DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Gerüchteküche
von Fynn Heute um 20:36

» Hammer House of Horror (TV Titel : Gefrierschocker)
von Eddie-Fan Heute um 20:30

» TV Tips !
von Fynn Heute um 13:40

» POLTERGEIST III - DIE DUNKLE SEITE DES BÖSEN
von Fynn Heute um 13:11

» "Schock !" ( The Quatermass Xperiment, Großbritannien, 1955 )
von Fynn Heute um 12:33

» Die besten Episodenfilme
von Fynn Heute um 11:26

» "Body Bags" ( Body Bags, USA, 1993 )
von Fynn Gestern um 21:14

» BLACK MAGIC WITH BUDDHA...aka...NAO MO
von Fynn Gestern um 20:13

» Extras : ärgerlich !
von Fynn Gestern um 6:42

» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von TomHorn76 Fr 17 Mai - 15:26

» ZOMBIE NIGHTMARE
von Fynn Fr 17 Mai - 15:10

» POINT OF NO RETURN
von Fynn Fr 17 Mai - 15:08

» Sonderangebote bei DVDs und BluRay
von Eddie-Fan Fr 17 Mai - 13:38

» "Vampirella" ( Vampirella, USA, 1996 )
von schimanski Do 16 Mai - 22:22

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von schimanski Do 16 Mai - 12:42

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Fynn am Sa 15 Feb - 7:26

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Merkwürdige Todesfälle und solcher möglicherweise ritueller Art gehen in New York scheinbar Hand in Hand. Von einem gewaltigen Flugsaurier ist schon bald die Rede und Dedective Sheperd kommt bei seinen weiteren Recherchen einer uralten Atzteken Gottheit mit den Namen Quetzalcoatl auf die Spur, einer fliegenden Schlange der einst Opfer der geschehenen Morde dargebracht wurden. Kleinganove Jimmy Quinn bekommt das übelst zu spüren, als er auf seiner Flucht die Beute verliert und im Dachstuhl des Chrysler Buildungs Zuflucht sucht. Er versteckt seine Beute zwischen den riesigen Vogeleiern, führt später jedoch seine Diebeskollegen genau dorthin, als es um das Teilen der Beute geht. Dort schnappt sich das Viech die lästigen Typen und Quinn muss nun nur noch mit der Polizei klarkommen und das Monster irgendwie erledigen. Aber das terrorisiert gerade die Stadt….

Sicher ist Michael Moriarty hier eine gute Wahl für die Rolle des Jimmy gewesen. Zwar hält er sich in den dafür passenden Passagen zurück, aber wenn es drauf ankommt, dann ist er auch mit vollem Einsatz dabei. Wunderbar. Natürlich ist und bleibt hier das Monster der Star, welches mit guter alter Stop Motion Technik zum Leben erweckt wurde und ruhig ein bißchen öfter hätte zu sehen sein können. Dazu unpassend fand ich, das die Leichen, die es zwischendurch zu begutachten gibt, doch ein bißchen zu blutig, zu realistisch rüberkommen um in einem Fantasyfilm mit einem Flugdrachen bestehen zu können. Immerhin ist dies kein Slasher oder ähnliches. Dennoch ein Film mit vielen witzigen Momenten, den Genrespezialist Larry Cohen da gemacht hat.

Link:
Lexikon

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Gast am So 16 Feb - 5:36

Hauptdarsteller ist aber einer von den Carradines! Ich weiß nur nicht mehr welcher von denen, gibt ja so viele davon!

Moriartys Rolle ist jedoch die entscheidende!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Fynn am So 16 Feb - 9:41

Quarx schrieb:Hauptdarsteller ist aber einer von den Carradines! Ich weiß nur nicht mehr welcher von denen, gibt ja so viele davon!

Moriartys Rolle ist jedoch die entscheidende!
 xc5f  xc5f

immer ich ! Dabei bin ich doch der, der die meisten Rezensionen schreibt ! Würden andere das auch noch mehr tun, könnte man dazu ja auch was zu sagen, aber so bleibt natürlich alles wieder nur an mir hängen... xc5f  xc5f

Es ist übrigens David Carradine.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Gast am So 16 Feb - 11:36

Also ich habe heut nacht, nachdem ich deinen Eintrag hier über den Film gefunden habe, selbigen mir grad noch einmal angeguckt. In der Uncut wohlgemerkt! Er ist wirklich gut, aber ich lese selten Abspänne ^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von schimanski am Mo 17 Feb - 13:04

simpel gestrickter Film der aber einen in den Bann gezogen hat....Zum schauen ist der allemal gut....

da war David Carradine noch nicht so durch geknallt...

6/10 Pkt....  look 
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6501
Punkte : 181704
Bewertungssystem : 178
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Balu am Mo 17 Feb - 13:26

Als ich den das 1x sah, war ich tief beeindruckt...Ich habe den dann nach zig Jahren wieder gesehen - ja war noch ganz i.O., aber er hat mich nicht mehr ganz so gefesselt...

_________________
Groucho Marx: „Warum sollte ich mich wegen der Nachwelt
kümmern? Hat die sich jemals um mich gekümmert?“

Udo Kier
: "I cannot answer you, because it’s totally unknown to me what you just asked me, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] and also very boring." [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Balu
Balu
Tricktechniker

Anzahl der Beiträge : 340
Punkte : 125539
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 19.06.12
Alter : 50
Ort : Hannover

http://crispingloverarchive.2page.de/

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mo 17 Feb - 14:21

Balu schrieb:Als ich den das 1x sah, war ich tief beeindruckt...Ich habe den dann nach zig Jahren wieder gesehen - ja war noch ganz i.O., aber er hat mich nicht mehr ganz so gefesselt...
Ging mir genauso.  vih7 
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19506
Punkte : 298279
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von VanHelsing am Sa 30 Dez - 20:26

Der Film hat ja nun wirklich eine relativ krude Story, aber dennoch ist er ganz unterhaltsam. Solide 80er Jahre Horrorkost.

Und das fliegende Monster erinnert nur ganz kurz an einen entfernten Verwandten aus einem 50er Jahre - Kultfilm. cubx

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5108
Punkte : 104531
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://phantastischeserien.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von VanHelsing am Mo 25 März - 22:55

Ich habe gerade eben gelesen, dass Regisseur Larry Cohen gestorben ist.
Schon wieder ist einer gegangen.
R.I.P.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5108
Punkte : 104531
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://phantastischeserien.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Fynn am Di 26 März - 9:11

VanHelsing schrieb:Ich habe gerade eben gelesen, dass Regisseur Larry Cohen gestorben ist.
Schon wieder ist einer gegangen.
R.I.P.
leider wahr ! Ich muss zwar zugeben das ich mit vielen seiner Beiträgen nicht viel anfangen
konnte, aber um Genre Regisseure ist es immer schade. Die werden immer seltener. R.i.P.
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Graf Karnstein am Di 7 Mai - 18:35

Einer der Filme, die ich im Grunde seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen hatte. Gestern Abend habe ich den dann auch mal wieder sehen können.
Der deutsche Titel ist zwar reißerisch, aber mal wieder echt bescheuert  rxa  Im Grunde durch diesen Titel eine Amerikanisierung des fliegenden Geschöpfs, was der Originaltitel selbst auch gar nicht hergibt. Übersetzt heißt es einfach -Die geflügelte Schlange-, was mysteriöser und geheimnisvoller ist. Der Film selbst ist gute Phantastik-B Film Ware aus den 1980er Jahren und weiß zumindest irgendwie immer noch zu gefallen. Auch das man hier ein eher schmuddeliges New York gezeigt bekommt, aufgrund einer gewissen Milieuzeichnung trägt u.a. auch ein wenig zur Atmosphäre bei. Dazu passend noch der Okkultismus der Azteken, der offenbar durch jemanden wiederbelebt wird, der Menschenopfer darbringt, um den wieder auferstandenen Gott Quetzalcoatl, eben jener geflügelten Riesenschlange zu huldigen. Und ein wenig Krimihandlung gibt es auch noch, da hier drei Kriminelle einen Juwelier überfallen und durch die Tolpatschigkeit von Jimmy verloren geht. Die Stop-Motion Effekte von David Allen gehen für solch eine eher kleine Filmproduktion völlig in Ordnung. Einfallsreich fand ich z.B. die Straßenszenerie, wo die Passanten merken, das es auf einmal teilweise Blut vom Himmel regnet. Die geflügelte Schlange ist nicht wählerisch und ein jeder kann hier irgendwie das nächste Futter für sie sein. Der Film ist zwar kein Überflieger, aber er bietet immer noch solide B-Film Unterhaltung und die Mischung tut ihr übriges  ro7  


Fynn schrieb:Sicher ist Michael Moriarty hier eine gute Wahl für die Rolle des Jimmy gewesen. Zwar hält er sich in den dafür passenden Passagen zurück, aber wenn es drauf ankommt, dann ist er auch mit vollem Einsatz dabei.
Also irgendwie nervte mich dieser Charakter mit der Zeit doch, da Moriarty hier für mich in so einigen Szenen übertrieben agiert. Von Zurückhaltung keine Spur. Er ist Jimmy, anscheinend der ewige Typ des Verlierers und den hätte man eventuell etwas anders agieren lassen können. Stattdessen meistens nur herumgezicke, zu lautstark und gestikulierend anderen gegenüber. Zu allem Überfluss denkt er auch noch, das alle anderen nur Idioten sind, nur er nicht. Ha ha, selten einen gesehen, der von sich so was von überzeugt ist und dabei ständig auf die berühmte Schnauze fällt  xaz  .  r66g  Naja, in anderen Filmen gefiel er mir weitaus besser, nur hier weniger, aber was solls  12cvr

Fynn schrieb:Natürlich ist und bleibt hier das Monster der Star, welches mit guter alter Motion]Stop Motion Technik zum Leben erweckt wurde und ruhig ein bißchen öfter hätte zu sehen sein können. Dazu unpassend fand ich, das die Leichen, die es zwischendurch zu begutachten gibt, doch ein bißchen zu blutig, zu realistisch rüberkommen um in einem Fantasyfilm mit einem Flugdrachen bestehen zu können.
Ja gut, aber das zeigt zumindest, das mit solchen urzeitlichen Lebewesen nicht zu spaßen ist. Für solch ein Fantasy-Produkt kommt der schon etwas rauer daher. Ist diesbezüglich in etwa ähnlich mit dem japanischen Monsterfilm Giganten der Vorzeit (1977), der teils ebenso solch krasse Szenerien beinhaltet. Der war auch nicht gerade fein xaz  . r66g

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3055
Punkte : 159498
Bewertungssystem : 352
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Fynn am Di 7 Mai - 19:14

Graf Karnstein schrieb: Also irgendwie nervte mich dieser Charakter mit der Zeit doch, da Moriarty hier für mich in so einigen Szenen übertrieben agiert. Von Zurückhaltung keine Spur. Er ist Jimmy, anscheinend der ewige Typ des Verlierers und den hätte man eventuell etwas anders agieren lassen können. Stattdessen meistens nur herumgezicke, zu lautstark und gestikulierend anderen gegenüber. Zu allem Überfluss denkt er auch noch, das alle anderen nur Idioten sind, nur er nicht. Ha ha, selten einen gesehen, der von sich so was von überzeugt ist und dabei ständig auf die berühmte Schnauze fällt  xaz  .  r66g  Naja, in anderen Filmen gefiel er mir weitaus besser, nur hier weniger, aber was solls  12cvr
Da kann man mal sehen wie unterschiedlich emotional sowas aufgefasst werden kann.    xaz  
Zugegeben, ich kann mich heute nicht mehr so 100%ig daran erinnern, weiss aber noch
das ich diesbezüglich eine gewisse Symphatie für ihn hatte und dies auch gar nicht so
empfunden hatte wie Du hier.... 12cvr

Graf Karnstein schrieb:Ja gut, aber das zeigt zumindest, das mit solchen urzeitlichen Lebewesen nicht zu spaßen ist. Für solch ein Fantasy-Produkt kommt der schon etwas rauer daher. Ist diesbezüglich in etwa ähnlich mit dem japanischen Monsterfilm Giganten der Vorzeit (1977), der teils ebenso solch krasse Szenerien beinhaltet. Der war auch nicht gerade fein xaz  . r66g
Nun ja, "Giganten der Vorzeit" ist m.M. nach nicht gerade ein Vorzeigebeispiel eines solchen
Films. Das kam ja eher der "Augsburger Puppenkiste" näher als alles andere und dagegen
hätte selbst mir "Godzilla" ja noch Angst und Schrecken gemacht !   xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Eddie-Fan am Di 7 Mai - 21:22

Fynn schrieb:
Graf Karnstein schrieb: Also irgendwie nervte mich dieser Charakter mit der Zeit doch, da Moriarty hier für mich in so einigen Szenen übertrieben agiert. Von Zurückhaltung keine Spur. Er ist Jimmy, anscheinend der ewige Typ des Verlierers und den hätte man eventuell etwas anders agieren lassen können. Stattdessen meistens nur herumgezicke, zu lautstark und gestikulierend anderen gegenüber. Zu allem Überfluss denkt er auch noch, das alle anderen nur Idioten sind, nur er nicht. Ha ha, selten einen gesehen, der von sich so was von überzeugt ist und dabei ständig auf die berühmte Schnauze fällt  xaz  .  r66g  Naja, in anderen Filmen gefiel er mir weitaus besser, nur hier weniger, aber was solls  12cvr
Da kann man mal sehen wie unterschiedlich emotional sowas aufgefasst werden kann.    xaz  
Zugegeben, ich kann mich heute nicht mehr so 100%ig daran erinnern, weiss aber noch
das ich diesbezüglich eine gewisse Symphatie für ihn hatte und dies auch gar nicht so
empfunden hatte wie Du hier.... 12cvr
Ich bin da auch eher beim Graf, denn Moriarty ist auch für mich eine weinerliche, motzende und rumjaulende Mißgestalt. xaz
Aber gut gemacht hat er das natürlich schon - und vllt liegts ja auch nur an der deutschen Synchronstimme... cubx
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19506
Punkte : 298279
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Fynn am Di 7 Mai - 22:15

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:
Graf Karnstein schrieb: Also irgendwie nervte mich dieser Charakter mit der Zeit doch, da Moriarty hier für mich in so einigen Szenen übertrieben agiert. Von Zurückhaltung keine Spur. Er ist Jimmy, anscheinend der ewige Typ des Verlierers und den hätte man eventuell etwas anders agieren lassen können. Stattdessen meistens nur herumgezicke, zu lautstark und gestikulierend anderen gegenüber. Zu allem Überfluss denkt er auch noch, das alle anderen nur Idioten sind, nur er nicht. Ha ha, selten einen gesehen, der von sich so was von überzeugt ist und dabei ständig auf die berühmte Schnauze fällt  xaz  .  r66g  Naja, in anderen Filmen gefiel er mir weitaus besser, nur hier weniger, aber was solls  12cvr
Da kann man mal sehen wie unterschiedlich emotional sowas aufgefasst werden kann.    xaz  
Zugegeben, ich kann mich heute nicht mehr so 100%ig daran erinnern, weiss aber noch
das ich diesbezüglich eine gewisse Symphatie für ihn hatte und dies auch gar nicht so
empfunden hatte wie Du hier.... 12cvr
Ich bin da auch eher beim Graf, denn Moriarty ist auch für mich eine weinerliche, motzende und rumjaulende Mißgestalt. xaz
Aber gut gemacht hat er das natürlich schon - und vllt liegts ja auch nur an der deutschen Synchronstimme... cubx
Auf mich kommt's in dem Fall auch nicht so drauf an da ich den Film eh nicht unbedingt haben
muss, denn so begeistern konnte mich das ganze Spektakel nun nicht gerade. Etwas mehr
Moriarty hier, etwas weniger da, - für mich egal, da mir das INSGESAMT jetzt, - was das
für mich zum Sammeln angeht
, manchmal zu unausgegoren erscheint. Und das hat für
mich mehr damit zu tun das man ein beinahe typisches Corman Movie aus den 60ern
in die 80er hievt und es dann (für meinen Geschmack zu) blutreich verfilmt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von VanHelsing am Di 7 Mai - 23:29

Der Graf erwähnte es: Die Szene, als die Leute bemerken, dass das, was vom Himmel regnet, Blut ist, war schon gekonnt (hat mich damals fast ein bisschen an Hitchcock erinnert) und bleibt im Gedächtnis. Wenn auch der Film eher ungewöhnlich für die 80er Jahre ist, fast schon ein kleines Kuriosum.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5108
Punkte : 104531
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://phantastischeserien.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Graf Karnstein am Mi 8 Mai - 7:52

Fynn schrieb:Da kann man mal sehen wie unterschiedlich emotional sowas aufgefasst werden kann.    xaz   Zugegeben, ich kann mich heute nicht mehr so 100%ig daran erinnern, weiss aber noch das ich diesbezüglich eine gewisse Symphatie für ihn hatte und dies auch gar nicht so empfunden hatte wie Du hier.... 12cvr
Na dann schau ihn Dir einfach noch mal an. Du wirst hier einen Choleriker und Hysteriker erleben  xaz  , der, wie erwähnt für mich mit der Zeit ein wenig nervend war/ist.


Eddie-Fan schrieb:Ich bin da auch eher beim Graf, denn Moriarty ist auch für mich eine weinerliche, motzende und rumjaulende Mißgestalt. xaz Aber gut gemacht hat er das natürlich schon - und vllt liegts ja auch nur an der deutschen Synchronstimme... cubx
Der Synchronsprecher könnte da womöglich auch noch zusätzlich dazu beigetragen haben, das hierbei ein nervender zickiger Choleriker dabei heraus kam xaz


Fynn schrieb:Nun ja, "Giganten der Vorzeit" ist m.M. nach nicht gerade ein Vorzeigebeispiel eines solchen
Films. Das kam ja eher der "Augsburger Puppenkiste" näher als alles andere und dagegen
hätte selbst mir "Godzilla" ja noch Angst und Schrecken gemacht !  xaz
Den habe ich auch schon ewig nicht mehr gesehen, weiß aber aus meinen Erinnerungen, das der im Gegensatz zu anderen Saurier- bzw. Monsterfilmen krasser und brutaler war, als andere. Und so schlecht habe ich die Tricks und kruden Bluteffekte allerdings nicht in Erinnerung 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3055
Punkte : 159498
Bewertungssystem : 352
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von VanHelsing am Mi 8 Mai - 9:55

Graf Karnstein schrieb:
Fynn schrieb:Nun ja, "Giganten der Vorzeit" ist m.M. nach nicht gerade ein Vorzeigebeispiel eines solchen
Films. Das kam ja eher der "Augsburger Puppenkiste" näher als alles andere und dagegen
hätte selbst mir "Godzilla" ja noch Angst und Schrecken gemacht !  xaz
Den habe ich auch schon ewig nicht mehr gesehen, weiß aber aus meinen Erinnerungen, das der im Gegensatz zu anderen Saurier- bzw. Monsterfilmen krasser und brutaler war, als andere. Und so schlecht habe ich die Tricks und kruden Bluteffekte allerdings nicht in Erinnerung 12cvr
Die Monster sehen zwar recht billig aus, aber der Film ist ziemlich hart und vergleichsweise blutig, also nicht mit den Godzilla-Filmen aus den 60er/70er zu vergleichen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5108
Punkte : 104531
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://phantastischeserien.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 8 Mai - 10:33

VanHelsing schrieb:
Graf Karnstein schrieb:
Fynn schrieb:Nun ja, "Giganten der Vorzeit" ist m.M. nach nicht gerade ein Vorzeigebeispiel eines solchen
Films. Das kam ja eher der "Augsburger Puppenkiste" näher als alles andere und dagegen
hätte selbst mir "Godzilla" ja noch Angst und Schrecken gemacht !  xaz
Den habe ich auch schon ewig nicht mehr gesehen, weiß aber aus meinen Erinnerungen, das der im Gegensatz zu anderen Saurier- bzw. Monsterfilmen krasser und brutaler war, als andere. Und so schlecht habe ich die Tricks und kruden Bluteffekte allerdings nicht in Erinnerung 12cvr
Die Monster sehen zwar recht billig aus, aber der Film ist ziemlich hart und vergleichsweise blutig, also nicht mit den Godzilla-Filmen aus den 60er/70er zu vergleichen.
Kann ich auch bestätigen. Abgetrennte Beine, 'ne menge Blut usw. Da geht es schon ab. Und die Monster...ooook, immerhin keine Männeken im Strampelanzug, sondern Modelle - soweit ich noch weiss. e4du
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19506
Punkte : 298279
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Fynn am Mi 8 Mai - 10:43

Graf Karnstein schrieb: Na dann schau ihn Dir einfach noch mal an. Du wirst hier einen Choleriker und Hysteriker erleben  xaz  , der, wie erwähnt für mich mit der Zeit ein wenig nervend war/ist.  
Ich hab ihn nicht. Müsste ich mal bei Gelegenheit machen wenn sich eine ergibt.


Eddie-Fan schrieb:Ich bin da auch eher beim Graf, denn Moriarty ist auch für mich eine weinerliche, motzende und rumjaulende Mißgestalt. xaz Aber gut gemacht hat er das natürlich schon - und vllt liegts ja auch nur an der deutschen Synchronstimme... cubx
Graf Karnstein schrieb:  Der Synchronsprecher könnte da womöglich auch noch zusätzlich dazu beigetragen haben, das hierbei ein nervender zickiger Choleriker dabei heraus kam  xaz  
Schon interessant das ihr das alle so aufgefasst habt.... e4du ...aber nun hab ich ihn auch seit
Ewigkeiten nicht mehr gesehen, kann das nur noch aus dem Gedächtnis sagen und da will ich
jetzt auch mal gar nicht abstreiten das ihr möglicherweise doch damit richtig liegt.    12cvr



Fynn schrieb:Nun ja, "Giganten der Vorzeit" ist m.M. nach nicht gerade ein Vorzeigebeispiel eines solchen
Films. Das kam ja eher der "Augsburger Puppenkiste" näher als alles andere und dagegen
hätte selbst mir "Godzilla" ja noch Angst und Schrecken gemacht !  xaz
Graf Karnstein schrieb:Den habe ich auch schon ewig nicht mehr gesehen, weiß aber aus meinen Erinnerungen, das der im Gegensatz zu anderen Saurier- bzw. Monsterfilmen krasser und brutaler war, als andere. Und so schlecht habe ich die Tricks und kruden Bluteffekte allerdings nicht in Erinnerung 12cvr
"Giganten der Vorzeit" hab ich nun EINMAL gesehen, aber dieses Kasperle Theater, das hier und
und da vllt etwas blutig war, war ja selbst mit der so verrufenen "Riesenkralle" schon fast
auf einer Stufe, - nur hat der MIR persönlich noch Spass gemacht. Bei "Giganten der Vorzeit"
war ich dann doch ziemlich froh als es endlich zu Ende war ! Nochmal ? NIEMALS !  xaz
Im Übrigen fand ich das alles auch grottenschlecht gemacht....Puppenkiste eben ! 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"American Monster"  (  Q: The Winged Serpent, USA, 1982  ) Empty Re: "American Monster" ( Q: The Winged Serpent, USA, 1982 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten