Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» DVD/BD Veröffentlichungen 2017
von Fynn Heute um 16:59

» DER KOLOSS VON NEW YORK
von Fynn Heute um 9:35

» Die Rache der Galerie des Grauens
von Fynn Heute um 7:49

» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 22:27

» "Die 3 Gesichter der Furcht"( I tre volti della paura, Italien, 1964 )
von Fynn Mo 26 Jun - 19:38

» Demnächst im Kino
von schimanski Mo 26 Jun - 19:15

» RAUMRAKETE X-7
von Fynn Mo 26 Jun - 14:13

» "Der Rabe - Duell der Zauberer ) ( "The Raven, USA, 1963 )
von Fynn Mo 26 Jun - 10:48

» KENJI SAHARA
von Eddie-Fan So 25 Jun - 14:23

» Umtauschaktion verschiedener NSM Records Media Books
von Fynn So 25 Jun - 11:30

» "Theater des Grauens" Media Book von NSM Records
von Fynn Sa 24 Jun - 18:02

» "Raumrakete X-7" ( Spacemaster X-7, USA, 1958 )
von Fynn Sa 24 Jun - 8:46

» Die beliebesten Genre Stars
von Fynn Fr 23 Jun - 14:30

» Der beliebteste männliche Darsteller im Deja Vu Bereich
von Fynn Fr 23 Jun - 14:24

» Fehlpressung
von Eddie-Fan Fr 23 Jun - 12:52



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Das Testament des Dr. Cordelier" ( Le Testament du Docteur Cordelier, Frankreich, 1959 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Das Testament des Dr. Cordelier" ( Le Testament du Docteur Cordelier, Frankreich, 1959 )

Beitrag von Fynn am So 7 Mai - 7:57

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Dr. Cordelier ist ein in der Öffentlichkeit angesehener Wissenschaftler und Arzt, der jedoch ein Geheimnis hütet von dem niemand etwas weiss. Er arbeitet an einem Serum das die wahre Natur des Menschen sichtbar machen soll und dabei scheut er auch nicht vor einem Selbstversuch zurück, das das primitive Wesen in ihm zum Vorschein bringt. Cordelier verwandelt sich, - wie zuvor schon „Dr. Jekyll in Mr. Hyde“, nun in sein Alter Ego „Opale“, das frei und zwanglos nun durch die Gassen von Paris streift, keinerlei Moral und Gewissen kennt und auch vor Mord nicht zurück schreckt. Als Cordelier hingegen ist er nahezu süchtig nach dem Geschmack der Zwanglosigkeit. Als er einsieht das er die Kontrolle längst verloren hat ist es längst zu spät…

Neben der Originalverfilmung mit Fredric March von 1931 und dem Remake „Arzt und Dämon“ mit Spencer Tracy dürfte diese französische Abhandlung der Geschichte von Jean Renoir die vielleicht beste sein. Unnachahmlich allein der Gang und die Mimik des Hauptdarstellers Jean-Louis Barrault, der mit seiner Grimasse, seinem Gang und seinem Spazierstöckchen beinahe wie ein Klon eines bösartigen Charlie Chaplin daherkommt, der Liebespärchen belauert und Spaziergänger verprügelt. Cordelier dagegen ist in der Gesellschaft zwar hoch angesehen als Wissenschaftler und Arzt, ist jedoch hochgradig beziehungsunfähig, was auf seine Kindheit zurückzuführen ist. Das sein gelegentlich stattfindendes Sexualleben nun darauf beschränkt ist Patientinnen während der Narkose zu verführen, das bekommt ja die Öffentlichkeit nicht mit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Obwohl das Thema bereits damals nicht mehr neu war ist „Das Testament des Dr. Cordelier“ ist fraglos ein Meilenstein in der Filmgeschichte und ganz besonders in der französischen Filmkunst, denn für die ist so ein Film ja erst recht etwas ungewöhnliches. Man merkt zwar schnell das die Maske des Hauptdarstellers nur minimal und mit geringsten Mitteln gemacht wurde, aber gerade das macht den Reiz in diesem Fall aus. Außerdem ein dickes Plus für den Soundtrack, der, gerade wenn „Opale“ ins Spiel kommt, nur mit ein paar wenigen Geräuschen gemacht wurde und beinahe schon parodistische Züge trägt. Ganz großes Kino, das man gesehen haben sollte, obwohl der Film ursprünglich sogar für's Fernsehen gedacht war.  9 / 10

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16425
Punkte : 253736
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Das Testament des Dr. Cordelier" ( Le Testament du Docteur Cordelier, Frankreich, 1959 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 7 Mai - 12:29

Jop, eine wunderbare Verfilmung des Jekyll/Hyde Themas. ro7

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15537
Punkte : 230791
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Das Testament des Dr. Cordelier" ( Le Testament du Docteur Cordelier, Frankreich, 1959 )

Beitrag von Fynn am So 7 Mai - 13:15

Eddie-Fan schrieb:Jop, eine wunderbare Verfilmung des Jekyll/Hyde Themas. ro7
Heute ist das Thema vermutlich ausgelutscht, aber was Renoir da gemacht hat und wie der das gespielt hat ist vom Feinsten ! Stand auch eine ganze Weile in der Tube. 74d7
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16425
Punkte : 253736
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten