Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am Do 21 Jun - 13:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Arzt Dr. Xavier, dargestelllt durch Ray Milland, arbeitet wie besessen an einem neuartigem Serum, das das menschliche Auge in einen Röntgenapparat verwandeln soll. um die *übliche*Sehstärke der Augen, die wesentlich höher wäre, als sie es tatsächlich ist, zu erreichen. Nach einem äußerst erfolgreichen Selbstversuch werden ihm jedoch kurzerhand die finanziellen Zuschüsse trotz seiner bisherigen Erfolge gestrichen. Als ein Kollege ihn an weiteren Selbstversuchen des Serums hindern will und dieser infolge bei einem Handgemenge unglücklich zu Tode kommt, sieht sich der Doc zur Flucht gezwungen, um dennoch weiterforschen zu können. Er schließt sich einer Schausteller-Truppe an und arbeitet dort als "Mentalo". Aber schon bald plagen ihn schreckliche Visionen und seine Vergangenheit holt ihn nach dem "wider die Natur" Gesetz ein...

Regielegende Roger Corman ist mit "Der Mann mit den Röntgenaugen" (bzw. "The Man with X-Ray Eyes", wie der Film im Original heißt) ein kleines Highlight seiner Karriere im Bereich des phantastischen Films gelungen. Die tolle Mischung aus Crime, Science Fiction und Action weiss auf ganzer Linie zu überzeugen. Eine flotte Inzenierung, sparsame, aber wirkungsvolle Spezialeffekte durch Ted Coodley, die durch die Augen des Hauptdarstellers immer eine starke psychdelische Anlehnung an den Geist der Sixties haben, sowie ein gutes Drehbuch ergeben ein farbenfrohes Filmspektakel. Die sich ständig weiterentwickelnde Geschichte lässt zu keiner Zeit Langeweile aufkommen und wartet immer wieder mit neuen Überraschungen auf. Die Hauptpersonen, allen voran die Figur des Dr. James Xavier werden gut eingeführt und entwickelt, wenn dieser sich immer weiter auf einen aussichtslosen Weg begibt, der schlußentlich nur in einer Katastrophe enden kann. Hier muss natürlich Ray Milland lobend erwähnt werden, der für die Rolle des  Dr. Xavier eine wirklich ideale Besetzung ist, genau wie er sicher einen perfekten Ersatz für Vincent Price in "Lebendig begraben" war, den er ja ebenfalls mit Corman erfolgreich umsetzte, auch wenn Price die Rolle sicherlich ganz anders angelegt hätte. Er zeigt genau das richtige Maß an Einsatz um der Rolle das nötige Leben einzuhauchen     und dabei nicht unötig über die Stränge zu schlagen. Denn auch ohne Overacting bietet "Der Mann mit den Röntgenaugen" die Möglichkeit hier und da zu schmunzeln. So sind Szenen, wie der eher unfreiwillig und besonders unbeholfene Tanzende auf einer Party, die der Doktor durch seinen Röntgenblick nackt sieht schon humoristisch angelegt und wirken wirklich komisch. Die "nackten Tatsachen" sind auch ein gutes Beispiel, wie ohne großen Aufwand die übernatürlichen Fähigkeiten des Doktors eindrucksvoll in Szene gesetzt werden. Das zeichnet  Corman als Regisseur und Produzenten eben auch aus. Ein gesellschaftskritscher  Unterton rundet das Ganze dann noch ab und verleiht dem Film zusätzliche Ernsthaftigkeit und Glaubhaftigkeit. Wir sind  Zeuge, wie ein anerkannter Mediziner und Forscher durch einen unglücklichen Zufall (und auch etwas Starrsinn) schnell zum Geächteten und Gejagten der Gesellschaft wird. Er muss seine Abnormalität, die ja eigentlich Gutes bewirken sollte, zur Schau stellen und seine Fähigkeit zu kriminellen Handungen nutzen um etwas Geld zu verdienen. Das widerspricht genau seiner ursprünglichen Intention und belastet ihn zusätzlich und selbst die allen Sünden verzeihend versprechende Kirche scheitert hier gnadenlos und verurtreilt eher, statt zu helfen.

Hier wurde mit Spectarama gedreht (einer Technik, die Bildverfremdung durch eine besondere Prismenanordnung erzeugte und Corman im Nachhinein nicht mehr wirklich zufrieden stellte). Heute wären viel mehr Spielereien möglich und wahrscheinlich auch deshalb ist der Film immer wieder als Remake im Gespräch, obwohl dieses Gerücht bereits seit längerer Zeit existiert. Nicht gerade unwahrscheinlich, wenn man sich Hollywoods seit längerem anhaltende Einfallslosigkeit mal so ansieht, aber warten wir's mal ab !

Die mir vorliegende DVD scheint ein Bootleg zu sein. Die Farben gehen in Ordnung, aber 2, 3 x pixelt das Bild ordentlich und ein leiches Hintergrundraster (das mich jetzt aber nicht soooo extrem gestört hat) ist ebenfalls auf der DVD. Sprache ist deutsch. Punkt. Extras keine. Auch Punkt !

Nach mir vorliegenden verschiedenen Informationen ist für ein Remake z.Zt. der Regiesseur von "28 Weeks later" im Gespräch. Mal seh'n was draus wird !

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 18986
Punkte : 288823
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Eddie-Fan am Do 21 Jun - 13:33

Ist verdammt lange her, dass ich den Film mal gesehen habe.
Ich kann mich nichtmal mehr dran erinnern, wie er mir gefallen hat... scratch

Wird Zeit, dass der auf DVD erscheint.
Irgendein Label soll sich die Lizenzrechte angeblich auch schon gesichert haben.
Nur welches...??? 12cvr

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16385
Punkte : 246749
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von schimanski am Do 21 Jun - 13:54

Der Film ist genial....

Die Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen war am 31. März 1979 in der ARD.

Die Story des Films wird konsequent bis zum überraschenden Ende geführt, wobei die Handlung, manchmal humorvoll, manchmal zynisch, nicht eines gesellschaftskritischen Untertones entbehrt.
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5367
Punkte : 146677
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Gast am Di 4 Jun - 13:09

Nach verschiedenen Seiten im Internet ist
für ein Remake z.Zt. der Regiesseur von
"28 Weeks later" im Gespräch
Gibt`s evtl. Neuigkeiten zu dem Remake. Hab die Röntgenaugen gestern seit langem wieder geguckt und genau an das gleiche gedacht. So ein Remake wär schon was. Einfach mehr Figuren mehr Action und alles ein weniger auf Walt Disney gemacht. Mehr Düsternis und mehr Schizo würde der Story sicherlich gut tun.

Hier noch meine Meinung zum Film:
Bei der New York Times gilt Der Mann mit den Röntgenaugen 1963, als bester Roger Corman Science Fiction Film. Für mich ist das jedoch eher ein Ray Milland Film, als ein klassischer Corman. Die zentrale Figur von Dr. James Xavier, wird von Milland tadellos und mit Achtung umgesetzt. Schön anzusehen, wie der begabte Schauspieler mit Charisma und Fluidum das schwache Grundgerüst des Films aufrecht hält. Grandios seine hölzerne Tanzbewegung bei der Partyszene.

Der Mangel an Wendungen und Sublines besticht leider den ganzen Film hindurch. Alleine mit einer spektakulären Spectarama Technik, die jene Röntgensicht von Xavier simulieren soll, die zwar schön anzusehen ist, jedoch recht schnell Abnützungserscheinungen aufweist, kann man kein Drehbuch füllen. So begibt man sich mit Dr. X auf eine unspektakuläre Flucht durch eine Kuriositäten Show, bis zum kleinen Finale in Las Vegas. Das hört sich jetzt alles sehr spektakulär an, aber in der Tat ist das sehr knochig und lieblos ins Script gehämmert.

Einige inhaltliche Wendungen mehr, die eine andere interessante Figur dazu und X (so der Originatitel) wäre eine richtige Granate geworden. So bleibt der Sci Fi Film, schlussendlich unter seinen Erwartungen zurück. Am Ende bleibt X ein Ray Milland Movie, mit einer tragischen Figur und deren Odyssee des Verderbens. Nichts desto trotz bleibt die Thematik um die Röntgenaugen, wie 1963 auch heute ein interessanter Stoff, von dem ich mir ein Remake wünsche. Aber mit ein bisschen mehr Story und Action als das Original.

Ein 10/10 Ray Milland Film

Ansonsten 6/10

Gesichtet wurde von mir ein TV Rip, da bislang noch keine deutsche DVD vorliegt. Stand Juni 2013

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Eddie-Fan am Di 4 Jun - 13:34

Bald ist die DVD lose Zeit vorbei, denn dann kommt er ja in der GALERIE von Anolis. ro7

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16385
Punkte : 246749
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Mad am Di 4 Jun - 18:25

Ein feiner Film von Roger Corman. Sogar Ray Milland finde ich hier sehr gut, obwohl ich den sonst eigentlich nicht sonderlich mag.

Ich habe für den Film vor etlichen Jahren auch mal ein Review für Grauen.de begonnen, aber kurz vor Fertigstellung ist mir dann MadMags.de dazwischengekommen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Seitdem schlummern die Texte auf irgendeiner Backup-Platte vor sich hin Sleep
avatar
Mad
Kostümbildner

Anzahl der Beiträge : 85
Punkte : 94716
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 14.09.12

http://www.phantastore.de

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am Mi 5 Jun - 9:08

Port schrieb:Hier noch meine Meinung zum Film:
Bei der New York Times gilt Der Mann mit den Röntgenaugen 1963, als bester Roger Corman Science Fiction Film. Für mich ist das jedoch eher ein Ray Milland Film, als ein klassischer Corman. Die zentrale Figur von Dr. James Xavier, wird von Milland tadellos und mit Achtung umgesetzt. Schön anzusehen, wie der begabte Schauspieler mit Charisma und Fluidum das schwache Grundgerüst des Films aufrecht hält. Grandios seine hölzerne Tanzbewegung bei der Partyszene.
Na ja, aber wenn dies eher ein Ray Milland Film war, dann müßten doch Corman's Poe Verfilmungen - abgesehen von "Lebendig begraben" - auch eher Vincent Price Filme sein. Ich meine, grade Price' Art der Darstellung, dies Overacting macht ihn doch schon zum absoluten Mittelpunkt, finde ich. Ursprünglich hätte ja auch Price in "Lebendig begraben" gespielt und ich bin sicher, das er das prima hinbekommen hätte, aber ich glaube, dann wäre es ein Price Film geworden. 12cvr
Port schrieb: ein interessanter Stoff, von dem ich mir ein Remake wünsche. Aber mit ein bisschen mehr Story und Action als das Original.
mehr "Action" ? scratch klar, heute würde man den Film sicher ganz anders machen, müßte man wohl auch, wenn man das heutige Zielpublikum erreichen wollte. Aber das hat man auch schon bei Filmen wie "I'm Legend" mit Will Smith und anderen versucht. Ist immer so eine Sache. Hättest Du denn auch eine Idee für den Hauptdarsteller ?

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 18986
Punkte : 288823
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am Mi 5 Jun - 9:10

Eddie-Fan schrieb:Bald ist die DVD lose Zeit vorbei, denn dann kommt er ja in der GALERIE von Anolis. ro7
da paßt er m.M. nach überhaupt nicht rein. Im Vergleich zu den meisten anderen schon fast zu anspruchsvoll.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 18986
Punkte : 288823
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 5 Jun - 9:43

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Bald ist die DVD lose Zeit vorbei, denn dann kommt er ja in der GALERIE von Anolis. ro7
da paßt er m.M. nach überhaupt nicht rein. Im Vergleich zu den meisten anderen schon fast zu anspruchsvoll.
Stimmt schon irgendwie. Ist eh in mehreren Belangen ein Stilbruch mit den GALERIEN. Bisher war alles aus den 50ern und s/w, doch jetzt haben wir plötzlich einen einzigen aus den 60ern und in Farbe.
Finde zwar schön das der Film von Anolis kommt, aber wenn schon in der Galerie, dann vielleicht erst in der nächsten Box. Den einen letzten Film in der aktuellen Box hätte man auch noch so auswählen können wie bisher, denn es gibt ja noch massenhaft davon.. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die keinen einzigen mehr davon lizensiert kriegen.

Naja, vielleicht gibt Ivo ja irgendwann noch Bescheid, warum man plötzlich die bisherigen Wege verlassen hat. e4du
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16385
Punkte : 246749
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am Mi 5 Jun - 9:54

Eddie-Fan schrieb:aber wenn schon in der Galerie, dann vielleicht erst in der nächsten Box.
da bist Du ja ganz schön optimistisch, wo die Dinger doch jetzt schon alle so schleppend über etliche Monate verteilt erscheinen. Ne, da würde ich ja auch gern dran glauben, aber so richtig kann ich das nicht mehr.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 18986
Punkte : 288823
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von Gast am Mi 5 Jun - 13:12

Du denn auch eine Idee für den Hauptdarsteller ?
Corman in Zusammenarbeit mit Milland oder Price find ich grosse Klasse. Irgendwie ist die Dominanz der Schauspieler so gross, dass sie über einige Schwächen hinwegtäuschen. Bzw. ist Corman`s Macht so gross, dass er die Schauspieler instrumentalisiert, oder jene ihm die Kastanien aus dem Feuer holen.
Lebendig Begraben ist für mich genau richtig, wie er ist. Gilt aber auch bei mir als Milland Film, statt Corman Film. Liebe aber auch Price/Corman Filme, wobei auch hier Price "Grösse" dominiert. Evtl. in Das Grab der Lygeia spür ich den Corman so richtig raus. Stell mir jedoch grad die Frage ob Röntgenaugen bei mir auch funktioniert würde, wenn Milland nicht gecastete wurde?

Legend war bei mir als Will Smith Basher von vornerein kein Thema!!!!!!!!!!!! In einem Röntgenaugen Remake würde ich Joseph Gordon Levitt, sehen der würde diese geleckte Milland Art glaub ich gut weiterführen. Inhaltlich würd ich mir einfach mehr Jeckyll und Hyde wünschen. Da hatte das Original nette Ansätze, die leider nicht ganz zu Ende gesponnen wurden...
Ob der Movie nun in die Galerie passt, kann ich nicht beurteilen, da ich die Serie aus Interessensgründen an verschiedenen Filmen und finanziellen Einschränkungen nicht komplett habe. Irgendwie war damals die Monatsmiete und ne warme Suppe wichtiger......

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Der Mann mit den Röntgenaugen" ( The Man with X-Ray Eyes, USA, 1963 )

Beitrag von schimanski am Mi 5 Jun - 13:47

Das die Röntgenaugen jetzt in der Galerie kommen,wertet die Box ungemein auf.. ro7

Aber was nutzt ein guter wenn der Rest so lala ist affraid affraid
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5367
Punkte : 146677
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten