Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

1984

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

1984

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 15 Mai - 19:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Schreibt hier eure Meinung zu dem Film.  c5f
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 15 Mai - 19:38

Der Film erscheint am 31. Mai auf DVD. Die PAL-Angabe von 104 min ist sehr merkwürdig, weil mehrere Quellen besagen, dass er in NTSC 90 min läuft... e4du
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Fynn am Do 16 Mai - 6:51

Interessant...und wie lang ist dann die DVD ? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 90 Min. Unterschied sind ja mal 'ne Ansage. Und dann auch noch mit Michael Ripper ! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Eddie-Fan am Do 16 Mai - 8:27

rr7v

Diese 104 min sind bei Amazon und der OFDb eingetragen, was die DVD-Laufzeit betrifft. Ich vermute eher einen Fehler dahinter, weil er überall als 90 min NTSC angegeben wird. Das sind 86 min in PAL. Der Film ist bei youtube in Originalsprache mit 90 min NTSC drin. Ebenfalls stehen diese 90 min z.B. bei der IMDb, bei Wiki und auch im Buch "Keep watching the skies". Daher gehe ich davon aus, dass die 104 min nicht stimmen. e4du

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Eddie-Fan am Do 16 Mai - 8:38

Eddie-Fan schrieb: rr7v

Diese 104 min sind bei Amazon und der OFDb eingetragen, was die DVD-Laufzeit betrifft. Ich vermute eher einen Fehler dahinter, weil er überall als 90 min NTSC angegeben wird. Das sind 86 min in PAL. Der Film ist bei youtube in Originalsprache mit 90 min NTSC drin. Ebenfalls stehen diese 90 min z.B. bei der IMDb, bei Wiki und auch im Buch "Keep watching the skies". Daher gehe ich davon aus, dass die 104 min nicht stimmen. e4du
Ich muss mich mal selbst zitieren, weil ich den Fehler eventuell schon gefunden habe. Der Film wurde in den 80ern nochmal verfilmt. Dort läuft er in NTSC 113 min. Das wären in PAL 108 min. Das kommt zwar immer noch nicht richtig hin, aber ich vermute mal, dass man aus Versehen die Laufzeit der Neuverfilmung bei der OFDb und bei Amazon eingetragen hat. Der aus den 50ern wird , wie gesagt, 86 min in PAL laufen. vih7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Balu am Do 16 Mai - 10:23

Bin mir nicht mehr 100% sicher - gab es da nicht 2 verschiedene Enden für diesen Film? Einmal eine Art "Happy End" und dann das "offene" Ende, wie bei den anderen Verfilmungen? Wegen dem Happy End mag ich den Film nicht so...

Meine Lieblingsversion ist und bleibt die mit Peter Cushing! Äußerst empfehlendwert - nicht in Deutschland erschienen und so wohl auch nur als DVD-R via Amazon. Bildquali so lala

Die Version von 1984 gefällt mir auch noch sehr gut.....

_________________
Groucho Marx: „Warum sollte ich mich wegen der Nachwelt
kümmern? Hat die sich jemals um mich gekümmert?“

Udo Kier
: "I cannot answer you, because it’s totally unknown to me what you just asked me, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] and also very boring." [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Balu
Kamera-Mann

Anzahl der Beiträge : 352
Punkte : 99674
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 19.06.12
Alter : 49
Ort : Hannover

http://crispingloverarchive.2page.de/

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 2 Sep - 11:04

Ich zitiere mal Balu, auch wenn sie schon lange nicht mehr hier ist...  xc5f
Balu schrieb:Bin mir nicht mehr 100% sicher - gab es da nicht 2 verschiedene Enden für diesen Film? Einmal eine Art "Happy End" und dann das "offene" Ende, wie bei den anderen Verfilmungen? Wegen dem Happy End mag ich den Film nicht so...
Ja, es gibt 2 Enden. Bei dieser Version von 1956 haben aber beide kein wirkliches Happy End. Ich finde hier das Ende bei der deutschen Kinofassung sogar noch derber als das Ende bei der Originalfassung.
Insgesamt ein guter Film - düster und schockierend. Man kann nur hoffen, dass sowas in Wirklichkeit nie kommt.
In dem Film spielen übrigens auch Michael Ripper; Patrick Allen und Donald Pleasence mit. Ripper und Allen haben aber nur einen recht kurzen Auftritt. Der von Pleasence ist etwas länger, aber auch nicht soooo ausgiebig.
-----------------

DVD-VÖ von Maritim Pictures:

- Die Veröffentlichung glänzt zunächst mal mit einem schönen altmodischen Wendecover (natürlich ohne Flatschen), wie es bei Maritim Pictures öfter der Fall ist. ro7

- Das Bild weist ein paar Verschmutzungen auf, aber Kontrast und Schärfe sind gut. Das hier nicht alles so geleckt aussieht - also was die Verschmutzungen hier und da betrifft - finde ich bei diesem Film sogar von Vorteil.

- Es befinden sich 2 Fassungen auf der DVD. Einmal die deutsche Kinofassung und dann noch die Originalfassung. Die Originalfassung hat nur englischen Ton und auch keine deutschen Untertitel. Ist aber auch nicht weiter schlimm, weil eh beide Versionen gleich sind (bis auf ca. 2 Minuten am Schluss). Es reicht also, wenn man sich bei der Originalfassung nur den Schluss ansieht.
-----------------

Wie ich oben schon schrieb, haben beide Fassungen kein Happy End - und das deutsche Ende ist sogar noch derber. affraid

Wer mal was anderes als Riesenmonster und Ausserirdische sehen will, ist hier gut bedient. ro7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von GrafKarnstein am Fr 2 Sep - 14:58

Eddie-Fan schrieb:Ja, es gibt 2 Enden. Bei dieser Version von 1956 haben aber beide kein wirkliches Happy End. Ich finde hier das Ende bei der deutschen Kinofassung sogar noch derber als das Ende bei der Originalfassung.
Insgesamt ein guter Film - düster und schockierend. Man kann nur hoffen, dass sowas in Wirklichkeit nie kommt.

rr7v  
Die alte deutsche Kinofassung beruht eh mal wieder auf der US-Version und wird im Grunde keinesfalls dem Roman gerecht ccb  
Das britische Fassung ist mit ihrem Original-Ende da weitaus dichter am Werk von George Orwell dran. Dem amerikanischen Publikum wollte man offenbar solch einen extremen Fatalismus der Hauptfiguren nicht zumuten und inszenierte es so, wie übliche US-Revolten. Nach dem Motto: sich nicht zu unterwerfen und lieber zu sterben ccb

Weitaus krasser wirkt hingegen das britische Ende, weil das Paar per Gehirnwäsche völlig umgedreht wird und zu gleichgültigen, aber auch nun zu vollwertigen Mitgliedern dieses Staatssystems werden lassen.

Der alte Film selbst ist zusätzlich eine eher vereinfachende Inszenierung/Darstellung des Buches. Selbst den tristen Alltag im Staat Oceania, den Orwell so vortrefflich beschrieben hatte, geht hier im Film gnadenlos unter. Man verließ sich allein auf die eher simple Handlung des Romans und das war es dann auch schon. Das war auch der Grund, weswegen die Erben bzw. auch Witwe Orwell ziemlich sauer auf diese Verfilmung reagiert hatten, was zur Folge hatte, das erstmal sämtliche Anfragen von Filmleuten bezüglich einer Neuverfilmung abgelehnt wurden.

Als das Jahr 1984 anrückte, gaben die Erben grünes Licht, allerdings nur unter der Bedingung, sich strickt an die Romanvorlage zu halten, da man sonst keiner weiteren Verfilmung zustimmen würde.

Wer eine bessere Verfilmung des Buches sehen will, dem empfehle ich dringend sich die Filmversion/das Remake von 1984 anzusehen. John Hurt kommt der Figur des Winston sehr nahe, wie im Buch. Exzellent auch Richard Burton als O'Brien. Überhaupt schafft es der Film weitaus dichter am Roman zu sein. Hier bekommt man auch einen Alltag zusehen, wie er trister nicht sein kann. Sowas wünscht man sich beileibe nicht.

Für mich hat das Remake hier eindeutig die Nase vor und entspricht dem Geist des Buches c5f

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2276
Punkte : 128580
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Fynn am Fr 2 Sep - 18:37

GrafKarnstein schrieb: Für mich hat das Remake hier eindeutig die Nase vor und entspricht dem Geist des Buches c5f
e4du Interessant...hört man ja nicht so oft das das Remake besser ist als das Original...

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 2 Sep - 20:36

Fynn schrieb:...hört man ja nicht so oft das das Remake besser ist als das Original...
Ist halt wieder eine Geschmacksfrage. 12cvr

Ähnlich wie beim "Blob". Da liegen genau wie hier die Durchschnittsbewertungen dicht beieinander. Wer dann was besser findet, das hängt dann auch manchmal davon ab, welche Jahrzehnte bevorzugt werden. 12cvr

Wenn ein Film der Buchvorlage näherkommt, dann ist das zwar generell zu befürworten, aber wenn man das Buch nicht kennt, kann man keine Vergleiche ziehen. Die meisten kennen ja erst gar nicht die Bücher (behaupte ich mal), wenn sie die Filme sehen (so wie ich). Dann bewertet man irgendwie unvoreingenommener, da man ja den Buchvergleich nicht hat. e4du
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Fynn am Fr 2 Sep - 21:12

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:...hört man ja nicht so oft das das Remake besser ist als das Original...
Ist halt wieder eine Geschmacksfrage. 12cvr  
auf jeden Fall !

Eddie-Fan schrieb: Ähnlich wie beim "Blob". Da liegen genau wie hier die Durchschnittsbewertungen dicht beieinander. Wer dann was besser findet, das hängt dann auch manchmal davon ab, welche Jahrzehnte bevorzugt werden. 12cvr
gerade bei dem wundert's mich eh. Ich dachte längere Zeit das wäre ein totaler Flop gewesen, hab auch nie was gutes drüber gehört und gelesen bis ich dann irgendwann Internet bekam und zufällig den "Blob" auf einigen Seiten fand.

Eddie-Fan schrieb: Wenn ein Film der Buchvorlage näherkommt, dann ist das zwar generell zu befürworten, aber wenn man das Buch nicht kennt, kann man keine Vergleiche ziehen. Die meisten kennen ja erst gar nicht die Bücher (behaupte ich mal), wenn sie die Filme sehen (so wie ich). Dann bewertet man irgendwie unvoreingenommener, da man ja den Buchvergleich nicht hat. e4du
Sehe ich auch so. Es kann m.M. nach durchaus ein Vorteil sein das Buch nicht zu kennen, sonst wartet man ja schon auf die ersten "Fehler". Da ist es sicher besser es hinterher zu lesen, aber dann ist man möglicherweise wieder vom Buch enttäuscht. Ach, es ist alle wat...letztlich steht ja doch beides für sich, muss beides für sich stehen, aber es heisst dann die Verfilmung des Buches von....

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von GrafKarnstein am Fr 2 Sep - 21:32

Sagen wir mal so; Wer beide Filme kennt, bzw. nach dem Alten sich den Neuen anschaut,... wird sehr schnell auch ohne das Buch merken,... welcher Film hier die Oberhand hat und ein absolut düsteres Bild eines Staatssystems zeigt, das den Menschen jede Eigenständigkeit und im Grunde gedankliche Freiheit genommen hat und alle nur noch wie lebende Maschinen funktionieren, ohne jegliche Gegenwehr und Infragestellung des Systems. Absoluter Gehorsam und Fatalismus haben hier die Oberhand und wehe demjenigen, der aus der Reihe tanzt, der wird den Raum 101 kennen lernen, Zitat vom Staatsbeamten O'Brien zu Winston:

...Um sich das vorzustellen, müßen Sie sich ein Gesicht vorstellen, auf dem ständig ein paar Stiefel herum trampeln. Jeder weiß, was hinter der Tür 101 ist,... es ist das Schlimmste der Welt

Für mich die finsterste Dystopie aller Zeiten und eine, die durchdacht ist, weil sich der Autor George Orwell hier echt Gedanken gemacht hat und es funktioniert. Nur der Mensch zählt daraufhin gar nichts mehr 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2276
Punkte : 128580
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 2 Sep - 21:54

Für mich reicht das schon, was ich in diesem Film hier von 1956 gesehen habe. Sowas depressives kennt man sonst aus den 50ern eigentlich nicht. affraid

Dieser Raum 101 und die Gehirnwäsche ist hier ja auch alles vorhanden - inklusive des anschliessendem gebrochen sein und absoluten Gehorsam. Das war für mich wie "Hostel" aus den 50ern... affraid  xaz
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von GrafKarnstein am Sa 3 Sep - 10:54

rr7v  
Eddie-Fan schrieb:Für mich reicht das schon, was ich in diesem Film hier von 1956 gesehen habe. Sowas depressives kennt man sonst aus den 50ern eigentlich nicht. affraid

Eigentlich wollte ich Dich nicht davon überzeugen, Dir das Remake NICHT anzusehen  12cvr   xaz  Hat aber nun doch eine UMGEKEHRTE Haltung und Wirkung ausgelöst, was nicht in meiner Absicht lag  xaz  

Eddie-Fan schrieb:Dieser Raum 101 und die Gehirnwäsche ist hier ja auch alles vorhanden - inklusive des anschliessendem gebrochen sein und absoluten Gehorsam. Das war für mich wie "Hostel" aus den 50ern... affraid  xaz

Also in dem Zusammenhang habe ich 1984 noch nie gesehen  xaz  , allerdings hatten die es bei Hostel etwas schneller hinter sich xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2276
Punkte : 128580
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Fynn am Sa 3 Sep - 15:50

Ich werde in Kürze auch noch was zu dem Film schreiben... e4du

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von VanHelsing am Mi 29 Nov - 13:18

Das Remake kommt der Buchvorlage tatsächlich sehr nah. Ist eine der Verfilmungen, die den Geist des Buches sehr gut vermitteln.
Aufgrund der düsteren Stimmung aber nicht als bloße Unterhaltungskost geeignet.
Das Original aus den 50ern habe ich leider noch nicht gesehen, das mit den diversen Enden war mir allerdings bekannt.

_________________
Peter Cushing
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1587
Punkte : 43409
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Fynn am Mi 29 Nov - 14:34

Eddie-Fan schrieb:Für mich reicht das schon, was ich in diesem Film hier von 1956 gesehen habe. Sowas depressives kennt man sonst aus den 50ern eigentlich nicht. affraid  
ich habe nur mal den Film mit Richard Burton gesehen....wobei "gesehen" es kaum trifft. Ich hab da eher "reingesehen". Das war mir dann doch alles eine Spur zu monoton, zu eintönig, zu depressiv. Wobei der Sinn dabei ja völlig klar ist und auch logisch vom Thema her. Aber da Film m.M. nach immer auch ein Stückweit Unterhaltung repräsentiert und auch repräsentieren muss m.M. nach, wenn es nicht nur Kunst sondern auch Interessenten anlocken soll, - dann funktioniert das nicht.
Daher war ich mit meinem Versprechen
Fynn schrieb: Ich werde in Kürze auch noch was zu dem Film schreiben... e4du
etwas voreilig, denn ich kann so etwas in Spielfilmlänge nicht ertragen.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 29 Nov - 18:38

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Für mich reicht das schon, was ich in diesem Film hier von 1956 gesehen habe. Sowas depressives kennt man sonst aus den 50ern eigentlich nicht. affraid  
ich habe nur mal den Film mit Richard Burton gesehen....wobei "gesehen" es kaum trifft. Ich hab da eher "reingesehen". Das war mir dann doch alles eine Spur zu monoton, zu eintönig, zu depressiv.
EINTÖNIG würde ich nicht unbedingt sagen, aber es ist schon schwere Kost. gnf3x

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Fynn am Mi 29 Nov - 18:47

Eddie-Fan schrieb: EINTÖNIG würde ich nicht unbedingt sagen, aber es ist schon schwere Kost. gnf3x
Na ja, ich glaube ist so dramatisch das er nichtmal einen Soundtrack hatte, oder ?  dxe3   Für solche Filme brauch nichtmal ich 'ne 3-D Brille  snxs  weil mir das auch in 2-D schon grausam genug scheint ! Spricht ja auch irgendwie für den Film, aber nochmal gucken ? Neeeeeee, never ! Da ist ja ein Schlöndorff spannend gegen ! xaz

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 1984

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten