Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Cloudburst GB 1951
von Fynn Heute um 5:36

» Scharf, schärfer, Hammer!
von Ivo Scheloske Gestern um 11:40

» Hammer Diskussionsthread
von Fynn Gestern um 9:08

» Filme im Portal
von Fynn Sa 19 Aug - 21:42

» Was kommt als nächstes ?
von Fynn Sa 19 Aug - 21:23

» HAMMERS DRACULA-FILME - Die Filmplakate
von GrafKarnstein Sa 19 Aug - 11:19

» "Nevesta" ( The Bride, Russland, 2017 )
von Fynn Fr 18 Aug - 10:07

» Zuletzt gesehen
von GrafKarnstein Do 17 Aug - 14:30

» 60. Jubiläum von Hammer Films
von Fynn Mi 16 Aug - 16:17

» Wicked News
von Fynn Di 15 Aug - 14:50

» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von schimanski Di 15 Aug - 14:34

» Alles zu 3 D
von Fynn Mo 14 Aug - 14:33

» "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )
von Fynn Mo 14 Aug - 13:13

» DRACULA
von Fynn Mo 14 Aug - 12:34

» DRACULAS BLUTHOCHZEIT MIT FRANKENSTEIN
von Fynn Mo 14 Aug - 8:45



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Auf der Suche nach der silbernen Glocke" ( The Boy from Dead Man's Bayou, USA, 1971 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Auf der Suche nach der silbernen Glocke" ( The Boy from Dead Man's Bayou, USA, 1971 )

Beitrag von Fynn am Sa 16 Feb - 8:54

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ein Jahr lang ist es nun her, das Jeannot’s Vater bei einem Hurrikan in den Sümpfen von Lousianna ums Leben kam. Seither lebt der Junge bei seinem Onkel und seiner Tante und träumt davon, die silberne Glocke zu bergen, die sein Vater selbst anfertigte und die der Sturm in die Sümpfe getragen hat. Aber genau dort, mitten im „Toter Mann Bayou“, wo die Glocke liegen muss, treibt auch ein riesiger Alligator sein Unwesen und macht es Jeannot und seinem kleinen Cousin nicht leichter, an die Glocke heranzukommen und sie endlich zu bergen. So denken sie sich sogar etwas aus, wie sie den Alligator fangen können, während der andere nach der Glocke taucht, aber das Ganze erweist sich als höchst lebensgefährliches Spiel, denn so ein Reptil ist nichts zum Spielen und besitzt eine urwüchsige Kraft. Letztlich können sie zwar die Glocke bergen, aber inzwischen hat sich das Tier auch schon befreit und die beiden sind noch immer im Wasser. Und Wasser ist nunmal sein Element….

“The Boy from Dead Man's Bayou” von 1971 aus dem Hause Disney ist, wie man schon vermuten mag, ein recht familienfreundlicher Film.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], der neben einer erfolgreichen Kinokarriere, auch einige Fernsehserienfolgen  ( u,a der damals recht beliebten „[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]“  aus den 60igern ) hat hier einen wunderbaren Film mit tollen Aufnahmen aus den Bayou’s gemacht, der auch mit wunderbaren Figuren wie z.B.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]  und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] glänzen kann. Im übrigen ist der Film auch sehr selten, da es weder eine VHS noch eine DVD oder Blu Ray gibt. Alles was ich noch habe ist eine alte TV Aufzeichnung aus einer Zeit, in der das Logo der ARD ein einziges Mal während des ganzen Films eingeblendet wurde und auch das nur sehr kurz und klein.  „Auf der Suche nach der silbernen Glocke“….kein wirklich phantastischer Film in dem Sinne, aber ein phantastisch schöner, den das Sehen durchaus mal lohnt !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17024
Punkte : 261975
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Auf der Suche nach der silbernen Glocke" ( The Boy from Dead Man's Bayou, USA, 1971 )

Beitrag von ein_irrlicht am Do 7 Aug - 13:33

Hier haben wie einen wie bereits beschrieben, sehr familienfreundlichen, seichten Film, der eindeutig auf ein jüngeres Publikum abzielt - typisch Disney eben.

Glänzen tut er vor allem durch eine schöne Geschichte, um zwei Jungen, die eine silberne Glocke aus dem Bayous bergen wollen; es gilt diese ersteinmal zu finden und dem "Bewacher" in Form eines Alligators nicht ins Maul zu geraten. Hierzu wird allerlei Utensil benötigt, ein Schnorchel (für ganze 1.98 USD per Paket, das waren noch Zeiten ..) und ein selbstgebastelter Vogelköder für das Kroko. Generell gibt es auch hier viele niedliche Tierszenen, so z. Bsp. ein Kiefernzapfen werfendes Eichhörnchen :o) .. schön inszeniert auch die Stelle, an der ein echter Vogel sich den Köder schnappt und davonfliegt, so ist der Alligatorfang ersteinmal beendet.

Man hat sich viel Mühe gemacht, die Geschichte freundlich-spannend zu erzählen. Das Ende mag etwas, nunja, eigentlich unlogisch sein, aber auch das ist eben passend der Zielgruppe ausgerichtet und rundet den Film ab.

Sicherlich ein schöner Film mit einer wunderbaren Titelmelodie, allerdings nichts zum 'andauernd schauen';
so ganz vom Hocker gerissen hat er dann doch nicht.
avatar
ein_irrlicht
Stuntman

Anzahl der Beiträge : 531
Punkte : 67252
Bewertungssystem : 166
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten