Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Jason und die Argonauten" ( Jason and the Argonauts, USA, England, 1963 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Jason und die Argonauten" ( Jason and the Argonauts, USA, England, 1963 )

Beitrag von Fynn am Di 13 Aug - 9:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Um Jason, den einzigen und wahren Thronfolger über Thessalien loszuwerden, schickt ihn nach der Ermordung Aisons’s, dessen Onkel Pelias ans andere Ende der Welt. Das „goldene Vlies“ soll er dort besorgen, eine uralte Reliquie, die Tote erweckt und auch sonst viele wundersame Dinge bewirken könne. Das Jason von seiner äußerst gefahrvollen Reise niemals zurückkehren werde, davon ist Pelias mehr als nur überzeugt…Letztlich ist es die „Argo“, mit der Jason und seine Mannen, die inzwischen dutzende der besten und stärksten umfaßt, auf die Reise gehen. Und die Gefahren die er und seine „Argonauten“ erleben sind tatsächlich vielfältig und man erkennt darin die Handschrift der Macher von  Ray Harryhausen  und  Charles H. Schneer  Der riesige, stählerne Koloss, den sie besiegen müssen, der Kampf mit den Harpyen, einer Art Vogelwesen, so wie auch die siebenköpfige Hydra, eine ganz besonders gemeingefährliche Schlange. Der Kampf mit den säbelschwingenden Knochenmännern ist ja inzwischen nahezu legendär. Und damit ist er auch am Ende seiner Reise und hält nun das „Goldene Vlies“ in Händen. Sicher hatte Pelias das nicht erwartet.

 

Für mich war und ist der Film immer Harryhausens bester Film gewesen. Obwohl ja alle Welt „Sindbad's 7. Reise als Klassiker schlechthin  feiert, für mich war es immer dieser Film. Ich finde die Special Effects noch um einiges besser und auch die Geschichte fand ich noch eine Spur interessanter. Bernard Herrman  hat einen wunderbaren Score dazu geliefert und Regisseur  Don Chaffey  hat mit Todd Armstrong  einen perfekten "Jason" an Bord. Auch sonst hat er u.a. mit  Honor Blackman , Laurence Naismith  ,Michael Gwynn  und Nancy Kovack  interessante Rollen besetzt. Damit will ich jetzt aber nichts gegen „Sindbads 7. Reise“ sagen, der zu Recht ein Klassiker ist und ein wundervoller Film, wo man einfach nur sitzen und staunen kann wie ein Kind. Die säbelschwingenden Skelette…..einfach göttlich. Und wie der Mann das mit der Hydra und den Harpyen gemacht hat….ich hab’als Kind zwar alle diese Filme gesehen ohne zu wissen, wie sie das gemacht haben, aber irgendwann hab‘ ich dann doch angefangen, sie dafür zu bewundern. Und das tu‘ ich – glaube ich zu Recht – heute noch. Der Film erhielt dann so um 2000 ein relativ peinliches TV – „Remake“ von den Privaten spendiert. Sie hätten das Geld lieber für gute Zwecke spenden sollen, denn trotz recht prominenter Besetzung, meine ich mich zu erinnern, ging der Schuss voll nach hinten los. Aber sie haben nicht daraus gelernt und später noch mal was ähnliches – ausgerechnet ! – mit Ben Hur gemacht….aber die haben eben auch keinen Ray Harryhausen, der war schon 'ne andere Hausnummer !

Link:
Lexikon

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17573
Punkte : 270026
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Jason und die Argonauten" ( Jason and the Argonauts, USA, England, 1963 )

Beitrag von schimanski am Di 13 Aug - 10:40

Das sind Filme die einen verregneten Sonntag erhellen....

Schade das es heute so was nicht mehr gibt.....Damals im Kino... 74d7 
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5163
Punkte : 141881
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Jason und die Argonauten" ( Jason and the Argonauts, USA, England, 1963 )

Beitrag von Fynn am Di 13 Aug - 10:56

ro7  heute kosten Filme hunderte von Millionen, werden am PC erstellt, sind technisch perfekt und haben trotzdem nicht den Charme dieser alten Filme.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17573
Punkte : 270026
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten