Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» PROPHEZEIUNG
von schimanski Heute um 18:28

» BUCK ROGERS
von schimanski Heute um 18:27

» STAR TREK: DER FILM
von Fynn Heute um 17:45

» DAS TAL DES GRAUENS
von Fynn Heute um 15:13

» Jerry Goldsmith und seine Filmmusik
von Fynn Heute um 14:28

» DER MONSTER-HAI
von Fynn Heute um 10:42

» ROCKIT - FINAL EXECUTOR
von Fynn Heute um 10:37

» HORROR HOUSE - HOUSE III
von Fynn Heute um 10:35

» LASERKILL - TODESSTRAHLEN AUS DEM ALL
von Fynn Gestern um 16:57

» "Horror Express / Der Tod fährt erste Klasse ( Pánico en el transiberiano, Spanien, Großbritannien, 1972 )
von Fynn Gestern um 16:54

» FOLTERMÜHLE DER GEFANGENEN FRAUEN
von Fynn Gestern um 16:46

» Die Zombiekillerin wird 42 !
von schimanski Gestern um 13:41

» DIE FÜRSTEN DER DUNKELHEIT
von Fynn Gestern um 11:47

» Ein kleiner Gruß
von Alf Gestern um 10:59

» DRACULAS BLUTNACHT (USA 1958)
von Fynn Gestern um 10:41



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Sa 21 Jul - 15:21


Psychothriller, USA 1978, Regie: Richard Attenborough, mit: Anthony Hopkins, Ann-Margret, Burgess Meredith u.a.

 OFDB  


Anthony Hopkins in einer Psychopathen-Rolle: Bauchredner Corky (  Anthony Hopkins   ) entwickelt ein gespaltenes Verhältnis zu seiner Puppe Fats, das ihn bis zur Schizophrenie treibt. Bald wird die Puppe zu seinem zweiten Ich und befiehlt dem Künstler sogar den Mord an seinem Manager Ben Greene (  Burgess Meredith   )...

Die Grundidee des gestörten Bauchredners Corky stammt aus dem englischen Episondenhorrorfilms "Traum ohne Ende", ("Dead of Night", 1945)von dem Regie-Quartett  Cavalcanti , Dearden  , Hamer und  Chrichton . (der Klassiker ist wirklich mehr als zu empfehlen!)  Richard Attenborough   ist somit nicht der erste, der sich dem Phänomen des gestörten Bauchredners widmet. Doch Hopkins Darstellung des Persönlichkeitsgespaltenen übertrifft die alte Version um Längen und er ist dafür auch - zu Recht - ausgezeichnet worden. Die Puppe "Fats" und sein Herr und Gebieter sind sich auch gar nicht mal so unähnlich, nur hat eben "Fats" dessen dunkle Seite übernommen. Optisch präsentiert er sich ebenfalls als "Corky". Ich habe damals in einem Zeitungsartikel gelesen, das er einer der vermutlich am meist unterschätzesten Darsteller ist. Das war 1978 und wer ihn da mal gesehen hat, wird dem sicher zustimmen können. Er spielt sich wirklich die Seele aus dem Leib. Ann - Margret   spielt hier seine Verflossene. Nur fällt es eben trotz guter Darsteller auf das hier Hopkins das Maß aller Dinge ist und das weiss er auch voll zu nutzen.

Die DVD von Koch Media ist ziemlich günstig zu bekommen, bietet allerdings leider keinerlei Extras. Zugreifen lohnt aber allemal trotzdem !

ACHTUNG : hier muss richtiggestellt werden das die DVD von KOCH MEDIA stark geschnitten ist ! Dies sollte berücksichtigt werden beim Kauf.








avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 23 Mai - 10:26

Fynn schrieb:Die DVD von Koch Media ist ziemlich günstig zu bekommen, bietet allerdings leider keinerlei Extras. Zugreifen lohnt aber allemal trotzdem !
rr7v

Ich bin gerade über diesen Film gestolpert und habe dann deine Rezi dazu entdeckt. Zur DVD von KOCH muss man aber leider auch sagen, dass sie um einige wichtige Minuten gekürzt ist.

Hier die Anmerkungen dazu: c5f
Es fehlen bis zum Beginn des Abspanns fast 8 Minuten.
Beide Morde wurden gekürzt, zudem fehlen wichtige Dialogszenen (der erste Auftritt von Corky - der sehr viel über seinen Charakter aussagt - wurde von 5 Minuten auf fast 10 Sekunden gekürzt.


Quelle: OFDb, 3. Februar 2006
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mo 23 Mai - 11:42

Wie ist das denn passiert ???  affraid  rxa  Normalerweise gucke ich doch sonst immer nach. cubx Na ja, ich hab den Film seinerzeit noch im Kino gesehen und war total begeistert - nicht zuletzt von Anthony Hopkins, der da ja zu der Zeit noch ziemlich unbekannt war. Aber ein Grund kann das ja schlecht sein. Gut das Du es bemerkt hast ! Ich hoffe hier tauchen nicht noch mehr solcher Geschichten auf. Ich hab ohnehin keine Ahnung warum solch ein Film cut rauskommt, das ist ja kein "Metzelfilm" !

Aber ich geb zu, ich hab die Schnitte auch nicht bemerkt bisher. Hab ihn zuletzt im Kino und dann später auf DVD gesehen. Was nun die "wichtigen Details sind, die soviel über Corky's Charakter aussagen... 12cvr

Ich bin aber sicher das wir früher oder später auf dem einen oder anderen Weg eine ungeschnittene deutsche Fassung bekommen und dann mehr erfahren. 8 Min. dürfte man immerhin schon als Frechheit bezeichnen können.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 23 Mai - 11:46

rr7v  
Das ist leider richtig und Eddie hat somit recht ccb  
Aufgrund dessen habe ich mir die DVD bis heute nicht gekauft. Ein Ärgernis vff5  

Ausgerechnet KochMedia und DAS versteh einer wie will scratch  12cvr

Der Film selbst ist klasse ro7  
Hoffe immer noch, das da mal UNGEKÜRZT eine Neuauflage erscheint c5f

_________________
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2289
Punkte : 128919
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mo 23 Mai - 12:08

Tja, wie gesagt, mir war das so nicht bewusst.  ccb  Und es gibt eigentlich - außer Willkür mal wieder - nicht den leistesten Grund den Film zu kürzen. Mir war es diesmal total entgangen  ulfc7 ....gelobe Besserung !

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 23 Mai - 12:25

Fynn schrieb:Gut das Du es bemerkt hast !
Dafür ist man ja auch hier, um sich gegenseitig zu helfen und aufzuklären. dsx1

Da der Film im Kino noch ungekürzt war, aber später auf VHS dann schon gekürzt, hat man wohl einfach auf ein VHS-Master zurückgegriffen.
Naja, das liegt ja jetzt auch schon locker 10 Jahre zurück. Das sowas ausgerechnet KOCH gemacht hat, wie der GRAF schon sagt, ist verwunderlich. Ich denke mal, heutzutage würde man sich das bei KOCH nicht mehr "erlauben".
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 23 Mai - 13:11

Eddie-Fan schrieb:Da der Film im Kino noch ungekürzt war, aber später auf VHS dann schon gekürzt, hat man wohl einfach auf ein VHS-Master zurückgegriffen.

Das ist FAAAAAAAALSCH vxt  .... r66g  ... xaz  

Die alte VHS vom Label Polygramm war definitiv ungekürzt.
Ich hatte mir den Film vor Jahren eben von genau dieser VHS auf DVD überspielt und habe diese Aufnahme natürlich immer noch.

Und solange nix anders erscheint, behalte ich den Film so ro7  

e4du

_________________
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2289
Punkte : 128919
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 23 Mai - 13:59

GrafKarnstein schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Da der Film im Kino noch ungekürzt war, aber später auf VHS dann schon gekürzt, hat man wohl einfach auf ein VHS-Master zurückgegriffen.

Das ist FAAAAAAAALSCH vxt  .... r66g  ... xaz  

Die alte VHS vom Label Polygramm war definitiv ungekürzt.
Ich hatte mir den Film vor Jahren eben von genau dieser VHS auf DVD überspielt und habe diese Aufnahme natürlich immer noch.

Und solange nix anders erscheint, behalte ich den Film so ro7  

e4du
Dann prüfe mal die exakte Laufzeit. Laut diversen Eintragungen ist die VHS nämlich genau so gekürzt wie DVD - denn sie haben laut den Eintragungen die exakt gleiche Laufzeit. Daher wird die VHS logischerweise ebenfalls als CUT aufgezeigt !

Ist mir auch eigentlich logisch. Irgendwoher muss KOCH ja das gekürzte Master haben. Und da er im Kino uncut war, bleibt ja nur die VHS als Vorlage. KOCH hat den Film ja mit Sicherheit nicht selbst gekürzt. r66g

Oder lief der mal CUT im Fernsehen und sie haben ein TV-Master genommen ? cubx  f6zr
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mo 23 Mai - 15:13

Eddie-Fan schrieb: Oder lief der mal CUT im Fernsehen und sie haben ein TV-Master genommen ? cubx  f6zr
wenn sie ihn von den Privaten haben ist das nicht so unlogisch... xaz

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 23 Mai - 15:31

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb: Oder lief der mal CUT im Fernsehen und sie haben ein TV-Master genommen ? cubx  f6zr
wenn sie ihn von den Privaten haben ist das nicht so unlogisch... xaz
xaz

Aber das bleibt halt noch als Möglichkeit, sollte sich die VHS tatsächlich als uncut rausstellen und somit die Eintragungen im Internet falsch sein. e4du
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mo 23 Mai - 15:39

Ich werde mal bei Koch nachfragen ob vllt mal eine Neuauflage ins Auge gefaßt wird ! ro7

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mo 23 Mai - 19:55

Ich habe oben in meiner Rezi nochmal darauf hingewiesen das die DVD cut ist !

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von GrafKarnstein am Di 24 Mai - 17:23

Eddie-Fan schrieb:Ich bin gerade über diesen Film gestolpert und habe dann deine Rezi dazu entdeckt. Zur DVD von KOCH muss man aber leider auch sagen, dass sie um einige wichtige Minuten gekürzt ist.

Hier die Anmerkungen dazu: c5f
Es fehlen bis zum Beginn des Abspanns fast 8 Minuten.
Beide Morde wurden gekürzt, zudem fehlen wichtige Dialogszenen (der erste Auftritt von Corky - der sehr viel über seinen Charakter aussagt - wurde von 5 Minuten auf fast 10 Sekunden gekürzt.


Quelle: OFDb, 3. Februar 2006

schlrf

Also ich weiß jetzt nicht, WAS mit dem ersten Auftritt Corkys gemeint ist. In meiner Fassung ist es so:

Nach dem Vorspann, kommt Gorky ins Zimmer, wo ein alter Mann im Bett liegt. Ihm erzählt er von seinem ersten Auftritt auf der Bühne, wobei man diese in Rückblenden zusehen bekommt inkl. Gorkys Reaktion auf die Zuschauer, die seine Kunststücke wenig Beachtung schenken. Diese Szenerien sagen schon einiges über Gorky aus.

Meine Fassung läuft so ca. 97 min und stammt von der Polygramm-VHS. Die VHS von Jaguar-Video ist wohl eh kürzer. Sollte meine Fassung, bzw. der Anfang widerum bei KochMedia fehlen (erster Auftritt von Gorky), so dürfte dann etwas mit den Laufzeitangaben (Kino, VHS etc.) irgendwas nicht stimmen scratch

_________________
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2289
Punkte : 128919
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Di 24 Mai - 18:56

schlrf

Die uncut (NTSC) Angaben von 107 min, die man hier und da lesen kann, müssten stimmen. Denn der Film ist auch bei youtube drin, wie ich vorhin gesehen habe - und dort läuft er 1:46:56. Also stimmen die 107 min NTSC. In PAL müssten das dann grob über dem Daumen 102 min sein. Eine Laufzeit von 97 min ist also demnach definitiv gekürzt. e4du
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Di 24 Mai - 19:25

Auf meine Anfrage bei Koch Media ob vllt auf eine neue ungekürze Version gehofft werden darf habe ich bisher keine Antwort bekommen. Aber die Fassung die Du meinst, Eddie, die da bei You Tube steht, das ist ja ebenfalls keine deutsche. Zumindest habe ich dort keine gefunden... 12cvr

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von GrafKarnstein am Di 24 Mai - 21:01

Eddie-Fan schrieb:schlrf

Die uncut (NTSC) Angaben von 107 min, die man hier und da lesen kann, müssten stimmen. Denn der Film ist auch bei youtube drin, wie ich vorhin gesehen habe - und dort läuft er 1:46:56. Also stimmen die 107 min NTSC. In PAL müssten das dann grob über dem Daumen 102 min sein. Eine Laufzeit von 97 min ist also demnach definitiv gekürzt. e4du

Aha,... sowas dachte ich mir nämlich schon und somit sieht es mit den Laufzeiten schon wieder ein wenig anders aus.

Bleiben wir einfach mal bei 102 min Pal Laufzeit (deutsche Kinofassung):
Gut, auf Video hätte er dann ca. 98 min laufen müßen. Wenn also laut Bericht bei KochMedia ca. 5 min (Gorkys erster Auftritt) fehlen sollen und weitere 3 min irgendwo anders abhanden gekommen sind (u.a. gekürzte Morde), was dann zusammen 8 min ausmachen soll,... dann müßte die DVD von KochMedia nur noch 90 min laufen, was widerum identisch mit der Jaguar Videofassung wäre. Aber laut OFDB-Eintrag läuft die DVD ca. 95/96 min.

Also irgendwas kann doch da mit den Einträgen und angeblicher fehlenden Szenerien nicht so recht stimmen scratch scratch scratch

_________________
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2289
Punkte : 128919
Bewertungssystem : 160
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Di 24 Mai - 21:31

Ich kenne diese Jaguar Videofassung nicht, aber vllt ist das einfach der Abspann der da gerechnet wird. Wäre ja auch okay, nur hieße das dann das nicht unbedingt Szenen fehlen. 12cvr

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mi 25 Mai - 9:11

rr7v  
Fynn schrieb:Auf meine Anfrage bei Koch Media ob vllt auf eine neue ungekürze Version gehofft werden darf habe ich bisher keine Antwort bekommen.
so, inzwischen hat mir Koch Media eine Antwort geschickt, - wenn auch leider keine besonders gute. Eine Neuveröffentlichtliung einer Uncut Fassung ist leider nicht geplant !  12cvr

Ich werde mich daher auf You Tube, das TV oder sonstwas verlassen.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 25 Mai - 9:43

GrafKarnstein schrieb:Bleiben wir einfach mal bei 102 min Pal Laufzeit (deutsche Kinofassung):
Gut, auf Video hätte er dann ca. 98 min laufen müßen.
f6zr  Moment, jetzt bringst du was durcheinander. Es gibt keine PAL Kinolaufzeit für Deutschland !

Kinolaufzeiten sind immer in NTSC, egal in welchem Land. Da die Kinolaufzeit also ca. 107 min beträgt, muss die Pal Laufzeit für Homeveröffentlichungen (also egal ob VHS oder DVD) ca. 102 min betragen. r66g
Und diese fehlenden 8 Minuten auf der DVD beziehen sich ja auch auf ohne Abspann. Die DVD läuft ohne Abspann irgendwas in 93 min, also kommt das mit den 8 Minuten schon hin.

@ Fynn
Danke für deine Bemühungen. vd6
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mi 25 Mai - 10:12

Eddie-Fan schrieb:
GrafKarnstein schrieb:Bleiben wir einfach mal bei 102 min Pal Laufzeit (deutsche Kinofassung):
Gut, auf Video hätte er dann ca. 98 min laufen müßen.
f6zr  Moment, jetzt bringst du was durcheinander.
ich glaube, ihr bringt hier beide was durcheinander !    xaz


Eddie-Fan schrieb:  @ Fynn
Danke für deine Bemühungen. vd6
nix zu danken. Da ich den Film ja auch mag interessiert mich das Thema ja auch.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 25 Mai - 10:15

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:
GrafKarnstein schrieb:Bleiben wir einfach mal bei 102 min Pal Laufzeit (deutsche Kinofassung):
Gut, auf Video hätte er dann ca. 98 min laufen müßen.
f6zr  Moment, jetzt bringst du was durcheinander.
ich glaube, ihr bringt hier beide was durcheinander !    xaz
 Ich bring nix durcheinander, denn ich habe es ja erklärt ! r66g
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mi 25 Mai - 10:20

Was redet ihr denn hier von Kino und Video ? snxs Das ist doch völlig Banane, - mehr oder weniger. Man kann doch im Grunde nur von den DVD's / Blu Ray's ausgehen ! Und die evtl noch mit "schnittberichte" und anderen Seiten vergleichen... 12cvr

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 25 Mai - 10:27

Du verstehst mal wieder nix ! snxs

Ich warte jetzt auf den Graf, was er zu meiner Erklärung sagt. Denn er geht von einer deutschen Kinolaufzeit von 102 min aus - und das ist falsch. Demnach sind natürlich auch all seine weiteren Berechnungen falsch ! e4du r66g
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Fynn am Mi 25 Mai - 10:38

Eddie-Fan schrieb:Ich warte jetzt auf den Graf, was er zu meiner Erklärung sagt. Denn er geht von einer deutschen Kinolaufzeit von 102 min aus - und das ist falsch. Demnach sind natürlich auch all seine weiteren Berechnungen falsch ! e4du  r66g
Eure "Erklärungen" sind schon immer der halbe Spass ! xaz

Eddie-Fan schrieb:Du verstehst mal wieder nix !
    snxs  was gibt's denn zu verstehen ? Entweder er ist geschnitten oder nicht. In diesem Fall ist er es wohl. Was gibt's denn da zu berechnen und zu erklären ?  xaz

Mir ist auch relativ egal ob er nun im KINO geschnitten war, denn ich hab ja nicht den KINOFILM zu Hause. Ich möchte ihn zwar uncut, aber wenn er es nicht ist...muss ich warten !

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19744
Punkte : 299105
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 25 Mai - 10:43

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Du verstehst mal wieder nix !
    snxs  was gibt's denn zu verstehen ? Entweder er ist geschnitten oder nicht. In diesem Fall ist er es wohl. Was gibt's denn da zu berechnen und zu erklären ?  xaz
Das die DVD ca. 8 Minuten gekürzt ist, ist ja auch soweit klar. Die Diskussion entwickelte sich aber erst richtig, nachdem der Graf dachte, dass seine VHS nicht gekürzt ist. Aber auch da hat sich nun rausgestellt, dass auch dort was fehlt. Es sieht so aus, dass auf der VHS ca. 5 min fehlen. Ich vermute daher mal, dass es die Dialoge betrifft. e4du
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16682
Punkte : 251490
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte" ( Magic, USA, 1978 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten