Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Anolis Hardbox Series
von Ivo Scheloske Heute um 17:04

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von Fynn Heute um 15:47

» Alles zu 3 D
von Fynn Heute um 12:47

» Scharf, schärfer, Hammer!
von Fynn Heute um 10:29

» Kaiju Classics
von Eddie-Fan Heute um 10:18

» Welche Hammer Filme wären mit deutscher Synchro besonders reizvoll ?
von Fynn Gestern um 15:55

» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 12:57

» Hammer Diskussionsthread
von Fynn Gestern um 12:55

» Die nicht synchronisierten Hammer Filme
von Fynn Gestern um 12:37

» Filme im Portal
von Fynn Mo 21 Aug - 19:31

» Wicked News
von Fynn Mo 21 Aug - 13:53

» Cloudburst GB 1951
von Fynn Mo 21 Aug - 10:35

» Was kommt als nächstes ?
von Fynn Sa 19 Aug - 21:23

» HAMMERS DRACULA-FILME - Die Filmplakate
von GrafKarnstein Sa 19 Aug - 11:19

» "Nevesta" ( The Bride, Russland, 2017 )
von Fynn Fr 18 Aug - 10:07



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

GRUFT DER VAMPIRE

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

GRUFT DER VAMPIRE

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 21 Jan - 21:52

GRUFT DER VAMPIRE -[ GB 1970 ]- ca. 87 min
( OT : THE VAMPIRE LOVERS )

Ingrid Pitt - CARMILLA / MARCILLA / MIRCALLA KARNSTEIN
Peter Cushing - GENERAL von SPIELSDORF
Douglas Wilmer - BARON JOACHIM von HARTOG
Madeline Smith - EMMA MORTON
Pippa Steele - LAURA von SPIELSDORF

Regie : ROY WARD BAKER




Prolog :
"
..........hiermit endet mein Bericht über die Untaten der Familie
Karnstein! Möge Gott uns vor weiteren Unheil und Schrecken bewahren. Ich
lege diese Karte zwischen die Seiten meiner Geschichte. Und ich bete
darum, dieses Buch für immer schließen zu können!

Ich habe
ausführlich beschrieben, auf welche Weise meine Schwester gestorben ist
und wie ich, Baron Hartog ihren Tod gerächt habe!
Die Feinde, die ich
zu bekämpfen hatte, waren keine gewöhnlichen Sterblichen, sie waren
Mörder von jenseits des Grabes. Die Ruine des Schloßes in der ich
wartend auf der Lauer lag, war einst das Heim der Familie Karnstein!

Und
zu gewissen Zeiten, drängten ihre bösen Geister hinaus aus ihren
modernen Grüften und nahmen eine Art menschlicher Gestalt an. Sie
fielen, wie ein Blitzstrahl über das Land, nach Opfern suchend, um ihre
Leidenschaft, ihre Gier, ihren Durst nach Blut zu befriedigen. Grausam
und ohne Gnade waren sie. Der Tod war ihre Heimat, ein unendlicher
düsterer Raum, angefüllt mit dem Dunst der Verwesung.

Ich wußte,
das diese Ungeheuer zu ihren Gräbern zurückkehren, wenn sie Befriedigung
gefunden haben. Ich wußte auch, das es ohne die Fetzen, die modernen
Schleier , die den Körper wie ein Leichentuch umhüllten, keine Ruhe für
einen Vampir in seiner Gruft geben konnte!............ "


BARON
HARTOG wartet im oberen Bereich der Schloßruine und plötzlich nimmt er
eine schemenhafte Gestalt war, die zu schweben scheint. Mit dem
Leichentuch lockt er die Gestalt zu sich herauf, die sich als schöne
Frau von leuchtender Schönheit herausstellt, bekleidet mit einem
Nachthemd.
Er steht wie angewurzelt da und ihre Brust berührt
versehentlich sein Kruzifix, worauf er ihr mit seinem Schwert den Kopf
abschlägt!


Handlungswechsel :
GENERAL von SPIELSDORF gibt
in seinem Wohnsitz einen gesellschaftlichen Abend, zu dem sich auch eine
geheimnisvolle Gräfin mit ihrer Nichte MARCILLA gesellt! Die Gräfin muß
unter einen Vorwand weg, läßt aber ihre Nichte bei den Spielsdorf's,
die einige Tage und Nächte dort verbringt und sich sehr eng mit der
Tochter des Generals LAURA angefreundet hat! LAURA fühlt sich kränker,
unwohler und wird immer schwächer! Diese Krankheit können sich ihr Vater
und andere ihr Nahestehende nicht erklären! LAURA will auch niemanden
sehen, außer MARCILLA! Eines Tages ist LAURA Tod und der GENERAL
fassungslos. Er ruft nach MARCILLA, aber diese ist wie vom Erdboden
verschwunden! Später entdeckt man bei LAURA zwei seltsame Punkte am
Halsbereich und so langsam dämmert es dem GENERAL, wen er da als Gast
beherbergte!

Die Gräfin kehrt mit ihrer Nichte auf dem Landsitz
der Familie MORTON ein. Die Nichte, die sich nun CARMILLA nennt fühlt
sich offenbar nicht so wohl und bleibt erstmal dort! Auch dort beginnt
eine sehr enge Beziehung zwsichen CARMILLA und der Tochter EMMA, die im
Laufe der Zeit blaßer und schwächer wird!
Auch in der Umgebung gibt es Tote, die unter sehr seltsamen Umständen zu Tode kamen!

Währendessen
hat der GENERAL den BARON HARTOG getroffen, der ihm widerum seine
Erfahrungen mit Vampiren mitteilte und gemeinsam machen sie sich auf, um
MARCILLA / CARMILLA unschädlich zu machen, was allerdings nicht einfach ist.............!

Tolles Motiv aus Italien

Die
britische Filmproduktionsfirma HAMMER steckte in der Krise, da der
klassische Horrorfilm in den Kinos bei den Zuschauern nicht mehr so
ankam, wie früher. HAMMER änderte ihr bisheriges Konzept und
präsentierte Filme mit mehr Sex und Gewalt!
Eines der ersten Ergebnisse der neuen -Art of Hammer- war der Film : DRACULA - NÄCHTE DES ENTSETZENS !

Hammer
bewies hier eindeutig, das sie es konnten und was lag näher, sich nun
CARMILLA, den berühmten lesbischen weiblichen Vampir zu widmen, dessen
Geschichte von JOSEPH SHERIDAN LE FANU im Jahre A.D. 1872 erstmals
veröffenlicht wurde! An dieser Stelle muß hinzugefügt werden, das BRAM
STOKER seinen ebenfalls berühmten Roman DRACULA später verfasste und
dieser erst im Jahre 1897 als Buch erschien! Also erst 17 Jahre nach
CARMILLA! Außerdem war / ist der Einfluß von LE FANU'S Geschichte bei
Dracula bemerkbar. So erinnert z.B. Stokers Dr. van Helsing an LE FANU'S
Gestalt BARON VORDENBORG, der ebenfalls unter Zuhilfenahme scheinbar
abergläubischer Methoden die Vernichtung der Vampirin CARMILLA betreiben
will!


GRUFT DER VAMPIRE
ist der erste Hammerfilm der
KARNSTEIN-TRILOGIE, wobei zwischen den Filmen keinerlei Zusammenhang
besteht, außer CARMILLA bzw. der Geschichte von SHERIDAN LE FANU!

Und
dieser Film beginnt mit einer der intensivsten, atmosphärischten und
traumhaft schönsten Eingangssequenzen der Hammerfilme, vielleicht sogar
die Beste! Der Prolog, wie von mir schon beschrieben ist auch untermalt
mit einer starken, aber ruhigen Musik, die der Komponist HARRY ROBINSON
genial hier beisteuerte! Das Ganze ist einfach ein Genuss für
Filmnostalgiker, wie mich!

Dies trifft auch auf den Rest des
Films zu, wobei ich nicht unerwähnt lassen will, das die ca. 6 minütige
Eingangssquenz von Hammer erfunden ist, aber Hammer hätte uns mit ihrem
neuen Vampirimage auf keine bessere Weise bekannt machen können, als mit
solch einem tollen Anfang!

Schönes Plakat aus Spanien

Der
weitere Verlauf des Films hält sich an die literarische Vorlage von
JOSEPH SHERIDAN LE FANU! Man hat sogar das Gespräch zw. CARMILLA und
EMMA über den Tod bei behalten, bei dem CARMILLA vor dem Gedanken der
Sterblichkeit zurück schreckt! CARMILLA ist die alles Beherrschende, der
früher oder später alle hörig sind, auch oder gerade im sexuellen
Bereich! Sie übt auf Frauen wie auch Männer eine starke sexuelle Wirkung
aus, derer man sich nicht entziehen kann!

Ingrid Pitt als CARMILLA, entsprach zwar in keiner Weise dem jungen Mädchen LE FANU'S, denn seine CARMILLA war /

" ist schlank und von wunderbarer Grazie.
Allein,
in ihren Bewegungen lag eine Mattigkeit - eine große Mattigkeit und in
ihrem kleinen wohlgeformten Gesicht standen große Augen von dunklem
Glanz! "

Aber die I. Pitt verlieh ihrer Darstellung die durchaus
starke passende erotische Note, denn ihre sexuelle Ausstrahlung und der
Aspekt der sexuellen Hörigkeit + Vampirismus ist selten rücksichtsloser
dargestellt worden als hier. Sie geht buchstäblich über Leichen, denn
als ihre wahre Identität ans Licht kommt, bleibt ihr auch nichts anderes
übrig als sich der Gouvernante, dem Butler und den örtsansässigen Arzt
zu entledigen!

Für damalige verhältnisse sind der Sex zwar
deutlich, aber in den Liebesbeziehungen mit einer gewissen Zurückhaltung
inszeniert, denn auch die Nacktheit der Mädchen ist minimal und
erscheinen ganz natürlich! INGRID PITT hat hier ihre ganz eigene
sexuelle Ausstrahlung und wird bis heute von Fans aus aller Welt
verehrt!

Peter Cushing und die anderen Darsteller sind zwar hier
eher in Nebenrollen zu sehen, aber auch diese erfüllen ihre Parts sehr
gut! Über Mr. Cushing noch viele Worte zu machen, hieße eh nur Eulen
nach Athen tragen. Ein brillanter Schauspieler, der auch in Nebenrollen
zu überzeugen weiß, so wie hier!

Regisseur ROY WARD BAKER
inszenierte hier einen guten 70er Jahre Hammer Vampirfilm, der eine
starke atmosphärische Mischung aus Gothic und Sexualität aufweist, die
zugleich auch morbide und poetisch ist! Zwar hält diese nicht den ganzen
Film über an, aber hier sind wirklich schöne Momente zu bestaunen, die
es in sich haben!

Für mich natürlich ein MUSS, was auch sonst !

GrafKarnstein
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1993
Punkte : 120139
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten