Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von Eddie-Fan Gestern um 19:49

» Zuletzt gesehen
von Alf Gestern um 19:23

» "Die 3 Gesichter der Furcht"( I tre volti della paura, Italien, 1964 )
von Fynn Mo 26 Jun 2017 - 19:38

» Demnächst im Kino
von schimanski Mo 26 Jun 2017 - 19:15

» RAUMRAKETE X-7
von Fynn Mo 26 Jun 2017 - 14:13

» "Der Rabe - Duell der Zauberer ) ( "The Raven, USA, 1963 )
von Fynn Mo 26 Jun 2017 - 10:48

» KENJI SAHARA
von Eddie-Fan So 25 Jun 2017 - 14:23

» Umtauschaktion verschiedener NSM Records Media Books
von Fynn So 25 Jun 2017 - 11:30

» "Theater des Grauens" Media Book von NSM Records
von Fynn Sa 24 Jun 2017 - 18:02

» "Raumrakete X-7" ( Spacemaster X-7, USA, 1958 )
von Fynn Sa 24 Jun 2017 - 8:46

» Die beliebesten Genre Stars
von Fynn Fr 23 Jun 2017 - 14:30

» Der beliebteste männliche Darsteller im Deja Vu Bereich
von Fynn Fr 23 Jun 2017 - 14:24

» Fehlpressung
von Eddie-Fan Fr 23 Jun 2017 - 12:52

» "Pendel des Todes" Media Book von NSM Records
von Fynn Fr 23 Jun 2017 - 9:51

» Beliebtester Darsteller aus dem Deja Vu - Bereich
von Fynn Mi 21 Jun 2017 - 12:30



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

DRACULAS BLUTNACHT (USA 1958)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DRACULAS BLUTNACHT (USA 1958)

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 15 Jun 2012 - 12:32

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


DRACULAS BLUTNACHT

Originaltitel:
- The Return of Dracula (USA 1958)

Regie:
- Paul Landres

Darsteller:
- u.a.: Francis Lederer///Norma Eberhardt///Ray Stricklyn///Jimmy Baird///Greta Granstedt///Virginia Vincent

---------------------------------------------------

INHALT:
- Graf Dracula tötet auf einer Zugfahrt nach Kalifornien einen Fahrgast. Er nimmt seine Identität an und reist zu den Verwandten des Mannes, die sich aufgrund vieler vergangener Jahre nicht mehr an sein Aussehen erinnern. Schon bald bemerken einige Angehörige ein seltsames Verhalten. Als dann auch noch erste merkwürdige Leichen gefunden werden, wird die Polizei hellhörig. Dracula geht allerdings weiterhin seinen Weg. Die Polizei scheint machtlos, ein Ende der schrecklichen Vorfälle scheint nicht in Sicht, als plötzlich............

Meinung:
- Hier haben wir einen seltenen amerikanischen Vertreter aus der "Dracula-Dynastie". Die Story spielt nicht, wie sonst zu diesen Zeiten üblich, im Altertum, sondern in der Gegenwart einer amerikanischen Kleinstadt der 50er Jahre. Da ich dieses Kleinstadtidyll der 50er mag, ist das schonmal ein riesiger Pluspunkt für mich. Dennoch sollte man nicht zuviel erwarten. Der Film wird ruhig vorgetragen, viel Action darf man nicht erwarten. Der Anfang ist allerdings sehr dynamisch, das macht zunächst Lust auf mehr. Bis sich der Herr Graf dann erstmal in der Familie breit gemacht hat, vergehen allerdings ein paar Dialoge, die das Ganze nicht unbedingt aufpeppen. So nach und nach kommt die Story dann aber einigermaßen in Schwung, sodaß man sich doch irgendwie an diesem amerikanischen Kleinod erfreut. Einen Wiedererkennungswert vermitteln übrigens die "Bronson Caverns", ein immer wieder gern genommener Ort.
Dieser Streifen lief bisher nie in Deutschland, er ist eine DVD-Premiere mit eigens dafür erstellter Synchro.
Wer Dracula mag, kommt auch an diesem Film nicht vorbei. Er ist zwar eher etwas für Komplettisten, dennoch finde ich es schön, dass uns mittlerweile auch solche Ausnahmeerscheinungen in Deutschland nicht mehr vorenthalten werden. Horizonterweiterung ist für mich immer wünschenswert.

Die deutsche DVD:
- Mr.Banker Films/Sunfilm
- Black and white
- 16:9/ 1,85:1
- Dolby 2.0
- Wendecover
- Die DVD ist sehr günstig zu bekommen, da kann man nichts falsch machen. Die Bildqualität ist lobenswert und auch die Synchro vermittelt (bis auf vielleicht ein oder zwei Stimmen) eine passende Atmo.

Link:
Lexikon
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15517
Punkte : 230595
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: DRACULAS BLUTNACHT (USA 1958)

Beitrag von Alf am Fr 15 Jun 2012 - 12:52

Ich muss sagen der Film hat mir außerordentlich gut gefallen. Man darf natürlich kein Film a la Hammer erwarten. Fand ihn aber durchaus sehenswert und kann ihn ebenfalls nur empfehlen.

Gruß
Alf vd6
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3175
Punkte : 133959
Bewertungssystem : 225
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten