Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

DAS BLONDE GESPENST (USA 1937)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DAS BLONDE GESPENST (USA 1937)

Beitrag von GrafKarnstein am Mi 5 Jul - 17:54

DAS BLONDE GESPENST
(Ot: Topper)
USA 1937

EA: Deutschland 24. Juni 1938

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Altes Filmprogramm aus Deutschland

WA: BR Deutschland 15. Januar 1963 im TV ARD

TV-Titel: Topper - Das blonde Gespenst
weiterer TV-Titel: Zwei Engel ohne Flügel

Inhalt:
Das gutsituierte Ehepaar George und Marion Kerby führen ein ausgelassenes Eheleben und lassen keine Vergnügungen aus, die ihnen der Alltag bietet. Auch sind sie reiche Aktionäre bei einer Bank, dessen Direktor Cosmo Topper ist. Der widerum führt trotz guten Verdienstes ein eher betuliches Eheleben mit seiner pikierten Frau Henrietta unter dessen Fuchtel er steht. Cosmo kennt die Kerbys nur zu gut und ist des öfteren von den beiden einfach nur entnervt. Aber die Kerbys sollten ihn noch aus seinem gewohnten Lebenstil werfen und das kommt so:

Als die Kerbys mit ihrem Wagen mal wieder ein wenig zu sorglos und angeheitert über die Strasse rasen, kommen sie plözlich von der Fahrbahn ab und krachen gegen einen Baum. Neben ihrem demolierten Auto erheben sie sich wieder, müßen aber nun feststellen, das ihre Körper tot am Boden liegen. Sie sind zu jenseitigen Gestalten, zu Geistern geworden. Dabei können sie sich nun unsichtbar machen, schemenhaft durchsichtig oder in physisch fester Form in Erscheinung treten. In den Himmel dürfen sie, wegen ihres irdischen Lebenswandels noch nicht kommen und müßen zumindest eine gute Tat vollbringen. Ihr Ziel ist es nun, das Eheleben der Toppers aufzufrischen, um dieser neuen Schwung und Inhalt zu geben. Was folgt, ist eine ganze Reihe völlig unkonventioneller Eingriffe in das Eheleben der Toppers, die gar nicht wissen, wie ihnen geschieht. Auch einige Missverständnisse und Verwechslungen sorgen für tumultartige Situationen, in der u.a. ein Detektiv und die Polizei verwickelt werden.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Kerbys können als Geister überall sein

Irgendwie schon eine herrliche Geister-Komödie, bei der man seinen Spaß haben kann. Nach einer Novelle von Thorne Smith verfassten Jack Jevne, Eric Hatch und Eddie Moran das Drehbuch. Die Kerbys werden von Constance Bennett und Cary Grant dargestellt. Miss Bennett gibt hier einen hübschen Geist ab, die den Bankdirektor in so manche für ihn unangenehme Situationen bringt. Mr. Grant erwies sich schon frühzeitig als Garant in diversen Komödien mit der er auch seine ersten Erfolge hatte. Seinen Durchbruch sollte er aber knapp ein Jahr später mit der herrlichen Komödie LEOPARDEN KÜSST MAN NICHT (1938) von Howard Hawks haben, die bis heute als Klassiker gilt und immer noch so frisch daher kommt, da diese nie zu altern scheint. Roland Young und Billie Burke stellen das Ehepaar Topper dar und sind das genaue Gegenteil der Kerbys, was diese als Geister ändern wollen. Roland Youngs Darstellung des entnervten und auf seinen guten Ruf in der Gesellschaft bedachten Bankdirektors, wurde zumindest mit einer Oscarnominierung bedacht. Regie bei dem Ganzen führte Norman Z. McLeod. Die Tricks mit den Geistern sind für damalige Verhältnisse gut gelungen und verfehlen ihre Wirkung nicht.

Der Film lief damals in Deutschland und Österreich. Am 5. Februar 1938 ging er durch die deutsche Zensurbehörde und wurde freigegeben. Normalerweise wäre der Film danach zeitnah ins Kino gekommen, aber dem war wohl nicht so und so hatte der Film erst im Juni 1938 seinen Kinostart. Es war auch der letzte amerikanische Phantastik-Film, der in den 30er Jahren in Deutschland und Österreich im Kino gezeigt wurde. Aber das war noch nicht das Ende des Phantastischen Films in den 30er Jahren, obwohl sich diverse politische Ereignisse 1938 zuspitzten. Österreich gehörte nun zu Deutschland und in Tschechien zog die Wehrmacht ein, aufgrund der sogenannten Sudetenkrise. Hatte es der Phantastische Film zumindest in Deutschland nicht gerade einfach, obwohl so einiges selbst produziert und auch importiert wurde, so ist es erstaunlich, was dennoch möglich wurde. Vor allen Dingen ab dem Krisen-Jahre 1938, könnte man denken, das es damit vorbei war. Aber nix da und wir werden sehen, das der Phantastik-Film immer noch Bestand hatte, wie sich zeigen wird. Aber zurück zu Topper und den Gespenstern.

Es enstanden zwei weitere Geisterkomödien, um den Bankdirektor Cosmo Topper.


TOPPER GEHT AUF REISEN
(Topper Takes A Trip)
USA 1939

EA: BR Deutschland 16. April 1951
im TV am 19. Oktober 1962 ARD


wieder mit Gary Grant, Constance Bennett, Roland Young, Billie Burke und Regie führte ebenso wieder Norman Z. McLeod.

ICH SUCHE MEINEN MÖRDER
(Topper Returns)
USA 1941

EA: BR Deutschland Juni 1946

TV-Titel: DIE MERKWÜRDIGEN ABENTEUER DES MR. TOPPER

WA: 22. Januar 1963 im TV ARD

WA: Kinotitel: TOPPER 2 /
TOPPER 2 - DAS GESPENSTERSCHLOSS


Der Film wurde Jahrzehnte später im Sommer 1985 nochmals im Kino gezeigt.

Warum der Verleih Filmwelt diesen dritten Topper-Film im Titel als 2. Teil bei seiner WA vermarktete, entzieht sich meiner Kenntnis. In diesem dritten Topper-Film sind nur noch Roland Young und Billie Burke wieder als Ehepaar vertreten. Diese drei Topper-Filme erschienen vor Jahren (2010) als Topper-Collection in Deutschland auf DVD vom Label Kinowelt/Studiokanal.

In den 70er Jahren entstanden dann noch zwei TV-Verfilmungen. Einmal TOPPER RETURNS (1973) und TOPPER (1979), die allerdings in Deutschland wohl bisher nicht gezeigt wurden.

GrafKarnstein e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2064
Punkte : 122482
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DAS BLONDE GESPENST (USA 1937)

Beitrag von Fynn am Mi 5 Jul - 20:07

Die "Topper" Filme sind nur zu empfehlen, einfach top(per) !  ro7 xaz
Und Cary Grant ist eben ein Vollblutschauspieler, das hat man hier schon sofort gemerkt ! Besser als die Originale konnten auch die Remakes nicht sein, da kommt einfach keiner ran ! Bei der OFDB steht der Film übrigens tatsächlich unter seinem TV-Titel "2 Engel ohne Flügel". Ich kenne ihn aber nicht unter diesem Titel. scratch
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17573
Punkte : 270026
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: DAS BLONDE GESPENST (USA 1937)

Beitrag von GrafKarnstein am Mi 5 Jul - 20:26

Fynn schrieb:Die "Topper" Filme sind nur zu empfehlen, einfach top(per) !  ro7 xaz
Das klingt gut  ro7  ...  xaz  

Fynn schrieb:Bei der OFDB steht der Film übrigens tatsächlich unter seinem TV-Titel "2 Engel ohne Flügel". Ich kenne ihn aber nicht unter diesem Titel. scratch
Den Titel hab ich aus meinen schlauen Büchern ro7  
Aber schön, das OFDB den auch mit gelistet hat.

Übrigens weist die deutsche DVD im Vorspann genau diesen TV-Titel auf. Wenn Du die hast, brauchst nur mal reinschauen r66g  
e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2064
Punkte : 122482
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DAS BLONDE GESPENST (USA 1937)

Beitrag von Fynn am Mi 5 Jul - 20:29

Nein, ich hab davon keine DVD's. Kenne sie nur noch aus dem TV und fand sie jedesmal...gigantisch ! snxs

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17573
Punkte : 270026
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten