Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» NUR VAMPIRE KÜSSEN BLUTIG
von Fynn Heute um 14:35

» DRACULA - NÄCHTE DES ENTSETZENS
von Fynn Heute um 10:40

» "FOUR SIDED TRIANGLE" ( Großbritannien, 1953 )
von Fynn Gestern um 20:34

» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 7:46

» Wie viele Filme hat Hammer gedreht ?
von Fynn Mi 19 Jul - 14:27

» "Stuck" ( Stuck, Kanada, 2007 )
von Fynn Mi 19 Jul - 6:19

» FOUR SIDED TRIANGLE
von Eddie-Fan Di 18 Jul - 22:03

» "Haus des Grauens" von Koch Media
von Fynn Di 18 Jul - 15:18

» Michael Ripper Spezial
von Fynn Mo 17 Jul - 13:52

» "Ein Riß in der Welt" ( Crack in the World, USA, 1965 )
von Fynn Mo 17 Jul - 13:46

» Martin Landau
von Fynn Mo 17 Jul - 11:39

» THE LAST MAN ON EARTH
von Fynn Mo 17 Jul - 11:36

» ROBOT-GIRL NR. 1 (CSR 1938)
von Fynn Mo 17 Jul - 10:08

» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von Fynn Mo 17 Jul - 9:39

» George A. Romero
von Fynn Mo 17 Jul - 9:36



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Di 12 Aug - 7:53


21. Juli 1951 - 11. August 2014

Nach jahrelangen Problemen mit Alkohol und schweren Depressionen
nahm sich der beliebte Schauspieler Robin Williams selbst das Leben.

Robin : miss you !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Eddie-Fan am Di 12 Aug - 8:53

Ja, hatte ich auch heute Morgen sofort gelesen und war sehr erschrocken. Habe jetzt zwar nicht sooo viel mit ihm gesehen, aber sein Schauspiel stach schon raus. Fand damals besonders "Jumanji" toll und seine Rolle in "Nachts im Museum".

RIP Robin

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15613
Punkte : 232854
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Di 12 Aug - 8:58

"Nachts im Museum" mochte ich nicht sonderlich, aber den "Club der toten Dichter", oder auch "Patch Adams" hab ich echt geliebt ! War schon ein Wahnsinnsschauspieler !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Silence am Di 12 Aug - 11:38

Hallo alle zusammen!

Ich habe das heute morgen auf Facebook gelesen und ich dachte zu erst einmal dass es eine Fake Nachricht sei.

Deshalb habe ich gleich im Internet nach gelesen ob diese Meldung überhaupt stimmt, weil ich es einfach nicht glauben konnte. o.o

Auf jeden Fall ging ein großartiges Talent und Schauspieler von uns!
Echt schade um ihn!!! Er hatte echt viele gute Filme. :)

Den ersten Film den ich von ihm sah war Popeye. :)

_________________
Liebe Grüße
Silence

Silence
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 120
Punkte : 61243
Bewertungssystem : 86
Anmeldedatum : 06.05.14
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Di 12 Aug - 11:43

Silence schrieb:Den ersten Film den ich von ihm sah war Popeye. :)
Das könnte auch der erste gewesen sein, den ich mit ihm gesehen habe. Fand ihn damals aber eher mittelprächtig. Dann hab ich mal "Garp und wie er die Welt sah" gesehen und den fand ich großartig ! Und natürlich immer wieder den "Club der toten Dichter"... w4zw4z
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Silence am Di 12 Aug - 11:51

Den zweiten Film den ich von ihm sah war Hook.
Danach kam Mrs. Doubtfire.

Und dann seh ich nur noch verschommen. :D :D :D

_________________
Liebe Grüße
Silence

Silence
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 120
Punkte : 61243
Bewertungssystem : 86
Anmeldedatum : 06.05.14
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von ein_irrlicht am Di 12 Aug - 14:25

R.I.P.

Einer der ganz grossen ist gegangen ... und ein Sympathieträger

Glaube mein erster war ebenfalls Hook :) aber am meisten bewundert wurden und werden "Club der toten Dichter" & "Zeit des Erwachens" - tolle Filme, tolle Schauspieler ...
avatar
ein_irrlicht
Stuntman

Anzahl der Beiträge : 514
Punkte : 65587
Bewertungssystem : 166
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von GrafKarnstein am Di 12 Aug - 17:56

Sein Tod überraschte mich nun doch,....dabei ist es noch gar nicht solange her (vor ca. 3 - 4 Wochen), das ich einen Bericht über ihn im TV sah.

Dort meinte man und auch er selber, das er sein Alkohol-Problem und seine Depressionen zurück gegangen seien und er sich diesbezüglich irgendwie im Aufwind befinden würde.

Ich glaube auch verstanden zu haben, das er sich wohl auch ziemlich einsam gefühlt haben muß. Letztendlich war es seine Entscheidung aus dem Leben zu scheiden und ich maße mir darüber kein Urteil zu. Wer weiß was letzten Endes dazu geführt hat, bzw. ihn dazu bewogen hat all dem ein Ende zu machen.

Er hat aber nun auf jeden Fall seinen Frieden gefunden.
Möge er in Frieden ruhen!

_________________
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1900
Punkte : 117832
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Di 12 Aug - 18:20

Richtig, Mensch, "Zeit des Erwachens" mit Robert deNiro und Robin Williams hatte ich jetzt völlig ausgeblendet ! Dabei habe ich den sogar, ein genialer Streifen, der ja auf einer wahren Begebenheit beruht.

Und Selbstmorde, die geschehen meist wohl nicht geplant, denke ich, sondern eher im Affekt und aus der Situation heraus. Ob man die wirklich planen kann.. scratch
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von GrafKarnstein am Di 12 Aug - 22:19

Fynn schrieb:Selbstmorde, die geschehen meist wohl nicht geplant, denke ich, sondern eher im Affekt und aus der Situation heraus. Ob man die wirklich planen kann.. scratch

Hm,... scratch  ich denke, das man Selbtmord planen und durchführen kann.
Gerade bei R. Williams denke ich:
Was ich bisher so über seinen Zustand und Gemütszustand so mitbekommen habe, läßt mich eher an einen geplanten Suicid denken. Robin Williams war ja bis zum Schluß jemand, der trotz allem noch klar bei Verstand gewesen ist. Deswegen denke ich zumindest, das er nach all dem Hin-und-Her einen endgültigen Schlußstrich gezogen hat!
 e4du 
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1900
Punkte : 117832
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Di 12 Aug - 22:43

GrafKarnstein schrieb:Robin Williams war ja bis zum Schluß jemand, der trotz allem noch klar bei Verstand gewesen ist. Deswegen denke ich zumindest, das er nach all dem Hin-und-Her einen endgültigen Schlußstrich gezogen hat!
 e4du 
Genau weil er bis zum Schluss noch klar bei Verstand war, glaube ich das nicht. Daher denke ich, das das so *Aussetzer* sind, die in schlimmen Situationen jeden überkommen könnten und man eher hoffen sollte, das es nicht so kommt. Denn in einem solchem Moment, denke ich, ist man vllt nicht unbedingt 100% bei Verstand und dann ist das vllt nur ganz kurz, aber letztlich schon zu spät.  12cvr
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Mi 13 Aug - 6:39

Gerade denke ich, was für ein Widerspruch zu seiner Rolle gerade im "Club der toten Dichter", der ja so lebenbejahend wie nur wenige andere sind. Wahnsinn...!
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 13 Aug - 7:55

Fynn schrieb:Daher denke ich, das das so *Aussetzer* sind, die in schlimmen Situationen jeden überkommen könnten und man eher hoffen sollte, das es nicht so kommt. Denn in einem solchem Moment, denke ich, ist man vllt nicht unbedingt 100% bei Verstand und dann ist das vllt nur ganz kurz, aber letztlich schon zu spät.  12cvr
So sieht's aus !
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15613
Punkte : 232854
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Dragon am Do 14 Aug - 16:36

Ich habe sicherlich fast alle Filme mit ihm gesehen und er gefällt mir in jeder seiner rolle sehr gut.

Als Schauspieler war er sehr Facettenreich, hat in Klang der Herzen, One hour Photo und in Insomnia sogar den Bösen gespielt.

Was ich aber sagen muss, er lässt uns in jedem seiner Filme glauben, dass er ein lustiger und fröhlicher Mensch war, auch in Interviews kam mir das so vor.

Dass er ein Alkoholproblem und Depressionen hatte wusste ich allerdings nicht. - Kann mir das auch irgendwie nicht vorstellen, aber wie schon erwähnt: man weiß nie wirklich wie es einem Menschen geht.

Ich finde es sehr schade um ihn. Und wieder ist eine große Person von uns gegangen.


Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 58777
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 36
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Do 14 Aug - 21:20

Dragon schrieb: Was ich aber sagen muss, er lässt uns in jedem seiner Filme glauben, dass er ein lustiger und fröhlicher Mensch war, auch in Interviews kam mir das so vor.
Ich denke, das die meisten Menschen täglich mit "Masken" durch die Welt laufen, durch die niemand sehen soll, wie es in ihnen aussieht. Und bei einem Komiker wie Robin Williams (auch wenn er viele ernste Rollen gespielt hat) erwartet man das ja geradezu. Wir erwarten einfach von manchen Menschen ein bestimmtes Verhalten, Gefühl, ohne zu wissen, ob es tatsächlich vorhanden ist, da wir denjenigen im Grunde ja überhaupt nicht kennen.

Dragon schrieb: Dass er ein Alkoholproblem und Depressionen hatte wusste ich allerdings nicht. - Kann mir das auch irgendwie nicht vorstellen, aber wie schon erwähnt: man weiß nie wirklich wie es einem Menschen geht.
Doch, ich wußte das, ging auch öfter durch die Presse oder TV. Fand ich manchmal auch recht mutig. Aber wen juckt sowas schon, solange derjenige nur weiter den Clown macht ?  12cvr 



avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von schimanski am Fr 15 Aug - 18:52

ZDFneo sendet zum Tod des Schauspielers Robin Williams am Freitag, 15. August 2014, drei Spielfilme mit dem beliebten Darsteller: Um 20.15 Uhr steht der Film "Good Will Hunting" aus dem Jahr 1997 auf dem Programm, um 22.10 Uhr folgt "Insomnia - Schlaflos" aus dem Jahr 2002 und anschließend, um 24.00 Uhr, "The Big White - Immer Ärger mit Raymond" aus dem Jahr 2005.
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4973
Punkte : 136823
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Fr 15 Aug - 20:10

Na, das wird auch Zeit ! Ich dachte schon, die quatschen nur und erzählen jetzt in jeder Sendung das gleiche, ohne einen einzigen Film zu bringen. Wobei ich finde, das "Good Will Hunting" hier noch mit Abstand der Beste ist.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von GrafKarnstein am Fr 15 Aug - 21:31

Fynn schrieb:
Dragon schrieb: Dass er ein Alkoholproblem und Depressionen hatte wusste ich allerdings nicht. - Kann mir das auch irgendwie nicht vorstellen, aber wie schon erwähnt: man weiß nie wirklich wie es einem Menschen geht.
Doch, ich wußte das, ging auch öfter durch die Presse oder TV. Fand ich manchmal auch recht mutig. Aber wen juckt sowas schon, solange derjenige nur weiter den Clown macht ?   12cvr 

Ja,...das ist eben das zusätzliche Fatale daran und gerade Dein letzter Satz drückt dies auch aus.

Das die Menschen / Zuschauer bzw. die Fans von Robin Williams ihm nicht helfen und zur Seite stehen konnten, ist nachvollziehbar und sowas geht/ging auch gar nicht. Einen prominenten Schauspieler nahe zu sein, passiert eben kaum. Aber was ich nicht so recht verstehen kann ist, das seine engsten Freunde und oder gar engsten Verwandten ihm wohl auch nicht so helfen konnten.  12cvr 
Ist natürlich schwierig für weitab Außenstehende, wie uns hier,...dies zu beurteilen. R. Williams muß sich auch irgendwie allein gelassen gefühlt haben und auch innerlich einsam gewesen sein.

Was den geplanten Selbstmord angeht, will ich noch anführen:
Man kann sowas planen und ausführen. Ich habe das z.B. anhand eines damaligen Filmmusik-Freundes mitbekommen. ich sah mich auch nicht imstande irgendwas dagegen tun zu können. Er wollte sogar, das ich ihm etwas tödliches verabreiche, damit er sanft ins Jenseits gleiten kann. Das konnte ich nicht, denn dann hätte ich mir selbst die größten Vorwürfe gemacht und wäre zudem noch irgendwie mitschuldig gewesen. Es war eine fatale krasse Situation. Er hatte diesen extremen Weltschmerz, der ihn nahezu verzweifeln ließ und was ich nur allzugut nachvollziehen kann, da es mir z.T. ähnlich ging und noch geht! ich gehe damit zumindest noch anders um.

Bei seiner Tat war ich zwar nicht anwesend, aber er erzählte mir vorher genau, was er vorher noch alles tun und wie er Suicid begehen will. Und genauso kam es dann. Wieso, weshalb usw.,...will ich jetzt nicht weiter erläutern. Wenn sich jemand umbringen will und davon nicht abrückt, dann macht es derjenige sowieso früher oder später.

Naja,...nur mal ein Beispiel!

Bei R. Williams denke ich, war es auch geplant. Gewisse Aussetzer muß er vorher auch schon gehabt haben und da hätte er genug Gelegenheit gehabt Suicid zu begehen. Hatte er aber offenbar nicht, nur diesmal wohl doch und deswegen gehe ich von einer Planung!

Aber nebenbei geasgt,...100%ig wissen werden wir es eh nicht. Wir können beide richtig liegen oder auch nicht. ist müßig darüber zu spekulieren! Man kann sich seiner gerne erinnern, wenn man Filme mit ihm sieht usw. Den Menschen ROBIN WILLIAMS werden wir wohl nicht ergründen, wie auch cubx 
 e4du 
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1900
Punkte : 117832
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: Hollywoodstar Robin Williams : Selbstmord

Beitrag von Fynn am Sa 16 Aug - 6:10

GrafKarnstein schrieb: Er wollte sogar, das ich ihm etwas tödliches verabreiche, damit er sanft ins Jenseits gleiten kann. Das konnte ich nicht, denn dann hätte ich mir selbst die größten Vorwürfe gemacht und wäre zudem noch irgendwie mitschuldig gewesen. Es war eine fatale krasse Situation. Er hatte diesen extremen Weltschmerz, der ihn nahezu verzweifeln ließ und was ich nur allzugut nachvollziehen kann, da es mir z.T. ähnlich ging und noch geht! ich gehe damit zumindest noch anders um.

Bei seiner Tat war ich zwar nicht anwesend, aber er erzählte mir vorher genau, was er vorher noch alles tun und wie er Suicid begehen will. Und genauso kam es dann. Wieso, weshalb usw.,...will ich jetzt nicht weiter erläutern. Wenn sich jemand umbringen will und davon nicht abrückt, dann macht es derjenige sowieso früher oder später.
Klar, "Reisende kann man nicht aufhalten", wie es so schön heißt und wer es unbedingt tun will, der wird es auch früher oder später tun. Jemand zu bitten, ihm dabei zu helfen und sich dann aber auch noch dessen "Freund" zu nennen, finde ich nicht nur krass, sondern schlicht unverschämt und dreist ! Ich glaube, das ich diesen *Weltschmerz* von  dem Du sprichst selbst nur allzu gut kenne, aber wenn ich schon so feige bin allem aus dem Weg gehen zu wollen, dann kann ich es auch alleine tun. Da gibt es Möglichkeiten genug und Robin Williams hat schließlich eine davon gefunden. Jeder, denke ich, hat das Recht sich das Leben zu nehmen, - nur manch einer versteht das vllt auch falsch.

GrafKarnstein schrieb: Den Menschen ROBIN WILLIAMS werden wir wohl nicht ergründen, wie auch cubx 
 e4du 
Das stimmt wohl. Und irgendwo ist es ja auch bei jedem so, das man demjenigen nur soweit in die Karten gucken kann, wie er selbst es zulassen will.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16638
Punkte : 257331
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten