Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» NUR VAMPIRE KÜSSEN BLUTIG
von Fynn Heute um 14:06

» DRACULA - NÄCHTE DES ENTSETZENS
von Fynn Heute um 10:40

» "FOUR SIDED TRIANGLE" ( Großbritannien, 1953 )
von Fynn Gestern um 20:34

» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 7:46

» Wie viele Filme hat Hammer gedreht ?
von Fynn Mi 19 Jul - 14:27

» "Stuck" ( Stuck, Kanada, 2007 )
von Fynn Mi 19 Jul - 6:19

» FOUR SIDED TRIANGLE
von Eddie-Fan Di 18 Jul - 22:03

» "Haus des Grauens" von Koch Media
von Fynn Di 18 Jul - 15:18

» Michael Ripper Spezial
von Fynn Mo 17 Jul - 13:52

» "Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )
von Fynn Mo 17 Jul - 13:46

» Martin Landau
von Fynn Mo 17 Jul - 11:39

» THE LAST MAN ON EARTH
von Fynn Mo 17 Jul - 11:36

» ROBOT-GIRL NR. 1 (CSR 1938)
von Fynn Mo 17 Jul - 10:08

» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von Fynn Mo 17 Jul - 9:39

» George A. Romero
von Fynn Mo 17 Jul - 9:36



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )

Beitrag von Fynn am Mo 30 Jun - 8:16

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit Hilfe einer Atombombe soll die Magmaschicht der Erde durchdrungen werden, um auf diese Weise unbegrenzte Energie zu liefern ! Dies ist immerhin die kühne Idee des Wissenschaftlers Sorenson, der dieses Projekt leitet. Sein bester Freund Ted warnt ihn sterbenskranken Sorenson zwar, aber Wissenschaftler müssen eben forschen – und so macht Sorenson gegen den Rat seines Freundes weiter. Und kurz darauf bahnt sich das Endzeitszenario auch schon an : Ein Riss ist in der Welt entstanden, einer der nun langsam um die Erde wandert ! Das Ende ist scheinbar unaufhaltsam. Und Sorensons Frau Maggie, die nebenbei ein Auge auf den feschen Kollegen Ted geworfen hat, muss sich nun mit beiden Männern arrangieren, um dem Ende eine Un-Möglichkeit entgegenzusetzen…
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Ende der Welt ist eine dankbare Sache, - zumindest für das Kino und alle daran Beteiligten. Selbst ein Bruce Willis hat sich doch dafür schon heldenhaft in den sicheren Tod gestürzt ! ( Armageddon – Das jüngste Gericht ) Trotzdem ist die Story ziemlich bescheuert und klingt wie aus einem Groschenroman entliehen. Aber gerade das, diese unglaubliche Naivität und Ernsthaftigkeit, mit der die Geschichte vorgetragen wird, machen den Spaßfaktor aus und auch die für damalige Verhältnisse erstklassigen Tricks von Eugène Lourié sorgen für immerhin gute Unterhaltung, so dass es mich mehr als wundert, das gerade dieser Stoff heutzutage noch nicht wiederentdeckt wurde für eine Neuverfilmung. So unheimlich bekannt ist der Film ja gar nicht und die Jugendlichen werden ihn zumeist eh nicht kennen, so das er gerade für einen gewissen Herrn Emmerich doch ein Leckerbissen darstellen müsste. Auch hat der Film einige Fehler und geizt dadurch nicht mit kleinen ungewollten Lacheffekten. Maggie z.B. kann, als Frau trotz Doktortitel nicht einmal das Wort *Seismograph* richtig aussprechen, - was ja für sie eigentlich kein Problem darstellen dürfte. Ein anderes Mal steigen Maggie und Ted eine Leiter hoch, wobei man deutlich sieht, das ihre Kleidung schmutzig ist. Oben angekommen ist sie aber gleich zerrissen. Wie ist das möglich ? Hat sich der „Riß in der Welt“ plötzlich auch in der Kleidung vollzogen ? Seltsam…
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dana Andrews zu sehen ist immer wieder eine Freude, ich mag ihn. Diese Rolle als sterbenskranker Dr. Sorenson ist zwar keine, die Geschichtsbücher füllen wird, aber wie gesagt, mir macht es immer Spaß ihn zu sehen, ihm zu-zusehen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
 Für Janette Scott war es nicht die erste Rolle im Genre. Sie war bereits im 1962er „Blumen des Schreckens“ zu sehen und auch in William Castle’s  Remake von „Das alte, finstere Haus“. Regie hatte hier der eher fernseherfahrene Andrew Marton. Die seinerzeit hervorragenden Spezialeffekte, die man sich auch heute noch gut ansehen kann zählen hier mit Sicherheit inzwischen weitaus weniger als der nostalgische Charme, der einen befällt, wenn man derartige Filme sieht. Sowohl Darsteller als auch der Rest gehen total in Ordnung. Und Mrs. Scott’s Frisur eh. Sie sieht auch kurz vor dem Weltuntergang wie frisch gefönt aus mit ihrer Dauerwelle.

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16636
Punkte : 257301
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Di 21 Feb - 10:23

Toller unterhaltsamer Film mit guten Effekten. Der Schluss ist allerdings ääääähem - ziemlich unrealistisch. xexe
Erinnert mich irgendwie an Tom Cruise. Er schafft das schon ! crezn

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15613
Punkte : 232854
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )

Beitrag von Fynn am Di 21 Feb - 20:11

Eddie-Fan schrieb:Der Schluss ist allerdings ääääähem - ziemlich unrealistisch. xexe
Erinnert mich irgendwie an Tom Cruise. Er schafft das schon ! crezn
Och, na ja, so seh seh ich das jetzt nicht. Ist immerhin Weltuntergangsstimmung !  xaz   Verständlich das auch Frau Doktor nicht mehr das Wort "Seismograph" ordentlich aussprechen kann... xaz
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16636
Punkte : 257301
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 22 Feb - 8:39

Wenn der nochmal verfilmt werden sollte, wird bestimmt Tom Cruise die Hauptrolle übernehmen - und springt dann frisch geföhnt durch jede Sternenexplosion. crezn

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15613
Punkte : 232854
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )

Beitrag von Fynn am Mi 22 Feb - 8:42

.....und die Frisur sitzt ! crezn

Habe kürzlich sogar die Aussage eine Scientologin gelesen, die der Auffassung war, Cruise könnte wenn er wollte die Sekte sogar im Alleingang stürzen ! n2y2
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16636
Punkte : 257301
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )

Beitrag von ein_irrlicht am Mo 17 Jul - 13:42

Sah den gestern ebenfalls mal wieder, kannte ihn zwar schon, hatte aber irgendwie vergessen, worum es ging ..

Naja, ganz nette Unterhaltung, eigentlich ist die erste Hälfte sogar recht gut gemacht, aber irgendwie verliert es sich dann in allerei "Ungereimtheiten", vielleicht hätte man den Film auch nur 10 Minuten kürzer halten sollen.
avatar
ein_irrlicht
Stuntman

Anzahl der Beiträge : 514
Punkte : 65587
Bewertungssystem : 166
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Re: "Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )

Beitrag von Fynn am Mo 17 Jul - 13:46

Den könnte ich mir auch mal wieder vornehmen... vvvrw6
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16636
Punkte : 257301
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten