DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Zuletzt gesehen
von schimanski Heute um 13:30

» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von Fynn Gestern um 16:42

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Gestern um 16:35

» Hammers Filmmusiken
von Eddie-Fan Gestern um 14:18

» Auf VHS erhältlich - aber auf DVD oder BD in der Warteschleife
von Fynn Gestern um 11:28

» BLOOD OF THE VAMPIRES...aka...IBULONG MO SA HANGIN
von Eddie-Fan Fr 16 Nov - 14:47

» PARATROOPER...aka...SCARECROWS
von Eddie-Fan Fr 16 Nov - 10:14

» THE SHE BEAST
von Fynn Fr 16 Nov - 5:02

» MAN BEAST
von Eddie-Fan Do 15 Nov - 21:54

» TRACK OF THE MOON BEAST
von Fynn Do 15 Nov - 17:23

» THE BEAST OF YUCCA FLATS
von Fynn Do 15 Nov - 16:46

» BEAST FROM HAUNTED CAVE
von VanHelsing Do 15 Nov - 13:30

» THE BRIDE AND THE BEAST
von Eddie-Fan Do 15 Nov - 12:10

» DER KOLOSS
von Fynn Do 15 Nov - 7:17

» DIE 9-METER-BRAUT
von Fynn Mi 14 Nov - 20:23





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

Der Schocker-Thread!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Schocker-Thread!

Beitrag von Mad am Di 11 Jun - 19:22

Guten Tag!

Es gibt ja Filme, bei denen der Horror eher langsam unter die Haut kriecht... und dann wiederum gibt es Filme, wo der Horror in kurzen und heftigen Dosierungen auf den Zuschauer losgelassen wird. Daher mal eine Frage: was sind die besten Schockszenen, wo ihr vor Schreck das Bier verschüttet habt, vom Sofa gefallen seid oder erst im Krankenhaus wieder aufgewacht seid? affraid
avatar
Mad
Kostümbildner

Anzahl der Beiträge : 85
Punkte : 112866
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 14.09.12

http://www.phantastore.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Fynn am Di 11 Jun - 20:09

Da gibt es spontan 2 die mir auf Anhieb eingefallen sind und auch sehr unterschiedlich sind : zum einen ist das "Der Exorzist", welches für mich immer noch der beste Horrorfilm überhaupt ist und zum anderen Argento's "Suspiria". Wobei ich "Inferno" fast schon gleichwertig finde.

Andererseits sind es natürlich ohne Frage die klassischen Grusler. Und da finde ich vermutlich keinen besser als "Schloss des Schreckens" mit Deborah Kerr und dem jungen Peter Wyngarde. Sehr gut fand ich auch "Bis das Blut gefriert". Das sind so einige meiner alten "Schätzchen", die mich zwar nicht ins Krankenhaus xaz gebracht haben, aber denen ich doch richtig schöne Stunden verdanke. Aber ich hab' sie überlebt, - immerhin ! xaz

Nur an das was ich "Exorzisten" erlebt hab', da kommt kaum was ran in der Richtung. Und ehrlich gesagt, ich habe erhebliche Zweifel, wenn mir jemand erzählt, es hätte ihn kalt gelassen oder sowas.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24243
Punkte : 353443
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Gast am Di 11 Jun - 20:25

Bis das Blut gefriert, kommt der Sache schon sehr nahe. Ansonsten gibt es bei mir nur eine Szene die funzt: Friedhof der Kuscheltiere: Wo die ausgemergelte Schwester im Bett nach Hilfe schreit.... Gänsehaut "Rachellll."
Ansonsten schaffen es nur noch Hörspiele, dass mir ein Schauer über den Rücken läuft. Bin im visuellen Sinn, äusserst widerstandsfähig. Wobei ich natürlich nur von Horror Geschichten rede und somit keine Folterorgien und Torture Porn und Slasher gucke.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Mad am Di 11 Jun - 20:51

Mit Schockszenen meinte ich ebenfalls nicht "schockierend" im Sinne von plötzlichen Gewaltausbrüchen oder Splatter-Eskapaden, sondern wirklich nur Szenen, bei denen man sich so richtig schön erschreckt hat...

Bei Bis das Blut gefriert gab es diese Szene am oberen Ende der wackeligen Wendeltreppe, die beim ersten Sehen schon sehr unerwartet kam. Die liegt auf meiner persönlichen Schock-Skala auch ziemlich weit oben.

Aber seit zwanzig Jahren unerreicht (wo ich den Film das erste Mal gesehen habe) ist die folgende Szene aus einem Film, den ich eigentlich gar nicht mal sooo gelungen finde. Das Geniale ist hier, daß es in der recht langen Szene erst einen harmlosen "Buh-Effekt" gibt, so daß man mit der "Pointe" der Szene eigentlich gar nicht mehr rechnet...

Neulich im Krankenhaus...

Laut wirkt es natürlich zehnmal besser ro7
avatar
Mad
Kostümbildner

Anzahl der Beiträge : 85
Punkte : 112866
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 14.09.12

http://www.phantastore.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Fynn am Di 11 Jun - 22:10

Port schrieb:Ansonsten gibt es bei mir nur eine Szene die funzt: Friedhof der Kuscheltiere: Wo die ausgemergelte Schwester im Bett nach Hilfe schreit.... Gänsehaut "Rachellll."
Wundert mich immer wieder, das der von vielen so positiv aufgenommen wurde. Ich fand den grottenschlecht. Ich weiß ja nicht ob Du das Buch von King kennst, aber das ist echt genial, in meinen Augen bis dato vllt sein bestes. (später hab ich dann aufgehört ihn zu lesen, da ich eh nicht viel lese, er aber umso schneller schreibt xaz ) Er ist in meinen Augen unglaublich gut, in dem was er da macht, aber seine Verfilmungen sind entweder Hop oder Top. Dazwischen fand ich selten was. "Friedhof.." war für mich jetzt daneben, ist aber auch alles Geschmackssache, logo.

Mad, die Szene ist echt nicht schlecht. Klar, irgendwie ahnt man durch die langen Einstellungen, das da was kommen muss und irgendwie wirkt das auch ein bißchen jahrmarktsmäßig, aber was soll's...?..man erwartet da ja auch nicht gleich einen "Hamlet" oder sowas.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24243
Punkte : 353443
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Fynn am Di 11 Jun - 22:17

Mad schrieb:Bei Bis das Blut gefriert gab es diese Szene am oberen Ende der wackeligen Wendeltreppe, die beim ersten Sehen schon sehr unerwartet kam. Die liegt auf meiner persönlichen Schock-Skala auch ziemlich weit oben.
GEIL ! ro7

was ich ebenfalls einen Mega Hammer fand, das war eine ganz simple, ruhige Szene aus "Schloss des Schreckens" mit Deborah Kerr und P. Wyngarde.
In dieser Szene steht "Miss Giddens" (Kerr) im Garten und guckt eher zufällig in eine Richtung. Und dann sieht sie dort im Schilf den verstorbenen "Quint" (Wyngarde) stehen. Das hat mich als Kind, als ich den mal heimlich im Fernsehen gesehen hab', kaum noch schlafen lassen. Aber ganz im Allgemeinen fand ich den Film eh irre, auch heute noch.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24243
Punkte : 353443
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 12 Jun - 8:23

rr7v

Bei alten Filmen gibt es für mich eigentlich keine drastischen Schockeffekte, da habe ich dann eher wohliges Gruseln oder Ekeln, die manche Filme in mir hervorrufen. Die Szene mit der Wendeltreppe bei "The Haunting" ist aber ein gutes Beispiel. Ein leichtes Zucken war da zu verspüren, das war schon gut gemacht. xaz

Bei neuen Filmen passiert mir so ein "Schock" schon öfter. Das liegt aber meist eher an den plötzlichen Soundeffekten, die bei einer guten Surround-Anlage auftreten und einen Jumbo Jet beim starten übertönen. Wenn die Szenen gut gemacht sind, dann kann ich das ertragen, aber oft nervt es mich eher, wenn der Schock ausschließlich durch plötzliche 180db hervorgerufen wird. Ein völlig abartiges Beispiel ist hier für mich "The Thing". Bei jeder drecksbelanglosen Szene geht einem da das Glas auf dem Tisch kaputt, weil mal wieder unnötig viel zu laut ein Effekt abgemischt wurde. Da habe ich nach kurzer Zeit die Anlage entnervt ausgeschaltet und den Film nur über die Fernsehlautsprecher geschaut. Schwups waren die "Schocks" weg, weil es die nämlich in Wirklichkeit dort gar nicht in Unmengen gibt, sondern alles nur durch die wilden Soundeffekte aufgepimmt werden sollte. EKELHAFTES Getue für nix! vff5
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 18630
Punkte : 282765
Bewertungssystem : 277
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Fynn am Mi 12 Jun - 8:53

c5f
Eddie-Fan schrieb: rr7v

Bei alten Filmen gibt es für mich eigentlich keine drastischen Schockeffekte, da habe ich dann eher wohliges Gruseln oder Ekeln, die manche Filme in mir hervorrufen. Die Szene mit der Wendeltreppe bei "The Haunting" ist aber ein gutes Beispiel. Ein leichtes Zucken war da zu verspüren, das war schon gut gemacht. xaz
das stimmt, so in dem Sinne von Schock oder sogar Ekel wie heute waren die ja auch gar nicht gedacht. Die haben damals eher gegruselt, da war Stimmung angesagt, ins Krankenhaus hätte mich nix davon gebracht. xaz Und das war auch gut so. Kein "Kettensägenmassaker", oder "Hostel" usw., eher eine Geschichte. Nicht unbedingt "logisch", aber spannend. Geschockt haben mich dann eher schon Filme wie "Suspiria" oder "Der Exorzist", aber das war ja eine ganz andere Liga und trotz allem äußerst subtil, - im Gegensatz zu "Hostel" und Co.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24243
Punkte : 353443
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Fynn am Mi 12 Jun - 8:55

@Eddie, welchen "The Thing" meintest Du denn ? Carpenter's etwa ? scratch
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24243
Punkte : 353443
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 12 Jun - 9:06

Fynn schrieb:@Eddie, welchen "The Thing" meintest Du denn ? Carpenter's etwa ? scratch
Nee, den aktuellen Mist. ccb
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 18630
Punkte : 282765
Bewertungssystem : 277
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Fynn am Mi 12 Jun - 9:09

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:@Eddie, welchen "The Thing" meintest Du denn ? Carpenter's etwa ? scratch
Nee, den aktuellen Mist. ccb
Mist paßt ! ro7 Aber wie schon gesagt, der Ton nervt mich eh fast allgemein bei aktuellen Produktionen. Ich hatte da auch einen Thread bei Wicked Vision gemacht - 0 Reaktion...
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24243
Punkte : 353443
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von VanHelsing am Sa 2 Dez - 19:42

Mad schrieb:Guten Tag!

Es gibt ja Filme, bei denen der Horror eher langsam unter die Haut kriecht... und dann wiederum gibt es Filme, wo der Horror in kurzen und heftigen Dosierungen auf den Zuschauer losgelassen wird. Daher mal eine Frage: was sind die besten Schockszenen, wo ihr vor Schreck das Bier verschüttet habt, vom Sofa gefallen seid oder erst im Krankenhaus wieder aufgewacht seid? affraid

Das mit dem Bier verschütten, ist mir ein einziges Mal passiert. Und zwar bei einem Film, den man jetzt als Kandidaten gar nicht auf der Rechnung hatte:
Carpenter's "Die Klapperschlange" - als urplötzlich diese Katze ins Bild springt ! affraid

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4194
Punkte : 86422
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

https://klassischehorrorfilme.iphpbb3.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Fynn am Sa 2 Dez - 19:51

Hab ich auch auf der Rechnung. Kann mich an die Szene gar nicht erinnern. Aber den Film könte ich auch mal wieder ansehen, er ist es schon wert.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24243
Punkte : 353443
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Schocker-Thread!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten