Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Sherlock Holmes lebt !
von Fynn Heute um 12:33

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Heute um 11:29

» "Comtesse des Grauens" ( Countess Dracula, Großbritannien, 1971 )
von Fynn Heute um 10:40

» Welche Hammer Phantastikfilme der 1950er Jahre sind die Besten?
von Fynn Heute um 9:53

» Scharf, schärfer, Hammer!
von Fynn Heute um 9:52

» Schon gewusst ?
von Fynn Gestern um 17:42

» "Die Dämonischen" von KINOWELT
von VanHelsing Mo 11 Dez 2017 - 19:47

» Zuletzt gesehen
von Fynn Mo 11 Dez 2017 - 18:29

» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von Eddie-Fan Mo 11 Dez 2017 - 18:27

» DAS TIER II
von Fynn Mo 11 Dez 2017 - 15:18

» TV Tips !
von Fynn So 10 Dez 2017 - 19:39

» Lieblingsthemen unserer Classics
von Fynn So 10 Dez 2017 - 17:54

» Christopher Lee - Gentleman des Grauens
von Fynn So 10 Dez 2017 - 17:20

» BARBARAS BABY - OMEN III
von Fynn So 10 Dez 2017 - 15:23

» VAMPIRE GEGEN HERAKLES
von Fynn So 10 Dez 2017 - 14:41



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Jennifer" ( Jennifer, USA, 1978 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Jennifer" ( Jennifer, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mo 3 Dez 2012 - 8:58

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jennifer ist ein durchschittlichtes, etwas zurückhaltend wirkend Collegegirl. Zu Hause lebt sie allein mit ihrem hochreligiösem Vater, einem ansich sicher eher harmlosen Menschen, der aber pausenlos die Bibel bemüht. Von ihrer reichen Klassenkameradin Sandra und deren Freundinnen wird sie allerdings übelst  gemobbt und geschnitten. Der Schulleiterin ist dies zwar wohlbekannt, aber dummerweise steht bei Sandra eben mehr Geld auf dem Spiel, weshalb sie natürlich bei allem immer auf ihrer Seite ist. Das ihr Lehrer, Jeff Reed, auf ihrer Seite ist,scheint ihr da ebenfalls wenig zu helfen und so sieht sich Jennifer in letzter Instanz gezwungen, eine Gabe zum Einsatz zu bringen, die sie bereits seit Kindertagen hat : sie kann über die Schlangen herrschen. Und die kennen weder arm noch reich………

Brice Mack    der ein Jahr zuvor noch als Darsteller in „  Audrey Rose - das Mädchen aus dem Jenseits  “ mit Anthony Hopkins     agierte, führte hier nur ein Jahr später bei „Jennifer“ Regie. Und man kann wohl sagen, das ihm hier ein guter Wurf gelungen ist, denn der Film, den es bisher nur auf VHS gibt, ist ein echter Geheimtip ! Zwar kommen die Schlangen erst ziemlich spät zum Einsatz und auch da sind die Effekte äußerst sparsam eingesetzt, aber die Entwicklung der Geschichte und der Charaktere sind äußerst gelungen.  Manches, wie z.B. der hochreligiöse Vater und selbst die ständig gemobbte Jennifer erinnern schwer an den zwei Jahre zuvor gedrehten Brian de Palma Klassiker „Carrie“. Aber trotzdem ist der Film eigenständig genug um nicht als Kopie oder Plagiat dazustehen und macht zudem Spaß.

Den einzigen Plagiatsvorwurf kann (und muß man m.M. nach auch) höchstens denjenigen machen, die das deutsche VHS Cover entworfen haben :  da hat man frech und ohne mit der Wimper zu zucken ein Motiv von Stephen King   ’s  "Cujo"  übernommen und einfach „Jennifer“ draufgeschrieben. Dabei hat der geifernde Bernhardiner nun nicht das Mindeste im Film verloren, genauso wenig wie Dee Wallace - Stone , die deutlich erkennbar hinter der Windschutzscheibe ihres Wagens ist. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen. Zumindest im Ausland war man etwas kreativer und hat nicht eine „Lustlos – Pause“ eingelegt.

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19599
Punkte : 297146
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten