Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

Echsenjagd - 1997

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Echsenjagd - 1997

Beitrag von Gast am So 9 Jun - 9:03


Originaltitel: Abberation
Land : Neusseland
1997
Regie : Tim Boxell
Cast : Pamela Gidley, Simon Bossell, Helen Moulder

Inhalt
Besser gar keine Tierwelt als diese... Marshall ist Forscher. Er entdeckt eines Tages in dem kleinen Ort Langdon in Minnesota, dass alle Tiere nach und nach nicht mehr aufzufinden sind. Aus den tiefen Wäldern verschwindet sämtliches Leben - die Wissenschaft steht vor einem Rätsel. Dann, plötzlich, fällt das Grauen ein: Schnelle, lautlose Mörder, reptilienähnliche Kreaturen - böse und hungrig! Erst lähmen sie ihre Opfer, um sie dann lebendig zu zerfleischen ....

Port`s Meinung
Dieser neuseeländische Filmausflug zu Kunststoff Echsen in einer winterlichen Schneeschaumattrappen, aus dem Jahre 1997 von Regisseur Tim Boxell, hat schon was! Auch wenn sich der Low Budget 90er mit der Story sichtlich herumwälzt und mit ulkigen Figuren die ganze Echsenjagd absichtlich in die Humor Ecke drängt, hat dass alles Charme. Die tollpatschigen Figuren bzw. das Kammerspiel zwischen Skihase und Superwissenschaftler, treibt einige Male übers Ziel hinaus, was der Reptilienparade jedoch nicht wirklich weh tut.

Im Gegenteil die überzeichneten Charaktere fügen sich gut ins Gesamtpacket ein und halten mit dem minimalen Seeting gut mit. Die Story widmete sich dem Ablauf des Zweigespann und deren schalkigen Unvermögen den Echsen den Gar aus zumachen. Auch wenn der Splatter Anteil zum Ende hin etwas hochgestraubt wird, ist dass alles zu ungefährlich um ernsthaft zu gruseln – jedoch Spass macht!


Tim Boxell Regie Debut macht seine Sache gut und produziert ein Low Budget DVD Knaller, bei dem ich gut unterhalten wurde. Schon alleine die trashige Story um die mutierenden Echsen verleiteten mich zum Kauf. Die DVD Hartbox von Retro Film Video ist auf 100 limitiert und in zwei verschiedenen Artworks auf dem Markt und steht bei mir mit der 056 in einem wahrhaft traumhaften Cover A im Regal. Wer jetzt nicht ganz so überschwänglich für diesen Film ins schwärmen gerät, kann sich auch zum reinschnuppern die normale DVD Amaray für 16.90 holen – da macht man sicher nichts falsch.

Muss man den gesehen haben?
Die 90er waren voll mit Low Budgets Horrors aus dem Genre, die man nun wirklich nicht gesehen haben muss. Dieser putzige Echsen Twist sollte man zumindest einmal gesehen haben. Schon alleine die wenig aber liebevoll gemachten Gore und Schockeffekte sind den Ausflug wert. Ein Wohlfühlmodus aus dem Tierhorror Genre.

6.5/10

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Echsenjagd - 1997

Beitrag von Fynn am So 9 Jun - 9:34

rr7v rr7v ,

ganz Deiner Meinung, Port ! Ich mag den Film auch, hab ihn auch im Regal stehen, obwohl ich ihn bis vor einiger Zeit gar nicht kannte. Mich erinnert er an die Tierhorrorfilme der '70er, billig (im positiven Sinne) produziert, aber bei weitem nicht schlecht. Und davon hat es ja in den '70ern auch genug gegeben. Dies ist ein netter Film mit weitesgehend unbekannten, aber akzeptablen Darstellern. Die Tricks sind manchmal ganz lustig und es ist erkennbar, das hier kein Megabudget zur Verfügung stand, aber man hat sich Mühe gegeben, einen netten, spannenden Film zu machen und das hat funktioniert.

PS. Habe den Film mal in den Tierhorrorbereich verschoben, okay ?

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19671
Punkte : 298148
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Echsenjagd - 1997

Beitrag von Gast am So 9 Jun - 10:04

Fynn schrieb: ,


PS. Habe den Film mal in den Tierhorrorbereich verschoben, okay ?

Ganz klar!! Passt hier noch besser. Gerade die Effekte beim Finale sind halt schon ziemlich 70er. Fand hier auch die schrulligen Figuren ganz gut eingefangen. Sicherlich ein Tipp.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Echsenjagd - 1997

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten