Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mo 30 Sep - 9:05

Ich geh mal davon aus, das sich der Typ auch mehr davon versprochen hat.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 30 Sep - 9:09

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Kannst von mir noch 5 haben. snxs  snxs 
Laß man..ich weiß doch selbst nicht mehr, wohin damit !  snxs snxs 
Ja, die Zeiten von uns Bootleggern war auch schonmal besser. snxs  snxs  snxs 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mo 30 Sep - 9:14

Eddie-Fan schrieb:Ja, die Zeiten von uns Bootleggern war auch schonmal besser. snxs  snxs  snxs 
Das ist wohl wahr. Ich werde wohl demnächst auch wieder ein paar Angestellte entlassen müssen ! snxs snxs 
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Emiko am So 8 Jun - 22:52

Ich schließ mich mal mit meiner Liste meiner Lieblingshorrorfilme an. Keine bestimmte Reihenfolge.

Spontan...
- Ringu
- The Grudge
- Orphan
- The Devil's Backbone
- Poltergeist
- Der Exorist
- Suspiria
- Pans Labyrinth (wenn das als Horror zählen darf)
- Wenn die Gondeln Trauer tragen
- The Descent
- The Others

Zwischendurch schaue ich mir gerne auch Hammer-Filme an, aber da muss ich in Stimmung sein.

Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein. Ich schaue schon gerne Horror/Splatterfilme, wobei ich bei reinen Splatterfilmen irgendwann genug bekomme, weil der Sadismus ab einem gewissen Punkt nur noch nervt. Und haste einen gesehen, haste sie alle gesehen.... Clique Jugendliche im Wald... abgelegenes Haus... irgendwelche Inzest Hillbillies, die auf Menschenjagd gehen... das große Karacho am Ende, wo der Held (der am Anfang immer der Loser der Gruppe ist) alle niedermetzelt.

_________________
Gruß, Emiko
avatar
Emiko
Maskenbildner

Anzahl der Beiträge : 15
Punkte : 57524
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 04.05.14

http://www.raubtierreich.de

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mo 9 Jun - 7:29

"The Descent" und "Wenn die Gondeln Trauer tragen" mochte ich seltsamerweise nie sonderlich und wenn man dann mal die Splatterfilme "abzieht", dann kann ich mit Deinem Geschmack absolut konform gehen. Die sind meist tatsächlich immer dasselbe, zielen nur auf Brutalität ab, Handlung oft gleich null und auch sonst..?
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von harry am Mo 9 Jun - 8:58

Halloween (Carpenter)
Freitag, der 13. (Teil 1, Original)
Das Ding aus einer anderen Welt (alle drei)
Formicula
Tarantula
Alien Raiders
Splinter

harry
Kamera-Mann

Anzahl der Beiträge : 358
Punkte : 62349
Bewertungssystem : 10
Anmeldedatum : 14.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von schimanski am Mo 9 Jun - 9:57

rr7v rr7v 

Suspiria
Curtains
Horror Infernal
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4933
Punkte : 135334
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mo 9 Jun - 12:09

schimanski schrieb:rr7v rr7v 

Suspiria
Curtains
Horror Infernal
Suspiria und Horror Infernal hattest Du schon letztes Jahr im September hier erwähnt... xaz
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 9 Jun - 12:13

"Curtains" soll wohl bald von einem Label kommen. Ich überlege gerade, ob das CMV gewesen sein könnte.  cubx 

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mo 9 Jun - 12:34

scratch  Curtains..? Kenne ich gar nicht ? Sollte ich ?
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 9 Jun - 12:41

Der deutsche Zusatztitel ist "Wahn ohne Ende". Hatte ich vor etlichen Jahren mal mit Freundin und einem anderen Pärchen zusammen gesehen, die den Film mitgebracht hatten. Fand den damals echt klasse.

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 9 Jun - 12:53

Mit Lieblingsfilmen ist das ja immer so eine Sache. So ein Lieblingsfilm sollte/muß dann ja schon was besonderes für denjenigen sein. Ich habe es schon öfters in Foren erlebt, das so etliche Lieblingsfilme genannt haben, die dann widerum durch andere ersetzt wurden. Also ich fand/finde sowas etwas merkwürdig, weil ich davon ausgehe, das es dann wohl doch keine Lieblingsfilme gewesen sind  r66g   xaz

Sicherlich fällt es manchen schwer, da die berühmte Spreu vom Weizen zu trennen, aber irgendwie sollte man sich da schon entscheiden oder es einfach lassen. Für mich ist da z.B. ein gewisser Unterschied zwischen Lieblingsfilmen und Filmen die man aber auch sehr mag. Ich mag viele Filme, sonst hätte ich sie nicht in meiner kleinen bescheidenen Sammlung  ro7  Jetzt in Sachen Horrorfilme (um beim Thema zu bleiben) da genauer zu definieren, welcher nun zu den Lieblingsfilmen oder absoluten Top-Favoriten zählt muß ich diese zwei Faktoren einfach mal trennen. Persönliche Lieblingsfilme müßen eben das haben, was die anderen eben offenbar nicht haben, obwohl man diese sehr mag.

Deshalb nenne ich nur folgende,...nach dem ABC-Prinzip

BLUTIGE SEIDE von Mario Bava
DRACULA - NÄCHTE DES ENTSETZENS ein Hammerfilm  ro7 
FLUCH DER MUMIE der beste Hammer-Mumienfilm  ro7 
FRANKENSTEIN, WIE ER WIRKLICH WAR, die beste Verfilmung  ro7 
GRUFT DER VAMPIRE ein Hammerfilm  ro7 
HORROR INFERNAL / INFERNO von Dario Argento  ro7 
INSIDE, ein brachialer Gewalt-Thriller aus Frankreich  ro7 
LADY DRACULA / LA MORTE VIVANTE von Jean Rollin  ro7 
LIFEFORCE Horror/Scifi von Tope Hooper  ro7 
OPERA / TERROR IN DER OPER von Dario Argento  ro7 
REQUIEM POUR UN VAMPIRE von Jean Rollin  ro7 
SCHRECKEN DER MEDUSA Horror/Scifi u.a. von Jack Gold  ro7 
THEATER DES GRAUENS, der beste Vincent Price  ro7 
WOLFEN der beste Ökohorrorfilm  ro7 
ZOMBIE / DAWN OF THE DEAD von George A. Romero  ro7

Soweit erstmal,...hoffe das ich selbst nix vergessen habe  scratch   ggi 
 e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1843
Punkte : 116041
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 9 Jun - 13:09

@ Graf

Ja, ist manchmal nicht einfach, eine "Auswahl für's Leben" zu treffen. Ich hatte vor einiger Zeit z.B. noch "The Fog" von Carpenter genannt, aber mittlerweile ist er mir doch etwas öde geworden.  affraid
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mo 9 Jun - 13:28

@Graf, Du hast schon recht. "Meinen liebsten Horrorfilm" kenne ich ja vllt noch gar nicht, weil er erst noch gedreht wird, oder ich ihn noch gar nicht gesehen habe. Dadurch kann der eine oder andere "Lieblingsfilm" nach und nach auch etwas in den Hintergrund treten und so gesehen ist vllt einfach der Titel des Threads einfach nur ein bißchen unglücklich. Besser wäre möglicherweise sowas wie "Meine Alltime Favorites" ! Ich kann mir vorstellen, das da auch noch der ein oder andere Film der hier steht durch's Raster fällt.

Ich weiß momentan z.B. gar nicht, ob ich ihn namentlich genannt habe, aber Du hast mich gerade daran erinnert, daher nenne ich hier jetzt

Blutige Seide von Bava

auf jeden Fall, denn er gehört auf jeden Fall dazu !  ro7  ro7  ro7 

Ein absolut zeitloses Meisterwerk, das selbst einem
Argento noch problemlos den Rang abläuft !

Das Du ausgerechnet diesen "Dracula" von Hammer benennst wundert mich etwas. Er gilt ja nicht gerade als das "Aushängeschild der Reihe", wenn auch mithin als der brutalste. Mir persönlich gefallen auch andere besser, aber dies ist ja auch Dein persönliche Lieblingsfilm !   ro7
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 9 Jun - 13:59

Es passiert mir eigentlich immer mal wieder bei Filmen ab den 70er Jahren, dass sich meine Meinung mal ändert. Bei den 50ern und auch 60ern bleibt meine Meinung dagegen soweit stabil.  e4du 

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von schimanski am Mo 9 Jun - 14:03

Fynn schrieb:
schimanski schrieb:rr7v rr7v 

Suspiria
Curtains
Horror Infernal
Suspiria und Horror Infernal hattest Du schon letztes Jahr im September hier erwähnt... xaz

na wer sagt es denn.Sind für mich die besten.....  ggi ggi 
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4933
Punkte : 135334
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von schimanski am Mo 9 Jun - 14:04

Fynn schrieb:scratch  Curtains..? Kenne ich gar nicht ? Sollte ich ?

    
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4933
Punkte : 135334
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mo 9 Jun - 14:11

schimanski schrieb:   
genau ! Danach riecht es auch !  snxs  sdsd 
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 9 Jun - 14:26

schimanski schrieb:
Fynn schrieb:
schimanski schrieb:rr7v rr7v 

Suspiria
Curtains
Horror Infernal
Suspiria und Horror Infernal hattest Du schon letztes Jahr im September hier erwähnt... xaz

na wer sagt es denn.Sind für mich die besten.....  ggi ggi 
2 davon kenne ich nichtmal.   

Argento  gnad 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mo 9 Jun - 15:06

Eddie-Fan schrieb:
2 davon kenne ich nichtmal.   

Argento  gnad 
Diese Klassiker nicht zu kennen verdient keine Gnade !     

 
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 9 Jun - 17:25

schlrf  liebe Leute

@Eddie-Fan,
Es stimmt, das es wirklich nicht einfach ist eine Auswahl zu treffen. Ich z.B. hätte hier auch u.U. die Frankensteinfilme mit Peter Cushing nennen können, da ich diese bis auf den letzten dieser Reihe sehr gerne mag. Entschied mich aber für diese Verfilmung, weil sie einfach hervorragend umgesetzt wurde und dem Roman von Mary Shelley am nächsten kommt.

Naja,...im Grunde mag man doch sehr viele Filme aus seinen Lieblingsgenres und Kinojahrzehnten  ro7 

@Fynn,
Bei den Draculas hab ich mich nun für den
entschieden, natürlich gegen alle Konventionen  r66g   xaz 

Auch hier hätte ich natürlich alle, bis auf den letzten nennen können, denn schließlich hat fast jeder Hammerfilm irgendwas, bis auf diverse Heuler wie SKLAVE DER AMAZONEN  xaz 

DRACULA - NÄCHTE DES ENTSETZENS sah ich damals im Kino unter dem WA-Titel DRACULAS BLUTRAUSCH. Ein für mich damaliges tolles Kinoerlebnis, wobei man vorher noch Filmmusik aus irgendeinen Draculafilm zu hören bekam. Ich mag den Film bis heute sehr.  ro7 

 e4du 

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1843
Punkte : 116041
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Dragon am Di 10 Jun - 22:06

So einfach ist das allerdings wirklich nicht. Eine Liste währe wirklich hilfreich, aber wer führt die schon ?

Auf die schnelle fallen mir dazu folgende Filme ein, die mir richtig gut gefallen habe:

Hellraiser
Poltergeist
Conjuring
Paranormal activity fand ich von der Machart richtig gut!
Haus der Dämonen
Mary Shalleys Frankenstein


Mhh das Problem ist, dass heutzutage er Horror an sich nicht mehr so gut eingefangen wird wie damals.

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 57627
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 36
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Mi 11 Jun - 5:13

Dragon schrieb:Mhh das Problem ist, dass heutzutage er Horror an sich nicht mehr so gut eingefangen wird wie damals.
Ja, vor allem wird der Mensch ja auch immer anspruchsvoller und in gewisser Weise auch "abgebrühter". Bei Folterfilmen a'la "Hostel" wird die Handlung doch zur Nebensache erklärt. Man kann sich dann darüber unterhalten wie brutal der Film war und wie gut das gemacht war, aber die Story und oft auch die Spannung kommen m.M. nach zu kurz dabei.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von GrafKarnstein am Do 12 Jun - 16:32

Was ich sträflich vergass meiner Liste hinzu zufügen, hole ich mal im nachhinein nach:
hatte die die OMEN-FILME vergessen!

Die OMEN-TRILOGIE
Das gefallen mir alle 3 Filme immer noch sehr gut  ro7 

------------------------------------------------------------------------------------

Fynn schrieb:
Dragon schrieb:Mhh das Problem ist, dass heutzutage er Horror an sich nicht mehr so gut eingefangen wird wie damals.
Ja, vor allem wird der Mensch ja auch immer anspruchsvoller und in gewisser Weise auch "abgebrühter". Bei Folterfilmen a'la "Hostel" wird die Handlung doch zur Nebensache erklärt. Man kann sich dann darüber unterhalten wie brutal der Film war und wie gut das gemacht war, aber die Story und oft auch die Spannung kommen m.M. nach zu kurz dabei.

Dazu kann ich vielleicht folgendes verlauten lassen:
Wie definiert man, bzw. was ist eigentlich HORROR.
Wie hier welche wissen, stammt der Begriff Horror eher aus dem griechischen und heißt in etwa soviel, wie SICH FÜRCHTEN.

Nun gibt es Leute, die gruseln sich bei einem bestimmten Horrorfilm, während andere beim selbigen Film dies nicht tun. Um mal bei dem angesprochenen Folterfilm HOSTEL zu bleiben.

Die Filmindustrie hat ja aufgrund der Foltereien der Amerikaner im Irak daraufhin reagiert und schuf diverse sogenannte TORTUR-PORN-MOVIES und zur Zeit ist im Moment noch kein Ende dieser neuen Welle in sicht. Hostel & Co. kann in der Tat für viele der reine Horror sein. Man braucht oder muß sich das einfach mal vorstellen. Da werden Leute durch Betäubungsmittel ohnmächtig gemacht, dann entführt und als sie wieder erwachen,...finden sie sich gefesselt und somit hilflos in irgendeinem raum wieder und sind ihrem Peinger auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Hostel mag ich mir in der Realität noch nicht so recht vorstellen, aber wieviele Menschen verschwinden jährlich einfach spurlos und waren nie wieder gesehen  scratch 

Wenn man in die Vergangenheit schaut, so wurde seitens beider Kirchen und auch durch Hexenjäger extrem viel gefoltert, wobei die meisten an diesen Qualen elend verstarben. Das muß für diese Menschen damals der reinste Horror gewesen sein und nur noch der Tod brachte ihnen Erlösung.

Heutzutage wird nach wievor in so einigen Ländern gefoltert. Mit Wasser, Elektroden, Elektroschocks, durch abschneiden kleiner Körperteile, durch Nägel, die man irgendwo bei jemanden hinein treibt usw. und so fort,....die Liste ist fast endlos.

Mir fällt in diesem Zusammenhang der Film DER LIQUIDATOR mit CHARLES BRONSON ein. Der Film wird natürlich nicht im Genre des Horrorfilms geführt. Aber wenn man sich die im Film vorkommenden Erzählungen der Folteropfer anhört, was man ihnen alles antat, dann kann das widerum der absolute Horror sein. Da berichtet ein Opfer davon, das ihm der "Doktor" Nägel durch seine Hoden getrieben hatte. So,...und allein schon diese Erwähnung und dann die Vorstellung dazu im Kopf,...kann nur noch Horror und/oder Entsetzen auslösen. das ist meiner Meinung nach Oberkrass. Der Film greift übrigens das Thema Folter in Lateinamerika auf, das natürlich durch die USA im Wissen dessen,...gedeckt wird. Der Film ist keineswegs unrealistisch und natürlich warfen ihm damalige Kritiken Spekulative Gewalt und Grausamkeit usw. vor. Aber das ist wieder mal nur zu typisch und zeigt eher den schmalen Grad zwischen dem notwendig Gezeigten und der Spekulation auf. Greifen Filme wie z.B. DER LIQUIDATOR, DER HEXENJÄGER, HEXEN BIS AUFS BLUT GEQUÄLT usw. auf,...dann wirft man ihnen fast immer generell Gewaltverherrlichung ect. vor. Das mag meiner Ansicht nach eher auf Filme wie HOSTEL und anderer Tortur-Porn-Filme zutreffen, aber nicht auf diese Filmbeispiele.

Filme wie z.B. Hostel können natürlich u.a. nur ein Spiegelbild darstellen zu was Menschen untereinander fähig sind und sie es auch in der Realität absolut sind, was ja oft genug unter Beweis gestellt worden ist. Da muß man sich nichts vormachen. Hostel kann erschreckend wirken, je nach Zuschauer und HOSTEL 2 steht dem ersten in nix nach. Bei Hostel stell ich mir immer die Frage, ob es tatsächlich solche Gruppen/Reiche Leute gibt, die viel Geld dafür bezahlen, um andere foltern und töten zu dürfen? Dieser Ausgangspunkt ist zumindest realistisch vorstellbar. Es gibt z.B. diese sogenannten SNUFF-FILME, wo Leute für einen Film tatsächlich gequält und ermordet werden. Solche Snuff-Filme sind dann auch ziemlich teuer,...so teuer, das sich das eben nur diverse Reiche leisten können. Der Film A SERBIAN FILM griff z.B. diese Sex- und Gewaltthematik auf.

Naja,...sollte ein kleiner Hinweis sein, was mir mal gerade wieder so durch den Kopf gegangen ist  r66g 
 e4du 
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1843
Punkte : 116041
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: Was sind eigentlich Eure liebsten Horrorfilme ?

Beitrag von Fynn am Fr 13 Jun - 6:54

GrafKarnstein schrieb:Was ich sträflich vergass meiner Liste hinzu zufügen, hole ich mal im nachhinein nach:
hatte die die OMEN-FILME vergessen!

Die OMEN-TRILOGIE
Das gefallen mir alle 3 Filme immer noch sehr gut  ro7  
Na, endlich mal einer der sagt, das er alle drei sehr gut findet !  ro7  Ist bei mir nämlich ebenfalls so, nur bei den Leuten die ich so kenne, die nörgeln immer am dritten Teil rum, von wegen.."der hat mir aber aber nicht so gefallen.." Sicher, der Film unterscheidet sich vllt etwas von seinen Vorgängern, aber es muss ja auch mal was Neues kommen !

GrafKarnstein schrieb: Dazu kann ich vielleicht folgendes verlauten lassen:
Wie definiert man, bzw. was ist eigentlich HORROR.
Wie hier welche wissen, stammt der Begriff Horror eher aus dem griechischen und heißt in etwa soviel, wie SICH FÜRCHTEN.

Nun gibt es Leute, die gruseln sich bei einem bestimmten Horrorfilm, während andere beim selbigen Film dies nicht tun. Um mal bei dem angesprochenen Folterfilm HOSTEL zu bleiben.
Sicher, das bleibt ja auch immer Geschmackssache, läßt sich schwer vermeiden, obwohl Du im ganzen Kontext des hier angesprochenen sicher recht hast. Und für mich persönlich existiert dann auch noch sowas wie ein Unterschied zwischen Grusel und Horror, obwohl ich umgangsspachlich auch immer etwas relaxet damit umgehe.

GrafKarnstein schrieb:  Die Filmindustrie hat ja aufgrund der Foltereien der Amerikaner im Irak daraufhin reagiert und schuf diverse sogenannte TORTUR-PORN-MOVIES und zur Zeit ist im Moment noch kein Ende dieser neuen Welle in sicht. Hostel & Co. kann in der Tat für viele der reine Horror sein.
Sicher, Filme spiegeln ja auch immer den jeweiligen Zeitgeist wieder und wenn man mal sieht was so alles passiert ( Amokläufer, Menschen werden "aus Spass" erschossen oder erdolcht usw. ) Neben den ganzen anderen realen Kriegsschauplätzen in der Welt ist das ja schon zum Alltag geworden und eine Randnotiz in der Zeitung, oder im TV. Umso erstaunlicher war es nahezu, das ein Film wie "Die Frau in Schwarz" dermaßen erfolgreich sein konnte, denn allein seinem Hauptdarsteller würde ich das nicht anlasten, obwohl ich ihn durchaus gut fand in der Rolle. Allerdings ist dies für mich auch widerum kein Horror, sondern eher ein Gruselfilm, nahezu altmodisch schön für mich. Bei Filmen wie "Hostel" & Co vermisse ich jegliche Art der Unterhaltung, es sei denn, die der reinen Gewalt um der Gewalt willen. Handwerkliches Können der Macher sehe ich bei den meisten dieser Filme oftmals, wenn überhaupt, auch nur im Kamera oder Maskenbereich, die Darsteller haben hübsch auszusehen und vor der Kamera möglichst genüßlich den Löffel abzugeben. Richtig "großartig" wird es dann für mich, wenn es in den Found Footage Bereich abdriftet ! Diese "Kameramänner" wurden wohl geradeweg von der Straße geholt und ein Freddie Francis würde sich im Grabe umdrehen ! Die steinalten Aufnahmen meiner Super 8 Kamera sind ja schon fast ein Leckerbissen dagegen ! Aber das ist ein anderes Thema, obwohl es ja nicht selten auch dort Verwendung findet...
GrafKarnstein schrieb:Wenn man in die Vergangenheit schaut, so wurde seitens beider Kirchen und auch durch Hexenjäger extrem viel gefoltert, wobei die meisten an diesen Qualen elend verstarben. Das muß für diese Menschen damals der reinste Horror gewesen sein und nur noch der Tod brachte ihnen Erlösung.

Heutzutage wird nach wievor in so einigen Ländern gefoltert. Mit Wasser, Elektroden, Elektroschocks, durch abschneiden kleiner Körperteile, durch Nägel, die man irgendwo bei jemanden hinein treibt usw. und so fort,....die Liste ist fast endlos.
Stimmt, Menschen waren und sind zu allen Zeiten immer grausam gewesen...heute, wie damals. Aber was soll das nun werden : Gegenwarts, oder Vergangenheitsbewältigung ? Ist doch immer so beliebt dieses Wort, immer wieder gut brauchbar...  

GrafKarnstein schrieb: Mir fällt in diesem Zusammenhang der Film DER LIQUIDATOR mit CHARLES BRONSON ein. Der Film wird natürlich nicht im Genre des Horrorfilms geführt. Aber wenn man sich die im Film vorkommenden Erzählungen der Folteropfer anhört, was man ihnen alles antat, dann kann das widerum der absolute Horror sein. Da berichtet ein Opfer davon, das ihm der "Doktor" Nägel durch seine Hoden getrieben hatte. So,...und allein schon diese Erwähnung und dann die Vorstellung dazu im Kopf,...kann nur noch Horror und/oder Entsetzen auslösen. das ist meiner Meinung nach Oberkrass. Der Film greift übrigens das Thema Folter in Lateinamerika auf, das natürlich durch die USA im Wissen dessen,...gedeckt wird. Der Film ist keineswegs unrealistisch und natürlich warfen ihm damalige Kritiken Spekulative Gewalt und Grausamkeit usw. vor. Aber das ist wieder mal nur zu typisch und zeigt eher den schmalen Grad zwischen dem notwendig Gezeigten und der Spekulation auf. Greifen Filme wie z.B. DER LIQUIDATOR, DER HEXENJÄGER, HEXEN BIS AUFS BLUT GEQUÄLT usw. auf,...dann wirft man ihnen fast immer generell Gewaltverherrlichung ect. vor. Das mag meiner Ansicht nach eher auf Filme wie HOSTEL und anderer Tortur-Porn-Filme zutreffen, aber nicht auf diese Filmbeispiele.
Na ja, Bronson dürfte bei Kritikern eh nicht der große Liebling gewesen sein, denke ich mal, da er ja dieses gewisse "Rächer Image" inne hatte, obwohl ich ihn immer für einen tollen Darsteller gehalten habe. "Der Liquidator" geht im wahrsten Sinne unter die Haut und ich bilde mir ein, das er sogar eine Zeitlang beschlagnahmt war. Geschnitten war er wohl aber fast immer. Bei "Hexen bis aufs Blut gequält" kann ich die Vorwürfe gewissermaßen schon nachvollziehen, da ich ihn in so ziemlich jeder Beziehung schlecht fand. Vllt hat das aber auch nichts zu bedeuten, da die ganze Thematik für mich bisher absolut unbefriedigend umgesetzt wurde, - egal in welchem Film.


GrafKarnstein schrieb: Bei Hostel stell ich mir immer die Frage, ob es tatsächlich solche Gruppen/Reiche Leute gibt, die viel Geld dafür bezahlen, um andere foltern und töten zu dürfen? Dieser Ausgangspunkt ist zumindest realistisch vorstellbar.
Und erinnert mich gerade auch etwas an Filme wie "Graf Zaroff - Genie des Bösen"...

vllt sollten wir diese beiden Antworten von uns ja in einen Extra Thread auslagern... cubx  das Thema ist doch zumindest ganz interessant und könnte ja auch länger werden und inwieweit das dann noch hier mit dem Thema zu haben wird auf Dauer.. 12cvr dann allerdings würde ich vorschlagen, das Du im "Teestübschen" einen Thread machst und Deinen Beitrag dann rüberkopiert/schiebst, denn sonst kassiere ich die "Lorbeeren", beide Beiträge geschrieben zu haben... r66g 
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten