Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"7 Sekunden zu spät" ( Timeslip, Großbritannien, 1955 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"7 Sekunden zu spät" ( Timeslip, Großbritannien, 1955 )

Beitrag von Fynn am Sa 23 Jun - 6:19

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein Atom – Wissenschaftler wird mit Schusswunden im Rücken aus der Themse geborgen. Im Krankenhaus bereits für tot erklärt, erwacht er unerwartet ( logisch ! ) 7 Sekunden später wieder zu neuem Leben.  Auf Fotos, die ein Reporter von ihm macht, ist allerdings ein deutlich erkennbares Leuchten um ihn auszumachen. Es stellt sich heraus das Radioaktivität ihn verändert hat und so bewirkt, das sein Körper um 7 Sekunden in die Zukunft versetzt wurde. Mit dieser Fähigkeit ausgestattet und der Hilfe des Reporters und dessen Freundin versucht man nun herauszufinden, wer hinter dem Mordversuch an ihm steckt.

Ein inzwischen recht seltener, britischer Science Fiction-Krimi, der die Atom-Paranoia-Welle der 50er Jahre.Erstmalig auf DVD und in der ungekürzten deutschen Kinofassung zeigt. Meines Wissens gab es irgendwann allerdings (aber nicht in Deutschland) eine um satte 15 (!) Min. gekürzte Version, die zusammen als „Double Feature“ mit „Die Dämonischen“ in den amerikanischen Drive in Kinos lief.

An „Timeslip“ (Originaltitel), gibt es nichts groß zu meckern. Das ist weder „großes Kino“ noch  miese Unterhaltung.  Im Gegenteil, ich habe mich sogar ganz prächtig unterhalten, wobei Faith Domergue  und Gene Nelson  allerdings die mir einzig bekannten Namen in der illustren Darstellerriege waren.

Bei Bild und Ton sind die Zeichen der Zeit alles andere als spurlos vorübergegangen. Hier hagelt es Drop Outs und kleinere Aussetzer, das es kracht. Hat aber hier - für mich zumindest - sogar einen gewissen Charme, obwohl mir die Qualität meiner Filme ansich ja auch sehr wichtig ist.

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19636
Punkte : 297719
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "7 Sekunden zu spät" ( Timeslip, Großbritannien, 1955 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 23 Jun - 10:27

Hallo Fynn vd6

Jetzt hast du also auch endlich die Gelegenheit gehabt, dir diesen Film anzuschauen. Ist schon ziemlich kurios, nicht wahr? r66g Ich wollte auch vorher nicht zu viel verraten

Die Veröffentlichung an sich ist mir schon sehr obskur. Der Film fängt einfach so an und hört mitten während einer Musiksequenz einfach auf... vih7
Da hat man schon fast das Gefühl, dass es ein Bootleg ist.
Bei der Preislage ist mir das nicht genug. ccb
Ich möchte jetzt nicht damit sagen, dass es ein Bootleg ist, aber man hätte sich durchaus etwas mehr Mühe geben können.

Der Film ansich hat schon eine nette 50er Atmosphäre, aber irgendwie bin ich zu dem Preis, von der Veröffentlichung her, schon etwas enttäuscht.

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "7 Sekunden zu spät" ( Timeslip, Großbritannien, 1955 )

Beitrag von Fynn am Sa 23 Jun - 13:15

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
eddiefan schrieb:Der Film fängt einfach so an und hört mitten während einer Musiksequenz einfach auf...
Da hat man schon fast das Gefühl, dass es ein Bootleg ist.
:
ich denke mal, das man sich da allgemein nicht viel Mühe gemacht hat und im Grunde hast Du schon recht, er ist einfach dafür überteuert. Wenn ich aber so lese wie Du's schreibst, dann hab ich das Gefühl, Du hast ihn auch zu Hause, oder...? Versteh grade nicht, woher Du das weißt mit dem Anfang/bzw. Ende usw.... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19636
Punkte : 297719
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "7 Sekunden zu spät" ( Timeslip, Großbritannien, 1955 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 23 Jun - 15:00

Ja klar, ich habe ihn auch zu Hause. Der Film ansich ist gar nicht so schlecht, aber die Präsentation ist unter aller Sau. SORRY, das muss ich so hart sagen.

Zum Glück habe ich ihn auf der Börse in Dortmund ein paar Euro billiger bekommen. Trotzdem muss ich sagen, dass das Label so erst gar nicht weiter machen braucht, denn sonst sind sie eh bald pleite. vff5

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16659
Punkte : 251001
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "7 Sekunden zu spät" ( Timeslip, Großbritannien, 1955 )

Beitrag von Fynn am Sa 23 Jun - 16:12

eddiefan schrieb: Trotzdem muss ich sagen, dass das Label so erst gar nicht weiter machen braucht, denn sonst sind sie eh bald pleite. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ja, auf Dauer und das bei jedem Film...das ginge dann schnell nach hinten los... scratch
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19636
Punkte : 297719
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "7 Sekunden zu spät" ( Timeslip, Großbritannien, 1955 )

Beitrag von ProfessorH am Di 28 Apr - 16:44

Hallo von London England :

In dem Film " 7 Sekunden zu spät : - . Der Charakter Herr Dr. Marks ist mein Großvater Mr. Carl Heinz Jaffé Ich habe einige seltene Filmstudio Publizität Bilder zu teilen, wenn Sie daran interessiert sein könnten Mit freundlichen Grüßen aus Michael Jaffé ;)

ProfessorH
Neuling

Anzahl der Beiträge : 2
Punkte : 48080
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 28.04.15

Nach oben Nach unten

Re: "7 Sekunden zu spät" ( Timeslip, Großbritannien, 1955 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten