DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» SCHATTEN EINER KATZE
von Fynn Heute um 15:05

» Chronicles of Riddick - Filme und Games
von VanHelsing Heute um 12:58

» Scharf, schärfer, Hammer!
von Eddie-Fan Heute um 10:48

» Gerüchteküche
von Fynn Gestern um 20:36

» Hammer House of Horror (TV Titel : Gefrierschocker)
von Eddie-Fan Gestern um 20:30

» TV Tips !
von Fynn Gestern um 13:40

» POLTERGEIST III - DIE DUNKLE SEITE DES BÖSEN
von Fynn Gestern um 13:11

» "Schock !" ( The Quatermass Xperiment, Großbritannien, 1955 )
von Fynn Gestern um 12:33

» Die besten Episodenfilme
von Fynn Gestern um 11:26

» "Body Bags" ( Body Bags, USA, 1993 )
von Fynn Sa 18 Mai - 21:14

» BLACK MAGIC WITH BUDDHA...aka...NAO MO
von Fynn Sa 18 Mai - 20:13

» Extras : ärgerlich !
von Fynn Sa 18 Mai - 6:42

» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von TomHorn76 Fr 17 Mai - 15:26

» ZOMBIE NIGHTMARE
von Fynn Fr 17 Mai - 15:10

» POINT OF NO RETURN
von Fynn Fr 17 Mai - 15:08

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Friedhof der Kuscheltiere" ( Pet Sematary, USA, 2019 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Friedhof der Kuscheltiere"  (   Pet Sematary, USA, 2019  ) Empty "Friedhof der Kuscheltiere" ( Pet Sematary, USA, 2019 )

Beitrag von Fynn am So 12 Mai - 13:46

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Familie Creed, bestehend aus Arzt Louis, Ehefrau Rachel und den Kindern Ellie und Gage sind mit Familienkatze Church umgezogen in die Kleinstadt Ludlow / Maine, welche von tiefen Wäldern umgeben ist und welche Louis nun „seinen Garten“ nennt. Nun, es wirkt wirklich sehr idyllisch, wie das meistens so ist anfangs bei Stephen King Geschichten….nebenan noch der alte, bärtige, etwas schrullige, aber sehr freundliche Nachbar Jud…die Welt könnte normalerweise nicht schöner sein für eine kleine Familie wie die Creed’s.

Das ausgerechnet ein alter, längst vergessener Indianerfriedhof mal diese Ruhe stören könnte, damit hätten die Creed’s wohl nicht gerechnet. Aber es kommt wie es kommen muss : Church wird an der stark befahrenen Landstraße von einem Truck angefahren und ist auf der Stelle tot. Louis und Jud beschließen Ellie erstmal nichts davon zu sagen und begraben Church stattdessen im Wald. Ellie erzählen sie später das Church weggelaufen sei, aber Ellie widerspricht ihnen und meint, das Church bei ihr im Wandschrank sitze. Als Louis nachsieht um Ellie zu beruhigen das dies natürlich nicht stimmt sieht er geschockt das sie recht hat : Church sitzt wirklich lebendig im Schrank vor ihnen, zwar völlig zerzaust und dreckig, aber er ist ohne Frage da ! Auch scheint er allgemein ein wenig verändert irgendwie, aber was soll’s, er lebt, - scheinbar. Jud war offenbar nicht ganz ehrlich gewesen, denn diese indianische Ruhestätte wo Church lag verfügt über die Macht Tote ins Leben zurück zu schicken….als lebende Tote sozusagen. Das stellt des Doktors nüchtern geprägtes Weltbild ("Nach dem Tod kommt NICHTS mehr") auf eine verdammt harte Probe und verschafft ihm so eine völlig neue Sicht der Dinge im Allgemeinen !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als Ellie dann neun Jahre alt wird passiert das nächste Unglück. Beim „Blinde Kuh“ Spielen mit Freunden und Gästen laufen beide Kinder auf die Straße, wobei Louis seinen Sohn im letzten Moment noch retten kann. Ellie jedoch stirbt bei diesem Unfall. Alle Warnungen ignorierenend verabreicht Louis dem ahnunglosen Jud ein Schlafmittel und gräbt in seinem Schmerz seine tote Tochter wieder aus. Auch sie bestattet er an diesem Indianderfriedhof im Wald, und auch dieses Mal kehrt Ellie in derselben Nacht zurück. Ellie dagegen kann sich an ihren Unfall erinnern, weiss sogar das sie eigentlich tot ist und wird nun zur Gefahr für Jud und Louis.

Jud wird von Ellie mit einem Skalpell erstochen. Rachel und Gage sind inzwischen nach Ludlow unterwegs zurück aufgrund von Gage’s immer wiederkehrenden Visionen. Zu Hause angekommen greift Ellie auch sie an. Da sie ihren Vater zuvor bereits bewusstlos geschlagen hat, schleppt sie nun ihre Mutter in den nahen Wald. Doch das ist noch nicht ganz das Ende….

´dieser genauso wirren wie interessanten Geschichte. Ich für meinen Teil muss zumindest zugeben das ich ihn für wesentlich gelungener halte als Mary Lambert’s Original von 1989, - aber wo King draufsteht, da ist eben auch noch lange kein King drin, - egal wie viel Zeit auch bis zum nächsten Remake vergeht. Dafür sind die Darsteller recht gut, besonders John Lithgow macht einen tollen Job.

Bereits das Original hat, - m.M. nach - darunter gelitten das manche Szenen zu ausufernd in ihrer Gewaltdarstellung waren. Das schadet dem Film meiner Meinung nach, da die Geschichten von Stephen King sich mehr über die Atmosphäre verkaufen, die er verbreitet. Ich sehe ihn daher eher als Geschichtenerzähler und weniger als Schriftsteller von Horrorromanen.

Zum Film gibt es folgendes zu sagen : Die beiden Regisseure Kevin Kölsch und Dennis Widmyer haben sich offenbar bemüht und einen teils….ganz anderen Film gedreht als den von Mary Lambert. Nein, ein offensichtliches Remake ist dies nicht ! Zwar fängt der Film noch ganz gemächlich an, indem der Zuschauer erstmal die Figuren kennenlernt in ihrer Umgebung und auch Nachbar Jud, hier glänzend dargeboten von John Lithgow.

Dann folgen wir weiter der Geschichte und je länger ich das tue, desto größer werden meine Probleme damit. Nun kann es allerdings sein, das der Fehler auch bei mir liegt, denn : damals gehörte die Vorlage von King zu meinen Favoriten, es war eins seiner besten Bücher für mich. Nur : wie lange ist das her ?

Ich glaube das man hier einige Änderungen gegenüber dem Buch gemacht hat, ohne das ich diese jetzt überhaupt genau exakt benennen könnte. Und das finde ich äußerst bedauernswert ! Für mich ist dies kein Stephen King Film, - allerdings genauso wenig wie das Original von Mary Lambert. Er hat zwar Atmosphäre, anfangs zumindest, verspielt sie dann aber komplett gegen eine in Blut und Terror getauchte vollkommen x – beliebige. Schade drum !

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26353
Punkte : 379154
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Friedhof der Kuscheltiere"  (   Pet Sematary, USA, 2019  ) Empty Re: "Friedhof der Kuscheltiere" ( Pet Sematary, USA, 2019 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 12 Mai - 19:21

c5f Na dachte ich mir natürlich schon - wenn der Film damals schon nicht zimperlich war, ist er heute natürlich noch derber. Und daher war mir auch klar, dass er nichts für dich sein wird. r66g
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19513
Punkte : 298406
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"Friedhof der Kuscheltiere"  (   Pet Sematary, USA, 2019  ) Empty Re: "Friedhof der Kuscheltiere" ( Pet Sematary, USA, 2019 )

Beitrag von Fynn am So 12 Mai - 19:44

Eddie-Fan schrieb:c5f  Na dachte ich mir natürlich schon - wenn der Film damals schon nicht zimperlich war, ist er heute natürlich noch derber. Und daher war mir auch klar, dass er nichts für dich sein wird. r66g
Irgendwie ist der Film auch etwas...eigenartig gedreht. Nicht einmal uninteressant, aber
irgendwie doch etwas seltsam. Da merkt man m.M. nach auch geich daran, - allerdings eher
auf weniger positive Weise, - das hier ein Duo am Werk war. Vllt war das nicht gut, denn hier
und da merkt man das dann einfach "uneinheitlich" im Ganzen wirkt. Und diese Brutalität tut
der ganzen Sache m.M. nach eh nur schaden und bringt gar nichts.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26353
Punkte : 379154
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Friedhof der Kuscheltiere"  (   Pet Sematary, USA, 2019  ) Empty Re: "Friedhof der Kuscheltiere" ( Pet Sematary, USA, 2019 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten