DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Panik in der Sierra Nova" " Day of the Animals, USA, 1977 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Panik in der Sierra Nova" " Day of the Animals, USA, 1977 )

Beitrag von Fynn am Mi 9 Jan - 17:07

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine hübsch durch alle Alterschichten zusammengewürfelte Gemeinschaft hat sich zu einem Trip quer durch die Berglandschaft der Sierra Nova entschlossen, wobei Christopher George   den Fremdenführer gibt. Der liegt allerdings im ständigem Clinch mit Leslie Nielsen  , der hier noch nicht so ganz seine Berufung gefunden hat. Dauernd beleidigt und beschimpft und bedroht er sogar. Und nachdem er  Andrew Stevens   sogar gepfählt (!) hat, stürzt er sich wagemutig und mit nacktem Oberkörper auf einen Bären. Oh Mann, das ist keine gute Idee !  Zwischendurch erfolgen in hübscher Regelmäßigkeit die Angriffe der Tiere. Alles was kreucht und fleucht,was man sich nur denken kann, hat man hier auf die Spezies Mensch losgelassen : Schlangen, Ratten, Bären, Pumas, Löwen, Adler, Wölfe, Geier, ja sogar Hunde müssen zum Schluss ran ! Bei den Ratten allerdings ist das ganze ziemlich schlecht gelöst worden : als der Scheriff sie in seinem Haus entdeckt,  springen sie ihm alle ins Gesicht. Da man dabei aber nur das Gesicht des Scheriffs sieht, sieht das aus, als könnten die Ratten nun fliegen, war also sicher nicht gewollt komisch.

Das ganze Öko Spektakel auf der Horrschiene greift nie so richtig, ist aber immerhin einigermaßen unterhaltsam. In die ganz große Regieriege hat es  William Girdler   nie geschafft, er starb jung. In diesem Film wartet man nur auf die nächsten Attacken der Tiere. ( oder die von Leslie Nielsen ) Man grübelt halt, wen es als nächsten erwischen könnte und welches Tier noch fehlt. Und davon sind auch genug da. Übrigens hat das Ganze ja wieder mit der beschädigten Ozonschicht zu tun, da sollten wir wohl echt aufpassen...

Holla, das Wandern ist des Müllers Lust !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21981
Punkte : 326533
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Panik in der Sierra Nova" " Day of the Animals, USA, 1977 )

Beitrag von Eddie-Fan am Di 7 Feb - 2:00

Ich fand William Girdler als Regisseur nicht schlecht. Dieser Film hier ist zwar nicht der ganz große Brüller, aber noch brauchbar unterhaltsam. Schade, dass Girdler so früh ums Leben kam. Da hätte was draus werden können.
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17484
Punkte : 266307
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Panik in der Sierra Nova" " Day of the Animals, USA, 1977 )

Beitrag von Fynn am Di 7 Feb - 6:48

Eddie-Fan schrieb:Ich fand William Girdler als Regisseur nicht schlecht. Dieser Film hier ist zwar nicht der ganz große Brüller, aber noch brauchbar unterhaltsam. Schade, dass Girdler so früh ums Leben kam. Da hätte was draus werden können.
Nein, Girdler fand ich nicht wirklch gut, wobei "Panik" vllt noch einer seiner besseren Filme war. Im Gegensatz zu Schimmi fand ich den "Manitou" z.B. geradezu lächerlich und aus heutiger Sicht mag ich auch "Grizzly" nicht mehr sonderlich, verbinde nur eine nette , private Erinnerung daran. Seine anderen Filme sind, glaube ich, gar nicht gar in Deutschland gelaufen.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21981
Punkte : 326533
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Panik in der Sierra Nova" " Day of the Animals, USA, 1977 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten