Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» ER KAM NUR NACHTS
von schimanski Heute um 23:11

» NACKT UNTER AFFEN
von schimanski Heute um 23:08

» ASTRO-ZOMBIES, ROBOTER DES GRAUENS
von schimanski Heute um 23:06

» DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN
von schimanski Heute um 23:05

» "Vampirella" ( Vampirella, USA, 1996 )
von schimanski Heute um 22:59

» DIE TÜR INS JENSEITS
von schimanski Heute um 22:43

» Ein kleiner Gruß
von Fynn Heute um 20:19

» Ulli Lommel
von Fynn Heute um 19:36

» Schon gewusst ?
von VanHelsing Heute um 18:24

» "23 Schritte zum Abgrund" ( 23 Paces to Baker Street, USA, 1956 )
von Fynn Heute um 16:20

» DRACULAS BLUTNACHT (USA 1958)
von Fynn Heute um 13:22

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Heute um 12:49

» MONDBLUT
von Fynn Heute um 12:37

» THE HIDDEN - DAS UNSAGBAR BÖSE
von schimanski Heute um 11:36

» Welchen Film habt ihr zuletzt im Kino gesehen?
von Fynn Do 14 Dez - 21:29



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Megashark / Giant Octopus" ( Megashark / Giant Octopus, USA, 2009 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Megashark / Giant Octopus" ( Megashark / Giant Octopus, USA, 2009 )

Beitrag von Fynn am Fr 15 Jun - 19:14

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wir erleben wie sich ein kleines Expeditions U-Boot durch die eisige Kälte der Arktis kämpft um irgendwelche Versuche zu machen. Doch was müssen sie erleben ? Sie werden doch tatsächlich ( und wir leider auch ) Zeuge wie sich mal wieder juste 2 prähistorische Supermonster aus ihrem Tiefschlaf befreien : ein Megalodon und ein wahraft gigantischer Octopus ! Emma McNeil kümmert das einen Dreck. Sie hat bereits eine Idee und holt ihren alten Freund und Lehrer Lamar mit ins Boot. Mit Lamar zusammen geht sie nun frisch ran an die Sache und stellt fest, das es sich tatsächlich um einen Urzeithei, einen sogenannten Megadolon handelt.  Währenddessen spielt der Octopus in Indien Schicksal.


Irgendein Dr. Simada oder so glaubt ebenfalls die Story von den Superfischen und nimmt Kontakt zu den beiden Helden auf. Nachdem nun das Viech munter Schiffe gemampft und auch eine Bohrinsel angegriffen hat, werden selbst Militärhubschrauber nicht verschont. Jaaaha, damit habt ihr nicht gerechnet
was, die holt der auch locker runter ! Aber noch gibt’s ja unsere tapferen drei Forscher und die haben auch flugs die nächste Idee parat : die Dinger müssen mit irgendwelchen „Pheromonen“ (?) angelockt und gefangen (!) genommen werden !


Geht natürlich auch wieder daneben bei diesen Superviechern, die
wollen einfach nicht kapputtgehen ! Letztlich bleibt unseren Helden nur ein
letzter Versuch….



Aber hailiges Kanonenrohr, die Sache ist auch wieder ein Schuss in den Ofen ! Was Asylum sich da wieder geleistet hat…na ja, ich denke „denn sie wissen genau was sie tun…“ Sämtliche Effekte sind CGI gemacht, allerdings vom billigsten, - von Asylum eben. Und wo Asylum drausteht, da ist auch meist Asylum drin ! Die Darsteller bewegen sich mit der Grazie der dargestellten Viecher, die Dialoge sind oberflächig und überhaupt ergibt das Ganze nicht den allergeringsten Sinn. Schon kurz nach dem berichtet wird, das das U-Boot nun keine Torpedos zur Bekämpfung mehr habe, wird schon der nächste abgeballert. Auch redet man ganz allgemein unglaublich viel dummes Zeug, was aber widerum zum Rest des Ablaufs auf der Leinwand ganz gut passt.


6 ! Setzen !  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298501
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Megashark / Giant Octopus" ( Megashark / Giant Octopus, USA, 2009 )

Beitrag von Alf am Sa 16 Jun - 13:34

Da kann ich dir nur zustimmen Fynn, der Film wirklich schrott. Selbst für Asylum ist der Streifen grottenschlecht geworden.
Hier ein kleines Review von mir, was ich unter einem anderen Nickname bei ofdb reingesetzt habe:

Eigentlich bin ich nicht abgeneigt gegen Trash Filme, aber was man hier mit "Mega Shark vs. Giant Octopus" zu sehen bekommt ist schon Trash der übelsten Sorte. Natürlich weiss man worauf man sich einläßt, wenn man sich einen Streifen der Firma "The Asylum" anschaut, die produzieren ja ständig solche Filmchen. Dieser hier ist aber absoluter Schrott. Das einzigst gute ist das DVD/BD Cover was ansprechend aussieht, aber das war es auch schon. Der Film ist langweilig, die Story ist einfach nur Unrealistisch und die Effekte sind von der billigsten Sorte und dazu kommen noch dämliche Dialoge. Da hat jedes Konsolenspiel eine bessere Grafik. Vieles wiederholt sich auch, wie zb im Showdown als der Hai dem Octopus einen Arm abbeißt. Das macht er ein paar Minuten später nochmal und zwar den gleichen, obwohl er den ja nicht mehr haben dürfte. Man spielte halt die gleiche Szene zweimal ab, in der Hoffnung der Zuschauer wird eh schon nichts merken. Blut gibt es überhaupt nicht zu sehen und die Kulissen sind sowas von billig. Dazu kommen noch die miesen Darsteller. Lorenzo Lamas, den man aus der Serie "Falcon Crest" kennt, gibt den Bad Guy und gibt nur blöde Dialoge von sich. Ne selbst für einen Trash Film ist der Streifen einfach nur schlecht. Selbst das Lachen blieb bei mir aus, was einem ja mal öfter passiert, wenn man sich solche Movies anschaut. Finger weg kann ich nur sagen.

Gruß
Alf vd6
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3380
Punkte : 144464
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Megashark / Giant Octopus" ( Megashark / Giant Octopus, USA, 2009 )

Beitrag von VanHelsing am Mi 27 Sep - 15:39

Wenn man eine solche Film-DVD geschenkt bekommt, sind die Erwartungen ohnehin gering.
Allerdings unterbietet diese Gurke selbst die geringsten Erwartungen.
Es gibt durchaus Billigstreifen, die Spaß machen.
Dieser hier zählt nicht zu der Kategorie. nnig

1/10

_________________
Peter Cushing
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1610
Punkte : 43831
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: "Megashark / Giant Octopus" ( Megashark / Giant Octopus, USA, 2009 )

Beitrag von schimanski am Mi 27 Sep - 15:46

rr7v rr7v Lorenzo Lamas....Genauso schlecht wie Casper van Diem....Da kann man nichts erwarten... ccb
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5522
Punkte : 149818
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Megashark / Giant Octopus" ( Megashark / Giant Octopus, USA, 2009 )

Beitrag von ein_irrlicht am Mi 27 Sep - 15:53

schimanski schrieb:rr7v rr7v Lorenzo Lamas....Genauso schlecht wie Casper Van Dien....Da kann man nichts erwarten... ccb

Och in Starship Troopers fand ich den sogar ganz annehmbar  bubbt
Hatte der Lamas nicht auch mal in so einer Motorrad-Krimi-Serie mitgespielt ?

Äh ja, noch zum Film: bekannt, ist so einer bei dem man nebenbei bügeln kann ..  xaz
avatar
ein_irrlicht
Nebendarsteller

Anzahl der Beiträge : 552
Punkte : 73250
Bewertungssystem : 182
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Re: "Megashark / Giant Octopus" ( Megashark / Giant Octopus, USA, 2009 )

Beitrag von Fynn am Mi 27 Sep - 19:50

schimanski schrieb: Lorenzo Lamas....Genauso schlecht wie Casper van Diem....Da kann man nichts erwarten... ccb
guter Vergleich, finde ich ! ro7
ein_irrlicht schrieb: Och in Starship Troopers fand ich den sogar ganz annehmbar  bubbt
stimmt, aber damit war dann die grosse Karriere auch schon wieder vorbei ! xaz

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298501
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Megashark / Giant Octopus" ( Megashark / Giant Octopus, USA, 2009 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten