Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Fynn am Fr 22 Jun - 19:08




In einem New Yorker Buchladen liest die junge Rose Elliot ( Irene Miracle ) in einem 100 Jahre alten, in latein geschriebenen Buch eines gewissen Architeken namens E. Virelli ( Feodor Chaliapin jr. . ), der von drei Häusern, - eines davon in Freiburg, eines in Rom und ein drittes in New New York, - berichtet, die er einst unwissentlich für die „3 Mütter“ gebaut hat und ihnen als Tor zur Hölle dienen. Rose kommt durch  verschiedene merkwürdige Vorgänge zu der Annahme, dass das Haus in dem sie lebt, eines dieser Häuser sein könnte. Sie schreibt ihrem Bruder Mark ( Leigh McCloskey ) in Rom einen Brief mit der Bitte zu ihr zu kommen. Aber schließlich ist es Sarah, Marks Freundin, die erkennen muß, das die Schule die sie gemeinsam besuchen, das Versteck eines der vermeintlichen Hexen ist….

„Inferno“ gehört ohne Frage zu Dario Argento ’s besten Arbeiten und damit liegt nun der 2. Teil der sogenannten „Müttertrilogie“ auf DVD incl Blue Ray vor. Und es ist Koch Media hoch anzurechnen ihn in so stilvoller Verpackung mit unzähligen Extras an die Fans weiterzugeben, die sicher schon so lange und so sehnsüchtig darauf gewartet haben. Argento spielt mit Licht und Farben das es eine Wonne und Pracht ist, dem zuzuschauen und Mario Bava , der Urvater des Giallo , kann fraglos stolz auf seinen Schüler sein. Allerdings soll dies ja auch der letzte Film gewesen sein, an dem Mario Bava an den Tricks ebenfalls noch mitgearbeitet hat. Sein Sohn, Lamberto Bava , der ebenfalls im Genre tätig ist, aber nichtmal im Ansatz das Talent seines Vaters hat, hat hier die Regieassistenz übernommen und sein Vater verstarb leider schon kurz nach der Premiere des Films. Vieles erinnert sehr an „ Suspiria“ ( 1977 ) , auch hier liegt oftmals dieses surreale in Allem.



 Besonders wenn Rose in der bereits legendären Szene anfangs im Keller ihres Hauses nach ihrem verlorenen Schlüssel taucht, dann sind das Bilder wie aus einem Traum den man selbst als Zuschauer erlebt und der einen doch immer wieder in seinen Sog zieht. Denn, mal ehrlich, wer würde trotz allem des nachts in ein dunkles Kellerloch steigen und dort ins Wasser gehen ? Argento zumindest hat sich hier etwas ausgedacht um das Rose es vermutlich nun auch nicht mehr tun würde. Und ich auch nicht. Und vermutlich auch kein anderer. Er hat eine Bildsprache in seinem Rahmen perfektioniert und eine Geschichte darum konstruiert die beinahe nebensächlich ist, aber dennoch interessant genug um wissen zu wollen, wie es nun weitergeht. Doch seine wahre Stärke liegt in der Beleuchtung, der Farben, der beständigen Bedrohung und der, ja, der expliziert ausgeführt und dargestellten Mordszenen. Auch hier treibt er die Geschichte mit Kamera und Farben, vor allem aber  mit der Musik von Keith Emmerson auf die Spitze und auch in den stillen Momenten des Films wo nicht gesprochen wird ist die Bedrohung allgegenwärtig und es werden immer wieder kleine Schocksequenzen eingebaut. Scheinbar vertrautes und bekanntes verwandelt sich abrupt vor den staunenden Augen des Zuschauers und man fragt sich nicht selten warum der Film eigentlich so sehr im Schatten seines großen Bruders, „Suspiria“ steht. Das hat er gar nicht nötig. Er ist weder besser noch schlechter, er kann für sich alleine stehen, auch wenn es einige Unterschiede zwischen den Filmen gibt. So ist es in „Suspiria“ nur eine Frau, die den ganzen Ablauf der Geschichte erlebt, während Argento uns in „Inferno“ auf immer neue Fährten ansetzt, neue Hauptdarsteller präsentiert, die dann schon wenig später das Zeitliche segnen. Und trotzdem…wenn man genau hinguckt und drauf achtet, dann sieht man schon, das er auch den ein oder anderen Darsteller aus anderen Filmen wieder eingesetzt hat. Wie z.B. auch Asia Argento , oder Daria Nicolodi . Und es ist ein Argento aus seiner absoluten Blütezeit und der DVD / BR von Koch Media ist ein ordentlicher Absatz, damit wir mehr davon bekommen, nur zu wünschen. Denn auch sonst hat man sich viel Mühe gemacht und gerade das Bild ist in den Farbszenen kaum zu toppen. In den dunkleren Stellen sieht man dem Film das leichte Griseln, das Alter schon etwas an, aber es ist schon schwer über eine so gelungene Veröffentlichung ein schlechtes Wort zu verlieren. So etwas wünscht man sich mehr.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von schimanski am Do 30 Apr - 22:04

Was soll man über den Film gross sagen.Er ist einfach bombastisch...Da war Argento auf dem Höhepunkt seines schaffens...Es gibt Filme die man 1x gesehen hat und nie wieder vergisst.Dieser ist definitiv einer davon... ro7 ro7
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5499
Punkte : 149443
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von VanHelsing am Mo 30 Okt - 19:17

Die Bonus-DVD von Koch Media enthält 5 "Easter Eggs".

Von "Trailer Eaters" nach unten -> 1. Easter Egg
Von "Of Fire and Darkness" nach links -> 2. Easter Egg
Untertitel Auswahl Menü "Keine" nach rechts -> 3. Easter Egg
Vom 3. EE nach oben -> 4. Easter Egg
Vom 4. EE nach oben -> 5. Easter Egg

e4du

_________________
Peter Cushing
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1587
Punkte : 43409
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Alf am Mo 30 Okt - 19:19

VanHelsing schrieb:Die Bonus-DVD von Koch Media enthält 5 "Easter Eggs".

Von "Trailer Eaters" nach unten -> 1. Easter Egg
Von "Of Fire and Darkness" nach links -> 2. Easter Egg
Untertitel Auswahl Menü "Keine" nach rechts -> 3. Easter Egg
Vom 3. EE nach oben -> 4. Easter Egg
Vom 4. EE nach oben -> 5. Easter Egg

e4du

Habe ich gar nicht gewusst. Danke VaHelsing ro7
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3375
Punkte : 144317
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Fynn am Mo 30 Okt - 19:23

Gibt es denn die neue Super Box schon ? scratch

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von VanHelsing am Mo 30 Okt - 19:29

Die Angaben beziehen sich auf das Mediabook von Koch Media.
Ist zwar bereits länger auf dem Markt, aber ich habe mich erst heute mit den "Easter Eggs" beschäftigt. e4du

_________________
Peter Cushing
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1587
Punkte : 43409
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Fynn am Mo 30 Okt - 19:47

VanHelsing schrieb:Die Angaben beziehen sich auf das Mediabook von Koch Media.
Ist zwar bereits länger auf dem Markt, aber ich habe mich erst heute mit den "Easter Eggs" beschäftigt. e4du
dann müsste es doch das sein was ich mal hier gepostet hatte...?

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Alf am Mo 30 Okt - 19:48

VanHelsing schrieb:Die Angaben beziehen sich auf das Mediabook von Koch Media.
Ist zwar bereits länger auf dem Markt, aber ich habe mich erst heute mit den "Easter Eggs" beschäftigt. e4du

Ich habe das MB von Koch mir damals direkt nach erscheinen gekauft.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3375
Punkte : 144317
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Fynn am Mo 30 Okt - 20:04

Alf schrieb:
VanHelsing schrieb:Die Angaben beziehen sich auf das Mediabook von Koch Media.
Ist zwar bereits länger auf dem Markt, aber ich habe mich erst heute mit den "Easter Eggs" beschäftigt. e4du
Ich habe das MB von Koch mir damals direkt nach erscheinen gekauft.
War das MB nicht ziemlich teuer ? xxxr3

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Alf am Mo 30 Okt - 20:15

Fynn schrieb:
Alf schrieb:
VanHelsing schrieb:Die Angaben beziehen sich auf das Mediabook von Koch Media.
Ist zwar bereits länger auf dem Markt, aber ich habe mich erst heute mit den "Easter Eggs" beschäftigt. e4du
Ich habe das MB von Koch mir damals direkt nach erscheinen gekauft.
War das MB nicht ziemlich teuer ? xxxr3

Ich habe dafür knapp 25€ bezahlt als es damals erschien. Weiß jetzt aber nicht, ob ich damals nicht einen 5€ Gutschein eingelöst hatte.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3375
Punkte : 144317
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Fynn am Mo 30 Okt - 20:33

Dann war es aber sicher nicht das hier, oder ?  cubx


_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19645
Punkte : 297798
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Inferno" (Inferno, Italien, 1980)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten