster der ’Zehn kleinen Negerlein’ eine Mordsspaß  abgezogen werden soll. Alle optischen und akustischen Beispiele aus der ’Zuschauer-erschreck-dich’ Kiste kommen zum Einsatz (Blitz, Donner, Unwetter, Maden, schwarze Katzen und knarrende Türen). Man kann den Film genießen wie das Wiedersehen mit alten Bekannten (fast hätte ich noch den alten ziemlich zerknitterten John Carradine vergessen!) und man merkt den Akteuren an, dass es ihnen genauso geht. Das merkt man schon allein beim ersten Auftreten von Vincent Price.

Die Handlung ist in wenigen Worten gesagt : ein Schriftsteller wettet mit seinem Verleger, das er fähig ist, in Rekordzeit ein neues Buch zu schreiben. Zu diesem Zweck zieht er sich in ein abseits gelegenes Haus zurück. Aber so allein, um in Ruhe sein Buch schreiben zu können, wie er sich das vorgestellt hat, ist er dort gar nicht. Das ist nun handlungsmäßig wirklich kein Brüller, aber die Handlung ist hier ja nun mal auch das Letzte worum es geht. Es darf wohl eher als ein Abgesang
auf den typisch altmodischen Gruselspaß von früher gesehen werden, deren Ikonen hier zum ersten und einzigen Mal allesamt aufeinandertreffen.Der noch letzte große lebende Horrorstar dieser Generation dürfte der inzwischen auch 90jährige Christopher Lee sein.

Aber, wie schon gesagt, gibt der mit rotem Schatten unterlegte Titel im Vorspann und die dramatische Musikuntermalung schon mal die Richtung vor. Dazu die Namen der Darsteller und jeder Genrefan weiß, was ihn erwartet. Vincent Price  , Christopher Lee und  Peter Cushing ,- das Dreigestirn des altmodisch, gruseligen Horrors, das kleine „Gute Nacht Geschichten“, oder auch „Böse Nacht“ Geschichten abgeliefert hat, statt hirnlos rumschlurfende  Zombie  und dergleichen. Der Film der zur Zeit seiner Entstehung im Jahre 1983 bereits eine altmodische Verbeugung vor dem Genre und ein gemeinsames Gastspiel ihrer letzten Vertreter gab, erzählt seine rührselige, auf ziemlich dünnen Beinen erzählte Geschichte so liebevoll, das jeder Freund dieser Art von Filmen dies wohl mögen wird. Zumal auch zwischen dem ganzen Jahrmarktsgrusel mit knatternden Türen, Blitz und Donner, schwarzen Katzen u.ä. Regiesseur  Pete Walker   auch noch als vierten Mann Urgestein  John Carradine  
angeschleppt hat. Das ist dann als erlebe man ein Wiedersehen mit alten Freunden, das Walker da im „Haus der langen Schatten“ inszeniert hat. Und man kann zumindest für die Laufzeit von rund 90 Min. mal vergessen, das man diese Herren dort so schnell nicht wieder sieht. Es sei denn, man legt sich die DVD nochmal in den Player….

Zur mir vorliegenden Blu Ray sage ich mal folgendes - und fange mal mit den negativen Sachen an, die mir aufgefallen sind : es gibt leider kein Booklet und auch kein Wendecover. Booklet hatte ich, ehrlich gesagt, bei einem so kleinen Film auch nicht erwartet, aber natürlich wär's schön gewesen. Das Bild ist wohl nicht remastered, wie ich mal vermute, aber ich persönlich bin da auch nicht ganz soo penibel wie vllt mach anderer. Ich freue mich das ich den Film endlich hab', und zwar ohne nervige Werbebreaks und länger haltbar als eine VHS. Extras bestehen aus einer Bildergalerie, mehr nicht. Der Ton hat dagegen ein HD Master und ist in zwei deutschen und einer englischen Spur drauf. Die deutsche Spur ist dabei erstaunlich deutlich und klar. Sehr schön finde ich auch die Covergestaltung der Blu Ray. Ich bin ja ohnehin ein großer Fan, wenn's darum geht Originalmotive beizubehalten. Das ist nicht gerade selbstverständlich, wenn ich mir viele andere Filme oder Firmen ansehe. Da werden Cover aufgepeppt und der Film in meinen Augen verfälscht. Sogesehen also schon eine gelungene Veröffentlichung mit kleinen Schwächen, mit der ich persönlich aber bestens leben kann, solange ich damit den Film endlich habe.


Mit Dank an Koch Media & Black Hill Pictures
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19636
Punkte : 297719
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten