Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» "Raumrakete X-7" ( Spacemaster X-7, USA, 1958 )
von Fynn Heute um 8:46

» RAUMRAKETE X-7
von Fynn Gestern um 21:52

» Die beliebesten Genre Stars
von Fynn Gestern um 14:30

» Der beliebteste männliche Darsteller im Deja Vu Bereich
von Fynn Gestern um 14:24

» Fehlpressung
von Eddie-Fan Gestern um 12:52

» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von Fynn Gestern um 10:40

» "Pendel des Todes" Media Book von NSM Records
von Fynn Gestern um 9:51

» Zuletzt gesehen
von Fynn Do 22 Jun - 13:31

» Beliebtester Darsteller aus dem Deja Vu - Bereich
von Fynn Mi 21 Jun - 12:30

» Donald Pleasence
von Fynn Mi 21 Jun - 11:37

» Marshall Thompson
von Fynn Mo 19 Jun - 15:23

» GIGANT DES GRAUENS (USA 1958)
von Fynn Mo 19 Jun - 11:31

» DER VERLORENE HORIZONT (USA 1937)
von Fynn Sa 17 Jun - 17:22

» WELTRAUMSCHIFF MR1 GIBT KEINE ANTWORT (USA 1959)
von Fynn Mi 14 Jun - 23:02

» DER JÜNGSTE TAG ( When Worlds Collide, USA 1951)
von Fynn Mi 14 Jun - 12:47



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

Der Umgang mit Streaming Portalen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Umgang mit Streaming Portalen

Beitrag von Fynn am Di 1 Apr - 13:45

Ich wollte hier mal was zum Thema Streaming Portale eröffnen. Da stehen die einen vllt außen vor, die anderen mitten drin und andere widerum interessiert es "einfach so." Ich denke, das ist wie in der Politik und damit hat es sicher, - auch - zu tun.

Das kein Label diese Portale und auch Boots gutheißen kann, das ist wohl logisch, verständlich. Da hängen ohne Frage eine Menge Brötchen an diesen Filmen, claro. Aber ist es nicht die Industrie selbst, die dies alles erst möglich gemacht hat - und immer noch möglich macht ! - mit Überspielkabeln ( bei VHS ), Anschlüssen, Druckern und allem was das Herz begehrt, es den Leuten so leicht wie nur möglich zu machen, um sie anschließend, wenn sie es dann benutzen, zu bestrafen ? Ich will ganz bestimmt kein Plädoyer für Streaming Portale oder Bootlegger halten, aber wenn jemand bestraft wird, dann sind das möglicherweise auch die Falschen...

Ein bekannter Musikproduzent, der mir eigentlich nicht immer besonders symphatisch war, hat sich einmal zum Thema geäußert, was ihn mir dann zumindest in diesem Moment sympathisch gemacht hat. Sinngemäß habe ich es folgendermaßen in Erinnerung :

wenn Du früher als Kind mit dem Casettenrecorder Deine Lieblingssongs vom Fernseher oder aus dem Radio aufgenommen hast, dann hat das keine Sau gekümmert. Wenn Du dasselbe heute am PC machst, dann stehst Du schon mit einem Bein im Knast !

Ist das tatsächlich richtig so ?
Und wo liegt der Unterschied ?

Ich bin zu blöd, ich seh's nicht.  dgd
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16377
Punkte : 253077
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Umgang mit Streaming Portalen

Beitrag von harry am Mi 2 Apr - 14:28

Früher war halt alles besser  r66g 

Die sind halt auch mit der Zeit gegangen. Und falls du dich erinnern magst: Bei Aufnahmen vom Radio hat man irgendwann feststellen müssen, dass die Sprecher in die Songs reinquasseln und schon wars vorbei mit der Herrlichkeit. Da musste nur keiner mit Repressalien rechnen, das kam dann erst mit der VHS und den Kopien sowie den im Kino (oder Synchrowerk usw.) mitgefilmten "Raubkopien". Da warst du auch schon ohne PC ein böser Gangster. Mit Auftauchen von Internet und sonstigen neuen Medien ist das alles nur noch verschärft worden. Und die Industrie, die das Überspielen oder Aufnehmen möglich gemacht hat, war wohl eher nicht die Filmindustrie.

Was die Kopien von VHS oder DVD/Blus angeht, bin ich eh recht stur. Ich hab es im Prinzip selbst erlebt, wie die Preise dadurch verfälscht werden. Habe die Filme immer bei meinem Stammvideothekar aus dem Sortiment gebraucht gekauft. Je öfter der Film verliehen war und Umsatz gebracht hatte, umso günstiger war er dann für mich. Also hat jeder, der sich den Film nicht ausgeliehen sondern kopiert hat, mich ebenso beschissen, weil die Filme für mich teurer wurden. Wenn einer sich vom Kino gezogene Filme ansieht, ist es als würde er die Kinokarte stehlen. Das geht am Umsatz ab und der garantiert nun einmal, dass weitere Filme gedreht werden und auch in kleinere Projekte investiert wird. Die bleiben dann mit der Vielfalt als Erstes auf der Strecke. Und das Argument "die hätte ich mir ansonsten eh nicht angesehen" zieht bei mir nicht. Wenn du dir etwas nicht leisten kannst, dann lass die Griffel weg. Du greifst dir ja auch nicht den Ferrari vom Nachbarn. Stand halt da, hab ich ihn mal geliehen, schadet ja keinem. Autodiebstahl ist es dennoch. Auto und Filme sind die Ware, die man zu bezahlen hat oder man büßt.

Und bedenke: Du darfst auch heute noch ungestraft deinen Film vom TV aufnehmen. Kümmert keine Sau.

harry
Kamera-Mann

Anzahl der Beiträge : 358
Punkte : 62149
Bewertungssystem : 10
Anmeldedatum : 14.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Umgang mit Streaming Portalen

Beitrag von Fynn am Mi 2 Apr - 17:54

harry schrieb:Und bedenke: Du darfst auch heute noch ungestraft deinen Film vom TV aufnehmen. Kümmert keine Sau.
Findest Du denn, ich sollte mich dafür bedanken ? Ich bin sicher das es nicht dürfte, wenn es nicht genügend Leute gäbe, die daran verdienen. Aber das ist ja auch total in Ordnung, sollen sie ja auch. Nur das was heute noch "in Ordnung" ist, kann morgen schon ganz anders aussehen.
harry schrieb:Und die Industrie, die das Überspielen oder Aufnehmen möglich gemacht hat, war wohl eher nicht die Filmindustrie.
Nein, die Filmindustrie und auch die Labels haben das natürlich nicht möglich gemacht, die Industrie, die Wirtschaft und die Politik aber meiner Ansicht nach schon. Denn gäbe es all diese Dinge nicht, gäbe es auch das ganze Thema nicht. Daher unterstelle ich mal, das da eine bewußte Absicht dahinter steht. Und ich frage mich dann manchmal, wer oder was da tatsächlich bestraft werden sollte und ob nicht der Falsche am Pranger steht, - wenn dort schon einer stehen soll. Die Filmindustrie hat damit nichts zu tun, in keiner Form. Aber ist es wirklich so leicht zu sagen : "Das ist der Böse !" ?  c5f
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16377
Punkte : 253077
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Umgang mit Streaming Portalen

Beitrag von harry am Mi 2 Apr - 19:48

Etwas überzogen, aber:

Waffen werden hergestellt und verkauft. Wenn du sie benutzt, bist du der Böse.

Die Gebrauchsgegenstände zum Kopieren usw. werden hergestellt und verkauft. Wenn du die benutzt, bist du auch hier der Böse.

Dein Argument mit dem "nicht mehr aus dem TV aufnehmen" lass ich gelten. Wenn die ne Möglichkeit finden, das flächendeckend und senderübereinstimmend zu untergraben und/oder noch dran zu verdienen, werden sie es tun. Und wenn du dann mit den Geräten, die hergestellt und verkauft wurden, Filme siehst und aufnimmst, dann bist du? Genau, der Böse.

harry
Kamera-Mann

Anzahl der Beiträge : 358
Punkte : 62149
Bewertungssystem : 10
Anmeldedatum : 14.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Umgang mit Streaming Portalen

Beitrag von Fynn am Mi 2 Apr - 20:20

Yep, so ist es !   vdcd
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16377
Punkte : 253077
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten