DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» TAGEBUCH EINES MÖRDERS
von GrafKarnstein Heute um 17:32

» Stan Lee ist tot
von Alf Heute um 17:14

» MONSTER BUSTERS
von Fynn Heute um 6:36

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Heute um 6:34

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von Fynn Heute um 5:11

» "Schrecken vom Amazonas" Komplettbox in 3-D ?
von Fynn Gestern um 21:53

» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 17:24

» Wishmaster (USA,1997)
von Fynn Gestern um 17:04

» Welchen Film habt ihr zuletzt im Kino gesehen?
von Fynn Gestern um 16:38

» Wicked News
von Fynn Gestern um 15:03

» Stephen King : Diskussionsthread
von Fynn Gestern um 14:11

» TAGEBUCH EINES MÖRDERS
von Eddie-Fan Gestern um 12:17

» Kaiju Classics
von Ivo Scheloske Gestern um 10:46

» Die besten MUMIENFILME des 20. Jahrhunderts
von Fynn So 11 Nov - 22:26

» DIE WIEGE DES SATANS
von Eddie-Fan So 11 Nov - 21:35





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

"Zurück in die Zukunft" ( Back to the Future, USA, 1985 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Zurück in die Zukunft" ( Back to the Future, USA, 1985 )

Beitrag von Fynn am Mi 11 Apr - 6:59

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Marty McFly ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, - und doch ist es alles andere als leicht ! Seine Eltern gehen ihm auf den Wecker, die Schule nervt und zu alledem hat es auch noch Großkotz und Schläger Biff Tannen auf ihn abgesehen. Sein einziger und bester Kumpel ist der leicht durchgeknallte und kauzige Doc Brown, der gerade an einer Zeitreisemaschine in Form eines atombetriebenen DeLorean-Sportwagens bastelt. Marty der der Sache eher ungläubig gegenübersteht nimmt in dem Wagen Platz und findet sich schnell eines Besseren belehrt und fünf Sekunden später sind 30 Jahre früher. Damit befinden sich Marty und der Doc nun im weiteren Verlauf in Marty’s Heimatstadt, - nur eben in den 50er Jahren !

Damit sind aber seine gegenwärtigen Probleme alles andere als erledigt, denn im Grunde muss Marty, der gerade erst seine Teenager – Eltern kennenlernt, erst einmal dafür sorgen das diese sich ineinander verlieben. Denn sonst ist seine eigene Zukunft mehr als ungewiss ! Das Unglück allerdings ist zunächst, das sich seine Mutter nicht in seinen zukünftigen Vater, sondern in ihn selbst verliebt und das ist nun wirklich eine ungünstige Konstellation ! Zwischendurch wird Doc Brown im Jahre 1985 von lybischen Terroristen erschossen, womit Marty eine erneute Zeitreise antreten muss um den Doc vor den Anschlägen zu retten.

1985 ist 2015 noch Zukunft, was heute bereits Vergangenheit ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wer hat an der Uhr gedreht ?

Robert Zemeckis‘ Zeitreise Komödie, zu der immer wieder „The Power of Love“ von Huey Lewis & the News zu hören ist, ist eine mit Esprit und Gags gefüllte Komödie, die wirklich sitzen und passt. Alles passt hier, von den Darstellern bis ins kleinste Drehbuchdetail. Sicher darf man nicht immer über alles den großen Stab der Logik brechen, aber wenn man einfach mal brilliant gemachte, phantastische Unterhaltung haben will, dann ist man in dieser Steven Spielberg Produktion vollkommen richtig !

Marty’s Probleme mit Schultyrann Biff dürfte so manch einer nachvollziehen können. Der Doc, der hier von Christopher Lloyd   gespielt wird, wirkt wie eine Art „Einstein auf Drogen“, - wobei er gleichzeitig einen Hund hat, der auch „Einstein“ heißt.  Marty’s Vater ist Crispin Glover und als solcher spielt er den leicht ‚depperten Vater ziemlich gut. Thomas F. Wilson ist das Schulekel Biff Tannen, - und man nimmt ihm das wirklich ab, er macht das sehr überzeugend, so das man ihm wirklich „die Pest an den Hals wünscht“.

Der gut 2 Stunden lange Film unterhält wirklich durchgehend sehr gut und hat auch keinerlei Hänger. So kann man ihn mit Recht zu den großen SCI / FI Komödien Klassikern der 80er Jahre zählen. Auch an Zitaten mangelt es im Film nicht. So hängt der Doc in einer Szene einmal an der großen Stadtuhr. Eine ähnliche, ziemlich berühmte Szene gab es bereits einmal in dem alten Buster Keaton Film „Ausgerechnet Wolkenkratzer !“ von 1923. Und in einer anderen Szene steht Marty vor einem Kino wo ausgerechnet der bereits 19. (!) Teil des Spielberg Hits "Der weisse Hai" läuft. Offenbar scheinen also auch künfig Sequels noch im Kommen ! Und auch ein Jahr zuvor wurden in den Kulissen der gleichen Stadt Dreharbeiten für die Spielberg Produktion "Gremlins - Kleine Monster" abgehalten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieser Film wird angetrieben von viel Charme und Witz, der Musik seiner Zeit, vielen Oldies, symphatischen Darstellern und einem rasantem Drehbuch. Für Michael J. Fox, der im Film den etwas jugendlich wirkenden Marty spielt, hätte dies der Beginn einer schönen Hollywood Karriere werden können und tatsächlich kamen auch nach „Zurück in die Zukunft 2“ und „Zurück in die Zukunft 3“ noch einige weitere Filme. Dann aber kam leider die Nachricht das er an der Parkinson Krankheit erkrankt sei, was seine Karriere weitestgehend beendete. Heute hat er die Michael J. Fox Foundation  gegründet, die sich mit dieser Krankheit beschäftigt und engagiert sich in der Wirtschaftswissenschaft. Die "Back to the Future" Filme dagegen erinnern noch an einen gesunden Michael J. Fox, der seinerzeit den Teenager Marty McFly spielte und in dieser Rolle damals wesentlich jünger spielte als er eigentlich war.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24108
Punkte : 351594
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten