Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

Die nicht - realisierten Amicus Filme

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die nicht - realisierten Amicus Filme

Beitrag von Fynn am Fr 7 Okt - 9:02

THE HOUSE THAT DRIPPED BLOOD
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Milton Subotsky und Max J. Rosenberg haben Amicus Productions Anfang der 60iger gegründet. Amicus hatte stets den Ruf "Hammer's kleiner Bruder" zu sein, was sicher liebevoll gemeint war. Richtig dürfte es aber auch finanziell sein, das selbst die für ihre Sparsamkeit bekannten Hammer Studios teurere Filme drehten als Amicus, vermute ich mal. Auf jeden Fall machten sie für ihr Publikum "mehr her". Hammer drehte fast immer in schwer gothisch angehauchten Kulissen und Amicus, die bekannt waren für ihre Episoden / bzw. "Omnibusfilme" spielten sehr oft im Hier und Heute, wobei auch Amicus nicht selten Hammer Stars wie Christopher Lee, Peter Cushing und viele andere bekam. Selbst hinter den Kulissen waren oftmals Hammer Leute tätig, so das einem vieles bekannt vorkam.

Dennoch, es half nichts, irgendwann in den späten 70igern zerstritten sich beide so sehr das nichts mehr zu retten war und das war auch vage die Zeit als Hammer's Stern sank. Man könnte also mutmaßen es wäre so oder so vorbei gewesen !

Wir haben in diesem Forum ein Board wo so ziemlich alles über Amicus aufgeführt wurde, aber wir hatten noch nichts bisher wo etwas über "die nicht - realisierten Amicus Filme" steht. Das ändert sich hiermit und ich beginne das mal aufzulisten. Paralel mache ich diesen Thread zu und eröffne einen Diskussionsthread, - wie beim Hammer Thread also !   c5f

die - leider leider - NICHT MEHR REALISIERTEN - Amicus Filme .... c5f

The Satan Complex
Über die Story ist leider nichts bekannt, trotzdem wurde bereits 1967
daran gearbeitet.

Don’t Shout, You’Re Already Dead
Nichts weiter bekannt.

Dracula's Guest
Der Film wäre eine Anthologie geworden die Bram Stoker's
gleichnamige Geschichte zur Basis einer eigenen genommen hätte.

The Last Horror Film
Verschiedene Figuren eines Horrorfilmstudios das vor der Pleite steht *hüstel*
erwachen zum Leben und nehmen Rache an denen die sie in die Pleite trieben.

Frankenstein
Mitte der 50iger hatte Subotsky bereits ein Script geschrieben das dann jedoch
an Hammer gelangte. Hammer entschied sich jedoch dann für die eigene Version
während Subotstky in den 70igern noch einmal den Versuch einer 3-D Version
unternehmen wollte, es letztlich aber unterließ.

Freakstorm
Eine CO-Produktion mit AIP und Vincent Price als Hauptdarsteller, - auch ein
Film auf den wir verzichten mußten und keine weiteren Infos haben.

Dracula
war noch 1973 als satte 3 stündige Verfilmung von Stokers Roman angedacht.
Sollte eine Co - Produktion mit dem TV werden.

The Haunt Of Fear
Tales From The Crypt und auch The Vault Of Horror waren recht erfolgreich bei Amicus.
Da beides Comic Verfilmungen waren lag nahe auch The Haunt of Fear zu verfilmen,
zumal Subotsky eh als Comicfan bekannt war. Aber Amicus bekam die Rechte dafür nicht.

Tales Of The Incredible

Comicfans kennen die Geschichten sicher und Subotsky kannte sie sicher alle.
1973 war der Film zwar noch geplant, kam darüber aber nicht hinaus.

Mansion Of Doom
keine Infos !

The Clone
Ein Organismus der sich auf gewaltige Weise immer wieder clont und so
eine massive Bedrohung für die ganze Weltbevölkerung wird. Kam ebenfalls
Anfang der 70iger nicht über das Planungsstadium hinaus.

Blood City
"Wellocome To Blood City" von Peter Sasdy hatte zwar starke Paralelen zu diesem
Film, - und auch zu "Westworld", aber mit Subotsky und Rosenberg hatte er nichts
zu tun. Dies war 1974 einfach eine Story über Leute die in einem Westernkaff leben
ohne Erinnerung an ihr altes Leben und durch Mord einfach in der Gesellschaft aufsteigt.

Here Come The Hippies
Neue musikalische Trends hatten sich mit Auskommen der Hippie Bewegung durchgesetzt
und Subotsky wollte einen Film in dieser Richtung machen, in Richtung Musical. Sein
Partner war dafür wenig begeisterungsfähig.

Carter Of Mars
Ein weiterer Comicheld dem Amicus auf die berühmten Sprünge verhelfen wollte.
Wer hätte ihn wohl gespielt ? Christopher Lee ja kaum und Peter Cushing erst
recht nicht. Wäre auch diesmal Doug McClure wieder angetreten für das Gute ?

Kongorilla
King Kong und Godzilla, - wäre das möglich gewesen ?
In den Köpfen von Subotsky und Rosenberg schon !

Dominique
Ist der Geist einer Frau tatsächlich hinter ihrem verwittwtem Mann, einem Millionär, her ?
Cliff Robertson ist davon fest überzeugt ! Der Film wurde erst nach dem Ende von Amicus
1979 produziert. Subotsky war hier als Produzent beteiligt.

The Cat People
Milton Subotsky wollte seit jeher, schon seit Anfang an, ein Remake der
berühmten "Cat People" drehen. Leider kam es nie dazu.




hier geht's zum Diskussionsthread
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19002
Punkte : 289085
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten