Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am So 19 Jun - 12:25

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die ansehnliche Melanie Daniels verliebt sich beim Einkaufen in der Stadt in den stattlichen Anwalt Mitch Brenner und folgt ihm in dessen kleinen Heimatort an der Pazifikküste. Dort macht die bis dato noch etwas gelangweilte Tochter eines Pressezaren nicht nur unangenehme Bekanntschaft mit Mitch‘ s reservierter Mutter, sondern auch schon kurz darauf mit den Vögeln der Umgebung, die sich merkwürdigerweise an diesem Tag ganz besonders unnatürlich geben. Was zunächst nicht weiter zu großer Sorge Anlass gibt, erwächst schließlich zum echten Problem, als generalstabsgemäße Attacken aus der Luft auf die Menschen übergehen. Tausende und Abertausende von Vögeln kreisen über dem Küstenstädtchen und niemand hat eine Ahnung was der Grund ihrer Hysterie ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Geschichte entstammt einer Novelle von Daphne du Maurier von der Alfred Hitchcock bereits zuvor „Riff-Piraten“ und „Rebecca“ verfilmt hatte. In der männlichen Hauptrolle wollte er von vornherein keinen Superstar, eher ein einfaches aber dennoch bekanntes Gesicht und so entschied er sich letztlich für Rod Taylor, der vielen noch aus dem Film „Die Zeitmaschine“ in Erinnerung war und der sich ebenfalls zum Klassiker entwickeln sollte. In der weiblichen Hauptrolle entschied man sich für die Blondine Tippi Hedren, die noch keine großen Erfahrungen im Geschäft besaß. So erklärte letztlich Hitchcock seine tierischen Stars so wie auch sich selbst zu den besten Werbeträgern, was er auch demonstrativ auf Bildern und Plakaten recht effektiv zur Schau trug. Für die Musik wurde widerum Bernard Herrmann verpfichtet und Ed McBain schrieb - damals noch als Evan Hunter, das Drehbuch zu du Maurier‘ s Geschichte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit über 370 Special Effects wurde dies Hitch‘ s aufwendigster und auch teuerster Film, - und nicht zu Unrecht müssen sich auch heute noch die meisten mit ihm messen lassen. Man vergisst leicht dass der Film immerhin von 1963 ist und die Leute von der Special Effekt Abteilung nicht mal eben ein bisschen mit CGI rumbasteln konnten. Nein, das war alles handgemacht und die teils recht heftigen, schrillen Attacken der Möwen, Krähen und Spatzen können auch heute noch schwer beeindrucken und vor den Fernseher nageln ! Ray Berwick , damaliger Tiertrainer für Hitchcock hat ganze Arbeit geleistet ! Die Schocks auf die Zuschauer müssen dementsprechend gewesen sein, denn was Hitch da geleistet hat war zweifelsfrei Pioniersarbeit ! Damals waren die Reaktionen dennoch gemischt. Während die einen ihm vorwarfen einen „sinnlosen Film ohne Handlung“ gemacht zu haben, sprachen andere von einem "Meisterwerk". Die Leute wollten den Film, „den neuen Hitchcock“, zwar sehen, aber ein zweiter "Psycho" wurde es dennoch nicht. Dazu kam es aber trotzdem, denn im Laufe der Zeit hatte das Publikum seine Sehgewohnheiten geändert und der Film bekam, - wenn auch nachträglich – seinen verdienten Kultstatus. Zudem bezogen sich immer mehr neue Filmemacher auf „Die Vögel“, wenn sie einen Tierhorrorfilm machen wollten, oder eine Parodie. So bekam der Film letzten Endes dann doch immer wieder seine verdiente Aufmerksamkeit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Tierhorrorfilme hat es auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten immer wieder gegeben und, - wenn man so will, dann war er natürlich auch nicht der erste. Es gab längst den berühmten „King Kong “ ( zuerst 1933 und dann mehrere Fortsetzungen und Remakes ) und auch andere zahlreiche Vertreter wie Taranteln, HundeRatten und selbst so etwas harmlos erscheinendes wie eine „Fliege“. Auch Vertreter purer Märchen und Sagengestalten sind immer wieder mehr oder weniger erfolgreich vertreten gewesen und haben das Publikum entsprechend unterhalten.

Am Film waren noch andere bekannte Leute beteiligt. Neben Rod Taylor und Tipi Hedren stand noch Jessica Tandy vor der Kamera, Hitch selbst gibt mal wieder seinen typischen Cameo und die später durch die Hammer Studios bekannte gewordene Veronica Cartwright feierte während der Dreharbeiten ihren 13. Geburtstag. Bei den Special Effekts hat sich neben Albert Whitlock auch das Disney Zeichentrickgenie Ub Iwerks betätigt. Sicher nicht zuletzt ist der Erfolg des Films auch darauf zurück zu führen das Hitch die damalige absolute Hollywoodlegende und Kostümbildnerin Edith Head am Start hatte, die sich um alles hervorragend bemühte. Mit 35 Oscarnominirungen und 8 Oscar Gewinnen ist sie die erfolgreichste Frau in diesem Geschäft und ihre Filmographie ist beachtlich. Auch ein Genrefilm  dieser Grössenordnung befindet sich darunter und wird sicher bei manchem verzückte Gesichter hinterlassen.

Würde der Film heute noch einmal gedreht, dann würde er sicher nicht noch mal so aussehen. Sicher käme er blutiger daher und noch actionlastiger, vielleicht mit einem Dwayne "The Rock" Johnson oder was weiss ich wem in der Hauptrolle. Einen Film wie diesen brächte man zumindest heute, auch wenn er teils etwas bieder wirken mag, nicht mehr zustande.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17943
Punkte : 275278
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 19 Jun - 12:43

Absoluter Kult-Film !!! vdcd

Mehr Worte bedarf es nicht. gh7h
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16067
Punkte : 241803
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am So 19 Jun - 13:25

Eddie-Fan schrieb:Absoluter Kult-Film !!! vdcd

Mehr Worte bedarf es nicht. gh7h
 Bei mir hat es erst beim 2. oder gar 3. Mal richtig gerappelt, vorher fand ich das alles so 'la 'la. Das kam dann mit einem Mal, da war ich dann ganz geflasht und fand den echt geil !   ro7

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17943
Punkte : 275278
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 19 Jun - 13:45

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Absoluter Kult-Film !!! vdcd

Mehr Worte bedarf es nicht. gh7h
 Bei mir hat es erst beim 2. oder gar 3. Mal richtig gerappelt, vorher fand ich das alles so 'la 'la. Das kam dann mit einem Mal, da war ich dann ganz geflasht und fand den echt geil !   ro7
Ich weiss gar nicht mehr in welchem Alter ich war, als ich den zum ersten mal gesehen habe und ob er da auch sofort gezündet hat. scratch

Er ist dann jedenfalls zu einem meiner Alltime-Favorits geworden - neben den ganzen Sci-Fi und Horrorfilmen der 50er. ro7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16067
Punkte : 241803
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von schimanski am So 19 Jun - 14:16

rr7v rr7v war ganz ok der Film... vvvrw6
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5231
Punkte : 143702
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am So 19 Jun - 15:54

Eddie-Fan schrieb:Ich weiss gar nicht mehr in welchem Alter ich war, als ich den zum ersten mal gesehen habe und ob er da auch sofort gezündet hat. scratch

Er ist dann jedenfalls zu einem meiner Alltime-Favorits geworden - neben den ganzen Sci-Fi und Horrorfilmen der 50er. ro7
Es war halt nicht das was ich früher so von Hitchcock bis dahin gewohnt war. "Über den Dächern von Nizza", "Der unsichtbare Dritte" oder auch "Bei Anruf Mord" fand ich allesamt erstklassig, genau wie "Psycho". Aber "Die Vögel" waren irgendwie anders. Trotz alledem ein Top Film !  ro7
schimanski schrieb:rr7v rr7v war ganz ok der Film... vvvrw6
vgd5

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17943
Punkte : 275278
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Alf am So 19 Jun - 17:06

schimanski schrieb:rr7v rr7v war ganz ok der Film... vvvrw6

Wenn ich sowas lese, da könnte ich an die Decke gehen. vff5
Habe mir den Film heute morgen erst mal wieder angesehen, da ich ja die BD mir gekauft habe.
Einfach großartig was Hitchcock da gedreht hat. Wenn man überlegt wie viele Jahre der Film schon auf den Buckel hat, ist er immer noch ganz großes Kino. vdcd Für die damalige Zeit kommt er auch recht blutig daher und die Angriffe der Vögel sehen immer noch großartig aus. Schon bemerkenswert in wie vielen Genres Hitchcock eindrucksvolle Filme hinterlassen hat. ro7
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3224
Punkte : 139860
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von schimanski am So 19 Jun - 17:55

soll ich jetzt in Jubelstürme ausbrechen? vff5
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5231
Punkte : 143702
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Alf am So 19 Jun - 18:16

schimanski schrieb:soll ich jetzt in Jubelstürme ausbrechen? vff5

Wäre mal ein guter Anfang. xaz
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3224
Punkte : 139860
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am So 19 Jun - 18:20

Alf schrieb:
schimanski schrieb:rr7v rr7v war ganz ok der Film... vvvrw6
Wenn ich sowas lese, da könnte ich an die Decke gehen. vff5  
Nicht doch...Tierhorror sieht eben bei Schimmi etwas anders aus.... dsx1

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17943
Punkte : 275278
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Alf am So 19 Jun - 18:26

Fynn schrieb:
Alf schrieb:
schimanski schrieb:rr7v rr7v war ganz ok der Film... vvvrw6
Wenn ich sowas lese, da könnte ich an die Decke gehen. vff5  
Nicht doch...Tierhorror sieht eben bei Schimmi etwas anders aus.... dsx1

Da haste recht. xaz
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3224
Punkte : 139860
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von GrafKarnstein am So 19 Jun - 18:28

Schöne Vorstellung eines Klassikers, der in Würde gealtert ist ro7  

Hitchcock war im Grunde damals seiner Zeit voraus, als er diesen Film machte. Denn abgesehen von gewissen Großtier-Horrorfilmen, inszenierte Hitchcock es ein paar Nummern kleiner und machte aus harmlosen Klein-Gefieder eine Bedrohung. Danach gab es später dann diverse andere Filme mit Kleintieren, die ebenfalls Menschen angriffen.

Den Film habe ich immer in Abständen im TV geguckt. Auf DVD/Bluray habe ich den nicht. Aber ich habe ein tolles Filmprogramm vom Film. Eines der schönsten Programme dieser Reihe ro7

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das hatten wir vor einigen Wochen eingescannt, weswegen ich es nun auch richtig zeigen kann e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2064
Punkte : 123661
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am So 19 Jun - 18:35

WOW, das sieht echt klasse aus ! Finde ich immer gut wenn dabei steht "ein Farbfilm" wie eine ganz grosse Sache. Aber '63 war ja auch noch nicht alles immer in Farbe und Werbung muss halt sein. "Alles über Hitchcock" klingt ja interessant, normalerweise wurden da doch immer eher Infos zu den jeweiligen Filmen untergebracht. Hat man da etwa mal versucht neue Wege zu gehen um die Dinger noch besser loszuwerden ?

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17943
Punkte : 275278
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von GrafKarnstein am So 19 Jun - 20:12

Fynn schrieb:WOW, das sieht echt klasse aus ! Finde ich immer gut wenn dabei steht "ein Farbfilm" wie eine ganz grosse Sache. Aber '63 war ja auch noch nicht alles immer in Farbe und Werbung muss halt sein. "Alles über Hitchcock" klingt ja interessant, normalerweise wurden da doch immer eher Infos zu den jeweiligen Filmen untergebracht. Hat man da etwa mal versucht neue Wege zu gehen um die Dinger noch besser loszuwerden ?

In so einem Programm ist meistens folgendes enthalten:

1. Der Stab, wie Darsteller, Regie, Kamera usw. und des öfteren sogar die Synchronsprecher ro7  

2. Inhalt des ganzen Films ro7  

3. je nach dem, auch noch Zusatzinfos. ro7
Dies ist aber nur bedingt der Fall und wenn dann auch nur, wenn das Programm 8-seitig ist, wie im Falle von DIE VÖGEL. Die meisten IFB-Programme sind 4-seitig und da reichte es nur für die Punkte 1 & 2. Es gab aber auch seltene Ausnahmen, wo ein Programm 4-seitig war/ist, aber dennoch ein paar Zusatzinfos auf der letzten Seite vorhanden waren/sind.
e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2064
Punkte : 123661
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Die Vögel" ( The Birds, USA, 1963 )

Beitrag von Fynn am So 19 Jun - 20:59

Ja, früher hatte ich ja auch schon ab und an mal welche. Weiss nicht wo die alle geblieben sind, aber meist hab ich sie auch nur zum Spass und als Info am Kino gekauft und nicht als Sammelobjekt. Irgendwann habe ich hier keine mehr bekommen sehr lange Zeit und ich dachte sie wären komplett "ausgestorben". Aber dann gab es irgendwann wieder eines, aber das unterschied sich von den alten die ich kannte. Das Papier war sehr viel fester, stärker. Das war sicher sinnvoll, aber mir gefielen die alten, wie ich sie kannte, besser. Und heute sehe ich gar keine mehr. 12cvr

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17943
Punkte : 275278
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten