DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Die rechte und die linke Hand des Teufels"" ( Lo chiamavano Trinità, Italien, 1970 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Die rechte und die linke Hand des Teufels"" ( Lo chiamavano Trinità, Italien, 1970 )

Beitrag von Fynn am So 29 Jul - 11:02





"Die rechte und die linke Hand des Teufels" war 1970 die erste Westernkomödie, die die Lichtspielhäuser jemals erblickte..Nach den früheren, harten Italo-Western der 60er Jahre war dies der erste Western von Spencer & Hill, der als Komödie konzipiert war und seine Komik großteils aus flotten Sprüchen und Prügeleien
bezog (Prügelwestern). Insoweit kann er als Ursprung der typischen Spencer/Hill-Filme der 70er und frühen 1980er Jahre gelten, deren Erfolg sich gerade auf diese beiden Komponenten gründete. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], der hier in der
Rolle des „müden Joe" zu sehen ist,
hatte ebenfalls schon vorher Erfahrung in vielen anderen Filmen und auch in einigen teils „harten" Western, u.a. auch in einer Rolle in einem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Film. Nach dem weltweiten gigantischem Erfolg des Duos in „Die rechte und die linke Hand des Teufels" kam mit „[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]"auch ziemlich schnell eine Fortsetzung mit gleichen Charakteren. Bemerkenswert identsch sind sich allerdings beide Filme in Darstellung, Dialog und....na ja, Story, so das zu keinerlei und in keiner Szene Zweifel aufkommen, welche Szene wohl die nächste sein könnte. Auch tauchen immer wieder verschiedenen Darsteller aus älteren Filmen der beiden auf, namentlich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], der in den Filmen zumeist den Schurken gibt und ein regelrechtes Abo in den Spencer/Hill Komödien hatte. Regie führte hier noch [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], auch bekannt als "E.B. Clucher". Er war es zweifellos, der beiden mit diesen beiden Filmen zu ihrem weltweitem Ruhm verholfen hat. Die Rolle des Oberschurken ging hier an [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], im Film namentlich "Der Mayor" genannt.



Ein Markenzeichen der Filme wurden sicherlich neben der Prügeleien, die stetigen Ohrwürmer, oftmals von[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] produziert, sowie Terence Hill's von Film zu Film wechselnde Kopfbedeckungen. Während die Filme des Duos auch weiterhin schlagkräftig an der Kasse klingeln, liefen auch die Karrieren von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] solo prächtig. Letzten Endes nahm das Ganze dann einen so skurilen Verlauf, das weitere Filme mit sogenannten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]auftauchten, die mehr schlecht als echt waren.


8 Revolverkugeln für ein Halleluja !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19733
Punkte : 296025
Bewertungssystem : 274
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Die rechte und die linke Hand des Teufels"" ( Lo chiamavano Trinità, Italien, 1970 )

Beitrag von VanHelsing am So 7 Jan - 11:48

Im Grunde zählt der Film ja zu den Italowestern.
Nach all den ernsthaften Vertretern dieses Subgenres begann mit dieser Verfilmung die Komödien-Variante.
Puristen rümpften die Nase - doch die meisten Zuschauer nahmen die Filme an und hatten Spass.
Diese Unterkategorie war ein Gewinn und gab dem Western neuen Auftrieb.
Immer wieder gern gesehener Klassiker. ro7

_________________
You may fire when ready
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1873
Punkte : 48816
Bewertungssystem : 111
Anmeldedatum : 01.09.16

Nach oben Nach unten

Re: "Die rechte und die linke Hand des Teufels"" ( Lo chiamavano Trinità, Italien, 1970 )

Beitrag von Fynn am So 7 Jan - 14:02

Ich hatte damals "Pech" und keine Ahnung was auf mich zukam, denn ich dachte wirklich da kommt gleich ein Western ! Die Italiener hab ich mir damals ja zumindest noch hin und wieder ganz gern gegeben und Spencer & Hill sagten mir gar nichts, also war ich völlig unvoreingenommen. Ich sass in einem komplett leeren Kino und irgendwann kam die Kassierin oder sonstwer weil ich einen echten Lachkrampf hatte und sie das wohl mitbekommen hatte. Die dachte wohl auch da läuft ein Western und jetzt sitzt ein einziger Typ drin und kriegt sich nicht mehr ein ! Hat sie vermutlich nicht verstanden. Ich sagte dann nur "alles okay" dann ging sie wieder. Nur bei mir ging gar nichts mehr, sowas hatte ich nicht erwartet und bis dato auch noch nicht gesehen. Und dann kam so eine Zeit in der ich schon lachen musste wenn ich Terence Hill nur sehen musste....reichte schon vollkommen aus ! snxs

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19733
Punkte : 296025
Bewertungssystem : 274
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Die rechte und die linke Hand des Teufels"" ( Lo chiamavano Trinità, Italien, 1970 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten