Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Di 26 Jun - 15:28

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

„Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen schon Wirklichkeit sein. Hier ist ein Märchen von übermorgen: Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum. Man siedelt auf fernen Sternen. Der Meeresboden ist als Wohnraum erschlossen. Mit heute noch unvorstellbaren Geschwindigkeiten durcheilen Raumschiffe unser Milchstraßensystem. Eins dieser Raumschiffe ist die ORION, winziger Teil eines gigantischen Sicherheitssystems, das die Erde vor Bedrohungen aus dem All schützt. Begleiten wir die ORION und ihre Besatzung bei ihrem Patrouillendienst am Rande der Unendlichkeit.“


Irgenwann wird wohl jeder schon mal von Deutschlands bis dato erfolgreichster SF TV-Serie was gesehen, oder wenigstens gehört haben, die immerhin aus den 60iger Jahren stammt. Die Musik schon allein verbunden mit dem "Wasserstart", -  das m.W. mit einer *Alca Selzer" (richtig geschrieben ? getrickst wurde, ist heute genauso legendär wie der "Rücksturz zur Erde" mit dem Bügeleisen (!) und anderen Haushaltsgerätschaften [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] und den bösen Gegnern der "Orion", den "Frogs" : Commander Cliff Allister McLane ( Dietmar Schönherr ) und seine Crew, Kommandant des Schnellen Raumkreuzers Orion, Eva Pflug   als Leutnant Tamara Jagellovsk, GSD-Sicherheitsoffizier  Wolgang Völz   als Leutnant Mario de Monti, Armierungsoffizier.

Claus Holm    
als Leutnant Hasso Sigbjörnson, Bordingenieur
 Friedrich G. Beckhaus
    als Leutnant Atan Shubashi, Astrogator

Ursula Lillig  
als Leutnant Helga Legrelle, Raumüberwachung
Benno Sterzenbach   
als General Winston W. Wamsler, Befehlshaber der TRAV

Friedrich Joloff    
als Oberst Villa, Oberbefehlshaber des GSD,
 Hans Cossy    als Marschall Kublai Krim, Kommandant der Raumstreitkräfte, Charlotte Kerr    als General Lydia van Dyke, Befehlshaberin der schnellen Kampfverbände.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eva Pflug als "Tamara Jagelowsk" fehlt auf dem Bild.

Auch außerhalb des Bügeleisens kamen übrigens alle möglichen und unmöglichen Haushaltgeräte zum Einsatz auf der "Orion". Die bösen Frogs waren natürlich Schauspieler, die man schlicht in enganliegende, blaue Anzügen gesteckt hat, die man dann mittels einer Cinemascope-Linse in die Länge gezogen aufgenommen wurden. (ehrlich : ich habe immer gedacht, es wären gefilmte Papierschnipsel...*schäm*
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Als ich die "Orion" das erste Mal gesehen hab', muß ich wohl so zwischen 8 und 10 gewesen sein und ich hab die Spannung dabei manchmal gar nicht aushalten können, so das ich dabei manchmal einfach und schlicht "fertig mit der Welt" war. In die Luft geworfene Reiskörner, die beschleunigt gefilmt einen "Lichtsturm" auslösen, das Landen auf fremden Planeten mit ungewissen Gefahren und immer wieder die "Frogs" - das hat mich beinahe an den Rand eines Nervenzusammenbruchs gebracht ! Das alles nur, weil der
widerspenstige McLane sich ständig weigerte Befehle ordnungsgemäß auszuführen und mit der "Orion" und der kompletten Mannschaft deshalb strafversetzt werden mußte. Nun ja, das hat er in schlappen 6 Folgen wieder gutmachen können, in dem jedes Mal wieder unermüdlich die Erde vor dem entgültigen Vernichtungsschlag außerirdischer Invasoren retten konnte. Und nach diesem schweißtreibendem Tun gab's dann erstmal wieder das
inzwischen ebenfalls legendäre, für mich schon damals belustigende Tänzchen im Unterwasserweltraumcasino. Toll ! Hat das tatsächlich jemand mal verpaßt ? Ja ? Na dann, aber schnell "Rücksturz" zur Videothek seines Vertrauens und ausleihen, falls vorhanden. Besser gleich kaufen ist aber noch besser, denn es gibt ja mittlerweile die kompletten Folgen in einer Box, die immer wieder erscheint, sowie auch den Cut, der vor einigen Jahren nochmal für's Kino nachgeschoben wurde und einzelne Folgen miteinander verwoben hat.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aus dem  Schwarzkopf und Schwarzkopf  Vlg   gibt es auch ein wunderschön gestaltetes Buch von  Josef  Hilger , mit vielen Fotos und Hintergrundinfos zur Serie. Am Preis für das inzwischen seltene Buch erkennt man ja auch schon einiges. Die Hardcoverausgabe ist m.W. gar nicht mehr erhältlich, so das ich froh bin, mir damals gleich eine gesichert zu haben.  Die Antwort auf die Frage warum von der erfolgreichsten deutschen SF Serie aller Zeiten nur 6 Folgen gedreht wird dort auch beantwortet : zu teuer !

Die "Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion" waren möglicherweise die erste TV-Serie, (soweit ich zurückdenken kann) die eine echte Merchandesign Kampagne hinter sich zog : Kartenspiele, Tassen, sogar Comics gab es dazu. Die "Orion" war qausi überall vertreten und mit allem, was ich später nur im größerem Umfang mit Serien wie "Star Wars" erlebt habe. Daher ist es ja kaum ein Wunder, das sich auch heute noch zahlreiche Nostalgiker mit der Reihe beschäftigen, trotz ihres simplen Charakters aber auch vom jüngeren Publikum immer wieder neu entdeckt wird.  

Ab geht's !                    Link  

Folge 1 : "Angriff aus dem All"


Trotz Alphaorder landet McLane auf dem Mond Rhea. Da er bereits mehrfach disziplinarisch wegen Befehlsverweigerung  belangt wurde, wird er nun mit der kompletten Mannschaft zur Raumpatrouille strafversetzt. Zudem erhält er eine "Aufpasserin" des Galaktischen Sicherheitsdienstes, Tamara Jagellovsk, zur Seite, die ihn an weiteren Eskapaden hindern soll. Auf ihrem ersten Routineflug am nächsten Tag soll die Mannschaft Bewegungen in einem Raumsektor überwachen. Die vorgeschobene Außenbasis MZ-4 antwortet auf Anfragen jedoch nicht, stattdessen erhält die Orion einen ihr fremden Code, sogenannte Dreiergruppen. Als McLane auf der Basis nach dem Rechten schauen will, kommt es zum ersten Krach mit Jagellovsk. McLane setzt sich jedoch durch und schickt Sigbjörnson und
Shubashi zur Station. Sie stellen fest, dass es dort keinerlei Sauerstoff
mehr gibt und die gesamte Besatzung tot ist und mitten in der Bewegung eingefroren wurde. In den Gängen sehen sie plötzlich schemenhafte Wesen....

Folge 2 : Planet ausser Kurs

Es ist den Außerirdischen gelungen eine gefährliche Supernova auf die Erde zuzusteuern. Nun liegt es bei MacLane und seiner Besatzung das Schlimmstmöglichste zu verhindern und eine totale Katastrophe zu verhindern.

Folge 3 : "Hüter des Gesetztes"


Auf Pallas haben Roboter die Macht über den Menschen gewonnen und auch McLane bei seiner Ankunft in ihre Gewalt gebracht. Und Tamara Jagellowsk scheint ihre letzte Hilfe zu sein...

Folge 4 : "Deserteure"

Ein Raumschiffkommandant hat versucht sein Schiff den Feinden zu überlassen. Als ein Crewmitglied der "Orion" in den Bann fremder Strahlen gerät, erkennt McLane die Gefahr und läßt sich selbst zum Schein darauf ein...

Folge 5 : "Kampf um die Sonne"

Als die "Orion" von einem Erkundungsflug zurückkommt und die Nachricht mitbringt, daß ein bisher unfruchtbarer, felsiger Planetoidengürtel weit draußen im All erste Anzeichen beginnender Vegetation aufweist, verdichtet sich der Verdacht, daß die Sonne künstlich angeheizt wird und die Erde auf Dauer verwüstet. Des Rätsels Lösung scheint auf Chroma zu liegen, einem erdähnlichem Planeten und ähnlicher, menschlicher Rasse.

Folge 6 : "Die Raumfalle"

Die "Orion" bekommt mit einem Schriftsteller unfreiwillig einen prominenten Gast an Bord. Ob der wohl mehr kann als über Raumfahrt schreiben und bei den Damen galante Sprüche abliefern ?

Folge 7 :"Invasion"

Letztmalig gehen die "Frogs" auf's Ganze : hochrangige  Beamte der Obersten Raumbehörde werden von ihnen manipuliert und willenlos gemacht und nicht einmal die Regierung ahnt etwas. Auch Tamara befindet sich bereits unter ihnen. Und der ahnungslose McLane läuft ihnen direkt in die Arme...



Die "Orion" war ein solcher Straßenfeger", wie man das damals nannte, das sie Merchandising nach sich zog. Nicht so wie im heutigen Sinne, aber es gab Unmengen an Comics, Romanen, der Soundtrack lief rauf und runter in den Plattenläden und die Abzeichen der GSD Offiziere konnte man ebenfalls erwerben. In einem Freizeitpark wurde das ganze Szenario für Zuschauer nachgestellt und man kann es dort heute noch bewundern. Verschiedene Sachen, wie die Abzeichen der Offiziere gibt es auch heute noch auf Taschen für Fans zu kaufen. Und das hat ja wohl einen Grund....

 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von schimanski am Fr 17 Aug - 19:16

Die schönste SF Serie aller Zeiten.

Selbst heute wenn ich mir alle Folgen nochmal ansehe,überkommt mich so etwas wie Wehmut.Als ich die Orion zum ersten mal im TV sah,unfassbar.Bis heute hat die Serie nichts an Reiz verloren.

Im Gegenteil.Die heutigen Serien - einfach nur lachhaft -
Was heute an Serien im TV läuft,für Minderbemittelte f6zr f6zr

Mir einfachsten Mitteln so eine Serie.Man kann sich vor den Machern nur verneigen.
Ich will jetzt nicht in Lobhudelei verfallen,aber die Serie hat mich geprägt.Damals und heute lädt SF zum träumen ein.

Der Weltraum, unendliche Weiten ... Wir schreiben das Jahr 2200.
aber das ist wieder etwas anderes...

Raumpatrouille Orion.die Helden meiner Jugend

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke für die schönste Serie aller Zeiten. gh7h gh7h
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5384
Punkte : 146968
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 17 Aug - 19:45

Ich sollte mir die Serie mal zulegen... e4du

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von schimanski am Fr 17 Aug - 19:47

die Serie hast du nicht?

Nimm das
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5384
Punkte : 146968
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 17 Aug - 19:57

Ich bin eigentlich strikt kein Serien-Käufer. r66g
Aber hier werde ich mal eine erste Ausnahme machen. ztj

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von schimanski am Fr 17 Aug - 20:00

15br ztj ztj

Du wirst es nicht bereuen.Danach wirst du alles mit anderen Augen sehen.. snxs snxs
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5384
Punkte : 146968
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Gast am Fr 17 Aug - 20:40

schimanski schrieb:Die schönste SF Serie aller Zeiten.

Selbst heute wenn ich mir alle Folgen nochmal ansehe,überkommt mich so etwas wie Wehmut.Als ich die Orion zum ersten mal im TV sah,unfassbar.Bis heute hat die Serie nichts an Reiz verloren.

Im Gegenteil.Die heutigen Serien - einfach nur lachhaft -
Was heute an Serien im TV läuft,für Minderbemittelte




Ich denke Du meinst damit deutsche TV Serien. Denn was heute an Serien aus den USA oder England kommt ist qualitativ oft besser als die Kinoproduktionen, da die wirklich begabten Autoren sich nur noch im TV austoben dürfen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Fr 17 Aug - 21:05

Dr. Namaroff schrieb:Ich denke Du meinst damit deutsche TV Serien. Denn was heute an Serien aus den USA oder England kommt ist qualitativ oft besser als die Kinoproduktionen, da die wirklich begabten Autoren sich nur noch im TV austoben dürfen.
Also ich finde die Ami Serien zwar meist ein bißchen einfallsreicher als die deutschen ( Lindenstr., Alles was zählt ectr ectr.) aber wenn ich sehe das an einem Abend 4 x hintereinander "CSI" läuft (mit verschiedenen Städten) dann reicht mir das auch. Da fand ich die amerikanischen Serien in den 60er, 7oer, 80er Jahren um Lichtjahre besser als heute. Auch wenn es sicher noch die eine oder andere gute gibt. Das kann ich aber gar nicht mehr beurteilen, da ich's irgendwann aufgegeben hab mit den Serien.

@Eddie, kennst Du denn zumindest "Raumpatrouille" ? Darf man dieses Standardwissen vorraussetzen ? Hast Du's mal gesehen ? Ihren Kultfaktor - den sie zweifellos hat - hat sie nicht von ungefähr, da hat Schimanski schon recht. So simpel das Ganze war, wird es auch so schnell nichts besseres geben !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 17 Aug - 21:12

Fynn schrieb:@Eddie, kennst Du denn zumindest "Raumpatrouille" ?
xexe ...............So ein deutsches Zeugs hat mich damals überhaupt nicht interessiert... gnad
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Gast am Fr 17 Aug - 22:14

CSI und die ganzen Ableger meine ich nicht. So etwas wie Breaking Bad, The Wire, Sherlock, Mad Men, Sopranos usw. Das ist gut gemachte, hochintelligente Unterhaltung.

Mit Orion konnte ich ehrlich gesagt auch nichts anfangen. Es war zwar toll, dass eine SCI Fi Serie in Deutschland versucht wurde aber leider ist sie nicht besonders gut gealtert.
Bei jeder Ausstrahlung habe ich versucht, ihr etwas abzugewinnen..ohne Erfolg.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von schimanski am Fr 17 Aug - 22:39

Bei Serien scheiden sich bekanntlich die Geister.

Ich konnte Noch nie was mit dem Ami Schrott anfangen.Da lob ich mir die Nordländer.die haben den Amis doch schon lange den Rang abgelaufen.

Die US Serien:gut gegen böse,die guten gewinnen.Alles nur patriotische Schei...e bei denen.
ccb ccb ccb xexe
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5384
Punkte : 146968
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 18 Aug - 9:27

schimanski schrieb:Alles nur patriotische Schei...e bei denen.
ccb ccb ccb xexe
PATRIOTISMUS RULES !!! vxt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Sa 18 Aug - 16:59

Dr. Namaroff schrieb:CSI und die ganzen Ableger meine ich nicht. So etwas wie Breaking Bad, The Wire, Sherlock, Mad Men, Sopranos usw. Das ist gut gemachte, hochintelligente Unterhaltung.

Mit Orion konnte ich ehrlich gesagt auch nichts anfangen. Es war zwar toll, dass eine SCI Fi Serie in Deutschland versucht wurde aber leider ist sie nicht besonders gut gealtert.
Bei jeder Ausstrahlung habe ich versucht, ihr etwas abzugewinnen..ohne Erfolg.
Okay, vllt liegt es auch daran das wir mit verschiedenen Serien aufgewachsen sind. Ich denke schon, das das mit eine Rolle spielt. Außer "Sherlock" hab ich noch keine dieser Serien gesehen, aber die finde ich tatsächlich auch gut.

Die "Orion" ist übrigens alles andere als ein Flop gewesen, im Gegenteil. Man kann sich's zwar nicht vorstellen, wenn man mal guckt mit was und wie die gearbeitet haben, aber es waren tatsächlich rein finanzielle Gründe.

Ansonsten seh ich's schon aus ein bißchen wie Schimanski. Die Nordländer laufen den Amis immer mehr den Rang ab, - ob in Serien oder Filmen. Alles was ich da je gesehen war selten wirklich blöd. Manchmal nicht so interessant, aber weniger dieses typische *hau-drauf*.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 18 Aug - 18:42

Hat eigentlich jemand von euch dieses "Orion" auf DVD ?
Ich habe mal ein wenig rumgeforscht und hier und da gelesen, dass die Bildqualität katastrophal sein soll. ccb

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Sa 18 Aug - 19:43

Na, das scheint mir eher katastrophaler Unsinn zu sein ! Die Quali der DVD ist in meinen Augen ausgezeichnet, ich kann da echt nicht meckern ! Zumal die Dinger ja auch immer wieder mal im TV liefen und da war auch nix "katastrophales" in meinen Augen zu sehen. Katastrophal fände ich aber, wenn's die "Orion" noch nicht auf DVD gäbe ! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 18 Aug - 19:53

Na dann werde ich dir mal glauben. c5f

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Sa 18 Aug - 20:03

Kannst Du. Und ansehen solltest Du sie. Dringend. Deutschland hat nie was besseres rausgebracht. Und wird es wohl auch nie. Die "Orion" ist einfach Kult, aus den 60ern sowieso nicht wegzudenken. Und für die, die damit aufgewachsen sind, erst recht nicht.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 7 Feb - 0:33

Habe mittlerweile die gigantische Anzahl von 7 Folgen gesehen. xaz

Im Endeffekt muss ich sagen, dass mir das ganze gut gefallen hat. Die erste Folge fand ich recht interessant. Folge 2 bis 4 fand ich dann allerdings nicht so prall. Da dachte ich schon, dass das mit mir nichts mehr wird. Aber die Folgen 5 bis 7 fand ich dann richtig klasse. Die waren wirklich sehr gut unterhaltsam. ro7

Insgesamt also schön, das mal gesehen zu haben. Vielleicht wirklich schade, dass es danach nicht mehr weiter ging. Hätte noch weiteres Nettes kommen können.
e4du
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Sa 7 Feb - 6:44

Na also, hätte nicht gedacht, das es Dir nun doch noch gefällt !  vdcd

Ich finde schon die Vorstellung eines österreischerischen Captain's mit englich klingendem Namen in einer dem amerikanischen Vorbild nachgemachten Serie komisch - und ich hoffe mal, das mir das kein Österreicher übel nimmt, da es ja genauso gut ein Deutscher hätte sein können. Und ich hätte mir auch zu keiner Zeit einen besseren als Dietmar Schönherr vorstellen können, zumal er ja auch noch völlig akzentfrei war. Aber die Vorstellung fand ich immer witzig. Was soll's : die deutsche Stimme von Jimmy Dean und Cliff McLane ist tot ! Und mit der "ORION" hat er sich für immer in die Herzen der Fans kataputiert !

Unvorstellbar wenn man mal sieht, wie die da arbeiten mußten und dann nach 7 Folgen nicht mehr weitermachen konnten, weil es das Budget gesprengt hätte ! Aber sie hatten wohl tatsächlich kein Geld und haben das Beste draus gemacht ! Wer kommt schon auf die Idee, aus einem Alka Selzer im Wasser einen UFO - Start, wie den der "ORION" zu machen ? Auf sowas wäre doch mal grade Corman gekommen !  xaz

Und vielleicht ist es ja auch doch ganz gut das nach 7 Folgen Schluss war. Wer weiss...ich hätte es mir zwar anders gewünscht, aber wir wissen ja, wie es erst werden kann, wenn die Produzenten die dicke Kohle riechen und mit der Zeit die Drehbücher nur noch schlechter werden. So sind's eben nur 7 Folgen. Und der später noch notdürftig für's Kino zusammengeschusterte Kinofilm. xc5f

Du meintest ja auch mal gelesen zu haben die Quali wäre dabei so übel. Fandest Du das denn nun auch ? Ich jedenfalls war damit zufrieden !

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 7 Feb - 8:46

Fynn schrieb:Du meintest ja auch mal gelesen zu haben die Quali wäre dabei so übel. Fandest Du das denn nun auch ? Ich jedenfalls war damit zufrieden !
Da hat mal wieder jemand völligen Kappes geschrieben. rxa
Ich war sehr positiv überrascht von der Bildqualität. ro7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Sa 7 Feb - 9:18

Na eben. Man darf auch wirklich nicht alles glauben, was geschrieben wird. Außer natürlich auf dieser Seite... xaz

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Alf am Sa 7 Feb - 9:21

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:Du meintest ja auch mal gelesen zu haben die Quali wäre dabei so übel. Fandest Du das denn nun auch ? Ich jedenfalls war damit zufrieden !
Da hat mal wieder jemand völligen Kappes geschrieben. rxa
Ich war sehr positiv überrascht von der Bildqualität. ro7

Manche denken halt immer, das auch solche alten Filme immer die gleiche Bildqualität haben müssen, wie der neuste Bond Film mit D.Craig. rxa
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3335
Punkte : 142752
Bewertungssystem : 245
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Sa 7 Feb - 9:34

Alf schrieb:Manche denken halt immer, das auch solche alten Filme immer die gleiche Bildqualität haben müssen, wie der neuste Bond Film mit D.Craig. rxa
Grundsätzlich glaube ich auch das das machbar ist, gerade bei der heutigen Qualität. Nur steckt dann oft das Label nicht das gehörige Geld in die Restaurinung. Dafür gibt es ja genügend Beispiele. "7 Sekunden zu spät" war ja geradezu eine Frechheit !

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 7 Feb - 12:06

Fynn schrieb:...die deutsche Stimme von Jimmy Dean und Cliff McLane ist tot !
Ja, so ist nunmal leider der Lauf der Zeit.  xc5f

Klasse fand ich auch das BAVARIA SPECIAL auf der DVD, auch wenn es nur kurz war. Aber da nochmal alle vor Publikum beisammen zu sehen (weiss gerade nicht, wann das überhaupt war, aber sie waren schon alle relativ alt), fand ich auch richtig toll !  74d7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16392
Punkte : 246904
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Fynn am Sa 7 Feb - 13:57

Ja, ist ebenso. Was ich immer besonders geil fand, war auch die Mucke dazu und das Schiff selbst, - ein Hammer ! Wenn irgendwo eine Folge läuft, dann komm ich auch immer nur schlecht bis gar nicht dabei weg.

Das einzige was ich tatsächlich immer ein bißchen schräg fand, das waren diese seltsamen Tänze im "Casino". Aber Gottchen, lustig war's trotzdem irgendwie auch.  xaz

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19014
Punkte : 289258
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion, Deutschland, 1965 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten