DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

BEDEVILLED (Korea 2010)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

BEDEVILLED (Korea 2010) Empty BEDEVILLED (Korea 2010)

Beitrag von Graf Karnstein am Di 5 Mai - 14:20

BEDEVILLED
(Ot: KIM BOK-NAM SALINSAGEONUI JEONMAL)
Korea 2010

Seo Young-Hee, Ji Sung-Won, Park Jeong-Hak,
Lee Ji-Eun, Baek Su-Ryeon, Bae -Sung-Woo u.a.

Regie: JANG CHEOL-SOO

Laufzeit ca. 111 min

FSK ab 18 Jahren

BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi10

SEOUL (Süd-korea)
HAE-WON (Ji Sung-Won) ist bei einer Bank angestellt. Abends fährt sie mit ihrem Auto durch die Stadt und beobachtet dabei, wie drei Männer eine junge Frau schlagen und misshandeln. Aber sie tut nichts, auch nicht als die Frau sie um Hilfe bittet. Die Türen ihres Autos bleiben verschlossen. Später auf dem Polizeirevier sind die drei Täter und Hae-Won soll sie identifizieren, was sie aber nicht tut. Offenbar will sie mit dem Ganzen nichts zu tun haben. Nach einem Zwischenfall in der Bank, wo sie eine alte Kundin anschrie und eine Kollegin ohrfeigte, wird sie zu einem Zwangsurlaub verdonnert. In ihrer Wohnung droht ihr aber die berühmte Decke auf den Kopf zu fallen und somit beschließt sie auf der Insel Moo-Do ihre Ferien zu verbringen. Für sie kein unbekannter Ort, denn dort verbrachte sie ihre Kindheit.

Hae-Won
BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi11
BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi12
Bok-Nam

MOO-DO
Die Insel scheint sich auch nach Jahrzehnten nicht verändert zu haben. Hae-Won trifft dort ihre Freundin BOK-NAM (Seo Young-Hee) aus Kindheitstagen wieder. Alles scheint nach wievor idyllisch und schön zu sein, aber dieser Eindruck täuscht. Bok-Nam ist inzwischen mit MAN-JONG (Park Jeon-Hak) verheiratet. Aber Bok-Nam leidet seit vielen Jahren, denn diese Ehe, die Insel und deren wenige Bewohner sind für sie zur Hölle geworden. Regelmäßig wird sie von ihrem Eheman geschlagen, gedemütigt und vergewaltigt. Aber nicht nur der Eheman zwingt sie zum Beischlaf, sondern auch dessen Bruder CHUL-JONG (Bae Sung-Woo), der zudem geistig etwas zurück geblieben ist und in den Frauen eh nur sexuelle Objekte sieht. Von den anderen Inselbewohnern, die aus vier alten Frauen und einem alten Mann besteht, bekommt sie nicht das geringste Verständnis für ihre Lage. Dabei wissen die vier alten Vetteln ganz genau, was vor sich geht. Aber immer hat Bok-Nam schuld und was die Männer machen ist richtig. Bok-Nam wird seit Jahren von allen, wie der allerletzte Dreck behandelt. Selbst ein Hund bekäme gewisse Zuneigungen und Streicheleinheiten, aber nicht Bok-Nam. Mit einer mehr als nur bemerkenswerten Lebensfähigkeit, nimmt Bok-Nam alles so hin wie es kommt. Sie hat eine ca. 8jährige Tochter namens YEON-HEE (Lee Ji-Eun), für die sie da ist und im Grunde auch deswegen bisher alles ertragen hat.

Yeon-Hee, die Tochter
BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi13
BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi10
Der miese Eheman

Bok-Nam setzt ihre ganze Hoffnung auf Hae-Won, die sie vorher schon telefonisch kontaktiert hatte. Ihr Plan ist, das Hae-Won sie und das Kind nach Seoul mitnimmt, wenn sie wieder abreist. Als Bok-Nam merkt, das ihr Eheman sich auch noch an Yeon-Hee sexuell vergreifen will, klagt sie ihr Leid Hae-Won. Diese jedoch hält dies alles für eine Lüge. In ihrer Verzweiflung fasst Bok-Nam den Entschluß gemeinsam mit Yeon-Hee die Insel per Schiff zu verlassen. Dabei kommt es zu einem tragischen Zwischenfall und für Bok-Nam ist das Maß nun endgültig voll. Sie schlägt nun ihrerseits erbarmungslos zurück und die Insel wird zum Schauplatz einer sehr blutigen Tragödie!

BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi14

Was Regisseur Jang Cheol-Soo hier zustande brachte ist gewiss kein üblicher Rachefilm und auch kein Rape- and Revenge Movie. Diese Bezeichnungen wären eh nur zu einfach und würden dem Film keineswegs gerecht werden. Denn dafür ist der Film auch viel zu anspruchsvoll in Szene gesetzt. Es ist in erster Linie ein Drama mit einer gehörigen Portion Horroreinschlag, wenn man so will. Sehr detailverliebt erzählt der Regisseur ein Drama, das es in der Tat sehr insich hat. Sämtliche Figuren werden hier mit ihren Handlungen ziemlich genau charakterisiert, aber so, das niemals Langeweile aufkommt. Den Horror erlebt Bok-Nam täglich, denn diese Ehe und die anderen Inselverwandten sind der reinste Horror. Täglich ist sie den Demütigungen und der Gewalt ihres Ehemannes ausgesetzt. Täglich ist sie den verbalen Äußerungen und Schikanen dieser vier alten gehässigen Frauen ausgesetzt, die eh nie Verständnis für Bok-Nam haben wollen und zusätzlich über sie noch schlecht reden. Dann schlägt der zweite Teil des Films in eher blutigem Horror um und es kommt zu äußerst krassen Gewalttätigkeiten. Diese sind dann auch ziemlich heftig und blutig anzusehen, was man vorher möglicherweise nicht so erwartet hat. Nichts wirkt selbstzweckhaft oder übertrieben, denn alles fügt sich genial zusammen. Die Kameraführung von Gi-Tae Kim inkl. vieler diverser Einstellungen ist gut, eher ruhig und alles ist wunderbar gefilmt. Auch die sparsam eingesetzte ruhige Musik von Tae-Seong Kim unterstützt das ganze sehr gut.

Die vier alten Frauen
BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi15
BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi16
Bok-Nam, kurz bevor sie ausrastet

Hinzu kommen noch die Darsteller, die alle auf oberen Niveau agieren. Hier muß zuerst Seo Young-Hee, als Bok-Nam genannt werden. Diese Schauspielerin konnte man schon in einer Nebenrolle in dem erst kürzlich von mir vorgestellten Film THE CHASER sehen. War sie dort schon gut, so übertrifft sie sich hier. Wie sie hier Bok-Nam in verschiedenen Variationen emotional darstellt ist phenomenal. Auf der einen Seite gibt sie sich fröhlich, dann wieder völlig gleichgültig und später traurig und verzweifelt. Man fühlt unweigerlich mit ihr und als sie ihrer angestauten Wut freien Lauf läßt, so ist es eine Befreiung, auch für den Zuschauer. Ji Sung-Won als Hae-Won ist hier das weibliche Gegenstück. Sie kommt aus der Großstadt, ist gepflegt und gut gekleidet. Anders als Bok-Nam, die vom Landleben auf der Insel dieses alles nicht ist. Hae-Won ist eher unterkühlt und sehr egozentrisch. Somit lebt der Film auch von seinen beiden weiblichen Hauptfiguren, die gesellschaftlich & charakterlich nicht unterschiedlicher sein können. Großartig auch die kleine Lee Ji-Eun, als Yeon-Hee. Sie passt und fügt sich vortrefflich ins Gesamtgeschehen ein. Sie ist ein aufgewecktes Kind und bekommt so etliches mit, was da zwischen ihren Eltern geschieht. Als der Vater sich mal wieder im Haus mit der Prostituierten vergnügt, sitzt Bok-Nam gleichgültig auf der Veranda und beschäftigt sich. Yeon-Hee fragt nur, ob DIE wieder da ist. Das sind so Szenerien, die einfach nur genial in diesem Drama sind. Ein sehr exzellentes Filmwerk, wie es mal wieder nur aus Korea kommen konnte!

BEDEVILLED (Korea 2010) Bedevi17

Die DVD vom Label Störkanal / I-onMedia ist uncut und bietet ein tolles anamorphes 2:35 Bildformat. Auch der Ton ist sehr gut. Sah den Film bereits nun zum 3. mal im Original mit Untertiteln. Wie die Synchro ist, weiß ich somit bis heute nicht. Ich schaue Fernostfilme, wenn vorhanden immer im OmDU. Auch dieser koreanische Film ist einfach nur der Hammer!

10/10 intensiven (Horror)-Dramen made in Korea  ro7

GrafKarnstein e4du

_________________
BEDEVILLED (Korea 2010) Tudors10
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3137
Punkte : 162098
Bewertungssystem : 352
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

BEDEVILLED (Korea 2010) Empty Re: BEDEVILLED (Korea 2010)

Beitrag von Alf am Di 5 Mai - 14:37

Oh ja, der Film hat es in sich. Habe ihn auch in meinem Besitz, bin aber damals auch nur auf Empfehlung von jemandem, auf diese Film aufmerksam geworden und habe den Kauf nie bereut.
Mal wieder ein wunderbares Review vom Grafen. ro7
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3956
Punkte : 177052
Bewertungssystem : 316
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

BEDEVILLED (Korea 2010) Empty Re: BEDEVILLED (Korea 2010)

Beitrag von Fynn am Di 5 Mai - 16:40

Alf schrieb:Mal wieder ein wunderbares Review vom Grafen. ro7
vdcd  das kann ich nur unterstützen !  gh7h

Habe auch allerdings bisher nie von diesem Film gehört. e4du

_________________
vrrw4
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26465
Punkte : 380585
Bewertungssystem : 310
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

BEDEVILLED (Korea 2010) Empty Re: BEDEVILLED (Korea 2010)

Beitrag von Graf Karnstein am Di 5 Mai - 18:27

Danke euch ztj

Fynn,
Der Film lohnt sich,...ist ein echter koreanischer Filmkracher ro7
e4du

_________________
BEDEVILLED (Korea 2010) Tudors10
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3137
Punkte : 162098
Bewertungssystem : 352
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

BEDEVILLED (Korea 2010) Empty Re: BEDEVILLED (Korea 2010)

Beitrag von Fynn am Di 5 Mai - 18:55

GrafKarnstein schrieb:Fynn,
Der Film lohnt sich,...ist ein echter koreanischer Filmkracher ro7  
e4du  
cubx hmm..glaub ich gern, aber ich kann diese koreanischen oder auch japanischen Filme immer nur in Abständen wirklich genießen. So "einen nach dem andern"... ccb geht bei mir nicht. Und ich hab ja grad "The Chaser" gesehen. Da muss ich jetzt erstmal 'ne kleine Pause machen und dann mal seh'n !

_________________
vrrw4
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26465
Punkte : 380585
Bewertungssystem : 310
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

BEDEVILLED (Korea 2010) Empty Re: BEDEVILLED (Korea 2010)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten