Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» "Creatures from the Abbys" ( Plankton, Italien, 1994 )
von Fynn Heute um 11:31

» Zuletzt gesehen
von Fynn Heute um 11:23

» GODZILLA UND DIE URWELTRAUPEN
von Fynn Gestern um 20:40

» "Experiments" ( The Asphyx, Großbritannien, USA, 1972 )
von Fynn Gestern um 17:39

» "Stranger Things" kommt zurück !
von Fynn Gestern um 11:19

» "Krieg der Infras" ( Shan Dian Qi Shi Da Zhan Di Yu Jun Tuan, Taiwan, 1976 )
von Fynn So 15 Okt 2017 - 15:28

» Sonderangebote bei DVDs und BluRay
von schimanski So 15 Okt 2017 - 11:30

» MOLECULAR-MAN - DAS DOUBLE
von Fynn So 15 Okt 2017 - 11:11

» DRACULA UND SEINE OPFER
von Fynn So 15 Okt 2017 - 10:51

» "Die Nacht der 1000 Augen" ( Night Watch, Großbritannien, 1973 )
von Fynn So 15 Okt 2017 - 10:48

» FOLTER
von Fynn So 15 Okt 2017 - 9:48

» "Spinnen des Todes" ( Earth vs. the Spider, USA, 2001 )
von Fynn So 15 Okt 2017 - 9:24

» FOLTERMÜHLE DER GEFANGENEN FRAUEN
von schimanski Sa 14 Okt 2017 - 22:14

» GRIP OF THE STRANGLER
von Fynn Sa 14 Okt 2017 - 21:33

» Die "JACK,THE RIPPER" - Themathik im Film
von Fynn Sa 14 Okt 2017 - 20:17



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Der Koloss" ( The amazing colossal Man, USA, 1957 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Der Koloss" ( The amazing colossal Man, USA, 1957 )

Beitrag von Fynn am Fr 16 Aug 2013 - 6:20

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit Plutonium Bomben ist nicht zu spaßen. Glenn Manning bekommt das – im wahrsten Sinne – am eigenen Körper zu spüren, als er während eines Testabwurfs einer solchen Bombe durch die Army in deren Strahlenkreis gerät. Sein Körper ist danach über 90% verbrannt und es ist den Ärzten unverständlich, wieso er überhaupt noch lebt. Natürlich werden seine Verletzungen so gut wie möglich behandelt, aber einer der Ärzte meint, das er die Nacht ja eh nicht überleben werde. Selbst dem Laien scheint diese Auffassung verständlich zu sein, denn Manning sieht wirklich von Kopf bis Fuss einer Mumie ähnlicher als einem Menschen. Allerdings scheinen die Probleme eher anderer Natur, denn zum grenzenlosen Erstaunen aller ist Manning’s Körper am anderen Tag komplett geheilt, keine einzige Narbe ist zu sehen, nichts. Aber die Freunde ist – auch für seine Verlobte – nur von kurzer Dauer, denn nun beginnt Manning unaufhörlich zu wachsen. So lange, bis er irgendwann in riesigen Zelten bei der Army übernachten muss und letztlich fast an die 20 m gross ist. Da so etwas Bekleidungsprobleme nach sich zieht, läuft er stets behelsmäßig bekleidet mit einem Lendenschurz durch die Gegend. Diese Verbitterung über sein „Anderssein“ ( „was habe ich denn nur getan, um so ein Monster zu sein…?“ ) lässt ihn irgendwann durchdrehen und Amok laufen. Man hat in der Zwischenzeit aber ein Gegenmittel gefunden und ist nun mit dem Hubschrauber hinter ihm her. Als man ihn endlich findet, jagt man ihm das Serum mittels einer gigantischen Spritze in den Fuss. Dennoch soll die Geschichte mit Glenn Manning dann aber letztlich doch kein gutes Ende nehmen….
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Manning soll gebändigt werden...

Verschiedene Dinge sind mir gestern beim nochmaligen Gucken immer wieder aufgefallen, aber alle liefen letztlich immer auf dasselbe hinaus : hier will einer die Leute unterhalten, keine gehobene Show abliefern, nein, schlicht unterhalten. Und wenn jemand einen Film macht, bei dem er nicht nur Regie führt, sondern auch das Drehbuch geschrieben hat, dazu die Produktion – zusätzlich zu den Special Effects, dann kann man zumindest von einer gewissen Leidenschaft für den Film ausgehen, würde ich sagen. Bert I. Gordon  ’s  Film ist handlungsmäßig relativ irrelevant, aber dennoch ein ausgezeichnetes Beispiel für die amerikanischen B-Movies der 50er Jahre. Er spiegelt perfekt die Angst vor der Bombe und zeigt, was in den Köpfen der Leute vorgeht. Sein Faible für „Riesenproduktionen“ ist wohl nahezu ein Symptom bei dem Mann, der uns immer wieder mit ( schwarzen ) „Riesenspinnen“, (  "Die Rache der schwarzen Spinne"  )„Riesenameisen“, „Gigant des Grauens“ usw. beehrt hat. Tricktechnisch muss man wohl auch ein Herz für diese Art Film haben, denn auch hier zeigen sich gewaltige Schwächen und man sieht auch ohne größere Probleme einiges in den Film einkopierte, Rückprojektionen und dergleichen. Der Film ist ganz bestimmt alles mögliche, nur eben nicht perfekt. Aber er ist ein perfekter Vertreter seiner Zunft, des amerikanischen B - Movie  Kinos der 50er Jahre. Unter diesem Gesichtspunkt macht der Film einen Riesenspaß, - und so war er von Bert Gordon wohl auch gedacht.

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17789
Punkte : 273025
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten