Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» PROPHEZEIUNG
von schimanski Heute um 18:28

» BUCK ROGERS
von schimanski Heute um 18:27

» STAR TREK: DER FILM
von Fynn Heute um 17:45

» DAS TAL DES GRAUENS
von Fynn Heute um 15:13

» Jerry Goldsmith und seine Filmmusik
von Fynn Heute um 14:28

» DER MONSTER-HAI
von Fynn Heute um 10:42

» ROCKIT - FINAL EXECUTOR
von Fynn Heute um 10:37

» HORROR HOUSE - HOUSE III
von Fynn Heute um 10:35

» LASERKILL - TODESSTRAHLEN AUS DEM ALL
von Fynn Gestern um 16:57

» "Horror Express / Der Tod fährt erste Klasse ( Pánico en el transiberiano, Spanien, Großbritannien, 1972 )
von Fynn Gestern um 16:54

» FOLTERMÜHLE DER GEFANGENEN FRAUEN
von Fynn Gestern um 16:46

» Die Zombiekillerin wird 42 !
von schimanski Gestern um 13:41

» DIE FÜRSTEN DER DUNKELHEIT
von Fynn Gestern um 11:47

» Ein kleiner Gruß
von Alf Gestern um 10:59

» DRACULAS BLUTNACHT (USA 1958)
von Fynn Gestern um 10:41



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

DRACULAS HEXENJAGD

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von GrafKarnstein am So 20 Jan - 19:53

DRACULAS HEXENJAGD
(Ot. Twins of Evil)
(US-Titel: Twins of Dracula)


Peter Cushing - GUSTAV WEIL
Madeleine Collinson - FRIEDA // Mary Collinson - MARIA
Damien Thomas - GRAF KARNSTEIN
David Warbeck - ANTON HOFFER
Kathleen Byron - KATY WEIL

Regie : JOHN HOUGH

Laufzeit ca. 83 min

FSK ab 16 Jahren

deutsche EA am 14.4.1972

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schwarz geskleidete Gestalten sind mit ihren Pferden nachts unterwegs, sehen eine Frau auf dem Waldweg, die sogleich von ihnen eingefangen wird, nur um sie kurz darauf auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen. Sie nennen sich DIE BRUDERSCHAFT und ihr Anführer ist Gustav Weil. Dieser ist ein extrem fanatischer religiöser Eiferer, der Unzucht und Unmoral in seiner Umgebung gnadenlos ausrotten will. Diesem Hexenjäger reicht schon eine geringe Vermutung bei diversen Leuten aus, um sie zum Tode auf dem Scheiterhaufen zu verurteilen.

Gustav, fanatisch in seinem Element
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier ist mal wieder eine Frau auf dem Scheiterhaufen gelandet

Eines Tages tauchen zwei Zwillingsschwestern, die zu Vollwaisen wurden bei ihm auf. Es sind seine Nichten, Maria und Frieda. Onkel Gustav nimmt sie bei sich auf. Dabei ist die erste Begegnung zwischen ihnen nicht gerade freundlich, denn er tadelt sie schroff, aufgrund ihrer Kleidung, die seiner Meinung nach viel zu freizügig ausfällt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hoch oben, das schöne Schloß Karnstein

Eines Nachts kommt es zur Konfrontation mit Gustav und Graf Karnstein, denn beide hassen sich. Gustav kann aber gegen den Adeligen nichts unternehmen, weil der unter dem Schutz des Kaisers steht. Aus Frust muß daraufhin gleich eine harmlose Frau im Feuer sterben. Graf Karnstein läßt auf seinem Schloss eine schwarze Messe abhalten, wo eine Frau auf dem Altar geopfert wird, aber der Teufel will sich ihm nicht zeigen. Stattdessen fließt unbemerkt das Blut der Frau in eine darunter liegende Ruhestätte und kurz darauf erscheint MIRCALLA, die den Grafen zum Vampir macht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Frieda, die eher angewidert von dem ist, was Onkel Gustav treibt, fühlt sich zum Schloss Karnstein hingezogen und so schleicht sie nächtens aus dem Haus, um beim Grafen zu sein. Dieser macht Frieda zum Vampir, die kurz darauf sich über eine angekettete Frau hermacht und sie in die Brust beißt.

Graf Karnstein und Frieda
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Frieda hat ihren Blutdurst an der Dorfmaid gestillt

Als Gustav es mal wieder zu arg treibt und er auch keine Einsicht zeigt, das er einen Haufen Unschuldiger auf dem Gewissen hat, kommt es zum Konflikt mit dem Gelehrten und Lehrer Anton. Er verurteilt seine übertriebenen Hexenjagten und will es dem Kaiser melden. Daraufhin eskaliert das ganze und man bekommt es nun zusätzlich mit Vampiren zu tun...!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dies ist der dritte und letzte Film von Hammers sogenannter KARNSTEIN-TRILOGIE und es ist auch der, der sich am weitesten von der Romanvorlage SHERIDAN LE FANU'S entfernt hat. Diese Verfilmung hat nur noch den Namen Karnstein und die Vampirin Mircalla mit dem Roman gemein. Der deutsche Titel ist mal wieder total irreführend, denn Dracula kommt nicht vor und schon gar nicht bläst dieser zur Hexenjagd. Allerdings wollte Hammer damals wohl zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn sie verbanden die Vampirthematik mit dem damals aktuellen Hexenjägermotiv, was durch den Film DER HEXENJÄGER (1968) von Michael Reeves ausgelöst worden war.

Frieda, angezogen vom Landsitz Karnstein und dem Schloßherren
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bei Nacht geht Frieda hinaus zum Schloß

Herausgekommen ist ein Film, wo die Grenzen zwischen Gut und Böse im gegenseitigen Fanatismus untergehen. Da hätten wir einen gewissen Gustav Weil, der immer das Böse dort vermutet, wo seiner Ansicht nach Unmoral herrscht. Dabei reicht es ihm schon aus, wenn nur eine Frau nachts unterwegs ist, aus welchen Gründen auch immer, um in ihr etwas zu sehen, was nicht in sein religiöses Weltbild passt und schon landet die auf dem nächsten Scheiterhaufen.

Der fanatische Gustav Weil
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein freut sich diabolisch, denn nun ist er selbst unsterblich

Und da wäre Graf Karnstein (nein, diesmal nicht ich  :mrgreen: ), der auf seinem Schloss residiert. Er glaubt unantastbar zu sein und somit alles machen zu können. Er hält schwarze Messen ab, ist dem Satan dienlich, wurde selbst zum Vampir und hat treue Gefolgsleute um sich, wie z.B. seinen schwarzen Diener JOACHIM, der bedingungslos gehorcht.

Das Drehbuch von TUDOR GATES weist hier leider ein paar Lücken auf, wie z.B. als nächtens die Bruderschaft einen Toten findet, der offensichtlich anhand der Merkmale am Hals von einen Vampir gebissen wurde. Die Vampire kommen aber erst später in dieser Geschichte zum tragen und vorher war davon weder die Rede, noch weit und breit von ihnen etwas zu sehen und zu hören. Auch verschwindet MIRCALLA leider einfach so spurlos aus dieser Geschichte und ward nicht mehr gesehen. Möglicherweise wollte sich Hammer aber noch ein Türchen offenhalten für einen möglichen 4. "Karnstein-Film",...wer weiß. Interessant ist allerdings, das hier einer der Hauptfiguren Graf Karnstein ist, der ja in den vorigen Filmen meist nur nebenbei erschien. Mit Le Fanu's Geschichte ansich hat das zwar auch nicht viel zu tun, aber ich hätte mir gewünscht, das Graf und Comtessa Karnstein hier viel mehr zusammen präsent gewesen wären.  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

PETER CUSHING ist hier ziemlich unsympathisch und unangenehm zu sehen. Als Gustav und Anführer einer Hexenjäger-Bruderschaft liefert er aber mal wieder eine beachtliche Leistung ab und bewies, das er auch ganz anders kann. Seine Vielseitigkeit als Schauspieler unterstreicht dies nur allzugut. Allerdings konnte sich Mr. Cushing in der Rolle auch nicht weiter entfalten, da das Drehbuch dies nicht vorsah und somit sein Gustav Weil einfach nur ein sturer Fanatiker ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

MADELEINE & MARY COLLINSON als gegensätzliche hübsche Zwillingsschwestern bereichern diesen Film in der Hinsicht, das eine dem Bösen verfällt und die andere auf dem Pfad der Tugend bleibt. Darstellerisch bleiben diese beiden hinter den anderen ein wenig zurück, aber es reicht.

DAMIEN THOMAS als Graf Karnstein glaubt nun die Unsterblichkeit erlangt zu haben und wie alle Karnstein's kann auch er sich am Tage irgendwo aufhalten ohne das ihm das Sonnenlicht etwas anhaben kann. Mit ihm und Gustav Weil treffen hier zwei böse Kontrahenten aufeinander.

Zwei, die sich gefunden haben. Graf und Frieda
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nachts, auf dem Landsitz der Karnsteins

Regisseur JOHN HOUGH inszenierte einen guten Film, der auch wieder die klassische Gothic Horror-Atmosphäre verbreitet, wozu auch auch wieder die Musik von HARRY ROBINSON genial dazu beigetragen hat, der ja schon die vorigen Karnstein-Filme mit seiner Musik unterstützte. Ferner wieder diese alten schönen Inneneinrichtungen und Ausstattungen, besonders im Schloß, kommen hier voll zur Geltung und schafft Atmosphäre. Hammer setzte hier auch zunehmend mehr auf Sex und Gewalt. Das kommt besonders beim Finale sehr deutlich zum tragen, denn das hat es in sich, auch aus heutigen Gesichtspunkten. Aber auch schon vorher, wo Frieda einer gefesselten Dorfmaid in die Brust beißt oder wenn Gustav zwischendurch mal wieder eine Frau brennen sehen will. Die Effekte können sich sehen lassen und der Blutgehalt ist für damalige Verhältnisse nicht zu verachten, aber alles mit einem Gewissen Hammer-Niveau dargestellt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Obwohl der Film auf DVD als Amaray und in verschiedenen Hartboxen erschien, so gibt es seit kurzem eine sehr schöne Blu-ray Mediabook Ausgabe von Anolis. Da ist nur die Blu-ray drin mit Heftchen und natürlich jeder Menge Extras, die es vorher nicht gab. Das MB gibt es sogar in zwei Covervarianten. Ich persönlich entschied mich für Cover B, was das damalige USA-Motiv ist. Das Cover A ist das damalige Motiv aus Frankreich, was aber eher die abstrakte Filmplakatkunst made in Polen darstellt.

Viele Hammerfans mögen auch diesen Film und ich natürlich ebenso.
9/10 Vampiren und Hexenjägern ro7  
GrafKarnstein e4du

Link:
Lexikon
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2289
Punkte : 128919
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von schimanski am So 20 Jan - 20:08

sehr gut geschrieben Herr Graf ro7 ro7

Ich glaub ich werd mir auch den Film mal zulegen.Hört sich gut an... look
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5540
Punkte : 150137
Bewertungssystem : 127
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Eddie-Fan am So 20 Jan - 20:27

Wirklich eine herrliche Rezi. ro7

@ schimanski
Ich denke nicht, dass du von dem Film enttäuscht sein wirst. Er wird dynamisch vorgetragen und der gute Peter ist so böse und impulsiv, wie selten. Mir und meinen Kollegen + Freundin hat der Film sehr gefallen. Er ist nicht umsonst einer der letzten guten HAMMER der 70er. vdcd

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Alf am So 20 Jan - 20:42

Eddie-Fan schrieb:Wirklich eine herrliche Rezi. ro7

@ schimanski
Ich denke nicht, dass du von dem Film enttäuscht sein wirst. Er wird dynamisch vorgetragen und der gute Peter ist so böse und impulsiv, wie selten. Mir und meinen Kollegen + Freundin hat der Film sehr gefallen. Er ist nicht umsonst einer der letzten guten HAMMER der 70er. vdcd
Stimme mit Eddie überein, der Film ist sehr gut und ist auch für mich einer der besten Hammer Filme der 70er Jahre.

@Graf
Wieder ein tolles Review. Bitte mehr davon.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3387
Punkte : 144669
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Eddie-Fan am So 20 Jan - 20:53

Alf schrieb:Stimme mit Eddie überein...
ztj

Habe allerdings noch was vergessen: Auch die DVD von KOCH ist wiedermal vorbildlich ! vdcd

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Gast am So 20 Jan - 23:32

Der Film ist durch und durch unterhaltsam und hat auch keine Durchhänger. Wegen der leckeren Zwillinge ist auch was für das Männerauge dabei....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Fynn am Mo 21 Jan - 7:45

Eddie-Fan schrieb: Auch die DVD von KOCH ist wiedermal vorbildlich ! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mit Betonung auf "wieder mal" ! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 21 Jan - 17:24

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] liebe Leute
und vielen dank dafür, das euch auch diese Filmvorstellung gefällt!

Und -Alf-, werde mal ein wenig mehr Sachen machen!
Gleich werde ich mal die Rubrik der TIGON FILME zumindest erstmal um einen Film erweitern! Der fehlt da nämlich noch!

Zum Film hier nochmal:
KochMedia hat den Film in der Tat mit sehr guter Bild- und Tonqualität heraus gebracht. Der ist auch in einer großen Hartbox von -Elektrocity- erschienen, nur leider gefällt mir das Cover überhaupt nicht, weil die ausgerechnet das häßliche Motiv aus Frankreich dazu ausgewählt haben! Geht für meinen Geschmack gar nicht und erinnert mich immer sehr stark an die abstrackten polnischen Filmplakate, die mir auch nicht gefallen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2289
Punkte : 128919
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Fynn am Mi 18 Jun - 7:04

Gestern abend habe ich mir den Film nochmal angesehen. Ich hatte mir die Blu Ray von Anolis gekauft, wo eine 85 minütige Doku über Hammer, bzw. den Film drauf sein sollte. Und darum ging es mir, denn den Film fand ich immer mißlungen und nicht sehr gut und wollte ihn eigentlich gar nicht nochmal gucken, weil ich allein Peter in so schrööööcklicher Erinnerung hatte mit seiner Mütze. Na, immerhin hat mich die Doku nochmal in "Hammer Laune" gebracht und ich dachte, ich guck einfach mal rein, da mich auch interessiert hatte, ob die Qualität genauso hervorragend war wie beim "Grünen Blut..."

Und ja, die Qualität war tatsächlich wieder klasse, man kann nicht meckern, obwohl ich es auch beinahe erwartet hab'. Aber dann war ich echt überrascht, das ich den FILM plötzlich so richtig gut fand ! Der hat mich total überzeugt, hat Spass gemacht. Okay, es sind sicher 20 Jahre her als ich ihn zuletzt gesehen hab', aber da fand ich ihn wirklich ziemlich übel ! Aber manchmal sind Filme eben auch wie ein guter Wein und brauchen ihre Zeit.. r66g Sicher passiert es hin und wieder, das einem ein Film nach vielen Jahren dann doch nicht mehr so gut gefällt, der umgekehrte Fall ist m.E. aber eher seltener. Nun ja, hier war es so ! Nach wie vor denke ich zwar, das man Peter Cushing's Gardrobe nochmal hätte überdenken sollen,  xaz  aber er hat gut und wirklich böse und überzeugend gespielt, da muss er sich nichts vorwerfen lassen. Ein Glücksgriff von Hammer in der Besetzung war in meinen Augen Damien Thomas als Graf Karnstein und es wundert mich, das er anscheinend nicht weiter erfolgreich in solchen Rollen war, wobei ja zumindest Hammer's Stern leider auch schon am sinken war. Die Zwillinge fand ich nett, aber unspektakulär und dem deutschen Titel gemäß genauso falsch, wie im Original, da ja die eine durchaus keine "Twins of Evil" war. Der deutsche Titel ist da natürlich auch Schwachsinn, aber ziemlich spekulativ und immerhin hat Hammer ja tatsächlich einen kräftigen Subgenremix veranstaltet der aber, wie gesagt, durchaus schmecken kann. Ich bin überrascht ! In einem Beitrag weiter oben hat Eddie den Film als "dynamisch" bezeichnet und das war's ,was ich beim Gucken des Films auch die ganze Zeit empfunden hab'!

Drollig fand ich dann aber den Farbigen, den sie "Joachim" getauft hatten. Eine geniale Idee !   snxs  snxs 

Ich habe übrigens ganz allgemein das neben der 85 min. Doku lange Bonusmaterial diesmal besonders toll gefunden. Bisher hat es soviel wohl noch nie auf einem Hammer Media Book gegeben. Insofern war der Preis wirklich okay und keineswegs übertrieben, ich bin sehr zufrieden damit und hoffe auf mehr !

Vorstellen und empfehlen möchte ich jedem der den Film noch nicht kennt, diese Ausgaben von der Fa. Anolis, die mit einer beachtichen Qualität gekennzeichnet sind. Selbst für den nicht gerade mit Extras verwöhnten Hammer Freund gibt es hier zusätzlich einiges zu bestaunen.

Einmal das Media Book...
welches es gleich in 2 Varianten gibt...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und die Singledisc...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 18 Jun - 8:25

Fynn schrieb:Aber dann war ich echt überrascht, das ich den FILM plötzlich so richtig gut fand ! Der hat mich total überzeugt, hat Spass gemacht.
 affraid   dgd  Der Fynn erlernt doch noch den richtigen Filmgeschmack !  xx5d 

Der Film ist echt eine Wucht. In gewisser Weise hart, rasant, und auch absolut überzeugend gespielt. Immer schon ein absoluter Top-Film für mich gewesen.  74d7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Fynn am Mi 18 Jun - 8:32

Eddie-Fan schrieb:
 affraid   dgd  Der Fynn erlernt doch noch den richtigen Filmgeschmack !  xx5d 
Den hatte ich bereits vorher !  r66g  Aber der Film ist wirklich gut, weiß auch nicht, was ich da zu meckern hatte. Das Peter in seiner Montur weiterhin für mich schwer gewöhnungsbedürftig ist, daran darf man ja auch keinen Film messen, das ist schon klar. Und er ist natürlich ungewöhnlich hart für einen Hammer Film. Möglicherweise war die Gewalt und auch zuviel Haut etwas, was m.M. nach nie in einen Hammer Film gepasst hat. Na ja, aber da mußten sie wohl durch und das klappte auf Dauer eben auch nicht, genauso wenig wie "Dracula in London". *grusel*.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Alf am Mi 18 Jun - 20:49

Fynn schrieb:
Alf schrieb:Was Fynn anbelangt, ich glaube da nicht mehr so dran, was seinen Filmgeschmack anbelangt, das wird sich nicht mehr bessern. Schade, aber manchen Leuten kann man nicht mehr helfen, traurig aber nicht zu ändern.  xaz 
 affraid    sagte ich nicht, das mir der Film gefallen hat ?    

Aber erst nach sehr vielen Jahren bist du endlich zur Erkenntnis gekommen, was das doch für ein toller Film ist. Aber besser später als nie. ggi 
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3387
Punkte : 144669
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von GrafKarnstein am Do 19 Jun - 12:39

Fynn schrieb:Aber dann war ich echt überrascht, das ich den FILM plötzlich so richtig gut fand ! Der hat mich total überzeugt, hat Spass gemacht. Okay, es sind sicher 20 Jahre her als ich ihn zuletzt gesehen hab', aber da fand ich ihn wirklich ziemlich übel ! Aber manchmal sind Filme eben auch wie ein guter Wein und brauchen ihre Zeit.. r66g

Oh ha,...was lese ich denn hier auf einmal  dgd 
Wurde aber auch HÖCHSTE Zeit, das Du die Qualitäten dieses Films zu schätzen und zu würdigen weißt  ro7 
Naja,...besser später als nie  ggi   xaz 
Fynn wird doch nicht auf seine alten Tage noch "Film-Weise" werden wollen  xaz 
 e4du 
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2289
Punkte : 128919
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von GrafKarnstein am Sa 24 Sep - 19:54

So,... meine ehemalige Filmvorstellung dieses Films ist nun von mir komplett in Sachen Text und Bilder völlig umgeändert worden.

Somit nun besser und schöner ro7
e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2289
Punkte : 128919
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Fynn am Sa 24 Sep - 20:17

GELUNGEN !   ro7

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von VanHelsing am Sa 24 Sep - 20:52

Wie ich bereits im Diskussionsthread schrieb, halte ich diesen Film für den gelungensten der so bezeichneten "Karnstein - Trilogie".
Ich würde sogar behaupten, dies ist eine der letzten guten Hammer - Produktionen überhaupt.
Peter Cushing zeigt wie so oft seine schauspielerische Vielfalt.
Einzig Damien Thomas halte ich nicht für die Idealbesetzung des Grafen.
Eine große Karriere blieb ihm ja verwehrt.
Doch wie immer ist das letzten Endes eine Geschmackssache.
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1629
Punkte : 44137
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Fynn am Sa 24 Sep - 21:05

VanHelsing schrieb: Doch wie immer ist das letzten Endes eine Geschmackssache.
Stimmt, denn eigentlich fand ich Damien Thomas eine ausgesprochen gute Wahl. Man ist natürlich ein bisschen verwöhnt durch Darsteller wie Christopher Lee, aber ich fand z.B. auch David Peel als "Graf Meinster" sehr gut.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS HEXENJAGD

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten