DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

Mensch und Gewalt im Film - Kontroverse Filme im kontroversen Diskurs!

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Mensch und Gewalt im Film - Kontroverse Filme im kontroversen Diskurs!

Beitrag von Eddie-Fan am So 27 Nov 2016 - 21:28

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb: Wie gesagt, im ersten Film !
Aber ich glaube das Prinzip wurde ja beibehalten, richtig ?
Richtig, das wurde beibehalten. Aber im ersten Film war das ja eher eine Art Kammerspiel zwischen 2 Leuten. Ab dem zweiten Film wurde es dann eine "Massenversammlung", wo es dann wirklich immer nur mehr um die Qualen jedes Einzelnen ging. Die Schraube wurde also immer mehr angezogen.
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17694
Punkte : 269400
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Mensch und Gewalt im Film - Kontroverse Filme im kontroversen Diskurs!

Beitrag von VanHelsing am Di 31 Okt 2017 - 13:38

Sind Filme, die psychische Gewalt auf den Zuschauer ausüben, nicht womöglich schädlicher als solche, die etwa "nur" getrickste Splattereffekte zeigen ? cubx
Ich meine da zum Beispiel die ganzen "Spukhausfilme" wie "Landhaus der toten Seelen", "Das Grauen" oder auch die Exorzistenfilme usw. e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3477
Punkte : 73117
Bewertungssystem : 197
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Mensch und Gewalt im Film - Kontroverse Filme im kontroversen Diskurs!

Beitrag von Fynn am Di 31 Okt 2017 - 14:01

VanHelsing schrieb:Sind Filme, die psychische Gewalt auf den Zuschauer ausüben, nicht womöglich schädlicher als solche, die etwa "nur" getrickste Splattereffekte zeigen ? cubx
Ich meine da zum Beispiel die ganzen "Spukhausfilme" wie "Landhaus der toten Seelen", "Das Grauen" oder auch die Exorzistenfilme usw. e4du
Wenn sie's - sowohl als auch, gar nicht KÖNNEN, - dann finde ich's tatsächlich bedenklich, denn dann würde ich auch sagen ist man ja schon ziemlich abgestumpft. Ich mag Splatter nicht unbedingt immer. Wenn das sowas wie "Final Destination" ist, da gibt es so Szenen da kann ich mit leben, finde ich auch gut und ich hab die Reihe ja selbst komplett ! Aber manches finde ich tatsächlich auch menschenverachtend. Wirklich unnötig und überflüssig und ich weiss dann einfach das ich das nicht sehen muss.

Spukhaus oder Exorzistenfilme o.ä. können vllt bei dem ein oder anderen ähnliches bewirken auf eine andere Art, ich weiss es nicht. Für mich habe ich entschieden das ich weder Zombies noch sowas wie z.B. diese "Mondo" Filme brauche und auch nicht diese "Hostel" Filme. Das bleibt alles klar Ansichts und Auffassungssache, aber ICH persönlich hätte weniger ein Problem damit wenn sie manches dieser "Kunst" verbieten würden. Nur, wo will man dann wieder die Grenze ziehen ? Das müssten eigentlich die Macher jeder für sich tun.  12cvr

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22504
Punkte : 332447
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Mensch und Gewalt im Film - Kontroverse Filme im kontroversen Diskurs!

Beitrag von VanHelsing am Mi 6 Jun 2018 - 15:22

Fynn schrieb:

Spukhaus oder Exorzistenfilme o.ä. können vllt bei dem ein oder anderen ähnliches bewirken auf eine andere Art, ich weiss es nicht. Für mich habe ich entschieden das ich weder Zombies noch sowas wie z.B. diese "Mondo" Filme brauche und auch nicht diese "Hostel" Filme. Das bleibt alles klar Ansichts und Auffassungssache, aber ICH persönlich hätte weniger ein Problem damit wenn sie manches dieser "Kunst" verbieten würden. Nur, wo will man dann wieder die Grenze ziehen ? Das müssten eigentlich die Macher jeder für sich tun.  12cvr

Wobei ich schon arge Schwierigkeiten hätte, Filme wie "Hostel" mit dem Begriff "Kunst" in Zusammenhang zu bringen. 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3477
Punkte : 73117
Bewertungssystem : 197
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: Mensch und Gewalt im Film - Kontroverse Filme im kontroversen Diskurs!

Beitrag von Fynn am Mi 6 Jun 2018 - 17:00

VanHelsing schrieb:
Fynn schrieb:

Spukhaus oder Exorzistenfilme o.ä. können vllt bei dem ein oder anderen ähnliches bewirken auf eine andere Art, ich weiss es nicht. Für mich habe ich entschieden das ich weder Zombies noch sowas wie z.B. diese "Mondo" Filme brauche und auch nicht diese "Hostel" Filme. Das bleibt alles klar Ansichts und Auffassungssache, aber ICH persönlich hätte weniger ein Problem damit wenn sie manches dieser "Kunst" verbieten würden. Nur, wo will man dann wieder die Grenze ziehen ? Das müssten eigentlich die Macher jeder für sich tun.  12cvr

Wobei ich schon arge Schwierigkeiten hätte, Filme wie "Hostel" mit dem Begriff "Kunst" in Zusammenhang zu bringen. 12cvr
Ich auch. Nur, wie gesagt, wo will man dann wieder die Grenze ziehen ? 12cvr

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22504
Punkte : 332447
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Mensch und Gewalt im Film - Kontroverse Filme im kontroversen Diskurs!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten