DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» THE SLAYER
von Eddie-Fan Heute um 7:38 pm

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Heute um 3:10 pm

» MACISTES GRÖSSTES ABENTEUER
von Fynn Heute um 12:51 pm

» THE SLAYER
von Eddie-Fan Heute um 12:47 pm

» LUZIFER
von VanHelsing Heute um 12:28 pm

» DIE GRUBE DES GRAUENS
von Eddie-Fan Heute um 12:22 pm

» DIE RACHE DES GELYNCHTEN
von Fynn Heute um 12:08 pm

» Schon gewusst ?
von Fynn Heute um 10:58 am

» Drachengruss lädt in die Welt der Filmprogramme
von GrafKarnstein Heute um 9:18 am

» THE LORELEY'S GRASP - DIE BESTIE IM MÄDCHENPENSIONAT
von TomHorn76 Gestern um 6:54 pm

» UNTEN AM FLUSS / WATERSHIP DOWN (1979)
von TomHorn76 Gestern um 5:14 pm

» RACHE AUS DEM JENSEITS
von Fynn Gestern um 2:02 pm

» BLUTROTER MORGEN (GB 1971)
von Fynn Gestern um 10:21 am

» DAS SCHWARZE SCHLOSS
von Fynn Di Jul 17, 2018 8:54 pm

» Die Hunde sind los (1982)
von VanHelsing Di Jul 17, 2018 8:54 pm





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

"Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Fynn am Do Jun 14, 2012 7:15 pm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In der psychatrischen Klinik von Doktor Trimaine verwischen die Grenzen zwischen Wahnsinn und Wirklichkeit auf geradezu erschreckende Weise. Trimaine 'weiß' um die oftmals blutigen Geheimnisse seiner 4 besonders zu beobachtenden Patienten Bescheid und schildert deren Geschichten dem eben angekommenen Klinik- Inspektor und interessiertem Zuschauer : da ist das zähnefletschende Trauma eines kleinen Jungen: ein Tiger, der dessen ewig streitenden Eltern schließlich zerfetzt und sehr reale Spuren seines blutigen Tuns hinterlässt. Und da ist ebenfalls der seltsame Tod von Onkel Albert, dessen Blicke aus dem vergilbten Rahmen Feuer, Tod und Zeit zu bestimmen scheinen. Oder auch die Geschichte von Brian, der einen alten, morschen Baum voller Geheimnisse mehr liebt als seine attraktive Frau. Und schließlich ein Hawaianer, der  in aller Öffentlichkeit ein menschliches Blutopfer  zelebriert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
altes VHS Cover

"Geschichten, die zum Wahnsinn führen" - ein weiterer Vertreter der zu dieser Zeit sehr beliebten Episodenhorrorfilme a 'la "Die Todeskarten des Dr. Schreck" ("Dr. Terrors house of Horrors")". Das vorliegende Filmchen von Freddie Francis   kann seine Parallelen zum ein Jahr vorher entstandenen Episodenfilm "Asylum - Irrgarten des Schreckens." von Roy Ward Baker nicht verleugnen, kann allerdings auch dessen Klasse nich halten, wirkt auch etwas abgekupfert, wobei mir die "Baumgeschichte" am besten gefallen hat.

Hier wie dort geht es darum, dass der Leiter einer Irrenanstalt einem Besucher seine Insassen "vorführt" - die dann der Reihe nach ihre Geschichten erzählen, welche sie letztlich in die Klapse gebracht haben. Sicher, die Geschichten haben ihren 70er-Jahre Brit-Grusel-Charme, vermögen einen aber nicht wirklich in ihren Bann zu ziehen. In allen Fällen ahnt man viel zu schnell, worauf es hinausläuft und auch auf überraschende Wendungen hofft man vergebens, wobei selbst die obligatorische Schlusspointe eher lahm und aufgesetzt wirkt.

Trotz Stars wie Joan Collins, Donald Pleasence, Kim Novak usw. ein eher schwächerer Film mit ein paar belangloseren Geschichten, wo ich persönlich auch Stars wie Peter Cushing und Christopher Lee nicht wirklich vermißt habe. Dafür sehen wir Jack Hawkins   hier noch einmal, der ja eher ungewohnt in solchen Filmen ist.

OFDB
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22375
Punkte : 330746
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von VanHelsing am Fr Sep 16, 2016 11:06 pm

Von allen britischen Episoden - Horrorfilmen halte ich diesen für den schwächsten. Die einzelnen Geschichten sind zwar routiniert in Szene gesetzt, jedoch hält sich der Spannungsfaktor in Grenzen.
Das größte Manko ist allerdings meiner Ansicht nach die Vorhersehbarkeit des Erzählten.
Und in der Tat stand der (eindeutig gelungenere) "Asylum" -Episodenfilm hier Pate.
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3406
Punkte : 72048
Bewertungssystem : 197
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: "Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Alf am Sa Sep 17, 2016 11:17 am

Kenne ich noch gar nicht. ich finde ja das man eine gesamt Bewertung für Episodenfilme schlecht abgeben kann. Man müsste eigentlich immer die einzelnen Geschichten bewerten. Mal gefällt einem eine Geschichte, die nächste dann halt nicht so. 12cvr
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3503
Punkte : 157298
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Fynn am Sa Sep 17, 2016 11:20 am

Alf schrieb:Kenne ich noch gar nicht. ich finde ja das man eine gesamt Bewertung für Episodenfilme schlecht abgeben kann. Man müsste eigentlich immer die einzelnen Geschichten bewerten. Mal gefällt einem eine Geschichte, die nächste dann halt nicht so. 12cvr
Stimmt, bin ganz Deiner Meinung. Aber in diesem Fall finde ich schon auch alle Episoden eher recht mäßig und so das kaum eine besonders herausragt.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22375
Punkte : 330746
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von TomHorn76 am Fr Jan 19, 2018 12:44 pm

Interessant, den kenne ich noch gar nicht. Hab die englisch Blu-ray gleich mal auf die Einkaufsliste gesetzt, danke.
avatar
TomHorn76
Regisseur

Anzahl der Beiträge : 873
Punkte : 15946
Bewertungssystem : 36
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 41
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: "Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Fynn am Fr Jan 19, 2018 2:20 pm

TomHorn76 schrieb:Interessant, den kenne ich noch gar nicht. Hab die englisch Blu-ray gleich mal auf die Einkaufsliste gesetzt, danke.
am besten nicht zuviel erwarten. Insgesamt ist das Ergebnis doch recht enttäuschen, aber die Geschmäcker sind ja auch verschieden, - Gott sei Dank !  ro7
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22375
Punkte : 330746
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten