Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

DER SCHATTEN DES MR. STANFIELD (USA 1934)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DER SCHATTEN DES MR. STANFIELD (USA 1934)

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 22 Aug - 11:10

DER SCHATTEN DES MR. STANFIELD
(Ot:The Vanishing Shadow)
USA 1934

EA: Österreich ca. Juli 1934
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Altes Filmprogramm aus Österreich

Inhalt:
In der Stadt New York arbeitet der Radioingenieur Carl van Dorn in seinem Laboratorium an einer wissenschaftlichen Idee, die er verwirklichen will. Unerwartet erhält er dabei die Hilfe eines jungen Mannes namens Stanley Stanfield. Dieser hatte wohl die gleiche Idee und präsentiert ihm diverse Planskizzen davon. Es geht darum, eine technische Gürtel-Weste zu konstruieren, der seinen Besitzer unsichtbar macht. Carl ist begeistert und mit seinem schon vorhandenen Model, kann er dies nun technisch zuende bringen. Er erschafft solch einen Gürtel. Stanley will diese Erfindung geheim halten, weil er die Gürtel-Weste im Kampf gegen eine Verbrecherorganisation einsetzen will, deren Boß Ward Barnett ist. Stanley will sich u.a. an Barnett rächen, da dieser für den Tod seines Vaters verantwortlich ist. Der Vater hatte seinerzeit mit seiner Zeitung "Tribune" die Öffentlichkeit über die Machenschaften dieser Organisation informiert. Stanley besitzt durch Erbschaft die Hälfte der Aktien an dieser Zeitung, die andere sein Chefredakteur MacDonald. Barnett ist jedes Mittel recht, um an die Aktien dieser beiden zukommen. Es entbrennt ein Kampf zwischen Stanley und Barnett, wobei Stanley durch Carl unterstützt wird, der sein unsichtbarer Schatten ist. Ferner kommt ein Gerät zum Einsatz, das zerstörerische Strahlen abfeuert. Gloria, Barnetts Tochter, die die Geschäfte ihres Vaters nicht gutheißt, versucht ebenfalls diesen von seinem Vorhaben abzubringen.

Hier haben wir einen weiteren Film, der sich der Unsichtbaren-Thematik widmete, der allerdings in deutschen Publikationen nicht erwähnt wird. In sogenannten Unsichtbar-Filmographien taucht der anscheinend auch kaum bis gar nicht auf. Dabei handelt es sich um ein Serial, das damals in den USA lief und aus 12 Episoden bestand. In Österreich wird damals sehr wahrscheinlich nur ein Zusammenschnitt dieser mehrteiligen Reihe im Kino gezeigt worden sein, was auch gängige Praxis war. Ca. Ende der 40er und Anfang der 50er Jahre liefen in Deutschland ebenfalls alte Serials aus den USA der 30er Jahre, wie z.B. PHANTOM-REITER oder UNGA KHAN - HERR VON ATLANTIS und waren auch Zusammenschnitte. Letzt genannter erscheint demnächst hierzulande auf DVD oder ist schon veröffentlicht worden. THE VANISHING SHADOW lief damals nur in Österreich. Ob OmDU oder synchronisiert konnte nicht ermittelt werden.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Szenen-Montage aus dem Film

Vom Inhalt her könnte es nicht uninteressant sein, obwohl die Unsichtbaren-Thematik nach den Filmen von Harry Piel und James Whale EIN UNSICHTBARER GEHT DURCH DIE STADT & DER UNSICHTBARE (siehe Filme in dieser Rubrik) nicht bis kaum mehr zu variieren waren. Hier kommt aber offensichtlich noch zusätzlich eine Strahlenwaffe und anscheinend eine Art Roboter zum Einsatz (siehe obiges Filmprogramm). Wenn ich mir das Foto (siehe Bildmontage) so ansehe, so erinnert mich die Konstruktion der Weste oder Gürtelweste ein wenig an das, was Harry Piel in seinem Film vorführte. Dort war/ist es technisch ähnlich.

DER SCHATTEN DES MR. STANFIELD ist mit Onslow Stevens (Stanfield), Ada Ince (Gloria), Walter Miller (Barnett), James Durkin (Carl) usw. Regie führte Louis Friedländer, auch Lew Landers genannt. Dieser Serien-Zusammenschnitt ist wohl danach nie wieder im deutschsprachigen Raum aufgetaucht und gezeigt worden. Dürfte somit eine weitere Filmrarität sein.

GrafKarnstein e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1843
Punkte : 116041
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DER SCHATTEN DES MR. STANFIELD (USA 1934)

Beitrag von Fynn am Mo 22 Aug - 11:52

GrafKarnstein schrieb:THE VANISHING SHADOW lief damals nur in Österreich. Ob OmDU oder synchronisiert konnte nicht ermittelt werden.  
Ihn in englisch zu bekommen ist zumindest da geringste Problem... OHNE UT !  dxe3
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DER SCHATTEN DES MR. STANFIELD (USA 1934)

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 22 Aug - 12:24

He he, sieht ja knuffig aus mit dem Roboter. xaz

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15517
Punkte : 230595
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: DER SCHATTEN DES MR. STANFIELD (USA 1934)

Beitrag von GrafKarnstein am Di 23 Aug - 10:31

Eddie-Fan schrieb:He he, sieht ja knuffig aus mit dem Roboter. xaz

Ja,... ist ja auch ein SEHR ALTES Model und wirkt heutzutage
so ziemlich altmodisch/aus der Mode xaz Dafür noch
Ersatzteile aufzutreiben, dürfte schwierig sein snxs

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1843
Punkte : 116041
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DER SCHATTEN DES MR. STANFIELD (USA 1934)

Beitrag von Fynn am Di 23 Aug - 10:36

GrafKarnstein schrieb: so ziemlich altmodisch/aus der Mode xaz
"aus der Mode" ist gut ! snxs
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten