DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

„Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Fynn am Do 26 Dez - 9:30

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine unheimliche Mordserie geht durch das kleine beschauliche Städtchen Tarker Mills. Gerade in Vollmondnächten geht kein Mensch mehr vor die Tür, denn dann werden anderntags immer wieder grausam verstümmelte und scheinbar völlig willkürlich ausgesuchte Opfer vorgefunden. Bewaffnete Gruppen, die sich selbst immer wieder Mut zusprechend nachts durch die Wälder streifen, scheinen den Unhold nicht stoppen zu können. Auch dies endet für nicht wenige in einem Blutbad. Nur Marty, ein kleiner Junge im Rollstuhl und großer Fan von Horrorstories scheint das Geheimnis zu kennen und er erklärt seine Theorie seinem Onkel Red, einem zwar liebenswerten, aber auch versoffenem Weiberhelden, der ihm allerdings ebenfalls kein Wort glaubt. So muss Marty sich wohl allein helfen…

„Der Werwolf von Tarker Mills“ von Daniel Atlas ist fraglos eine der besseren King – Verfilmungen. Die Zeit aus der diese kleine Geschichte stammt, 1985, war sicher eine, wo Stephen King als Schriftsteller in seinem Beruf auf dem Höhepunkt seiner Karriere war und neue Bücher und Adaptionen davon für die Leinwand die Fans noch aufhorchen ließ. Aber „Silver Bullet“ ist ja auch alles andere als ein schlechter Film geworden, im Gegenteil, ich fand ihn immer sehr unterhaltsam und gut gespielt. Die Rolle des kleinen Marty gibt der in den 80er Jahren recht bekannte und leider inzwischen verstorbene Kinderstar Corey Haim. Zusammen mit Corey Feldman, ebenfalls ein Kinderstar, bildeten sie seinerzeit in vielen Film ein Team und spielten sehr oft zusammen. Hier passt er sich seiner Rolle gut an und bringt sie auch ganz überzeugend rüber. Gary Busey als „Onkel Red“ ist hier ‚ne echte Show, ein echtes Original und ich würde mal sagen, da Busey sonst eh nicht grade über Höchstleistungen als Schauspieler verfügt, könnte das hier einer seiner besten Leistungen sein. Die Werwolfmaske ist einfach, aber nicht billig. Der eher unbekannte Regisseur Daniel Attias hat sich mehr durch TV – Arbeiten ausgezeichnet und hier auf fast ungewohntem Terrain bewegt und aus dem von King selbst verfassten Drehbuch das Beste gemacht. Dennoch finde ich hat er eine Show abgeliefert, die man sich zumindest mal ansehen sollte. Sicher ist dabei kein Meilenstein herausgekommen, kein „Das Tier“, oder „American Werewolf“, aber dennoch einen ansehbaren Streifen, bei dem aber sicher keine Langeweile aufkommen dürfte, - auch wenn alles recht vorhersehbar und standardgemäß abläuft. Der Film war übrigens eine Produktion des inzwischen verstorbenen italienischen Großproduzenten Dino De Laurentiis.

Link:
Lexikon
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 8 Feb - 19:39

affraid  Sträflich, dass ich hier zu einem meiner liebsten Werwolf-Filme noch nichts geschrieben habe. Wie also gerade gesagt, ist einer meiner liebsten Werwolf-Filme, mit "Das Tier" und "American Werwolf" zusammen.

Man merkt hier wieder das typische Stephen King Thema, weil hier wie auch schon z.B. bei "Stand by me" und "Es", ein oder mehrere jugendliche Hauptdarsteller eine große Rolle einnehmen. War eine tolle Zeit in den 80ern für Stephen King-Verfilmungen.  ro7
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19373
Punkte : 296041
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Fynn am Sa 8 Feb - 19:50

Eddie-Fan schrieb: War eine tolle Zeit in den 80ern für Stephen King-Verfilmungen.  ro7
Ohne Frage ! Und der Film ist echt gut, ich hab ihn auch immer gemocht. Zwar favorisiere ich die anderen beiden von Dir genannten noch deutlicher, aber der hier war schon ziemlich gut. Wieso hab ich den eigentlich nicht ?   affraid

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 8 Feb - 19:53

Fynn schrieb:Wieso hab ich den eigentlich nicht ?   affraid
Ich habe den auch nicht !  affraid   ulfc7 
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19373
Punkte : 296041
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Fynn am Sa 8 Feb - 22:34

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:Wieso hab ich den eigentlich nicht ?   affraid
Ich habe den auch nicht !  affraid   ulfc7 
 snxs  snxs

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Dragon am Fr 20 Jun - 0:14

Zufällig hat es den Film gerade im TV gespielt gg

Was für mich ein richtig guter Zug war, ..... der Werwolf ist ein Priester. Fand ich echt cool.

Auch die Szene im Nebel, in der die Suchenden dahingemetzelt werden.

Was ich nur nicht verstehe: Wozu braucht ein Werwolf einen Baseballschläger? Witzig oder?

Also meon Favorit ist der Film ganz und gar nicht. Weder als Werwolffilm noch als Stephen King Film


Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 92477
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 38
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Fynn am Fr 20 Jun - 11:32

Doch, ich finde den Film klasse. Aber das Format eines "Das Tier" oder auch "American Werwolf" hat er nicht.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Dragon am Fr 20 Jun - 22:34

Naja normalerweise würde ich sagen, dass der Film mit der Vorlage von Stephen King sehr wohl das Format von Tier oder American Werwolf haben kann..


Aber wenn ich daran denke, dass Stephen King sehr darauf achtet, dass die Handlungen alle einen gewissen Sinn ergeben und so weit als möglich realistisch sind, finde ich die Szene mit dem Baseballschläger echt witzig und gar nicht so sein Still.

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 92477
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 38
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Fynn am Sa 21 Jun - 8:32

Dragon schrieb:Also meon Favorit ist der Film ganz und gar nicht. Weder als Werwolffilm noch als Stephen King Film
Dann haben Dir "American Werwolf" nicht gefallen ? "Das Tier" hast Du gesagt, kennst Du ja nicht, sind aber beides Klassiker.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Dragon am Sa 21 Jun - 18:12

Fynn schrieb:
Dragon schrieb:Also meon Favorit ist der Film ganz und gar nicht. Weder als Werwolffilm noch als Stephen King Film
Dann haben Dir "American Werwolf" nicht gefallen ? "Das Tier" hast Du gesagt, kennst Du ja nicht, sind aber beides Klassiker.

American Werwolf schon, aber Silver Bullet nicht, um auch mal den Originaltitel zu verwenden gg.

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 92477
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 38
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Fynn am Sa 21 Jun - 19:04

Dragon schrieb:Aber wenn ich daran denke, dass Stephen King sehr darauf achtet, dass die Handlungen alle einen gewissen Sinn ergeben und so weit als möglich realistisch sind, finde ich die Szene mit dem Baseballschläger echt witzig und gar nicht so sein Still.
wobei...wenn ich das dann grade so sehe und dann kommen mir Granaten wie "Rhea M" oder gleich 7 (?) Teile einer Kurzgeschichte namens "Kinder des Zorns" in den Sinn... rxa The Mangler, Quicksilver Highway usw. boah ! Und wenn er dann noch selbst das tut, was er ganz offensichtlich nicht kann, nämlich Regie führen, dann ist's vorbei ! Sein Name als Regisseur auf dem Filmplakat läßt mich allein schon erschauern, das kann der einfach nicht, ich bin ja auch kein Frisör !

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 22 Jun - 9:15

Dragon schrieb:Aber wenn ich daran denke, dass Stephen King sehr darauf achtet, dass die Handlungen alle einen gewissen Sinn ergeben und so weit als möglich realistisch sind, finde ich die Szene mit dem Baseballschläger echt witzig und gar nicht so sein Still.
Ja, das stimmt schon. Bei der Szene mit dem Baseballschläger wollte man wohl auch mal etwas "lustig" sein. Die Szene war allerdings für mich auch eher befremdlich.  ccb 
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19373
Punkte : 296041
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Hellraiser am Mo 25 Mai - 17:57

Auch wenn`s schon alles Gesagt wurden ist, ist dieser Werewolffilm einer der wenigen der Stil hat.

Daumen Hoch für dieser Film ro7

Hellraiser
Toneditor

Anzahl der Beiträge : 215
Punkte : 80602
Bewertungssystem : 35
Anmeldedatum : 11.04.15

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von VanHelsing am Do 28 März - 13:40

Eigentlich ist es eher ein untypischer 80er Jahre Genrefilm. Aber zum Glück, muss man sagen: Denn all die brutalen, auf Effekte und Schocks basierenden Horrorkracher der Achtziger verblassen gegen einen Film wie diesen. Einen Film, der sich Zeit nimmt, seine Geschichte zu erzählen, der einem die Protagonisten nahe bringt, der die Spannungskurve langsam aufbaut und der Atmosphäre Raum gibt.
Und daher funktioniert dieser kleine Klassiker noch heute genauso gut wie zu seiner Entstehungszeit. ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5038
Punkte : 103532
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://phantastischeserien.forumieren.de

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Fynn am Do 28 März - 13:58

VanHelsing schrieb:Eigentlich ist es eher ein untypischer 80er Jahre Genrefilm. Aber zum Glück, muss man sagen: Denn all die brutalen, auf Effekte und Schocks basierenden Horrorkracher der Achtziger verblassen gegen einen Film wie diesen. Einen Film, der sich Zeit nimmt, seine Geschichte zu erzählen, der einem die Protagonisten nahe bringt, der die Spannungskurve langsam aufbaut und der Atmosphäre Raum gibt.
Und daher funktioniert dieser kleine Klassiker noch heute genauso gut wie zu seiner Entstehungszeit. ro7
Und das obwohl ziemlich schnell klar ist wer der Werwolf ist ! Es ist eine recht gelungene
Verfilmung einer King Geschichte, - und die funktionieren entweder, oder funktionieren
auch nicht. Daher finde ich auch den Begriff "Horror Autor" oft überstrapaziert und finde,
er wird ihm nicht immer gerecht. Stephen King versteht es wirklich meisterhaft Figuren
aufzubauen und ihnen Leben einzuhauchen, eine Geschichte zu geben. Die Atmosphäre
in seinen Büchern ist nahezu spürbar und wenn ein Regisseur die nicht vermitteln kann,
dann geht der Film, - aus meiner Sicht - meist in die Hose !
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

 „Der Werwolf von Tarker Mills“  (  Silver Bullet, USA, 1985  ) Empty Re: „Der Werwolf von Tarker Mills“ ( Silver Bullet, USA, 1985 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten