DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

Wishmaster (USA,1997)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von TomHorn76 am So 11 Nov - 23:34

WISHMASTER (USA,1997)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Regie: Robert Kurtzman
Drehbuch: Peter Atkins
Darsteller: Tammy Lauren, Andrew Divoff, Robert Englund
Produktion: Wes Craven, Pierre David, Russell D. Markowitz, Clark Peterson, Erik Saltzgaber, David Tripet, Noel A. Zanitsch
Musik: Harry Manfredini
Kamera: Jaques Haitkin
Special Effects: KNB EFX Group

IMDb 5.8/10 OFDB 7.51/10

Im 12. Jahrhundert wird der böse Djinn (Andrew Divoff) im Vorderen Orient von einem Magier in einen roten Opal verbannt und in einer Statue versteckt. Zuvor hatte er den Hof des Sultans in einen Vorhof der Hölle verwandelt, denn der unsichere Herrscher hatte seine Wünsche unvorsichtig formuliert. Fast 900 Jahre später wird der Opal bei einem Unfall am Hafen wieder freigelegt, wo ein Arbeiter ihn an sich nimmt. Über Umwege gelangt er in ein Auktionshaus, genauer gesagt auf dem Tisch von Kuratorin Alexandra Amberson (Tammy Lauren), die ihn schätzen soll. Sie bringt den Stein zu ihren Freund Josh, der als Labor-Assistent die Möglichkeit besitzt, ihn mit dem Laser zu untersuchen. Doch diese Prozedur erweckt den Djinn, der sich mit einer großen Explosion aus seinem Gefängnis befreit. Josh wird dabei schwer verletzt, und so bietet ihm der Djinn an, den Wunsch zu äußern, dass seine Schmerzen beendet würden. Josh geht darauf ein, und natürlich ist die schmerzstillende Lösung des bösen Wesens der Tod des armen Jungen. Alexandre plagen derweil schreckliche Visionen, sie scheint mit dem uralten Bösen verbunden, dass sich nun auf in die Stadt macht, um durch weitere unbedacht geäußerte Wünsche seine Macht zu vergrößern und Unglück wie Tod unter die Menschen zu bringen. Sein Ziel dabei ist nichts Geringeres als der Untergang der Menschheit…

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit WISHMASTER betrat Autor Peter Atkins Neuland abseits der ausgetretenen Pfade der bekannten Monster des Horror-Kinos. Der Djinn hatte zwar als Figur schon so einige Auftritte in Film und Fernsehen hinter sich, doch dies war immer in der Gestalt eines gutmütigen Geistes. Man denke nur an den Klassiker DER DIEB VON BAGDAD (1940) oder die Fernsehserie BEZAUBERNDE JEANNIE (1965-70) mit der reizenden Barbara Eden. Die "Geschichten aus 1001 Nacht" waren auch Vorbild für die italienische Neu-Interpretation ALADIN (1986) mit Bud Spencer als Flaschengeist oder den im Original von Robin Williams gesprochenen Dschinni im Disney-Film.
Die Inkarnation des Djinn in WISHMASTER geht auf einen islamischen Volksglauben zurück, in dem dieser einen Prä-Adamiten, einen noch vor dem Menschen erschaffenen Dämon darstellt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als ausführenden Produzenten holte man Horror-Veteran Wes Craven an Bord, der durch seinen Vorjahres-Erfolg mit SCREAM ein zugkräftiger Name war. Sam Raimi (TANZ DER TEUFEL) war es dann, der K.N.B. EFX-Mitbegründer Robert Kurtzman als Regisseur empfahl. Er hatte mit dem Sci-Fi-Horror THE DEMOLITIONIST (1995) schon zuvor sein Regie-Debüt abgeliefert. Mit Kurtzman auf dem Regiestuhl übernahm dann natürlich auch K.N.B. EFX die Effekt-Arbeit; die Firma, die heute unter Greg Nicotero das Gesicht der Erfolgsserie THE WALKING DEAD entscheidend prägt, lieferte hier schon für die Eingangsszene im Palast des Sultans eine ganze Reihe fantastischer Masken ab. Sie sorgten dafür, dass vor allem die Gore-Fans auch im weiteren Verlauf des Films auf ihre Kosten kommen, der in diesem Punkt, abgesehen von einigen misslungenen CGI, großartig aussieht. Überhaupt überließ man auf der technischen Seite nichts dem Zufall und trommelte für die Dreharbeiten eine große Mannschaft an Makeup-Artists, Kostüm-Designern und auch Stuntmen zusammen, um dem Film einen hochwertigen Look zu verpassen. Zusammen stemmten sie den Film, der an verschiedenen Locations in Los Angeles gedreht wurde, in nur 33 Tagen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als Glücksgriff erwies sich das Casting von Andrew Divoff (BOY SOLDIERS) als bösen Dschinn. Der Dämon mit Allmacht-Allüren ist der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte, und Divoff legt ihn mit seinem diabolischen Lächeln genauso charismatisch, wie hinterhältig und böse an. Er hat schon einige Schurkenrollen in seiner Laufbahn gespielt, doch diese hat sich seinen Fans nachhaltig ins Gedächtnis gebrannt. Die TV-Schauspielerin Tammy Lauren (MARTIAL LAW – DER KARATE-COP) bleibt in der Hauptrolle dagegen blass; wohl ein weiterer Grund, warum Divoff als Dschinn den Film dermaßen dominiert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und um den Horrorfan neben der blutigen Effekte und des prägnanten Bösewichts noch mehr Futter zu liefern, zerrte man eine ganze Reihe von Genre-Stars in Cameos vor die Kamera. So sind hier neben Robert Englund (NIGHTMARE - MÖDERISCHE TRÄUME), der eine wichtige Nebenrolle bekleidet, im Verlauf des Films noch Kane Hodder (JASON GOES TO HELL), Tony Todd (CANDYMANS FLUCH), George „Buck“ Flower (SIE LEBEN!), Ted Raimi (DARKMAN), Reggie Bannister (DAS BÖSE) und Joseph Pilato (ZOMBIE 2 - DAS LETZTE KAPITEL) zu sehen, und auch Tom Savini huscht genauso durch das Bild wie Regisseur Robert Kurtzman. Den Erzähler am Anfang gibt in der Originalfassung übrigens Angus Scrimm (DAS BÖSE). Dies sorgt auch dafür, dass dem übermächtigen Andrew Divoff immer mal wieder, wenn auch nur kurz, ein gewichtiger Schauspieler gegenüber steht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

WISHMASTER ist gewiss kein Meilenstein des Horrorkinos, weil einfach die Prämisse viel zu unglaubwürdig und die Spannungskurve zu schwach sind, doch durch die damals noch unverbrauchte Figur des Djinn und dessen Verkörperung durch Andrew Divoff, sowie der Vielzahl hervorragender Trickeffekte ergibt sich ein weitestgehend unterhaltsamer Genrefilm. Seinen drei Sequels ist der Film ehedem bei weitem überlegen. 7/10
Das Original landete bereits 1999 auf dem Index, wo es bis 2016 verweilte. Nach Listenstreichung wurde der Film erneut von der FSK geprüft und jetzt schon in seiner ungekürzten Fassung ab 16 Jahren freigegeben.
avatar
TomHorn76
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1562
Punkte : 28153
Bewertungssystem : 76
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von Fynn am Mo 12 Nov - 8:50

Sehr schöne und informative Würdigung dieses kleinen Films, Tom !    uix1   Echt sehr schön.
Ich muss jedoch zugeben das mir diese ganzen Namen aus den Nebrollen zwar bekannt sind,
George "Buck" Flower und Joseph Pilato sagen mir aber nichts, 12cvr  auch wenn ich die Filme
teils kenne. Na ja, so hab ich eben wieder was dazu gelernt, - auch schön !  

Übrigens wollte ich den Film eben in der OFDB eintragen, - da steht er aber bereits. Ich
vermute, das Du das dann warst, oder ? Geht ja gar nicht anders. In die IMDb hab ich
ihn jetzt auch eingetragen.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24278
Punkte : 353259
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von TomHorn76 am Mo 12 Nov - 10:30

Jau, in der OFDB trage ich immer gleich ein. Und in der IMDb tragt ihr auch ein? Das merke ich mir dann für nächstes Mal. Dann übernehme ich die Beantragung der Eintragung nächstes Mal selbst dort (die müssen ja erst freigeschaltet werden). Pilato ist der böse Cpt. Rhodes bei ZOMBIE 2. George Flower ist in unzähligen Mini-Rollen, vor allem in Filmen von John Carpenter, in den 80ern zu sehen gewesen.
avatar
TomHorn76
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1562
Punkte : 28153
Bewertungssystem : 76
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von Fynn am Mo 12 Nov - 10:34

TomHorn76 schrieb:Jau, in der OFDB trage ich immer gleich ein. Und in der IMDb tragt ihr auch ein? Das merke ich mir dann für nächstes Mal. Dann übernehme ich die Beantragung der Eintragung nächstes Mal selbst dort (die müssen ja erst freigeschaltet werden). Pilato ist der böse Cpt. Rhodes bei ZOMBIE 2. George Flower ist in unzähligen Mini-Rollen, vor allem in Filmen von John Carpenter, in den 80ern zu sehen gewesen.
Ja, ich mache das meist das ich die in der IMDb eintrage. Wenn Du Dich daher extra für irgendwas
freischalten musst, ist das im Prinzip also nicht wirklich nötig, kann ich auch gern machen. 12cvr 
Bei mir hat das damals von vorherein einfach so ohne Probleme geklappt.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24278
Punkte : 353259
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von TomHorn76 am Mo 12 Nov - 11:18

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb:Jau, in der OFDB trage ich immer gleich ein. Und in der IMDb tragt ihr auch ein? Das merke ich mir dann für nächstes Mal. Dann übernehme ich die Beantragung der Eintragung nächstes Mal selbst dort (die müssen ja erst freigeschaltet werden). Pilato ist der böse Cpt. Rhodes bei ZOMBIE 2. George Flower ist in unzähligen Mini-Rollen, vor allem in Filmen von John Carpenter, in den 80ern zu sehen gewesen.
Ja, ich mache das meist das ich die in der IMDb eintrage. Wenn Du Dich daher extra für irgendwas
freischalten musst, ist das im Prinzip also nicht wirklich nötig, kann ich auch gern machen. 12cvr 
Bei mir hat das damals von vorherein einfach so ohne Probleme geklappt.

Nein, ich meinte damit, dass eine Eintragung in der IMDb erst von anderen zu sehen ist, wenn sie freigeschaltet wurde. Nicht dass wir doppelt eintragen. r66g
Aber wenn Du das gewohnheitsmäßig lieber alles übernehmen willst, soll mir das auch recht sein.
avatar
TomHorn76
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1562
Punkte : 28153
Bewertungssystem : 76
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von Fynn am Mo 12 Nov - 14:17

TomHorn76 schrieb:
Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb:Jau, in der OFDB trage ich immer gleich ein. Und in der IMDb tragt ihr auch ein? Das merke ich mir dann für nächstes Mal. Dann übernehme ich die Beantragung der Eintragung nächstes Mal selbst dort (die müssen ja erst freigeschaltet werden). Pilato ist der böse Cpt. Rhodes bei ZOMBIE 2. George Flower ist in unzähligen Mini-Rollen, vor allem in Filmen von John Carpenter, in den 80ern zu sehen gewesen.
Ja, ich mache das meist das ich die in der IMDb eintrage. Wenn Du Dich daher extra für irgendwas
freischalten musst, ist das im Prinzip also nicht wirklich nötig, kann ich auch gern machen. 12cvr 
Bei mir hat das damals von vorherein einfach so ohne Probleme geklappt.

Nein, ich meinte damit, dass eine Eintragung in der IMDb erst von anderen zu sehen ist, wenn sie freigeschaltet wurde. Nicht dass wir doppelt eintragen. r66g
Aber wenn Du das gewohnheitsmäßig lieber alles übernehmen willst, soll mir das auch recht sein.
Nein, wenn ich das weiss das Du das dann einträgst ist das ja kein Problem. Das die das erst freischalten
müssen weiss ich schon. Ich hatte das jetzt so verstanden, als müsstest DU Dich dafür irgendwo
freischalten lassen, aber dann ist das schon okay, können wir so machen.  dsx1
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24278
Punkte : 353259
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von VanHelsing am Mo 12 Nov - 16:53

Ja, die Sequels sind wirklich unterdurchschnittlich, der erste WISHMASTER ist kein Meisterwerk, aber sehr unterhaltsam. ro7
Was, der ist mittlerweile FSK 16 ? Mein schönes 18er Erstauflagen-Tape. xc5f

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4187
Punkte : 87066
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von Fynn am Mo 12 Nov - 17:04

Ich hab den auch damals echt unterhaltsam gefunden. War mal was neues ! Okay, zig Sequels
braucht es da auch nicht unbedingt, aber diese eine war zumindest ein netter unterhaltsamer Film !   ro7
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24278
Punkte : 353259
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wishmaster (USA,1997)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten