Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hammer Diskussionsthread
von Fynn Heute um 16:41

» Was kommt als nächstes ?
von Fynn Heute um 13:35

» HAMMERS DRACULA-FILME - Die Filmplakate
von GrafKarnstein Heute um 11:19

» "Nevesta" ( The Bride, Russland, 2017 )
von Fynn Gestern um 10:07

» Zuletzt gesehen
von GrafKarnstein Do 17 Aug - 14:30

» 60. Jubiläum von Hammer Films
von Fynn Mi 16 Aug - 16:17

» Wicked News
von Fynn Di 15 Aug - 14:50

» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von schimanski Di 15 Aug - 14:34

» Alles zu 3 D
von Fynn Mo 14 Aug - 14:33

» "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )
von Fynn Mo 14 Aug - 13:13

» DRACULA
von Fynn Mo 14 Aug - 12:34

» DRACULAS BLUTHOCHZEIT MIT FRANKENSTEIN
von Fynn Mo 14 Aug - 8:45

» Welchen Film habt ihr zuletzt im Kino gesehen?
von Fynn So 13 Aug - 22:53

» Quizgewinner
von Fynn Sa 12 Aug - 18:24

» Neues Quiz !
von Eddie-Fan Di 8 Aug - 22:06



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

F.P. 1 ANTWORTET NICHT (D 1932)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

F.P. 1 ANTWORTET NICHT (D 1932)

Beitrag von GrafKarnstein am So 22 Mai - 17:38

F.P. 1 ANTWORTET NICHT
(Deutschland 1932)

EA: 22. Dezember 1932
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Altes Filmprogramm aus Deutschland

WA: DDR 17. April 1964 TV DFF 1
WA: BR Deutschland 15. August 1970 TV ZDF

Inhalt:
Der tollkühne Fliegerpilot Ellissen bricht ins Haus der Lennartz ein und stiehlt zum Schein die Konstruktionspläne von F.P. 1 des Kapitänleutnants Droste. Die Lennartz sind Besitzer der gleichnamigen Schiffswerft und Ellissen will mit seiner Aktion nun endlich den Bau von F.P. 1 vorantreiben. Das gelingt ihm, denn die hohen Herren beginnen nun mit dem Bau. Während des Baus, stellt Droste immer wieder kleine Sabotageakte fest, die von einem Unbekannten stammen. Während F.P. 1 gebaut wird, unternimmt Ellissen mit einer neuen Flugmaschine, des Modells 7000 TK einen globalen Rundumflug, von Berlin nach Berlin. Aber er scheitert und kehrt nach zwei Jahren desillusioniert zurück. F.P. 1 ist inzwischen fertig gestellt. F.P. 1 steht für FLUGZEUG-PLATTFORM NR. 1 und ist eine künstliche schwimmende technische Insel im Atlantik. Diese soll als Zwischenstation für Flugzeuge dienen, die dort landen, auftanken und repariert werden können. Per Luftlinie sollen damit die Länder enger verbunden werden. Eine künstliche Stadt aus Stahl mit Flugplätzen, Werkstätten, Hangars, Funkanlagen, Einkaufszentren und Restaurants. Später entdeckt Droste wieder einen Sabotageakt. Als Claire Lennartz mit Droste ein Funkgespräch führt, hört sie plötzlich Schüsse und lauten Krach, dann reißt die Verbindung ab. Man versucht die Verbindung wieder her zustellen, aber der Funker meldet nur: F.P. 1 antwortet nicht.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Motiv aus Deutschland

Diese Geschichte wurde damals von Kurt Siodmak verfasst, der sich später Curt Siodmak nannte. Der Autor wurde vom Projekt des deutschen Ingenieurs A. B. Henninger inspiriert und man hatte damals in Deutschland und den USA vor, sowas zu verwirklichen. Die Flugtechnik entwickelte sich aber ebenso weiter und aufgrund der Einführung von Passagierflugzeugen ließ man das Projekt fallen, weil es überflüßig geworden war. Und für Kriegszwecke gab es später Flugzeugträger. Die Technik hatte den Film somit eingeholt, aber seinerzeit galt er noch als utopisch. F.P. 1 ist zumindest aus heutiger filmhistorischer Sicht immer noch interessant anzusehen und im nach hinein einer der ganz wenigen Science Fiction Filme, die in Deutschland der 30er Jahre realisiert wurden. Der finanzielle und tricktechnische Aufwand inkl. der Bauten war für damalige Verhältnisse nicht unerheblich. Günther Rittau und Erich Kettelhut, die schon beim Stummfilm Metropolis (D 1927) für die Bauten und Tricktechnik verantwortlich waren, schufen hier die schwimmende Flugzeugträger-Stadt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Filmprogramm aus Österreich

Hans Albers, wie er leibte und lebte und seinerzeit einer der Stars im deutschen Film, spielt den Fliegerpiloten Ellissen. Sybille Schmitz, die nach VAMPYR (siehe Film in dieser Rubrik) hier in ihrem zweiten phantastischen Film mitwirkte, ist Claire Lennartz. Sie konnte einen weiteren Erfolg für sich verbuchen. Paul Hartmann ist Droste. Und Peter Lorre spielt den Fotografen, der immer dann auftaucht, wenn man es nicht erwartet. P. Lorre hatte vorher als Triebtäter und Kindermörder im Film von Fritz Lang, M - MÖRDER UNTER UNS (D 1931) weltweit auf sich aufmerksam gemacht. Regie führte hier Karl Hartl. Von filmhistorischer Bedeutung ist auch die Tatsache, das man auch hier wieder drei Versionen des Films anfertigte. Eine deutsche, französische und englische Fassung. Als F.P. 1 gedreht wurde, drehte man zugleich in denselben Kulissen/Locations mit den gleichen Kameraeinstellungen, nur eben mit teilweise anderen Darstellern in deren Sprache. Anstelle von Hans Albers und Sybille Schmitz, traten für die französische Version Charles Boyer und Daniela Parola vor die Kamera. Für die englische Fassung Conradt Veit und Jill Esmond. Obwohl man schon so einiges synchronisiert hatte, war dies wohl sicherer. Man hatte wohl immer noch einige technische Schwierigkeiten mit Synchronisationen, die noch nicht ganz ausgereift waren.

Titel in Frankreich:
I.F. 1 NE RÉPOND PLUS!

Titel in England (auch USA):
F.P. 1 DOESN'T ANSWER / SECRETS OF F.P. 1

F.P. 1 erschien bei e.m.s. Black Hill auf DVD, in der Reihe Deutsche Filmklassiker.
GrafKarnstein e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1989
Punkte : 119893
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten