Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Zuletzt gesehen
von GrafKarnstein Gestern um 14:30

» 60. Jubiläum von Hammer Films
von Fynn Mi 16 Aug - 16:17

» Wicked News
von Fynn Di 15 Aug - 14:50

» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von schimanski Di 15 Aug - 14:34

» Hammer Diskussionsthread
von Fynn Di 15 Aug - 13:39

» HAMMERS DRACULA-FILME - Die Filmplakate
von GrafKarnstein Di 15 Aug - 13:13

» Alles zu 3 D
von Fynn Mo 14 Aug - 14:33

» "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )
von Fynn Mo 14 Aug - 13:13

» DRACULA
von Fynn Mo 14 Aug - 12:34

» DRACULAS BLUTHOCHZEIT MIT FRANKENSTEIN
von Fynn Mo 14 Aug - 8:45

» Welchen Film habt ihr zuletzt im Kino gesehen?
von Fynn So 13 Aug - 22:53

» Quizgewinner
von Fynn Sa 12 Aug - 18:24

» Neues Quiz !
von Eddie-Fan Di 8 Aug - 22:06

» TV Tips !
von Fynn Mo 7 Aug - 18:28

» HAMMER FILME : 1956
von Fynn So 6 Aug - 6:18



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Der Unbestechliche - Mörderisches Marseille" ( La French, Frankreich, 2014 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Der Unbestechliche - Mörderisches Marseille" ( La French, Frankreich, 2014 )

Beitrag von Fynn am Sa 17 Okt - 17:34



1975 hat die sogenannte „French Connection“ mit ihren illegalen Drogengeschäften Marseille fest im Griff. Sie hat sich zum Hauptumschlagplatz für Herstellung, Schmuggel und Umsatz der härtesten Drogen „etabliert“. Zampa, den Kopf der Bande kennt zwar jeder in der Stadt, aber aussprechen würde seinen Namen niemand laut.

Pierre Michel ist ein ambitionierter Richter, genauer gesagt eigentlich Jugendrichter. Er bekommt es jeden Tag mit den Opfern von Zampa zu tun, die brutal zusammengeschlagen, von Drogen benebelt, oder sogar im angeblichen Selbstmord, wenn sie nicht spuren, aufgefunden werden. Aber Michel lässt sich so leicht nicht einschüchtern, auch wenn er täglich über Zampa‘ s Leichenberge geht und Kritik von allen Seite, vor allem seiner Frau einstecken muss. Er nimmt selbst zweifelhafte Verhaftungen vor, lässt immer wieder Razzias durchführen und bringt Zampa letztlich an den Rand der Verzweiflung. Der Mann kennt einfach kein Pardon. Und er ist fest davon überzeugt das auch ein Mann wie Zampa Angst hat und eines Tages irgendeinen dummen Fehler macht…



Schon die ersten Szenen des Films zeigen dem Zuschauer wo der Hase lang läuft : in den 70ern ist Marseille schmutzig, auch wenn das Meer schön ist und die Sonne scheint. Regisseur Cédric Jimenez  hat uns hier einen verdammt spannenden Film hingelegt, der es fertig bringt in 135 min keine einzige Minute zu langweilen. Im Gegenteil. Sein Hauptdarsteller Jean Dujardin ist schlicht brilliant und noch immer weit unterschätzt meiner Ansicht nach. Dujardin der bereits für seine Rolle in dem als  s/w Stummfilm produzierten „The Artist“ glänzte und dafür Kritikerlob als „bester Hauptdarsteller“ einheimsen konnte, läuft auch hier wieder zu Hochform auf.

Das Drehbuch gibt keinen Rachetypus  a’la Charles Bronson, sondern eine eher bodenständig ermittelnde Figur wieder die glaubwürdig ist und dennoch, oder auch gerade deshalb Spannung verbreitet. Genauso verhält es sich aber auch mit seinem Gegner, der von Gilles Lellouche gegeben wird. Sein Part erinnert immer wieder an Al Pacino in seinem Meisterwerk „Scarface (1983)“ von Brian De Palma. Der Mann scheint geradezu geboren für diese Rolle : schmierig, aalglatt, völlig unkontrolliert und tödlich. Und ganz bestimmt niemand dem man im Dunkeln begegnen möchte.



Regisseur Jiminez hat hier ein kleines Meisterwerk abgeliefert das unbedingte Beachtung verdient, wenn es mal ein bisschen intelligenteres Action Kino sein soll. 1971 hatte William Friedkin noch Gelegenheit seinen äußerst erfolgreichen „Brennpunkt Brooklyn“ mit Gene Hackman in der Rolle des „Popeye“ Doyle im Kino zu platzieren. Völlig unbegreiflich warum ein Film von der Klasse eines „Unbestechlichen“ nicht im Kino laufen, sondern als Heimkinoauswertung ihr Ende, bzw. ihren Anfang finden !

10 / 10
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16990
Punkte : 261604
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Der Unbestechliche - Mörderisches Marseille" ( La French, Frankreich, 2014 )

Beitrag von Alf am Sa 17 Okt - 17:44

Der könnte was für mich sein. Danke für das ausführliche Review. ro7
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3217
Punkte : 136921
Bewertungssystem : 225
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Der Unbestechliche - Mörderisches Marseille" ( La French, Frankreich, 2014 )

Beitrag von Fynn am Sa 17 Okt - 18:11

Ich hatte ihn hier schon mal eingetragen. Aber da es ein Film von Koch Media ist gehört er auch hierher. Der Film ist wirklich ein absoluter Knaller. Und ich gucke nicht allzu oft solche Filme. Hauptsächlich hab ich ihn wohl wegen Jean Dujardin sehen wollen, weil ich den einfach großartig finde. Egal was der macht, ob in Bond Parodien wie "OSS 117 – Er selbst ist sich genug" oder diesem mehrfach preisgekrönten "The Artist" - der Mann ist genial ! Und eben auch hier wieder. Ich kann den Film wirklich nur wärmstens empfehlen, ist wirklich ein richtig guter Thriller !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16990
Punkte : 261604
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten