DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

"Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Fynn am Sa 16 Aug - 15:43



Charles Brady, der gerade erst mit seiner Mutter neu in eine kleine Stadt in den USA gezogen ist, lernt dort die hübsche Tanya kennen und hat auch schon bald ein Date mit ihr. Tanya weiß aber nichts um die Geheimnisse der Schlafwandler, zu denen Charles gehört, denn die ernähren sich von der Lebensenergie von Jungfrauen, indem sie sie Vampiren gleich aussagen. Und eigentlich sind sie auch nicht unbedingt Schlafwandler im herkömmlichen Sinne, denn sie verwandeln ebenso die Form, d.h. die Gestalt. Allein Katzenkrallen sind es, die sie verletzbar machen. Bei einem Rendezvous mit Tanya kann diese nur mit Hilfe eines Polizisten und dessen Katze in letzter Minute entkommen und nun muss er hinter der armen Tanya her, da sein Trieb schlicht mit ihm durchbrennt.

Das ist dann wohl mal wieder mächtig in die Hose gegangen ! Obwohl sich Stephen King Experte und Vielverfilmer Mick Garris mit den „Schlafwandlern“ eigentlich keine zu komplizierte Geschichte vorgenommen hat. Und obwohl Genre Größen wie Tobe HooperJohn LandisClive Barker und Joe Dante  sich für einen Cameo Auftritt nicht zu schade waren, hat das dem Film nicht geholfen. Selbst „Sternenkrieger“ Mark Hamill gibt sich hier ein Stell – Dich – ein und natürlich hat es sich der Meister selbst, Stephen King, nicht nehmen lassen, in diesen Mist seine Nase reinzuhängen. Die Musik, besonders von Enya, ist sehr schön, passt aber wie alles andere nicht zusammen. Der Film hat relativ viele blutige Szenen und allein das ist schon etwas, was meiner Meinung nach nicht zur Atmosphäre eines guten Stephen King Films gehört. Selbiges hatte schon ein paar Jahre zuvor den „Friedhof der Kuscheltiere“ von Mary Lambert versaut, der nun eine Neuauflage bekommt, wovon ich denke, das sie eigentlich nur besser werden kann. Frau Lambert muss man dem Film bei ihrer Filmographie zugute halten, das er innerhalb dieser sicher noch einer der besten war. Aber auch gut gemachte Morphing Effekte, welche hier als eine der ersten überhaupt auftauchen, sind teils sehr gut geworden, retten
den Film aber letztlich nicht vor dem totalen Absturz.

Stephen King Verfilmungen waren immer schon so eine Sache : entweder sie waren erstklassig oder sie waren schlecht. Da war meist wenig Platz für Mittelmaß. Und das hat nicht zuletzt an der Atmosphäre der Bücher gelegen, die man oftmals nicht geschafft hat, auf die Leinwand zu bringen. Eben so wie bei den „Schlafwandlern“.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22322
Punkte : 330061
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Dragon am Mi 20 Aug - 19:30

Da stimme ich leider zu. Der Film ist sogar für einen King Fan wie mich richtig sch....
Das Buch kenne ich nicht, aber den Film fand ich sehr schlecht, vor allem finde ich die Idee selbst gar nicht so gut (ich weiß, spricht gegen Stephen King). Weil es Werwölfe schon so oft zu sehen gab, erfinden wir Werkatzen?? Und die sind auch noch allergisch, zumindest kommt das so rüber, auf normale Katzen!?!?!?!?!!?

Also ich versteh den Sinn hinter dem Film keines Wegs.
Sollte ich mich geirrt haben,einfach ausbessern, ist schon lange her, dass ich den Film gesehen habe!

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 76827
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 37
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Fynn am Mi 20 Aug - 21:03

Ich hab ihn auch nicht wirklich verstanden. Vermutlich ging's nur darum, mit King's Namen Kasse zu machen. Ein Bekannter von mir hält den Film allerdings für seinen besten überhaupt ! (ohne das Buch zu kennen) Aber was er daran so gut findet, hab ich auch nicht wirklich verstanden. Na ja, Hauptsache, er hatte seinen Spass dran !  12cvr 

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22322
Punkte : 330061
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Dragon am Do 21 Aug - 19:16

Fynn schrieb:Ich hab ihn auch nicht wirklich verstanden. Vermutlich ging's nur darum, mit King's Namen Kasse zu machen. Ein Bekannter von mir hält den Film allerdings für seinen besten überhaupt ! (ohne das Buch zu kennen) Aber was er daran so gut findet, hab ich auch nicht wirklich verstanden. Na ja, Hauptsache, er hatte seinen Spass dran !   12cvr 

Das war doch sicherlich sarkastisch gemeint gg.

Der Film ist weit weg, der beste Stephen King Film zu sein.

Irgendwie gehts da doch nur darum, dass er mit seiner Mutter rum macht und ihr junges, weibliches Fleisch fügig macht, damit sie ihnen die Jugend aussaugen kann. Und die Katzen schützen die Menschen irgendwie.

Sorry aber ist nicht meins :-(

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 76827
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 37
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Fynn am Do 21 Aug - 19:57

Nein, das war nicht sarkastisch gemeint, es war tatsächlich seine liebste Verfilmung. Ich konnte es auch nicht begreifen, weil ich den Film bis heute ziemlich dämlich finde, aber er fand ihn wirklich klasse.

Meins war's definitiv auch nicht.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22322
Punkte : 330061
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von schimanski am Do 21 Aug - 20:29

da kann ich ja froh sein das ich den Film nicht kenne....  vxt 
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5781
Punkte : 161655
Bewertungssystem : 133
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Eddie-Fan am Do 21 Aug - 20:38

Ich kenne ihn auch nicht.  xx5d 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17600
Punkte : 268078
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Dragon am Do 21 Aug - 20:39

schimanski schrieb:da kann ich ja froh sein das ich den Film nicht kenne....  vxt 
Jop, da hast du nix versäumt.

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 76827
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 37
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Fynn am Do 21 Aug - 21:28

Da stimme ich zu. Jeden Murks muss man auch nicht gucken.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22322
Punkte : 330061
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Eddie-Fan am Do 21 Aug - 21:36

Ich bin auch einfach viiieeel zu oft von King-Verfilmungen enttäuscht worden.  ccb
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17600
Punkte : 268078
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Fynn am Fr 22 Aug - 6:55

Eddie-Fan schrieb:Ich bin auch einfach viiieeel zu oft von King-Verfilmungen enttäuscht worden.  ccb
Liest Du ihn denn auch ?

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22322
Punkte : 330061
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 22 Aug - 8:02

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Ich bin auch einfach viiieeel zu oft von King-Verfilmungen enttäuscht worden.  ccb
Liest Du ihn denn auch ?
Nein. Freundin hatte da mal was von.
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17600
Punkte : 268078
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Dragon am Fr 22 Aug - 14:04

Also ich lese King sehr wohl. Dieses Buch zwar nicht, aber wenn man sich die Filme so ansieht, dann denke ich, dass die Regisseure seine Bücher auch nicht lesen.

Stephen King schafft es, meiner Meinung nach, die Spannung fast die ganze Zeit über aufrecht zu erhalten, aber in den Filmen werden dann die wichtigsten Szenen ausgelassen und dafür andere dazu erfunden.

Und dadurch geht die Atmosphäre aus den Büchern in den Filmen unter.

Das Problem ist, dass einem durch die schlechten Filmumsetzungen die Lust zum Lesen vergeht.

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 76827
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 37
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Fynn am Fr 22 Aug - 19:27

Dragon schrieb:Also ich lese King sehr wohl. Dieses Buch zwar nicht, aber wenn man sich die Filme so ansieht, dann denke ich, dass die Regisseure seine Bücher auch nicht lesen.
Das sehe ich auch so. Es gibt schon eine Menge guter Verfilmungen, aber wenn ich mir dann z.B. sowas wie "Kinder des Zorns" ansehe, der jetzt, glaube ich 6 oder sogar 7 Teile hat und auf einer Kurzgeschichte von wenigen Seiten beruht, dann finde ich das lächerlich. Zumal ich auch den Film noch ziemlich schlecht fand.
Dragon schrieb: Stephen King schafft es, meiner Meinung nach, die Spannung fast die ganze Zeit über aufrecht zu erhalten,  aber in den Filmen werden dann die wichtigsten Szenen ausgelassen und dafür andere dazu erfunden.
Stimmt. Ich finde das das wichtigste aber auch die Atmosphäre ist, die er vermitteln kann. Immer diese Kleinstadt und meist herbstliche Idylle, das ist so ein Gefühl, das eigentlich ja jeder kennt, nur kann es eben nicht jeder Regisseur vermitteln, umsetzen. Ich meine, ich sehe das ähnlich wie bei John Carpenters "Halloween". Der hat im Grunde ja kaum eine wirkliche Geschichte, aber doch eine Wahnsinnsatmophäre. Und die fehlt in vielen King Filmen.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22322
Punkte : 330061
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Dragon am Fr 22 Aug - 23:45

Da gebe ich dir volkommen recht. Finde das aber auch sehr schade.

Ich finde ja z.B. Nedful thinks ziemlich gut. Obwohl manche sachen nicht so rüber kommen wie im Buch.

Aber wie gesagt, wenn einer seine Bücher verfilmt, dann soll er oder sie sie eben auch gelesen haben und die Bücher verstehen. Ich verschlinge seine Bücher regelrecht

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 76827
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 37
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von VanHelsing am Do 22 März - 11:35

Es gibt ja, wie wir alle wissen, einige mehr oder weniger misslungene Stephen King - Verfilmungen. Manche davon sind so schlecht, dass sie schon fast wieder unterhaltsam sind.
Auf SCHLAFWANDLER trifft dies nicht zu: Der ist mit seiner verworrenen Story und der uninspirierten Inszenierung einfach nur langweilig. Sleep

_________________
uix1
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3375
Punkte : 71595
Bewertungssystem : 197
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Fynn am Do 22 März - 13:09

VanHelsing schrieb:Es gibt ja, wie wir alle wissen, einige mehr oder weniger misslungene Stephen King - Verfilmungen. Manche davon sind so schlecht, dass sie schon fast wieder unterhaltsam sind.
Auf SCHLAFWANDLER trifft dies nicht zu: Der ist mit seiner verworrenen Story und der uninspirierten Inszenierung einfach nur langweilig. Sleep
Was soll man dazu sagen...? 15br

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22322
Punkte : 330061
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von TomHorn76 am Fr 23 März - 23:13

Den hab ich damals noch alleine im Kino gesehen, war voll stolz wegen Erwachsenenfilm usw. Der Film war aber wirklich enttäuschend, später auf Video war er zumindest für einige Lacher gut (z.B. der Angriff der Katzen, die Szene auf dem Friedhof).
avatar
TomHorn76
Regisseur

Anzahl der Beiträge : 866
Punkte : 15797
Bewertungssystem : 36
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 41
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: "Schlafwandler" ( Sleepwalkers, USA, 1992 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten