Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» ER KAM NUR NACHTS
von schimanski Gestern um 23:11

» NACKT UNTER AFFEN
von schimanski Gestern um 23:08

» ASTRO-ZOMBIES, ROBOTER DES GRAUENS
von schimanski Gestern um 23:06

» DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN
von schimanski Gestern um 23:05

» "Vampirella" ( Vampirella, USA, 1996 )
von schimanski Gestern um 22:59

» DIE TÜR INS JENSEITS
von schimanski Gestern um 22:43

» Ein kleiner Gruß
von Fynn Gestern um 20:19

» Ulli Lommel
von Fynn Gestern um 19:36

» Schon gewusst ?
von VanHelsing Gestern um 18:24

» "23 Schritte zum Abgrund" ( 23 Paces to Baker Street, USA, 1956 )
von Fynn Gestern um 16:20

» DRACULAS BLUTNACHT (USA 1958)
von Fynn Gestern um 13:22

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Gestern um 12:49

» MONDBLUT
von Fynn Gestern um 12:37

» THE HIDDEN - DAS UNSAGBAR BÖSE
von schimanski Gestern um 11:36

» Welchen Film habt ihr zuletzt im Kino gesehen?
von Fynn Do 14 Dez - 21:29



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Do 21 Mai - 13:50

Heute ist das Kino vielen zu teuer und sie bleiben lieber zu Hause um einen Film anzusehen. Früher war es im Vergleich eher etwas Besonderes ins Kino zu gehen, obwohl alles einfacher war, keine "Kinopaläste" geboten wurden, keine Real 3-D Vorstellungen u.v.m. Es gab, mit etwas Glück bestenfalls einen Platzanweiser, der einem einen Platz zuwies. Und natürlich die obligatorischen Süßigkeiten, allerdings auch nicht in der heutigen Vielfalt und Auswahl. Wenn man Pech hatte, dann saß auch noch jemand direkt vor einem, so das man dann eben ungünstig saß. Kinos mit nach oben hochgestellten Reihen wo keiner mehr im Sitzfeld war, lernte ich dann erst in den 70ern kennen.
 
Irgendwann kamen dann Videos und die eh existierende Kinokrise nahm immer mehr zu. Bis heute explodierten die Preise nahezu, obwohl mit dem preiswerten Montag, ( hier ) rauchfreien Kinos und auch 3-D speziell viel für’s Kino getan wird. Auch sind die Sitzgelegenheiten heute erheblich gemütlicher als früher meiner Meinung nach. Aber trotzdem haben die Kinos weiterhin ein Problem.
 
Unter welchen Umständen würdet ihr gern öfter ins Kino gehen und Euch dort Eure Lieblingsfilme ansehen ? Ich meine, wenn man mal vom Preis dabei absieht, den der wird nicht billiger werden, das wäre jetzt ja unrealistisch. Aber was gäbe es u.U. sonst noch ? Ich wüßte da ein paar wichtige Dinge :
 
1.       Keine Handy’s
2.       Man sollte öfter mal „Rückschauen“ machen zum halben Preis
3.       Z.B. alle Bond oder Star Wars Filme
4.    Aushangfotos wieder einführen
 
 
Es gibt sicher noch mehr…ist ausbaufähig…habt Ihr ‚ne Idee ?

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Alf am Do 21 Mai - 14:26

Filmprogramme wie man sie früher hatte fände ich eine gute Idee. 4 Seiten, reich bebildert, das wäre doch was für Sammler. Da würde ich auch nen Euro für zahlen. Aber mich stört vor allem, das ja fast nur neue Filme aus Hollywood laufen. Man könnte doch auch mal eine Mischung anbieten, das man neben den Blockbustern von heute, auch alte Filme aus den 50er bis 80er Jahre bringt. Vor allem halt Filme für Liebhaber des Italienischen Kinos, wie ich es bin. Mal einen Argento Klassiker auf der großen Leinwand zu sehen, ohne das man zu irgendein Festival muss, was 300- 400 km entfernt stattfindet. Oder für Star Wars Fans von heute, das die auch mal in den Genuss kommen, die alte Triologie auf der großen Leinwand zu sehen. Aber das sind alles Träume von mir, die wohl eh nie umgesetzt werden.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3380
Punkte : 144514
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von schimanski am Do 21 Mai - 15:50

Popcorn für lau... ro7
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5522
Punkte : 149868
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Alf am Di 16 Jun - 14:37

schimanski schrieb:Popcorn für lau... ro7

rxa
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3380
Punkte : 144514
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Di 16 Jun - 16:08

Alf schrieb:Filmprogramme wie man sie früher hatte fände ich eine gute Idee. 4 Seiten, reich bebildert, das wäre doch was für Sammler. Da würde ich auch nen Euro für zahlen. Aber mich stört vor allem, das ja fast nur neue Filme aus Hollywood laufen. Man könnte doch auch mal eine Mischung anbieten, das man neben den Blockbustern von heute, auch alte Filme aus den 50er bis 80er Jahre bringt. Vor allem halt Filme für Liebhaber des Italienischen Kinos, wie ich es bin. Mal einen Argento Klassiker auf der großen Leinwand zu sehen, ohne das man zu irgendein Festival muss, was 300- 400 km entfernt stattfindet. Oder für Star Wars Fans von heute, das die auch mal in den Genuss kommen, die alte Triologie auf der großen Leinwand zu sehen. Aber das sind alles Träume von mir, die wohl eh nie umgesetzt werden.
Da wäre ich auch dabei ! Vor allem bei den Filmprogrammen. Ich würde zwar längst nicht jedes kaufen, aber es hätte doch was..sowas herrlich nostolgisches, am liebsten noch in s/w. Und wichtig wären mir unbedingt Fotoplakatsätze, wie es sie früher gab ! Da konnte man wenigstens noch vor'm Kino einen Eindruck vom Film bekommen ohne ins Internet zu gehen, das eh nicht alle haben. Heute haben wir hier so ein altes "Schachtelkino", also 4 Kinos in einem, wo manchmal 8 - 10 Filme gleichzeitig am Tag paralel laufen. Mancher Blockbuster fliegt zugunsten eines noch größeren gleich in eines der kleineren Kinos und die Anfangszeiten kann man auf einem Blättchen nachlesen, da auf der Aushangwand gar kein Platz dafür ist, weil da meist 3, 4 Plakate für ein Kino hängen. Sowas törnt mich total ab.

Und ein paar Tage mit alten Filmen fände ich auch nicht schlecht. Allerdings müßte man die dann auch billiger machen, denn für 10 € würde ich sonst wohl zu Hause bleiben.
Alf schrieb:
schimanski schrieb:Popcorn für lau... ro7

rxa
rxa

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Di 16 Jun - 20:04

Was das Kino auch wieder attraktiver oder zumindest gemütlicher machen würde, wären verschiedene Einrichtungen an Lokalen bzw Restaurants. Bei uns in dem riesiegen Kinokomplex gab es die damals zu hauf. Da konnte man sich aussuchen, ob man italienisch, amerikanisch oder sogar mexikanisch usw essen wollte. Da hat man dann entweder vorher oder nachher (je nachdem um vieviel Uhr man in die Vorstellung gegangen ist) gemütlich gesessen, was getrunken und gegessen...und gemütlich geplauscht. ro7

Aber das ist mittlerweile seit längerem verschwunden. xc5f
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Di 16 Jun - 20:57

Eddie-Fan schrieb:Und gleichzeitig 3-D abschaffen, denn das macht den Kappes umso schlimmer !
vermutlich hast Du meinen letzten Link nicht zu Ende gelesen : bei "Jurassic World" hat sich ein deutlich höheres Interesse an der 3-D Version an den Kinokassen gezeigt, obwohl beide Versionen im Umlauf sind. Genauer gesagt : 65% ! Das dürfte reichen... xexe
Alf schrieb:Das lass mal nicht Fynn hören xaz
Das tangiert den Fynn doch nicht. Die einen sind fortschrittlich in ihren Gedanken und gehen mit der Zeit und die anderen, tja, oftmals sogar jüngeren hab ich gehört !, die sind dem Rückschritt zugetan... ggi
Eddie-Fan schrieb:Was das Kino auch wieder attraktiver oder zumindest gemütlicher machen würde, wären verschiedene Einrichtungen an Lokalen bzw Restaurants. Bei uns in dem riesiegen Kinokomplex gab es die damals zu hauf. Da konnte man sich aussuchen, ob man italienisch, amerikanisch oder sogar mexikanisch usw essen wollte. Da hat man dann entweder vorher oder nachher (je nachdem um vieviel Uhr man in die Vorstellung gegangen ist) gemütlich gesessen, was getrunken und gegessen...und gemütlich geplauscht. ro7

Aber das ist mittlerweile seit längerem verschwunden. xc5f
Du meinst außerhalb des Kinos ? Hier bei uns in Bielefeld beim "Cinemax" gibt es diese Möglichkeit schon. Nur 20 km Bahnfahren, dann Eintritt, vllt noch mit etwas Popcorn usw und dann noch essen gehen, das kostet Dich dann ja Unsummen ! Ob das dann noch so "gemütlich" ist..? scratch

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Di 16 Jun - 21:11

Fynn schrieb:Das tangiert den Fynn doch nicht. Die einen sind fortschrittlich in ihren Gedanken und gehen mit der Zeit und die anderen, tja, oftmals sogar jüngeren hab ich gehört !, die sind dem Rückschritt zugetan... ggi
Das laberst du dir doch nur selbst in die Tasche, weil du 3-D zufällig magst. Ich würde dich mal gerne hören wollen, wenn es nicht so wäre. Dann keulst du nämlich auch auf Sachen drauf rum, bis kein Gras mehr wächst ! ggi

3-D ist ein überflüssiges schicki micke-Getue, das immer wieder untergegangen ist. Das sind alles nur vorrübergehende Zoten, bis die Leute es merken und wieder satt sind. Bis auf halt irgendwelche 10%, die es immer gibt. r66g

Bei "Jurassic World" hört man es auch wieder an allen Ecken, dass das mit dem 3-D quatsch war. Da es nur konvertiert ist, soll keine vernünftige Teifenwirkung vorhanden sein. Viele haben den 3-D Besuch mittlerweile als überflüssig angesehen.
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Di 16 Jun - 21:25

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:Das tangiert den Fynn doch nicht. Die einen sind fortschrittlich in ihren Gedanken und gehen mit der Zeit und die anderen, tja, oftmals sogar jüngeren hab ich gehört !, die sind dem Rückschritt zugetan... ggi
Das laberst du dir doch nur selbst in die Tasche, weil du 3-D zufällig magst. Ich würde dich mal gerne hören wollen, wenn es nicht so wäre. Dann keulst du nämlich auch auf Sachen drauf rum, bis kein Gras mehr wächst ! ggi

3-D ist ein überflüssiges schicki micke-Getue, das immer wieder untergegangen ist. Das sind alles nur vorrübergehende Zoten, bis die Leute es merken und wieder satt sind. Bis auf halt irgendwelche 10%, die es immer gibt. r66g

Bei "Jurassic World" hört man es auch wieder an allen Ecken, dass das mit dem 3-D quatsch war. Da es nur konvertiert ist, soll keine vernünftige Teifenwirkung vorhanden sein. Viele haben den 3-D Besuch mittlerweile als überflüssig angesehen.
Noch was vergessen. ggi

Auch im Home-Bereich sieht man, wo der Hase lang läuft. Im nächsten Quartal erscheinen an die 1400 neue DVD-Vö. Dazu erscheinen an die 600 normale BD-Vö und gerade mal um die 20 3-D Vö. Der Anteil geht also rasant nach unten. Sky schmeisst es einem nun sogar schon gratis hinterher. Wenn dann in Zukunft auch noch 4k floppen sollte, wird das 3-D Getue endgültig wieder sterben. Wir werden uns wiedersprechen ! r66g

Das hat auch gar nichts damit zu tun, weil ich es als überflüssig empfinde. Es soll jeder an seinen Vorlieben Spass haben, aber die Fakten sind nunmal nicht wegzudiskutieren. 12cvr
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 4:07

Eddie-Fan schrieb: Der Anteil geht also rasant nach unten.  
Du scheinst den letzten Abschnitt meines letzten Links nicht gelesen zu haben...schade ! Aber hier hab ich noch was, vllt auch ganz interessant. Übrigens...warst Du es nicht der hier behauptet hatte, 4k würde 3-D in Zukunft nicht mehr unterstützen ? Das ist - nicht nur - nach Aussagen
von Händlern eine ganz klare Fehlinformation...
KLICK

trotzdem : da es ja darum geht was das Kino für uns attraktiver machen würde und eigentlich nicht um persönliche Vorlieben ist ja im Grunde beides okay, also 2-D und 3-D. Es müßte nur auch in Zukunft einen Rahmen geben, in dem beides existieren kann. Auf Blu Ray klappt das m.M. nach ja, da kann sich ja jeder zumindest "seine Version" aussuchen... 12cvr

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 8:57

Fynn schrieb:Aber hier hab ich noch was, vllt auch ganz interessant. Übrigens...warst Du es nicht der hier behauptet hatte, 4k würde 3-D in Zukunft nicht mehr unterstützen ? Das ist - nicht nur - nach Aussagen
von Händlern eine ganz klare Fehlinformation...
KLICK
rr7v

Ja klar, und Hitler wollte eine Zeitmaschine entwickeln... snxs
Hast du mal gesehen von wann der Bericht ist, den du hier auftischen willst ?...von 2012 !!! r66g

Das 4k nicht mehr mit 3-D unterstützt werden soll, war noch vor wenigen Monaten eine Überlegung der Industrie, keine Fehlinformation ! Ich hatte aber auch schon an anderer Stelle geschrieben, dass man nun doch noch einen letzten Versuch starten möchte, weil hier die Möglichkeit gegeben ist, 3-D in Zukunft ohne Brille zu geniessen. Es gibt daher nun auch die ersten "Curved-Fernseher", die das noch besser auf den Weg bringen sollen. Ist aber alles nur "sollen, schauen wir mal, Hoffnung" etc. So wirklich hat man aber den Glauben eher schon verloren. Die "Curved-Fernseher" werden genau so ein Flop, wie es schon der 24:9 Fernseher war. Alles nur kurzfristige Versuche, die Leute wirsch zu machen. Klar, irgendwelche 5% springen auf jeden Quatsch an.  cxf3
Es ist nunmal so, dass im Home-Bereich der Marktanteil an 3-D BD-Verkäufen mit 6 bis 8% vernichtend gering ist. Da kannst du noch so viele MINUS für meine Postings verteilen, aber das ändert nix an der TATSACHE !  12cvr

Und gucke mal in den grossen Foren nach 3-D Threads. Die musst du mit der Lupe suchen ! Obwohl sich in den riesigen Foren Filmfreaks tummeln (dort auch genügend jüngere), interessiert 3-D fast kein Schwein. Dann kannst du dir vorstellen, wie das beim Otto-Normalgucker aussieht. Wie soll die Industrie da auf vernünftige Verkaufszahlen kommen ?!!

Und das Kino ist doch auch rasant auf dem absteigenden Ast. Ob da jetzt ausschliesslich nur 3-D dran Schuld ist, weiss ich nicht. Es ist aber bestimmt zumindest einer der Sargnägel für das Kino, wenn da nicht bald wieder ein Umdenken stattfindet. Das jetzt "Jurassic World" so gut in den Kinos gestartet ist, liegt auch nicht an 3-D, sondern daran, weil die Leute mal wieder richtig heiss auf einen Jurassic Park waren. Auch das kann man gut in den grossen Foren nachlesen. Das 3-D hat kaum einen interessiert. Viele haben auch davon gesprochen, dass das 3-D bei diesem Film nicht sooo berauschend war. Klar, war ja auch wieder mal nur konvertiert. Wenn die Firmen so überzeugt von der Technik wären, dann würden viel mehr echte 3-D Filme in die Kinos kommen. Ist aber nicht so. Da könnte ich dir auch wieder was aktuelleres raussuchen, dass viele Produzenten wieder von 3-D abspringen und andere, die auf diesen Zug aufspringen wollten, es sich nun doch nochmal überlegen und es wohl lieber lassen. Aber ich lasse das sein, denn Liebe macht blind. Solche Leute kann man eben nicht vom Gegenteil überzeugen. Hinterher kommst du mir wieder mit einem Bericht von 1922 xaz

Ich finde ja toll, dass du dich für 3-D so begeisterst, aber es sieht halt nicht gut aus für 3-D. Hat es noch nie, und ob es irgendwann doch mal anders werden könnte, werden wir sehen...oder auch nicht. 12cvr

Mal sehen ob du mir für diesen wahren Inhalt meines Postings auch wieder ein überhastetet MINUS verpasst. ccb  r66g
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Alf am Mi 17 Jun - 9:55

Ich persönlich kann mit 3D auch nicht so viel anfangen. Das Fynn von 3D so begeistert ist, finde ich ja auch voll o.k. Jeder hat halt seine Vorlieben. Für mich ist es aber auch nur wieder eine Modeerscheinung. Ist ja nicht so die 3D Technik erst jetzt erfunden wurde. Alle paar Jahrzehnte kommt die Technik zum Einsatz und verschwindet auch recht schnell wieder.
Wenn man zum ersten mal einen 3D-Film schaut, ist bei sehr vielen der Wow Effekt vorhanden. Aber nach dem x-ten mal ist 3D doch auch nichts besonders mehr. Man kennt es und die Tricks wiederholen sich doch nur wieder. Ich persönlich finde auch das bei 3D doch nur auf de Effekte wert gelegt werden und Story und Darsteller doch nur in den Hintergrund gedrängt werden. Aber das Thema hat mich bisher aber noch nie sonderlich interessiert. Habe zwar einen Full-HD TV mit 3D, aber habe ihn noch nie genutzt, da ich mir bisher auch noch keinen BD-3D Player zugelegt habe.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3380
Punkte : 144514
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 10:15

Es nützt ja auch nichts, sich vor dem IST-ZUSTAND zu verstecken. 3-D hängt nun mal in den Seilen, ob es toll aussieht, oder nicht. 12cvr

Und die Kinos hängen zum grössten Teil auch in den Seilen. Ist schon verdächtig, das die Besucherzahlen seitdem so rasant runtergehen, seitdem man bei einigen Filmen zu 3-D gezwungen wurde. Das kann kein Zufall sein !

Ich habe übrigens auch schon 3-D gesehen. Das war "Shrek" in einem Freizeitpark. Das ganze lief aber nur um die 20 Minuten. Das hat kurzfristig schon Laune gemacht, keine Frage, aber nach den 20 Minuten war auch gut. Ob ich das ständig für 2 Stunden bräuchte, ich denke nicht. Kenne auch im Bekannten-und Verwandtenkreis Leute, die sich zuhause mal 3-D gegönnt haben. Die fanden das auch anfangs WOW, sind aber mittlerweile alle wieder weg davon. 12cvr

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 10:48

nein, keine Sorge ich geb Dir keine Minuspunkte. Soll ja eh nur ein Spass sein, von daher nehm ich's auch nicht besonders ernst, wenn mir da einer welche reinwürgt.  r66g

Eddie-Fan schrieb:
Hast du mal gesehen von wann der Bericht ist, den du hier auftischen willst ?...von 2012 !!! r66g  
hab ich tatsächlich nicht, nein... xaz

Eddie-Fan schrieb:  [/b] Ich hatte aber auch schon an anderer Stelle geschrieben, dass man nun doch noch einen letzten Versuch starten möchte, weil hier die Möglichkeit gegeben ist, 3-D in Zukunft ohne Brille zu geniessen.  
das ist kein "letzter Versuch", das ist eine ganz normale, konsequente Weiterentwicklung, die von vornherein abzusehen war. Oder hat jemand bei den ersten s/w Fernsehern jemals an einen Farbfernseher geglaubt ? Hast DU möglicherweise noch einen ? Kauft sich noch jemand Mono Schallpatten, die es in Stereo gibt ? Muss man ja sagen, da Schallplatten ja wieder im Kommen sind.


Eddie-Fan schrieb:  Und gucke mal in den grossen Foren nach 3-D Threads. Die musst du mit der Lupe suchen ! Obwohl sich in den riesigen Foren Filmfreaks tummeln (dort auch genügend jüngere), interessiert 3-D fast kein Schwein. Dann kannst du dir vorstellen, wie das beim Otto-Normalgucker aussieht. Wie soll die Industrie da auf vernünftige Verkaufszahlen kommen ?!!    
Ja, ich geb zu das mich das GERADE unter den angeblichen Filmfans auch wundert. Ich meine, ich brauche auch nicht jeden Film in 3-D, aber ein sehr großer Teil bietet sich nahezu dafür an und Filme heute werden ja auch mit dem Blick darauf gedreht. Es gibt tatsächlich - m.W. - verblüffend wenige 3-D Threads in den Foren, aber es gibt auch sowas hier , an dem man die 3-D Filme der kommenden Jahre bereits jetzt sehen kann. Und ich freu mich auch drauf !

Eddie-Fan schrieb:  Und das Kino ist doch auch rasant auf dem absteigenden Ast. Ob da jetzt ausschliesslich nur 3-D dran Schuld ist, weiss ich nicht. Es ist aber bestimmt zumindest einer der Sargnägel für das Kino, wenn da nicht bald wieder ein Umdenken stattfindet.  
das Kino ist ohne Frage nicht mehr zu retten. Das hat aber am wenigsten mit 3-D zu tun, sondern mit den Umständen : Parkplatz, (zu) teure Preise, Handy und Popcorngeraschel, Geqeuatsche im Kino...darauf haben die Leute keinen Bock, das höre ich auch im Bekanntenkreis immer wieder. Wenn jemand Kopfschmerzen im Kino davon bekommt, dann ist das eine andere Sache, das versteh ich. Das heißt aber nicht, das das zu Hause auch so sein muss. Das 3-D dafür ein "Sargnagel" sein soll ist doch Schwachsinn.


Eddie-Fan schrieb: Das jetzt "Jurassic World" so gut in den Kinos gestartet ist, liegt auch nicht an 3-D, sondern daran, weil die Leute mal wieder richtig heiss auf einen Jurassic Park waren. Auch das kann man gut in den grossen Foren nachlesen. Das 3-D hat kaum einen interessiert.  
Du hast eben leider NOCH IMMER nicht meinen letzten Link zu "Jurassic World" gelesen. Denn wenn Du das hättest, dann hättest Du auch gesehen, das 65% aller Besuch sich FÜR die 3-D Version im Kino entschieden haben. Das ist ein relativ klares Bekenntnis, finde ich.

Eddie-Fan schrieb: Viele haben auch davon gesprochen, dass das 3-D bei diesem Film nicht sooo berauschend war. Klar, war ja auch wieder mal nur konvertiert.
 Ersteres ist hier zumindest teilweise richtig, da da der 1. und 3. (ebenfalls konvertierte) etwas besser gelungen war. Aber da Du ja nie etwas dagegen gesagt hast wenn ich behauptet habe das Du den Unterschied eh nicht merken würdest und möglicherweise sogar noch nie einen 3-D Film gesehen hast, nährt das den Glauben an Deine Vorurteile nur noch mehr.

Eddie-Fan schrieb:  Wenn die Firmen so überzeugt von der Technik wären, dann würden viel mehr echte 3-D Filme in die Kinos kommen. Ist aber nicht so.
Ich denke, sie werden schon wissen, warum sie's tun. Auch der nächste "Star Wars" kommt "nur" konvertiert. Allerdings ist Lucas ja nun wirklich Perfektionist, der macht keine halben Sachen und am Geld wird's bei ihm wohl auch nicht liegen. Im Grunde werden also nur munter Filmtitel in die Runde geworfen und dann "konvertiert" gerufen", ohne das Du vermutlich je einen gesehen hast oder erkennen würdest, wenn Du's NICHT vorher irgendwo gehört oder gelesen hättest.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 11:02

Ich könnte es dann höchstens mit "Shrek" vergleichen, denn das war echtes 3-D. Ich denke schon, dass ich dann den konvertierten "Müll" erkennen würde, weil die Tiefenwirkung oft Käse ist. 12cvr

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 11:03

Alf schrieb:Ich persönlich kann mit 3D auch nicht so viel anfangen. Das Fynn von 3D so begeistert ist, finde ich ja auch voll o.k. Jeder hat halt seine Vorlieben. Für mich ist es aber auch nur wieder eine Modeerscheinung. Ist ja nicht so die 3D Technik erst jetzt erfunden wurde. Alle paar Jahrzehnte kommt die Technik zum Einsatz und verschwindet auch recht schnell wieder.
Wenn man zum ersten mal einen 3D-Film schaut, ist bei sehr vielen der Wow Effekt vorhanden. Aber nach dem x-ten mal ist 3D doch auch nichts besonders mehr. Man kennt es und die Tricks wiederholen sich doch nur wieder. Ich persönlich finde auch das bei 3D doch nur auf de Effekte wert gelegt werden und Story und Darsteller doch nur in den Hintergrund gedrängt werden.

ne ne, so ganz stimmt das ja nun auch nicht. Sicher, 3-D ist nicht neu, auch früher wurden u.a. mit "House of Wax", "Cat Women of the Moon" oder "The Maze" u.a. schon 3-D Filme gedreht. Aber die hatten halt immer noch den Nachteil dieses rot-grün Effekts. Das war neu damals und auch ganz lustig, aber es wirkte eben nicht wirklich "real".

Das Filme damit nur von der Handlung ablenken ist doch ein alter Hut. So blöd ist der Zuschauer ja nun auch nicht. Aber ich hab eben noch (verspätet) Eddie's Post gelesen und festgestellt das er ja doch schon mal 3-D geguckt hat mit "Shreck". Und bei dem widerrum fände ich es persönlich jetzt nicht soooo tragisch. Mann Leute, was wollt ihr denn alle sehen da ? Alles nur so "vergeistigtes" Zeug, wo Euch nichts ablenken kann ? Oder wollt Ihr keinen Spass haben ? So sieht's nämlich fast aus...aber dann bleib ich lieber zu Hause und spar mein Geld !

Eddie-Fan schrieb:Ich könnte es dann höchstens mit "Shrek" vergleichen, denn das war echtes 3-D. Ich denke schon, dass ich dann den konvertierten "Müll" erkennen würde, weil die Tiefenwirkung oft Käse ist. 12cvr
OFT ? Das sagst Du nach einem Film ? rxa

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 11:08

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Ich könnte es dann höchstens mit "Shrek" vergleichen, denn das war echtes 3-D. Ich denke schon, dass ich dann den konvertierten "Müll" erkennen würde, weil die Tiefenwirkung oft Käse ist. 12cvr
 OFT ? Das sagst Du nach einem Film ?   rxa
Das liest man eben OFT in Foren, dass bei den konvertierten Filmen der Effekt OFT schwach ist. Da dort ja auch Filmfreaks schreiben, glaube ich das auch soweit. Vllt bist DU schon mit weniger zufrieden. 12cvr
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 11:12

Fynn schrieb:ne ne, so ganz stimmt das ja nun auch nicht. Sicher, 3-D ist nicht neu, auch früher wurden u.a. mit "House of Wax", "Cat Women of the Moon" oder "The Maze" u.a. schon 3-D Filme gedreht. Aber die hatten halt immer noch den Nachteil dieses rot-grün Effekts. Das war neu damals und auch ganz lustig, aber es wirkte eben nicht wirklich "real".
Diesen Vegleich zu ziehen, ist doch schon wieder Quatsch ! xexe
Es war damals für die Leute eben auch neu, und hat dennoch nicht durchgehalten. Heute ist es in anderer Weise wieder neu, doch zieht es auch weiterhin kaum einen Hering vom Teller. Wieso ist das also was anderes ?! rxa

Es war damals auf die Art und Weise für die Leute neu und es ist heute auf eine andere Art und Weise für die Leute neu. Dennoch hat es sich bisher nie durchgesetzt. Macht für mich also keinen Unterschied. 12cvr
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 11:14

Eddie-Fan schrieb:Vllt bist DU schon mit weniger zufrieden. 12cvr
Ja, ich AUCH ! xaz Aber mir reicht auch nicht, was andere irgendwo schreiben. Das will ich erstmal selbst sehen.. vih7

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 11:17

Eddie-Fan schrieb:
Es war damals für die Leute eben auch neu, und hat dennoch nicht durchgehalten. Heute ist es in anderer Weise wieder neu, doch zieht es auch weiterhin kaum einen Hering vom Teller. Wieso ist das also was anderes ?! rxa

Es war damals auf die Art und Weise für die Leute neu und es ist heute auf eine andere Art und Weise für die Leute neu. Dennoch hat es sich bisher nie durchgesetzt. Macht für mich also keinen Unterschied. 12cvr
Doch, es macht einen ERHEBLICHEN UNTERSCHIED : damals war es neu, ja. Aber so gut wie es heute ist war es noch nie ! Auch konvertiert nicht. Das macht keinen Unterschied.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 11:22

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:
Es war damals für die Leute eben auch neu, und hat dennoch nicht durchgehalten. Heute ist es in anderer Weise wieder neu, doch zieht es auch weiterhin kaum einen Hering vom Teller. Wieso ist das also was anderes ?! rxa

Es war damals auf die Art und Weise für die Leute neu und es ist heute auf eine andere Art und Weise für die Leute neu. Dennoch hat es sich bisher nie durchgesetzt. Macht für mich also keinen Unterschied. 12cvr
Doch, es macht einen ERHEBLICHEN UNTERSCHIED : damals war es neu, ja. Aber so gut wie es heute ist war es noch nie ! Auch konvertiert nicht. Das macht keinen Unterschied.
Da werden wir zu keinem einheitlichen Punkt kommen. xaz

Du kannst doch in gewissem Maße damals nicht mit heute vergleichen ! Die Leute wussten doch vor 60 Jahren nicht, wie es heute mal aussehen würde. Ergo war es für die Leute damals eine unfassbare Neuigkeit, wie die Leute von heute das neue Verfahren als unfassbare Neuigkeit ansehen. Für jede Zeitepoche war/ist es also eine enorme Neuigkeit. Das kannst du also nicht gegeneinander verwerten, sondern muss das im Kontext der jeweiligen Zeit sehen. Sonst vergleichst du nämlich Äpfel mit Birnen ! xcxmm
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von schimanski am Mi 17 Jun - 11:29

rr7v rr7v
einer mag 3D,ein anderer nicht.Schliesst das Thema nun mal.Es fängt an zu nerven.. vff5

Das jeder von euch zweien seine eigene Meinung hat ist ja hinlänglich bekannt...
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5522
Punkte : 149868
Bewertungssystem : 122
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 11:30

Es ist einfach eine Weiterentwicklung eines alten "Themas". Das holographische ist die nächste Stufe, - und die kommt. Ohne Frage ! Weil es immer eine Weiterentwicklunng geben wird !

Aber wir kommen wohl wirklich nicht auf einen Punkt.  xaz  Daher wünsch ich Dir, - ganz im Ernst - noch viele 2-D Filme. Nur mir nicht !  snxs

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19702
Punkte : 298551
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 12:04

Fynn schrieb:Es ist einfach eine Weiterentwicklung eines alten "Themas". Das holographische ist die nächste Stufe, - und die kommt. Ohne Frage ! Weil es immer eine Weiterentwicklunng geben wird !
Logisch ist das immer eine Weiterentwicklung, wie auch in anderen Bereichen. Aber dennoch ist es für jede Zeitepoche eine neue Entwicklung und somit im Verbund mit der Epoche auch eine riesige Neuerung. Damals war somit also das rot-grün Verfahren eine riesige Neuerung. Aber wie immer kommst du bei solchen Sachen nicht zum eigentlichen Punkt und versuchst dich mit Abschweifungen aus der Affäre zu ziehen, weil du dir alles schön redest, was du gut findest. Diese Eigenart habe ich schon länger bei dir entdeckt ! xcxmm

Also, Thema geschlossen. bubbt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 12:06

schimanski schrieb:rr7v rr7v
einer mag 3D,ein anderer nicht.Schliesst das Thema nun mal.Es fängt an zu nerven.. vff5
Du hältst dich mit deinen platten Einzeilern jetzt mal raus ! snxs
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16666
Punkte : 251214
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten