DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

NUDE FEAR (Hongkong 1998)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

NUDE FEAR (Hongkong 1998) Empty NUDE FEAR (Hongkong 1998)

Beitrag von Graf Karnstein am So 26 Apr - 19:08

NUDE FEAR
(Ot: NUDE FEAR)
Hongkong 1998

Kathy Chow, Tse Kwan-Ho, Cheung Tat-Ming,
Ruby Siu Siu, Ray Chan u.a.

Regie: ALAN MAK SIU-FAI

Laufzeit ca. 88 min

FSK ab 16 Jahren

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

HONGKONG 1978
Ein ca. 6 Jahre altes kleines Mädchen steht am Rande einer Straße und verabschiedet sich von anderen Schülern. Sie geht über die Strasse und macht sich auf den Heimweg. Sie geht die Treppe des Hauses nach oben und macht sich lauthals vor der Wohnungstür bemerkbar. Diese steht aber ein wenig offen und sie geht hinein. Die Wohnung sieht chaotisch aus, denn offenbar ist dort etwas vorgefallen. Sie geht zu ihrer Mutter, die bäuchlings gefesselt auf dem Boden liegt. Blut ist am Boden und an der Wand. Sie nimmt nicht wahr, das ihre Mutter tot ist. Die Kleine setzt sich an einen Tisch und beschäftigt sich mit ihren Schulsachen. Dann, als sie merkt das es weiterhin ruhig bleibt, fängt sie zu weinen an.

Die Kleine (mitte) auf der Strasse
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Und hier in der Wohnung

HONGKONG 1998
20 Jahre sind seitdem vergangen und aus dem kleinen Mädchen ist eine Frau geworden, die als Inspektorin bei der Mordkommission arbeitet. JOYCE (Kathy Chow), so ihr Name ist sehr pflichtbewußt und versieht ihren Dienst auch dementsprechend. Das Erlebte von damals hat sie nicht vergessen und innerlich ist sie immer noch irgendwie traumatisiert. Jeden Fall, der ihr zugetragen wird, ermittelt sie ehrgeizig. Sie ist fast schon von ihrer Arbeit besessen. Sie lebt allein und hat auch kaum Beziehungen in ihrem Leben gehabt. Eines Tages wird sie zu einem Tatort gerufen. Es handelt sich dabei um Mord. Als sie die Wohnung des Mordopfers betritt muß sie feststellen, das dieser Tatort bzw. auch der Tathergang haargenau dem von 1978 gleicht. Für sie ist klar, das es sich hierber um den gleichen Täter handelt und verständlicherweise tut sie nun alles, um den Mörder zu fassen. Ein Verdächtiger ist schnell gefunden, der zwar drei Morde gesteht, aber als Täter von 1978 definitv nicht in Frage kommt, da er zu jung ist. Es gibt also zwei Täter. Was wird hier gespielt? Zusätzlich taucht später eine verstörte junge Frau mit Namen MAY (Ruby Siu Siu) auf, die man auf der Straße fand. Es stellt sich heraus, das sie im Mai 1985 als kleines Mädchen entführt worden ist und der Täter sie 13 Jahre lang bei sich gefangen hielt. Dieser ruft nun seinerseits Joyce an und verlangt, das sie sich von nun an um May kümmern soll, da sie in der Welt draussen nicht zurecht kommen würde. Sollte sie als "neue Mutter" versagen, so droht der Täter auch sie umzubringen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Die verstörte May

Hier haben wir mal einen etwas anderen Hongkong-Film, der weniger auf drastische Gewaltdarbietungen und Action setzt, als vielmehr auf Thrill und Spannung. Dabei geht es mitunter keineswegs harmloser zu, denn dafür sorgt schon die wirklich gute Geschichte, die hier auch ziemlich intensiv und düster in Szene gesetzt wurde. Allein schon der Anfang mit dem kleinen Mädchen und wie das ganze inszeniert worden ist, macht sofort klar, das man es hier mit einem sehr ernsten und bedrückenden Thriller zu tun hat. Auch die Charakterisierung der Figuren ist sehr passend zum Geschehen. Joyce ist nahezu versessen darauf den Mörder ihrer Mutter zu stellen. Jedes Mittel scheint recht zu sein. Das geht sogar soweit, das sie einem anderen Mädchen ihre Dienstwaffe an den Kopf hält. So verbittert, verzweifelt ist sie inzwischen schon und innerlich voller Hass inkl. ihres Traumas. May ist durch ihr Erlebtes schizophren und total verstört. Sie schläft lieber im Schrank oder unter dem Bett, als im Bett. Joyce hat alle Mühe, ihr gewisse Dinge im Leben wieder beizubringen. May nennt den Killer immer nur ONKEL. Auch der Onkel/Killer wird hier gut dargestellt. Seine Motivationen und auch die Konfrontation mit ihm, verlaufen keineswegs nach den üblichen 08/15 Mustern. Hier ist der Film so einigen anderen Thrillern überlegen. Zwar wird hier sogar einmal der Italo-Kracher OPERA zitiert, was den Pistolenschuss durch einen Türspion betrifft, aber der Film bleibt dennoch eigenständig. Ferner wirkt der Film auch niemals übertrieben, sondern wirkt eher, wie aus dem Leben gegriffen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Kamera ist ebenfalls gut und vermittelt visuell ein eher düsteres, rauhes und realistisches Hongkong, als man es vielleicht gewohnt ist. Das geht in etwa Richtung des Films HONGKONG VICE / LONG ARM OF THE LAW, den ich hier erst kürzlich vorstellte. Auch die eher düstere Musik trägt zur guten Atmosphäre bei. Ferner verzichtet der Film generell auf irgendwelche Nebenplots oder sonstige Mätzchen. Schnörkellos wird die Handlung durchweg sehr ernsthaft voran getrieben und kann einem schon bis zum Ende mit offenen Mund zurücklassen. Man staunt bestimmt nicht schlecht darüber, was man gerade gesehen hat, denn auch das Finale hat es in der Tat sehr insich. Hier hat man eine Mischung aus Polizeifilm und Thriller, der mit seinem sehr ernsthaften Grundton, seiner bedrückenden Atmosphäre und seinen exzellenten Darstellern sich keineswegs hinter anderen Produktionen verstecken muß. Was den Hongkong-Originaltitel mit der Zahl 20 betrifft,...so nehme ich mal an, das es sich um die 20 Jahre handelt, die zwischen 1978 und 1998 liegen. Was anderes fällt mir dazu jedenfalls nicht ein.

8/10 Hochspannungs-Thrillern made in Hongkong  ro7

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Deutsche DVD

Ps.
Die DVD vom Label Adrenafilm hat ein gutes, aber nicht anamorphes 1:85 Bildformat und ist somit Letterbox. Ein Nachteil hat diese DVD leider und das betrifft die deutschen Untertitel. Wenn einige Sätze zu lang sind, dann verschwinden jeweils rechts und links ca. zwei Buchstaben aus dem Bild,...sind somit nicht nichtbar. Dies hält sich aber in Grenzen, da die meisten Untertitel soweit alle lesbar sind. Wie das allerdings passieren konnte, ist mir ein Rätsel, aber ich bin kein Techniker auf dem Gebiet. Wollte dies zumindest mit erwähnt haben. Deutscher Ton ist natürlich auch vorhanden.

GrafKarnstein e4du

_________________
NUDE FEAR (Hongkong 1998) Tudors10
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3218
Punkte : 168169
Bewertungssystem : 369
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 56
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

NUDE FEAR (Hongkong 1998) Empty Re: NUDE FEAR (Hongkong 1998)

Beitrag von Fynn am So 26 Apr - 20:02

Hört sich ganz interessant an... e4du

könnte mir vorstellen den mal sehen zu wollen, allerdings bin ich momentan wohl erstmal ab von den Asia Filmen. Ich kann die meist nur eine gewisse Weile immer in Abständen gucken, auch wenn sie gut gemacht sind.

Trotzdem werd' ich mir den Film mal merken, denn die Geschichte und was Du dazu meinst, das klingt nicht schlecht und könnte schon u.U. was für mich sein. Ich berichte dann wenn ich ihn gesehen hab an dieser Stelle !

Wieder mal 'ne tolle Vorstellung, - wie gewohnt !  gh7h

_________________
xxxs
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27658
Punkte : 395799
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

NUDE FEAR (Hongkong 1998) Empty Re: NUDE FEAR (Hongkong 1998)

Beitrag von schimanski am So 26 Apr - 21:02

Mal schauen.Vielleicht werde ich mal einen Blick drauf werfen. vvvrw6
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6836
Punkte : 191165
Bewertungssystem : 188
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

NUDE FEAR (Hongkong 1998) Empty Re: NUDE FEAR (Hongkong 1998)

Beitrag von Fynn am So 26 Apr - 21:31

Hab's auch wie gewohnt bei der OFDB und der IMDb eingetragen !  ro7

_________________
xxxs
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27658
Punkte : 395799
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

NUDE FEAR (Hongkong 1998) Empty Re: NUDE FEAR (Hongkong 1998)

Beitrag von Gast am Mo 23 Nov - 18:38

Zur deutschen DVD - Veröffentlichung eine Anmerkung:
Obwohl der Film "ab 16" freigegeben ist, trägt meine DVD das FSK Siegel
"Keine Jugendfreigabe" (also ab 18).
Was zur Folge hat, dass das Anbieten über Verkaufsplattformen wie beispielsweise eBay nicht gestattet ist.
Typisch deutsche (unsinnige) Vorschriften.

e4du

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

NUDE FEAR (Hongkong 1998) Empty Re: NUDE FEAR (Hongkong 1998)

Beitrag von Fynn am Di 24 Nov - 8:09

Cineast schrieb:Zur deutschen DVD - Veröffentlichung eine Anmerkung:
Obwohl der Film "ab 16" freigegeben ist, trägt meine DVD das FSK Siegel
"Keine Jugendfreigabe" (also ab 18).
Was zur Folge hat, dass das Anbieten über Verkaufsplattformen wie beispielsweise eBay nicht gestattet ist.
Typisch deutsche (unsinnige) Vorschriften.

e4du
Wenn ich mir mal so ansehe was alles auf ebay steht... xexe
da sind die 18er Filme bei weitem nicht alle von Händlern.
Von den ganzen Boots mal ganz abgesehen. Sollen ja auch nicht gestattet sein... xaz

Aber wenn man das alles wegnimmt, dann gibt's vermutlich bald kein ebay mehr !  snxs

_________________
xxxs
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27658
Punkte : 395799
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten