DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von Fynn am Mo 14 Aug - 8:43

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


In diesem Film hat man sich redlich bemüht die Angst des Zuschauers auf’s Äußerste heraus  zu fordern, - wenn auch leider mit den falschen Mitteln. Die „Wahnsinnigen“ in diesem Fall sind nicht „Dracula und Frankenstein“, sondern eher ein gewisser Al Adamson, der mit den Kollegen William Pugsley und Samuel M. Sherman und seiner Firma  Independent-International Pictures diese wilde Story erdachte und verfilmte. Um dem auch nur einigermaßen gerecht zu werden, habe ich mir den Film gestern nach rund 30 Jahren noch einmal angesehen. Ich fand ihn damals bereits hundsmiserabel, aber manchmal ändert man ja seine Meinung im Laufe der Jahre und so wollte ich selbst Mr. Adamson eine zweite Chance gewähren…
 
Der Film wurde 1971 gedreht und wir erleben einen gewissen Dr. Durea, den letzten Nachfahren der Frankensteins auf einer Art schrägem Rummelplatz, wo er sich einen neuen Lebensraum geschaffen hat und den der ein oder andere Besucher auch nicht mehr lebend verlässt, damit der Doktor weiterhin seinem Hobby an Leichen rum zu schnippeln, frönen kann. Eines Tages bekommt der fleißige Wissenschaftler blaublütigen Besuch : Graf Dracula persönlich steht in der Tür und macht auch sogleich ein verlockendes Angebot : er zwingt ihn das zu tun, was er eh am besten kann, - das Monster neu erwecken ! Mit dieser tollen Idee geht aber noch eine zweite einher : er soll ein Serum erfinden das es dem Grafen ermöglicht auch am Tage herum zu spazieren ! Und wie zu hören ist geht sowas am besten mit Frauenblut ! Hach…ist das herrlich…! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen…die zwei passen doch wie Arsch auf Eimer ! Kein Wunder das die ganze Zeit eine gewisse Judith die Polizei verrückt macht, das ihre Schwester, Joanie Fontaine, nicht aufzufinden sei und man nach ihr suchen müsse ! Angeblich sei sie in einer Hippiekommune untergekommen und die befindet sich ganz in der Nähe dieses seltsamen Kirmesplatzes…


Al Adamson der ja im Showgeschäft aufgewachsen ist und dessen Eltern ebenfalls im Showgeschäft waren, jemals einen halbwegs brauchbaren Film produziert oder gedreht hat ? Auch in diesem Film hat er es geschafft die Elite der absteigenden Stars zu versammeln. Neben „Mister Science Fiction“ Forrest J. Ackerman erleben wir J. Carrol Naish, der hier als letzter Nachfahre der Frankensteins den Abschluss seiner Karriere erfolgreich ruiniert, sowie Zandor Vorkov als übelster „Dracula“ aller Zeiten. Anthony Eisley gibt den netten Hippie Mike und Russ Tamblyn spielt „Rico“, einen Biker, der wohl irgendwie auch noch untergebracht werden musste. Lon Chaney jr.. spielt „Groton“, Frankensteins Diener.

Es ist schon erschreckend mit welch einem Dilettantismus alle Beteiligen hier zu Werke gegangen sind und wie schlecht die Darsteller, die ja teils aus echten Profis bestehen, sind ! Kein Film vom Meister des Trash, Ed Wood., muss sich hinter diesem Mist verstecken ! Das ist ein Teil der Reklame die der Film für sich beansprucht, - und das kann er zu Recht, - denn gegen "Dracula v/s Frankenstein" ist tatsächlich kein Film von Wood noch schlechter.

Das Al Adamsons Vater Viktor einen Cameo im Film hat macht das ganze auch nicht besser, auch dann nicht, wenn der Meister selbst noch in Erscheinung tritt. Dies ist mit absoluter Sicherheit einer der übelsten Filme der Filmgeschichte und auch nach rund 30 Jahren kann ich meine Meinung zugunsten dieses Machwerks leider nicht ändern und muss dringend abraten. Zuraten kann man hier nur extremen Hardlinern, aber dann muss man sich auf ein äußerst miserables Drehbuch, miserable Schauspieler und Special Effects gefasst machen, die jedem Amateurfilm zur höchsten Ehre gereichen würden.

Al Adamson wurde im Juli 1995 von einem Handwerker der gerade sein Haus umbaute und während dieser Zeit auch im Haus lebte, ermordet. Das Verbrechen wurde auch in einer TV Reihe aufgegriffen.

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19666
Punkte : 295178
Bewertungssystem : 274
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 14 Aug - 10:36

Obwohl ich den Film schon 3x in den letzten Jahren gesehen habe, vergesse ich ihn immer wieder. Da war sogar der Jess Franco Film besser, den ich gestern geguckt habe... snxs snxs

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16531
Punkte : 249591
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von Fynn am Mo 14 Aug - 11:00

Eddie-Fan schrieb:Obwohl ich den Film schon 3x in den letzten Jahren gesehen habe, vergesse ich ihn immer wieder.  
 affraid   Meinen echten Respekt ! Du hast Mut !...."in den letzten Jahren"...dafür habe ich 30 Jahre gebraucht um mich vom Schock beim 1. Mal zu erholen... snxs  so eine Erfahrung vergisst man nicht !  xaz
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19666
Punkte : 295178
Bewertungssystem : 274
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 14 Aug - 11:22

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Obwohl ich den Film schon 3x in den letzten Jahren gesehen habe, vergesse ich ihn immer wieder.  
 affraid   Meinen echten Respekt ! Du hast Mut !...."in den letzten Jahren"...dafür habe ich 30 Jahre gebraucht um mich vom Schock beim 1. Mal zu erholen... snxs  so eine Erfahrung vergisst man nicht !  xaz
Ja ja - ich habe ihn 2x geguckt, weil ich es beim ersten Mal gar nicht glauben konnte. snxs  Gewisse Zeit danach wollte ihn dann Freundin gucken. xc5f  snxs

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16531
Punkte : 249591
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 14 Aug - 11:22

rr7v  
Den Film habe ich vor Urzeiten mal im Kino gesehen, als sowas noch in sogenannten -Jugendvorstellungen- lief xaz  , zusammen mit solchen Filmen wie DRACULA JAGT FRANKENSTEIN ect. xaz

Die Idee mit dem Serum, so das Dracula sich auch am Tage bewegen kann, gefiel mir schon damals. Nur das es unbedingt wieder Frauenblut sein muß, ergibt keinen Sinn. Ja,... DAS ERGIBT DOCH ÜBERHAUPT KEINEN SINN snxs  Denn wenns danach geht, dann hätte sich Dracula ständig schon längstens am Tage aufhalten können, anstatt im Sarg zu liegen xaz  

Und schlechter, als Ed Wood geht's nimmer  ccb   Da ist der Film hier weitaus amüsanter xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2222
Punkte : 130042
Bewertungssystem : 168
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von Fynn am Mo 14 Aug - 11:38

GrafKarnstein schrieb:rr7v  
Den Film habe ich vor Urzeiten mal im Kino gesehen, als sowas noch in sogenannten -Jugendvorstellungen- lief xaz  , zusammen mit solchen Filmen wie DRACULA JAGT FRANKENSTEIN ect. xaz
 ja ja, die berühmten "Jugendvorstellungen"...*träum*..da waren Titel wie "Bluthochzeit" oder "Dracula jagt Frankenstein" noch das Salz in der Suppe !   ggi

GrafKarnstein schrieb: Die Idee mit dem Serum, so das Dracula sich auch am Tage bewegen kann, gefiel mir schon damals. Nur das es unbedingt wieder Frauenblut sein muß, ergibt keinen Sinn. Ja,... DAS ERGIBT DOCH ÜBERHAUPT KEINEN SINN snxs  Denn wenns danach geht, dann hätte sich Dracula ständig schon längstens am Tage aufhalten können, anstatt im Sarg zu liegen xaz  
nichts in diesem Film hat doch auch nur annähernd einen Sinn ergeben und eigentlich hätten sich die Schauspieler wegen des Gehaltsschecks schämen müssen. Nein, hier ergab GAR NICHTS einen Sinn, aber GESAGT hat es hier ( glaube ich ) keiner... snxs

GrafKarnstein schrieb:  Und schlechter, als Ed Wood geht's nimmer  ccb   Da ist der Film hier weitaus amüsanter xaz
Nein, da kann ich bei Ed Wood noch mehr lachen. Er hatte eben nicht das Geld und gut, sicher auch nicht gerade "das Talent", aber eine gewisse Leidenschaft für's Kino sieht man seinen Filmen schon an, finde ich. Das hier ist doch nur zusammengestückelter Mist, ...."blutleer", geradezu.

Ach Graf...da die Post zwischen uns ja immer relativ schnell ist könnte es sein das Du schon morgen welche hast. Ich komme zwar erst gegen Mittag zur Post, aber das ist ja schon oft der Fall gewesen...
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19666
Punkte : 295178
Bewertungssystem : 274
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von schimanski am Mo 14 Aug - 13:06

kein Wunder das das Forum ins Gerede kommt...Der Film war nun wirklich schlecht.. ccb
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5265
Punkte : 148491
Bewertungssystem : 127
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von Fynn am Mo 14 Aug - 13:13

schimanski schrieb:kein Wunder das das Forum ins Gerede kommt...Der Film war nun wirklich schlecht.. ccb
das Forum SOLL ja auch ins Gerede kommen... xaz ich habe ja nichts anderes geschrieben als das der Film schlecht ist ! xaz
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19666
Punkte : 295178
Bewertungssystem : 274
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von VanHelsing am So 8 Okt - 11:14

Der Film ist dermaßen dämlich, dass man sich unwillkürlich die Frage stellt : Waren die Beteiligten an diesem Projekt samt und sonders bekifft ?
Alle Akteure bieten unglaubliches Overacting, ernst nehmen lässt sich dieser Streifen zu keiner Sekunde.
Allerdings sollte man den Film schon einmal gesehen haben, sonst glaubt man nicht, weshalb dieser zweifelhaften Ruhm erlangte.

1/10 nnig
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1829
Punkte : 48127
Bewertungssystem : 111
Anmeldedatum : 01.09.16

Nach oben Nach unten

Re: "Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein" ( Dracula vs. Frankenstein, USA, 1971 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten