Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Auf U-17 ist die Hölle los" ( The Atomic Submarine, Vereinigte Staaten, 1959 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Auf U-17 ist die Hölle los" ( The Atomic Submarine, Vereinigte Staaten, 1959 )

Beitrag von Fynn am Sa 21 Jul - 20:45

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

1959 (als der Film gedreht wurde) ist 1968 noch Zukunftsmusik. Und die spielen sie dort nun fleißig, indem im Hauptquartier der US Navy mal wieder Sicherheitsstufe eins angesagt ist. Täglich werden auf unbekannte Weise U-Boote und Kriegsschiffe vernichtet, oder sie verschwinden ganz von der Bildfläche. Und um dies aufzuklären wird das Atom U-Boot "U 17 "in das Kriesengebiet geschickt. Nach 14- tägiger Fahrt erreicht nun das Boot das Kriesengebiet am Nordpol und beginnt mit der Untersuchung der mysteriösen Vorkommnisse. Sowas kriegt man doch wohl als harter Kerl noch in den Griff ! Und die geben sich hier gradezu die Klinke in die Hand.

Hach, ja, die 50er Jahre... die Zeiten für phantastische, sparsame und oft sehr unterhaltsame B-Movies in Amerika. Dieser recht späte s/w Vertreter von '59 verknüpft ein U-Boot-Drama mit Außerirdischen, die, - wie so oft, - mal wieder die Welt erobern wollen, und in einem Unterwasser-UFO alle Schiffe in der Arktis zerstören. Regie führte diesmal  Spencer Gordon Bennet (Batman and Robin), der bereits zu Stummfilmzeiten aktiv war und bis dato schon über 100 Filme abgekurbelt hatte. Seine Crew setzt sich aus meist älteren, damals durchaus bekannten Darstellern zusammen, die allesamt überzeugend spielen. Dass die Produktionskosten dabei äußerst günstig waren, sieht man bereits, sobald das erste U-Boot am Anfang auftaucht. Diese wurden mit kleineren Modellen, die an im Film teilweise sichtbaren Fäden aufgehangen wurden, umgesetzt. Billig zwar, erfüllt hier aber durchaus seinen Zweck. Auch das Innere des UFO's ist auffallend einfach gehalten, aber dafür gibt's dort ein herrlich trashiges Alienmonster mit einem Stielauge und Tentakeln, welches sich mit telepatischen Fähigkeiten mit den Eindringlingen unterhält. Kommunikation war also auch schon vor " E.T." ( Der Außerirdische ) und anderen Genre Vertretern möglich.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aus heutiger Sicht natürlich recht angestaubt, aber dennoch hat man immerhin schlappe 69 Min. herrlich trashigen Spaß. Erst als die Crew endlich ins Raumschiff eindringt kommt etwas mehr Spannung auf. Ansehen und staunen ! Trailer gibt's diesmal leider nicht an dieser Stelle, da ich keinen finden konnte...

Fazit: Wer auf nostalgische Science-Fiction B-Movies steht, ist hier gut aufgehoben.

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16411
Punkte : 253588
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Auf U-17 ist die Hölle los" ( The Atomic Submarine, Vereinigte Staaten, 1959 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 23 Jul - 9:13

Ein typischer low-budget Film dieser Zeit. Eigentlich völlig überflüssig, aber dank der herrlich naiven Herangehensweise und der nicht zu übertreffenden Klischees, ein absoluter Brüller.

Ich liebe Filme wie z.B. "DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT", "FORMICULA", KAMPF DER WELTEN" usw. Diese Filme sind natürlich viel besser und aufwändiger. Aber gerade auch so ein Nonsens wie U-17, beschert mir auf eine andere Art und Weise wunderbare Abende zum versinken in eine andere Welt bzw. Zeit.


! ! ! P H A N T A S T I S C H ! ! !

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15524
Punkte : 230644
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten