DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Zuletzt gesehen
von Fynn Heute um 6:39

» Die ultimative Peter Cushing / Christopher Lee - Umfrage
von Eddie-Fan Gestern um 21:20

» Schon gewusst ?
von Fynn Gestern um 20:21

» DIE LEBENDEN LEICHEN DES DR. MABUSE
von Fynn Gestern um 20:17

» MACISTES GRÖSSTES ABENTEUER
von Fynn Gestern um 20:11

» Diskussions-Thread
von Fynn Gestern um 13:07

» "Tauchfahrt des Schreckens" ( Warlords of Atlantis, Großbritannien, 1978 )
von Fynn Gestern um 12:39

» "The Nest - Brutstätte des Grauens" ( The Nest, USA, 1988 )
von Eddie-Fan Gestern um 12:16

» The Rocky Horror Picture Show
von Eddie-Fan Gestern um 12:14

» THE EVIL - DIE MACHT DES BÖSEN
von Eddie-Fan Gestern um 12:10

» DER 4. MANN (NL 1983)
von Fynn Sa 14 Jul - 18:34

» "Klauen des Todes" ( The Outing, USA, 1987 )
von Fynn Sa 14 Jul - 13:09

» DER LETZTE DINOSAURIER
von Fynn Sa 14 Jul - 12:14

» DER TOTE KEHRT ZURÜCK
von GrafKarnstein Sa 14 Jul - 11:32

» KLAUEN DES TODES
von Eddie-Fan Sa 14 Jul - 11:20





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Fynn am So 24 Jun - 7:07



Lebendig begraben (The premature Burial)

Darsteller: Ray Milland, Hazel Court, Richard Ney
Regisseur : Roger Corman
Komponist: Ronald Stein
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Produktionsjahr: 1962
Spieldauer: 78 Minuten


"London vor etwa 100 Jahren: Der reiche, eigenwillige Guy Carell lebt in panischer Angst, lebendig begraben zu werden. Von seinem Vater, glaubt er, ist ihm die Starrsucht vererbt worden. Mysteriöse Geschehnisse lassen Guy's Angst immer größer werden. Auch Mitglieder seiner Familie spielen offensichtlich ein falsches Spiel.......

LEBENDIG BEGRABEN- Der große Klassiker des Horrorfilm- Staregisseurs Roger Corman . Und auch trotz des Fehlens von Vincent Price  möchte ich den Film an diese Stelle setzen, da er doch zu den absoluten Klassikern gerade dieser Reihe von Corman gehört. Es handelt sich hier um eine AIP Produktion, die wie so oft in diesen Filmen der Reihe, teurer wirkt als sie eigentlich war. Das sieht man am Drehbuch, an den Darstellern, am Set, an allem. Das Geld wurde ganz offentlich wirklich sinnvoll - im wahrsten Sinne - angelegt.

Ray Milland bringt hier eine überwältigende Performance in seiner Rolle als Phobiker Guy Carel, sehr intensiv und sehr überzeugend, aber auch alle anderen Darsteller machen einen durchaus passablen Job. Der Stil des Films ist mitwaberndem Bodennebel, Moorlandschaft usw. dem Vincent Price und    Hammer Filmen Look nicht grade unähnlich und man hat mehr als einmal das Gefühl, in einem solchen zu sitzen. Hazel Court , auch keine Unbekannte im Horrorgenre, spielt Guy's Ehefrau und auch  Joe Dante   Spezie Dick Miller   hat einen kleinen Gastauftritt als vor sich hin summender Totengräber. Top Film ! Unbedingt ansehen !

Die DVD von e-m-s ist eine kleine Perle in absolut ahnsehnlicher Qualität, ist aber auch kürzlich von KOCH MEDIA nochmal neu rausgebracht worden. Die Quali dürfte dabei wieder mindestens nochmal so gut sein, da der Film scheinbar nochmal remasterd wurde. Bonus ist wieder nicht dabei, da müssen wir wohl noch 'ne Runde warten...


avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22284
Punkte : 329618
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Alf am So 24 Jun - 10:14

Großartiger Streifen, mit einer tollen Atmosphäre. Gehört in jeder guten Sammlung, wer sich für Old-School-Horror interessiert.

_________________

via GIPHY

avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3487
Punkte : 156922
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Fynn am Mo 25 Jun - 6:17

Ja, da haben sie noch Geschichten erzählt und nicht mit dollen Special Effects davon abgelenkt, das es gar keine gibt. Muß da grade an Filme wie "Transformers" usw. denken, die doch echt Volksverdummung dind.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22284
Punkte : 329618
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von VanHelsing am Do 28 Jun - 19:24

Ich hatte zu Ray Milland ja früher ein leicht zwiespältiges Verhältnis (vor allem, da ich ihn von seinen Spätwerken wie "Frösche" kannte) - bis ich ihn in diesem Film sah.
Seine Darstellung ist beeindruckend und bleibt unauslöschlich in Erinnerung.
Ein klasse Genrediamant - ein großer Mime. ro7

_________________
uix1
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3357
Punkte : 71331
Bewertungssystem : 197
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Fynn am Do 28 Jun - 19:56

VanHelsing schrieb:Ich hatte zu Ray Milland ja früher ein leicht zwiespältiges Verhältnis (vor allem, da ich ihn von seinen Spätwerken wie "Frösche" kannte) - bis ich ihn in diesem Film sah.
Seine Darstellung ist beeindruckend und bleibt unauslöschlich in Erinnerung.
Ein klasse Genrediamant - ein großer Mime. ro7
Ich habe immer vermutet das Ray Milland viel Verträge erfüllt hat mit seinen Filmen,
denn für einen ansich so hervorragenden Schauspieler hat er zu viele schlechte Filme
gemacht, die wirklich der letzte Rotz waren.

Andererseits war es den Produzenten sicher bewusst das er ein genialer Darsteller ist,
wenn er erstmal das passende Drehbuch und den richtigen Regisseur dafür hat. Allein
"Das verlorene Wochenende " und auch  Der unheimliche Gast  sind unbestrittene Meisterwerke,
woran er auch nicht ganz unbeteiligt war mit seiner Darstellung.

Er hat ja sogar in der Fortsetzung der "Love Story" mitgemacht, daher denke ich das diese
"kleinen Ausflüge" nicht wirklich das zeigen was Ray Milland wirklich konnte und auch nicht
so ein Film wie    Panik im Jahre Null , auch wenn der ganz nett war.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22284
Punkte : 329618
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Eddie-Fan am Do 28 Jun - 20:21

Fynn schrieb:Er hat ja sogar in der Fortsetzung der "Love Story" mitgemacht, daher denke ich das diese
"kleinen Ausflüge" nicht wirklich das zeigen was Ray Milland wirklich konnte und auch nicht
so ein Film wie    Panik im Jahre Null , auch wenn der ganz nett war.
Da haste ja grad noch so eben die Kurve gekriegt bei "Jahre Null". Kurz an dem hier  vorbei ! xaz
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17582
Punkte : 267866
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Fynn am Do 28 Jun - 20:30

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:Er hat ja sogar in der Fortsetzung der "Love Story" mitgemacht, daher denke ich das diese
"kleinen Ausflüge" nicht wirklich das zeigen was Ray Milland wirklich konnte und auch nicht
so ein Film wie    Panik im Jahre Null , auch wenn der ganz nett war.
Da haste ja grad noch so eben die Kurve gekriegt bei "Jahre Null". Kurz an dem hier  vorbei ! xaz
Na ja, wenn die da in der Gegend rumfahren und sehen wie die A-Bombe explodiert ist und dann
sagt einer, ruf mal zu Hause an ob alles okay ist....dann ist dann wohl schon mehr als naiv !  xaz

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22284
Punkte : 329618
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Eddie-Fan am Do 28 Jun - 20:35

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:Er hat ja sogar in der Fortsetzung der "Love Story" mitgemacht, daher denke ich das diese
"kleinen Ausflüge" nicht wirklich das zeigen was Ray Milland wirklich konnte und auch nicht
so ein Film wie    Panik im Jahre Null , auch wenn der ganz nett war.
Da haste ja grad noch so eben die Kurve gekriegt bei "Jahre Null". Kurz an dem hier  vorbei ! xaz
Na ja, wenn die da in der Gegend rumfahren und sehen wie die A-Bombe explodiert ist und dann
sagt einer, ruf mal zu Hause an ob alles okay ist....dann ist dann wohl schon mehr als naiv !  xaz
Das hat ja nur die Frau gesagt, weil das Frauenbild zu der Zeit immer noch so war, als ob die alle einen an der Klatsche haben. xaz

Der Mann hat ihr das dann ja deutlich gemacht, dass keiner mehr Leben kann. Was da eher verwunderlich war, ist die Sache, dass sie schon nach wenigen Monaten wieder zurück konnten. xaz
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17582
Punkte : 267866
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Fynn am Do 28 Jun - 20:40

Eddie-Fan schrieb:Was da eher verwunderlich war, ist die Sache, dass sie schon nach wenigen Monaten wieder zurück konnten. xaz
Verwunderlich war auch das sie da überhaupt stehen konnten ! snxs

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22284
Punkte : 329618
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Lebendig begraben" ( The Premature Burial, USA, 1962 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten