Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» HORROR HOUSE - HOUSE III
von VanHelsing Gestern um 22:46

» LASERKILL - TODESSTRAHLEN AUS DEM ALL
von Fynn Gestern um 16:57

» "Horror Express / Der Tod fährt erste Klasse ( Pánico en el transiberiano, Spanien, Großbritannien, 1972 )
von Fynn Gestern um 16:54

» FOLTERMÜHLE DER GEFANGENEN FRAUEN
von Fynn Gestern um 16:46

» Die Zombiekillerin wird 42 !
von schimanski Gestern um 13:41

» DIE FÜRSTEN DER DUNKELHEIT
von Fynn Gestern um 11:47

» Ein kleiner Gruß
von Alf Gestern um 10:59

» DRACULAS BLUTNACHT (USA 1958)
von Fynn Gestern um 10:41

» ASTRO-ZOMBIES, ROBOTER DES GRAUENS
von Fynn Gestern um 10:03

» Ulli Lommel
von Fynn Gestern um 10:02

» DIE TÜR INS JENSEITS
von Fynn Gestern um 9:53

» NACKT UNTER AFFEN
von Eddie-Fan Gestern um 9:50

» ER KAM NUR NACHTS
von Eddie-Fan Gestern um 9:44

» DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN
von schimanski Sa 16 Dez - 23:05

» "Vampirella" ( Vampirella, USA, 1996 )
von schimanski Sa 16 Dez - 22:59



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von GrafKarnstein am Sa 26 Nov - 18:48

DAS PHANTOM VON LONDON
(Ot: Dr. Jekyll and Mr. Hyde)
USA 1931

EA: Österreich August 1932
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Altes Filmprogramm aus Österreich

BRD-Titel:
DR. JEKYLL UND MR. HYDE

EA: BR Deutschland 5. Mai 1970 TV ARD

Kurzinhalt:
Dr. Jekyll ist frustriert, weil seine Verlobte Muriel zögert ihn jetzt zu heiraten und auf Wunsch ihres Vaters die Hochzeit um Monate verschoben wird. Jekyll begegnet der Prostituierten Ivy, aber seine bürgerliche puritanisch geprägte Welt lassen solch einen Umgang nicht zu. Jekyll hat genug, forscht nach einem Mittel und es gelingt ihm ein Serum herzustellen, das in der Lage ist beide menschliche Naturen voneinander zu trennen. Er nimmt das Elixier selbst ein und das Experiment ist erfolgreich. Jetzt kann er seine animalischen Triebhaftigkeiten ausleben und als Mr. Hyde fällt er sogleich über Ivy her, die er im weiteren Verlauf auch tyrannisiert. Dr. Jekylls zweites Ich, Mr. Hyde hat sich selbstständig gemacht und führt nun ein böses Doppelleben. Jekyll will den Prozess aufhalten, denn Mr. Hyde ist dabei die Oberhand zu gewinnen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Plakat aus USA

Dr. Jekyll und Mr. Hyde gehört ebenso wie Dracula & Frankenstein zu den absoluten Klassikern der Phantastischen Literatur und Film. 11 Stummfilme und 19 Tonfilme (bis Mary Reilly 1995) zeugen davon. Ersonnen hat diese Geschichte ROBERT LOUIS STEVENSON, die er im Jahre 1885 als Novelle mit dem Titel DER SELTSAME FALL DES DR. JEKYLL UND MR. HYDE niederschrieb. Neben dieser Geschichte dürfte auch sein Buch DIE SCHATZINSEL zu seinen berühmtesten Werken zählen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Plakat aus Spanien

Diese Jekyll und Hyde Verfilmung war nach dem deutschen Tonfilm, DER ANDERE 1930 (siehe Film in dieser Rubrik) die zweite Tonfilmversion. Paramount produzierte sie und diese lief damals nur in Österreich. Der Film von Rouben Mamoulian gilt bis heute als Klassiker und als einer der besten Verfilmungen. Frederic March erhielt für seine Darstellung des Dr. Jekyll und als sogenanntes erstes "Ungeheuer/Monster" der Filmgeschichte einen Oscar. Als MGM im Jahre 1940/41 eine weitere Verfilmung produzierte, kaufte sie die Paramount-Version ein und ließ sie in den Archiven verschwinden. Angeblich, um nur noch ihren Film vermarkten zu können und um nicht an der vorigen Verfilmung gemessen zu werden, die von da ab eh als Maßstab galt. Dies ist vermutlich auch einer der Gründe, warum der Film mitunter erst sehr spät seine Aufführung in Deutschland hatte (siehe oben), ansonsten wäre er möglicherweise schon in den 50er Jahren im Kino gelaufen. Leider habe ich den Film seit damaliger TV-Ausstrahlung Anfang der 80er Jahre auch nicht mehr gesehen. Eine digitale Veröffentlichung dieses Klassikers auf DVD oder Bluray ist meiner Ansicht nach überfällig.
GrafKarnstein e4du

Link:
Lexikon

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2287
Punkte : 128839
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Alf am Sa 26 Nov - 19:30

Sehr schönes Review, aber da sage ich ja nichts neues. ro7
Ja, ein weiterer Klassiker wo man auf eine Veröffentlichung sehnlichst wartet.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3382
Punkte : 144544
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von VanHelsing am Sa 26 Nov - 19:42

Laut Filmdatenbank OFDb wurde dieser Klassiker unter dem Titel "Arzt und Dämon" auf Video veröffentlicht.
Ich kann dies nicht bestätigen, denn ich habe diese VHS in all den Jahren nie zu Gesicht bekommen. 12cvr

Diese Verfilmung halte ich für die beste, sie übertrifft in meinen Augen selbst die mit Spencer Tracy.

e4du
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1622
Punkte : 44010
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am Sa 26 Nov - 19:58

Dieses Filmprogramm aus Österreich finde ich interessant, denn m.W. ist der Film immer nur unter "Dr. Jeckyll und Mr. Hyde" gelaufen. So steht er auch in der IMDb und der OFDb, - allerdings steht "Das Phantom von London" bei der OFDB als Alternativtitel. Aber das hattest Du ja auch geschrieben, das das halt der österreiische Titel ist. Ich bin mir auch ziemlich sicher ihn im deutschen TV unter "Dr. Jeckyll und Mr. Hyde"gesehen zu haben, was berschon einige Jahre her ist und auf den Öffentlich-Rechtlichen gewesen sein müsste. Ich finde auch die Tracy Verfilmung sehr gut, finde aber auch das die March Verfilmung ihn letztlich um Längen übertrifft und eine VÖ oder Wiederholung im TV mehr als überfällig ist !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am Sa 26 Nov - 21:39

P.S. Übrigens hatte ich oben das Cover zur VHS mit Spencer Tracy gepostet. Es gab aber auch eine VÖ mit Frederic March auf VHS. Das Bild habe ich auch irgendwo gepostet, aber nicht gefunden.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von VanHelsing am Sa 26 Nov - 21:54

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

gh7h
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1622
Punkte : 44010
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am Sa 26 Nov - 22:04

Genau das !  gh7h

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von GrafKarnstein am So 27 Nov - 12:12

Fynn schrieb:Dieses Filmprogramm aus Österreich finde ich interessant, denn m.W. ist der Film immer nur unter "Dr. Jeckyll und Mr. Hyde" gelaufen. So steht er auch in der IMDb und der OFDb, - allerdings steht "Das Phantom von London" bei der OFDB als Alternativtitel. Aber das hattest Du ja auch geschrieben, das das halt der österreiische Titel ist. Ich bin mir auch ziemlich sicher ihn im deutschen TV unter "Dr. Jeckyll und Mr. Hyde"gesehen zu haben, was berschon einige Jahre her ist und auf den Öffentlich-Rechtlichen gewesen sein müsste. Ich finde auch die Tracy Verfilmung sehr gut, finde aber auch das die March Verfilmung ihn letztlich um Längen übertrifft und eine VÖ oder Wiederholung im TV mehr als überfällig ist !
Ich sehe den Österreichischen Filmtitel keineswegs als Alternativtitel an, weil es nun mal im Grunde der deutsche Erstaufführungstitel ist und ich deswegen auch den Thread danach benannt habe. Das ist meinerseits der nostalgischen Filmchronologie geschuldet ro7

Und ja,... nur unter dem Titel DR. JEKYLL UND MR. HYDE wurde der Film später in Deutschland gezeigt. Diese ominöse VHS habe ich persönlich leider auch noch nie zu Gesicht bekommen 12cvr ... scratch

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2287
Punkte : 128839
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am So 27 Nov - 12:25

Ich gestehe das ich bei den beiden Titeln des Tacy und March Films ständig durcheinander komme ! Kann sie mir einfach nicht merken, zumal sie ja immer geändert wurden und Alternativtitel ectr.. die bringen  mich da echt voll aus dem Konzept !   vgd5

und bei der OFDb als auch der IMDb steht jedenfalls als deutscher Titel Dr. Jeckyll & Mr. Hyde    12cvr

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am Di 14 Nov - 11:19

Ich finde immer noch diesen Titel - und besonders das Filmprogramm "Das Phantom von London", interessant. Bei der IMDb taucht der Titel erst gar nicht auf, wenn man ihn eingibt und bei der OFDB ist er nur als Alternativtitel gelistet. Wann und wo hieß der Film also so ? Ein "alternatives Filmprogramm" mit anderem Titel ? Weiss nicht, davon hab ich zumindest noch nicht gehört scratch 

Aber sowohl den Tracy Film als auch den March Film bringe ich namentlich ständig
durcheinander, kann mir die Titel da einfach nicht merken, das war schon immer so !  rxa

Zwei bei denen ich einfach nicht durchblicke !   f6zr xaz

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von GrafKarnstein am Di 14 Nov - 14:26

Fynn schrieb:Ich finde immer noch diesen Titel - und besonders das Filmprogramm "Das Phantom von London", interessant. Bei der IMDb taucht der Titel erst gar nicht auf, wenn man ihn eingibt und bei der OFDB ist er nur als Alternativtitel gelistet. Wann und wo hieß der Film also so ?
Hast Du das etwa immer noch nicht so recht verstanden  scratch  ,
dabei ist es doch ganz einfach xaz  

DAS PHANTOM VON LONDON ist im Grunde der Erstaufführungstitel vor dem zweiten Weltkrieg, da er damals nun mal in Österreich im Kino gezeigt wurde und zu dem das Filmprogramm ebenso damals erschien r66g  

Fynn schrieb:Ein "alternatives Filmprogramm" mit anderem Titel ? Weiss nicht, davon hab ich zumindest noch nicht gehört scratch
Mußt Du ja auch nicht xaz  
Mit Filmprogrammen ist das so eine Sache, vor allen Dingen wenn es dann auch noch spezieller wird. Bei einer Filmprogramm-Serie gibt es u.a. schon zwei Titel zu ein und demselben Film, der dann sogar auch noch die gleiche Programmnummer aufweist. In anderen Fällen erschien zu einem Film später nochmal ein Programm, nur diesmal mit anderer Nummer und anderem Titel. Das kann dann manchmal schon ein wenig verwirrend sein 12cvr  Aber das würde hier nur zu weit führen, wenn ich das näher erklären würde. Interessiert eh nur die sogenannten Komplett-Serien-Sammler, die eben alles sammeln, aber zu denen ich mich eh nicht zähle. Das wäre mir dann selbst viel zuviel f6zr  . nnig  . xaz
Filmprogramme können eine Wissenschaft für sich sein r66g . xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2287
Punkte : 128839
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am Di 14 Nov - 16:36

GrafKarnstein schrieb: DAS PHANTOM VON LONDON ist im Grunde der Erstaufführungstitel vor dem zweiten Weltkrieg, da er damals nun mal in Österreich im Kino gezeigt wurde und zu dem das Filmprogramm ebenso damals erschien r66g  
ja, okay. Aber dieser Titel taucht nirgends auf. Wenn ich ihn bei der OFDB eingebe, dann führt zwar ein Link zum richtigen Film hier, aber dort wird "Das Phantom von London" als Alternativtitel angegeben.   12cvr  Bei der IMDb ist es umgekehrt : gebe ich "Das Phantom von London" ein, erscheint "Dr. Jeckyll & Mr. Hyde".   rxa

Dazu kommt das der Tracy Film im Original "Dr. Jeckyll and Mr. Hyde" heisst.  f6zr f6zr

Und da soll man nicht kirre werden ?!  vff5 vff5

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von VanHelsing am Di 14 Nov - 16:56

Der Punkt bei diesem Film ist eben der, dass "Das Phantom von London" der österreichische Titel war/ist.
Die OFDb ist ja eine deutsche Datenbank, also müsste der Titel unter "ausländische Fassungen"(Österreich) eingetragen werden. 12cvr
Eine österreichische Filmdatenbank existiert ja nicht, oder doch ? scratch

_________________
Peter Cushing
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1622
Punkte : 44010
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am Di 14 Nov - 17:11

VanHelsing schrieb:Der Punkt bei diesem Film ist eben der, dass "Das Phantom von London" der österreichische Titel war/ist.
Die OFDb ist ja eine deutsche Datenbank, also müsste der Titel unter "ausländische Fassungen"(Österreich) eingetragen werden. 12cvr
Eine österreichische Filmdatenbank existiert ja nicht, oder doch ? scratch
Dann hat der Graf hier eben den österreichischen Titel eingetragen. xaz gnad

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von VanHelsing am Di 14 Nov - 17:17

Das Dark Movie Dreams ist eben das Forum für alle deutschsprachigen Filme. ro7

_________________
Peter Cushing
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1622
Punkte : 44010
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am Di 14 Nov - 17:19

12cvr

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von GrafKarnstein am Di 14 Nov - 17:26

Fynn schrieb:Dann hat der Graf hier eben den österreichischen Titel eingetragen.  xaz gnad
Im Prinzip völlig richtig. Nur zähle ich Österreich zu den deutschsprachigen Ländern und deshalb zählen für mich zumindest gerade die ganzen Erstaufführungtitel als erstes und genau die trage ich auch als erste deutsche Titel ein. Zumal ich gerade bei den ganzen 1930er Jahre Filmen damit auch zeigen bzw. beweisen will, das vieles schon weit vorher damals im Kino im deutschsprachigen Raum gezeigt worden ist.

VanHelsing schrieb:Das Dark Movie Dreams ist eben das Forum für alle deutschsprachigen Filme. ro7
Stimmt, weshalb ich das auch so gemacht habe.
Sind ja deutsche Titel r66g

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2287
Punkte : 128839
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Fynn am Di 14 Nov - 17:35

GrafKarnstein schrieb:
Fynn schrieb:Dann hat der Graf hier eben den österreichischen Titel eingetragen.  xaz gnad
Im Prinzip völlig richtig. Nur zähle ich Österreich zu den deutschsprachigen Ländern und deshalb zählen für mich zumindest gerade die ganzen Erstaufführungtitel als erstes und genau die trage ich auch als erste deutsche Titel ein. Zumal ich gerade bei den ganzen 1930er Jahre Filmen damit auch zeigen bzw. beweisen will, das vieles schon weit vorher damals im Kino im deutschsprachigen Raum gezeigt worden ist.

VanHelsing schrieb:Das Dark Movie Dreams ist eben das Forum für alle deutschsprachigen Filme. ro7
Stimmt, weshalb ich das auch so gemacht habe.
Sind ja deutsche Titel r66g  
Was für ein Wirrwarr !  f6zr snxs   Jetzt versteh ich's ! snxs  Es ist aber doch auch völlig blödsinnig einem Film innerhalb deutsprachiger Grenzen mit solch einem
Titeldurcheinander zu kommen, das man ihn bei IMDb und OFDB kaum noch findet ! xaz

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19731
Punkte : 298944
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS PHANTOM VON LONDON (USA 1931)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten