Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

William Castle's "Das Haus auf dem Geisterhügel" ( House on haunted Hill, USA, 1959 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

William Castle's "Das Haus auf dem Geisterhügel" ( House on haunted Hill, USA, 1959 )

Beitrag von Fynn am Mi 20 Jun - 9:14

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der exzentrische Millionär Frederick Loren ( Vincent Price  ) lädt mit seiner Frau fünf Fremde ein, eine Nacht in dem Haus auf dem Geisterhügel zu verbringen, um dann 10.000 Dollar zu kassieren. Alle willigen ein und schon bald ist in dem weiträumigen Gebäude die Hölle los: Blut tropft von der Decke, ein Kopf liegt in einem Köfferchen und schließlich hängt die Gastgeberin auch noch leblos in der Halle herum. Doch ist in dieser Nacht nichts so wie es scheint... (OFDB) *kreisch..!!!*

Ein weiterer Gruselklassiker mit Vincent Price! Allein schon diese Aussage sagt alles und mehr braucht man eigentlich nicht dazu zu schreiben. Aber ganz so kurz will ich es dann doch nicht halten. Zunächst mal zu Hernn Price: der Mann war einfach eine sichere Bank. Er füllt seine Rolle komplett aus, gibt ihr wieder eimal ein sehr zwielichtiges Gesicht und spielt alle anderen ganz gelassen an die Wand. Andererseits hatte man es als Schauspieler wohl sehr schwer gegen einen Vincent Price zu bestehen. Daneben spielt hier ein gewisser Richard Long mit, der mir noch aus der Westernserie "Big Valley" in Erinnerung ist. Elisha Cook jr.    spielte meist Nebenrollen u.a. auch neben Humphrey Bogart in " Die Spur des Falken"  , aber irgendwie merkte man sich doch sein Gesicht auch wenn er keine großen Rollen gespielt hat.

Regisseur William Castle ist durchaus kein Unbekannter allerdings hier in Deutschland auf DVD immer noch unterrepräsentiert. Nun zum eigentlichen Film: er ist sehr ruhig vorgetragen, spannend, atmosphärisch und bietet zudem noch eine Krimihandlung. Wir haben es hier also mehr mit einem Gruselkrimi als mit einem klassischen Gruselfilm zutun. Als Zuschauer wird man langsam in das Geschehen eingeführt, und man weiß eigentlich bis zur Auflösung nicht wer hier welches Spiel treibt. Das Spukhaus auf dem sogenanneten "Geisterhügel" spielt hier eher eine untergeordnete Rolle, da es nur als Schauplatz für das intrigante Spiel eines der Partygäste dient, mehr will ich an dieser Stelle aber nicht verraten.

Die DVD von X-Rated bietet ein gutes Bild und eine neu angefertigte Synchronisation die sich durchaus hören lassen kann.

Zitat : "Annabelle...unsere Gäste...sind die immer noch am Leben ?"

Noch eine kleine Warnung bezüglich einer anderen DVD Veröffentlichungen sei hier ausgesprochen: Unbedingt Finger weg von der MIB DVD, bei der nicht nur der deutsche Ton zum großen Teil asynchron ist, sondern auch bei der deutschen Tonspur bisweilen deutsche und englische Dialogpassagen wechseln bzw. übereinander liegen. ich finde, das ist eine der übelsten Fassungen, die ich je gesehen habe. So schlecht, das es fast schon Spaß gemacht hat. Englische und deutsche Dialoge wechseln fröhlich hin und her, manchmal wird auch zu den Lippenbewegungen gar nichts gesagt und im Hintergrund dudelt oftmals Schlagermusik. Wirklich mithin das Grottigste, was ich je gesehen hab' !

Fazit: Wer auf alte s/w Grusler bzw. auf klassische Gruselfilme oder Gruselkrimis steht, oder wer ein Fan des großartigen, unvergessenen Vincent Price ist sollte diesen Film in seiner Sammlung haben. Nur möchte ich die DVD nie mit dem unglaublich dämlichen Titel "Die 7 Särge des Dr. Horror" im Regal stehen haben. Da schaudert's mich dann wirklich !

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16398
Punkte : 253441
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten