Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Sherlock Holmes lebt !
von Fynn Heute um 12:33

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Heute um 11:29

» "Comtesse des Grauens" ( Countess Dracula, Großbritannien, 1971 )
von Fynn Heute um 10:40

» Welche Hammer Phantastikfilme der 1950er Jahre sind die Besten?
von Fynn Heute um 9:53

» Scharf, schärfer, Hammer!
von Fynn Heute um 9:52

» Schon gewusst ?
von Fynn Gestern um 17:42

» "Die Dämonischen" von KINOWELT
von VanHelsing Mo 11 Dez 2017 - 19:47

» Zuletzt gesehen
von Fynn Mo 11 Dez 2017 - 18:29

» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von Eddie-Fan Mo 11 Dez 2017 - 18:27

» DAS TIER II
von Fynn Mo 11 Dez 2017 - 15:18

» TV Tips !
von Fynn So 10 Dez 2017 - 19:39

» Lieblingsthemen unserer Classics
von Fynn So 10 Dez 2017 - 17:54

» Christopher Lee - Gentleman des Grauens
von Fynn So 10 Dez 2017 - 17:20

» BARBARAS BABY - OMEN III
von Fynn So 10 Dez 2017 - 15:23

» VAMPIRE GEGEN HERAKLES
von Fynn So 10 Dez 2017 - 14:41



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Wenn die Marabunta droht" ( The naked Jungle, USA, 1954 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Wenn die Marabunta droht" ( The naked Jungle, USA, 1954 )

Beitrag von Fynn am Do 30 März 2017 - 15:45

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Christopher Leiningen hat sich in der Wildnis Südafrikas eine gewaltige Kakaoplantage aufgebaut die er nun ganz sein eigen nennt. Da er allerdings durch die harte Arbeit und den Busch förmlich abgetrennt ist von der Außenwelt und keinerlei sozialen Kontakte hat, hat er auch keinerlei Beziehungen zu Frauen. Die jedoch verschafft ihm sein Bruder trotz Abwesenheit in den USA und Joana reist nun neugierig in den Dschungel um ihren neuen Mann nun auch einmal kennenzulernen...

Allein was sich aus den ersten Minuten des Gesprächs zwischen den neuen "Eheleuten" ergibt ist einfach unglaublich und muss einfach man gesehen haben. Aber im Grunde basiert der ganze Film auf dem Verhältnis der beiden und ihren jeweiligen Reaktionen aufeinander. Das sind so geschliffen scharfe Dialoge zwischen Charlton Heston  und  Eleanor Parker das einem sofort klar ist das nur das drohende Unglück am Ende noch etwas retten oder entgültig zerstören kann, was im Grunde schon kapputt ist.

Der Film der im deutschen TV unter dem Titel "Der nackte Dschungel" lief, entstand nach einer 1937 geschriebenen Vorlage des österreich - deutschen Autoren  Carl Stephenson  und Byron Haskin , der ja Erfahrung mit phantastischen Stoffen hatte und Klassiker wie  "Kampf der Weltengedreht hatte stand bei beiden Filmen noch Produzent  George Pal  zur Seite. Die "Marabunta"....ist eigentlich kein richtiger Horrorfilm und auch als Tierhorrorfilm funktioniert er nur bedingt in der 2. Hälfte ab ungefähr 1 Stunde. Dann allerdings gibt es tatsächlich einige skelletierte Leichen der unaufhaltsamen Ameisenarmee der Marabunta zu sehen.

Charlton Heston ist hier noch sehr jung, man sieht in quasi in einer seiner ersten Hauptrollen. Und das Team Heston / Parker ist mehr als perfekt. Wären einem die durchaus ernstgemeinten Szenen als solche nicht klar könnte man durchaus manchmal meinen in einer Screwball Comedy zu sein. Aber das ist es nicht, Heston und Parker nehmen ihre Rollen ernst und lachen kann man nur bitter ! Den Begriff des "Tierhorror" streift diese Beziehung daher eher, macht ihn allerdings trotzdem zu einem tollen Film ! Das verdient am Ende immerhin noch gute 7 / 10 !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19599
Punkte : 297146
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten