DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Fynn am So 5 Jan - 8:40




Nach dem Unfalltod  seiner Tochter gerät der Schriftsteller Mike Enslin in ein tiefes Loch. Um dies nicht zu sehr spüren zu müssen, reist er in der Gegend herum auf der Suche nach Hotels, in denen es angeblich spuken soll. Die Geschichten dieser Häuser und seine Erlebnisse darin, - sofern es welche gibt, woran Pessimist Mike zweifelt, - will er am Ende in einem Buch verarbeiten. Auf der Karte des Dolphin Hotels, die er eines Tages erhält, steht seltsamerweise als Warnung der Satz : „Betreten Sie nicht Zimmer 1408 !“ Und obwohl bereits 56 Menschen in diesem Zimmer auf unerklärliche Weise das Zeitliche segneten, kann ihn der Hotelmanager nicht davon abhalten, zumindest diese eine Nacht in Zimmer 1408 zu verbringen. Und es macht auf den ersten Blick ja auch einen netten Eindruck. Was sich jedoch dann abspielt, das kann am Ende nur der Phantasie eines Stephen King  entstammen.
 
„Zimmer 1408“ ist sicher ein toller Gruselfilm, ob es auch eine tolle Stephen King Verfilmung war, das weiß ich leider nicht, da ich das Buch nicht kenne. Ich kann also nur über den Film reden. Der Film hat ein dickes Plus ( mindestens ) – und das heißt Mikael Håfström als Regisseur und eine perfekte Besetzung und Performance durch John Cusack. Zwar gibt es außer ihm noch noch einen etwa gefühlten 15 minütigen Auftritt von Samuel L. Jackson als Hotelmanager, aber sonst liefert Cusack hier mehr oder weniger eine „One Man Show“ ab, - und wie schon gesagt, ziemlich gut. Ab und zu liefert auch die Kamera von Benoît Delhomme tolle Bilder, etwa wenn Mike in luftiger Höhe vor dem Außenfenster steht. Auch wenn einem natürlich klar ist, das der Mann nicht in Lebensgefahr schwebt und das Ganze einfach nur getrickst ist, so ist es dennoch ziemlich spannend und unterhaltend gemacht. Es wäre ja immerhin auch denkbar, das da irgendwo bei dem so ein Psycho Mist abläuft, nachdem er zunächst Tochter und dann auch noch die Frau verloren hat. Weiß man ja nicht. Wenn das Telefon klingelt und niemand ist dran…immer wieder passieren Dinge, wo man nicht weiß, was man davon halten soll, was nun wirklich geschieht in „Zimmer 1408“. Und Mike Enslin scheint es auch nicht zu wissen.

 
Der Film zielt wirklich in keinerlei Hinsicht auf Effekte. Der wahre Horror spielt sich hier im Kopf des Zuschauers ab, - was eine äußerst subtile Spannung ergibt. Die Begrenztheit des Horrors ist hier ein wesentlicher Bestandteil : auf kleinstem Raum reduziert erzeugt Regisseur Mikael Häfström, wie wenig wirklich nötig ist, um den Zuschauer zum Dranbleiben zu „überreden“. Es gibt sehr viele schlechte King Verfilmungen und von vielen kenne ich auch beides, Buch und Film. Hier gibt es zumindest einen richtig tollen Film. Im Sinne eines Stephen King wäre er bestimmt. Da ist Gänsehaut garantiert. Und das bis zum Schluss. Mit Garantie !

Übrigens : während die Kinofassung 100 Min. läuft, geht der Directors Cut hier 7 Min länger. Auf der deutschen DVD sind beide Versionen.

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Alf am So 5 Jan - 9:31

Hatte deutlich mehr vom Film erwartet und war nach dem betrachten doch ziemlich enttäuscht. Werde dem Film aber demnächst nochmal eine Chance geben.

_________________

via GIPHY

avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3409
Punkte : 154771
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 8 Feb - 11:08

Alf schrieb:Hatte deutlich mehr vom Film erwartet und war nach dem betrachten doch ziemlich enttäuscht. Werde dem Film aber demnächst nochmal eine Chance geben.
Direkt enttäuscht war ich zwar nicht, aber insgesamt sehe ich es schon so wie du. Hatte mir auch noch etwas mehr erwartet.

Geht mir aber meist so bei heutigen Filmen. War auch sehr auf "Mirrors" gespannt. Anfangs war das nicht schlecht, aber dann wurde es mir auch etwas langweilig.  12cvr 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17461
Punkte : 265840
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von schimanski am Sa 8 Feb - 18:30

bei King Verfilmungen ist das immer so eine Sache....hop oder top.....  f6zr 
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5714
Punkte : 159738
Bewertungssystem : 128
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Fynn am Sa 8 Feb - 18:38

Ja, aber sein Name zieht eben noch immer. Und wenn Du dann eine interessante Story hast und dazu noch ein paar gute Darsteller, dann haben die Leute vllt auch schon Interesse.  12cvr

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 8 Feb - 18:47

Das Problem für mich ist heute eher die Dramaturgie. Vielleicht meinte Alf das auch so. Die Filme packen einen nicht mehr so. Man wird oft nicht so richtig eins mit dem Hauptdarsteller.  12cvr 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17461
Punkte : 265840
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Fynn am Sa 8 Feb - 19:04

cubx  stimmt, ich glaub da hab ich eher kein Problem..

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Gast am Sa 8 Feb - 19:09

Eddie-Fan schrieb:
Alf schrieb:Hatte deutlich mehr vom Film erwartet und war nach dem betrachten doch ziemlich enttäuscht. Werde dem Film aber demnächst nochmal eine Chance geben.
Direkt enttäuscht war ich zwar nicht, aber insgesamt sehe ich es schon so wie du. Hatte mir auch noch etwas mehr erwartet.

Geht mir aber meist so bei heutigen Filmen. War auch sehr auf "Mirrors" gespannt. Anfangs war das nicht schlecht, aber dann wurde es mir auch etwas langweilig.  12cvr 

Schaue dir von "Mirrors" das koreanische Original an!
Der ist um mehrere Längen besser, nicht so dümmlichbrutal wie die amerikanische Version, und an einigen Stellen auch deutlich amüsanter! Ich habe beide amerikanischen Teile und das Original, aber das Original schaue ich mir lieber an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 8 Feb - 19:11

@ Fynn
Da fällt mir gerade der Schwarze bei den "unheimlichen Bestien" ein.  xaz  Da fragt man sich, warum der mit seiner Fülle jetzt so dämlich ist, auf so einen dünnen Baum zu klettern.  snxs 
Dieses "Mitgefühl", selbst wenn es noch so dämlich ist, fehlt mir bei den heutigen Darstellern irgendwie.
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17461
Punkte : 265840
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 8 Feb - 19:13

Quarx schrieb:
Eddie-Fan schrieb:
Alf schrieb:Hatte deutlich mehr vom Film erwartet und war nach dem betrachten doch ziemlich enttäuscht. Werde dem Film aber demnächst nochmal eine Chance geben.
Direkt enttäuscht war ich zwar nicht, aber insgesamt sehe ich es schon so wie du. Hatte mir auch noch etwas mehr erwartet.

Geht mir aber meist so bei heutigen Filmen. War auch sehr auf "Mirrors" gespannt. Anfangs war das nicht schlecht, aber dann wurde es mir auch etwas langweilig.  12cvr 

Schaue dir von "Mirrors" das koreanische Original an!
Der ist um mehrere Längen besser, nicht so dümmlichbrutal wie die amerikanische Version, und an einigen Stellen auch deutlich amüsanter! Ich habe beide amerikanischen Teile und das Original, aber das Original schaue ich mir lieber an.
Das kann schon stimmen. Ist beim "Grudge" wohl auch so. Obwohl, da hat mir zumindest der erste Film von den Amis sogar auch gefallen.  ro7 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17461
Punkte : 265840
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Fynn am Sa 8 Feb - 19:37

Eddie-Fan schrieb:@ Fynn
Da fällt mir gerade der Schwarze bei den "unheimlichen Bestien" ein.  xaz  Da fragt man sich, warum der mit seiner Fülle jetzt so dämlich ist, auf so einen dünnen Baum zu klettern.  snxs 
Dieses "Mitgefühl", selbst wenn es noch so dämlich ist, fehlt mir bei den heutigen Darstellern irgendwie.
 cubx  hmm, ich könnte mir aber denken, das sich da nicht nur der Film verändert hat, sondern auch wir. Wir sind es ja, die immer mehr Realismus einfordern, zuletzt eben auch mit 3 D, wovon ich ja auch ein Fan bin. Und vllt kannst Du ja - zumindest mit den Machern - ein Mitgefühl bekommen, wenn Du erstmal das Sequel gesehen hast... snxs

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 8 Feb - 19:46

Fynn schrieb:Und vllt kannst Du ja - zumindest mit den Machern - ein Mitgefühl bekommen, wenn Du erstmal das Sequel gesehen hast... snxs
Jetzt machst du mir Angst...  snxs 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17461
Punkte : 265840
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Fynn am Sa 8 Feb - 20:05

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:Und vllt kannst Du ja - zumindest mit den Machern - ein Mitgefühl bekommen, wenn Du erstmal das Sequel gesehen hast... snxs
Jetzt machst du mir Angst...  snxs 
Vllt wäre er zumindest genauso gut wie das Original, denn Spaß macht das ja irgendwie schon : Du siehst die bekannten Locations, einige der alten Schauspieler ebenfalls, es gibt kurze Rückblenden...das macht Laune. Und dann kommen die "Special Effects"... affraid  affraid  wenn der Film auch nicht gerade Filmgeschichte geschrieben hat bis hierher, so hat er dennoch gut auf Popcorn Niveau unterhalten. Wenn man dann aber sieht, wie die "teuflischen Bestien" aus dem Computerprogramm springen, dann fallen einem sämtliche Popcorntüten aus der Hand und die Augen fast aus dem Kopp... dgd  gnad

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Gast am Sa 8 Feb - 22:06

Eddie-Fan schrieb:
Quarx schrieb:
Eddie-Fan schrieb:
Alf schrieb:Hatte deutlich mehr vom Film erwartet und war nach dem betrachten doch ziemlich enttäuscht. Werde dem Film aber demnächst nochmal eine Chance geben.
Direkt enttäuscht war ich zwar nicht, aber insgesamt sehe ich es schon so wie du. Hatte mir auch noch etwas mehr erwartet.

Geht mir aber meist so bei heutigen Filmen. War auch sehr auf "Mirrors" gespannt. Anfangs war das nicht schlecht, aber dann wurde es mir auch etwas langweilig.  12cvr 

Schaue dir von "Mirrors" das koreanische Original an!
Der ist um mehrere Längen besser, nicht so dümmlichbrutal wie die amerikanische Version, und an einigen Stellen auch deutlich amüsanter! Ich habe beide amerikanischen Teile und das Original, aber das Original schaue ich mir lieber an.
Das kann schon stimmen. Ist beim "Grudge" wohl auch so. Obwohl, da hat mir zumindest der erste Film von den Amis sogar auch gefallen.  ro7 

THE GRUDGE im Original JU-ON ist genial. Die beiden ersten Teile habe ich, weil sie schlicht fantastisch sind. Vom amerikanischen Remake habe ich am Anfang nicht viel erwartet, dennoch war das Remake nicht ganz so schlimm, wie erwartet, sondern um ein paar Millimeter besser!

Allein schon deshalb ziehe ich bei Horrorfilmen grundsätzlich die koreanischen und thailändischen Streifen vor! Die sind so gemacht wie die alten Streifen, haben ihren eigenen Flair, und einen wundervollen Stil!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Dragon am Sa 31 Mai - 17:21

Es gibt ja viele Filme, die in nur einem Raum oder einem Gebäude spielen und die einen wirklich fesseln und in ihren Bann ziehen.

Für mich zählt dieser Film nicht dazu.

Was soll ich sagen, hat mich nicht überzeugt und gegen Ende war ich mir nicht sicher, ob ich noch mit komme.

Auf der einen Seite ertrinkt er in dem Gemälde (ich glaub es war in dem Gemälde mit dem Schiff, oder?) auf der anderen Seite Verbrennt er im Zimmer. Ich weiß bis heute nicht, woran er starb.

Bin mir gar nicht mehr sicher ob er überhaubt gestorben ist.

Es war teilweise doch etwas zu verwirrt.

Es gibt bessere Filme und davon sogar sehr viele.

Das Buch dazu habe ich auch nicht gelesen.

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 75427
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 37
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von VanHelsing am So 18 März - 16:29

Mir hat der Film weniger zugesagt. Darsteller sind okay, aber irgendwie hakt es beim Spannungsaufbau, man fiebert nicht wirklich mit. 12cvr
Und wenn das eigene Interesse nachlässt, hat ein Film verloren.
Eine der Stephen King - Verfilmungen, die dann doch wieder aus der Sammlung flog. e4du

_________________
Meine Top 5 Spukhaus Filme:

- Schloss des Schreckens
- Bis das Blut gefriert
- Poltergeist
- Landhaus der toten Seelen
- The Nesting
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3185
Punkte : 68437
Bewertungssystem : 182
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Fynn am So 18 März - 18:51

Ich find den nach wie vor klasse ! Aber ich seh auch John Cusack immer wieder gerne und hier fand ich ihn echt richtig gut ! Mir hat der Film schon echt Spass gemacht. ro7

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von schimanski am So 18 März - 19:45

ich muss gestehen, das ich den Film noch nie gesehen habe. 12cvr 12cvr

_________________
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5714
Punkte : 159738
Bewertungssystem : 128
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Fynn am So 18 März - 20:07

schimanski schrieb:ich muss gestehen, das ich den Film noch nie gesehen habe. 12cvr 12cvr
das gestehst Du aber oft !

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von schimanski am So 18 März - 20:09

Fynn schrieb:
schimanski schrieb:ich muss gestehen, das ich den Film noch nie gesehen habe. 12cvr 12cvr
das gestehst Du aber oft !  

man kann nicht alles sehen.

_________________
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5714
Punkte : 159738
Bewertungssystem : 128
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Zimmer 1408" ( 1408, USA, 2007 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten