Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hammer Diskussionsthread
von Fynn Gestern um 21:13

» Anolis Hardbox Series
von Ivo Scheloske Gestern um 17:04

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von Fynn Gestern um 15:47

» Alles zu 3 D
von Fynn Gestern um 12:47

» Scharf, schärfer, Hammer!
von Fynn Gestern um 10:29

» Kaiju Classics
von Eddie-Fan Gestern um 10:18

» Welche Hammer Filme wären mit deutscher Synchro besonders reizvoll ?
von Fynn Di 22 Aug - 15:55

» Zuletzt gesehen
von Fynn Di 22 Aug - 12:57

» Die nicht synchronisierten Hammer Filme
von Fynn Di 22 Aug - 12:37

» Filme im Portal
von Fynn Mo 21 Aug - 19:31

» Wicked News
von Fynn Mo 21 Aug - 13:53

» Cloudburst GB 1951
von Fynn Mo 21 Aug - 10:35

» Was kommt als nächstes ?
von Fynn Sa 19 Aug - 21:23

» HAMMERS DRACULA-FILME - Die Filmplakate
von GrafKarnstein Sa 19 Aug - 11:19

» "Nevesta" ( The Bride, Russland, 2017 )
von Fynn Fr 18 Aug - 10:07



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

Menschenverachtende Horrorfilme

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Fynn am So 21 Okt - 19:49

Menschenverachtende Horrorfilme ? Gibt's das ? Oder ist eh alles "nur Kino" ? Muss alles bis zum Exzess ausgewalzt werden und ist das noch alles "im menschlichen Rahmen", oder muss/ sollte man da eine Grenze ziehen ? Was meint ihr ? scratch
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17053
Punkte : 262415
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von schimanski am So 21 Okt - 20:17

Da gibt es eine Menge....

Saw,Hostel,Frontiers und noch so viele.

Ist für mich absoluter Schei..... ccb ccb ccb

Über solche Filme zu schreiben ist vertane Zeit.Deshalb werd ich mich zu diesem Thema nicht mehr äussern. xexe
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5054
Punkte : 139158
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Gast am So 21 Okt - 20:25

Das sind auch Auswüchse, die mich teilweise anekeln. Ich sage nur "A Serbian Movie" oder "The Human Centipede". Letzteren habe ich gesehen und nochmal muss ich das nicht haben...
Heute geht es eigentlich nur noch um das Quälen von Menschen. Nix für mich...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Fynn am So 21 Okt - 20:28

Ja, schließe mich da Euch vollkommen an. Es geht überhaupt nicht darum irgendeine Geschichte zu erzählen. Es wird ein schliches Konstrukt nach meist immer gleichem Schema aufgebaut und dann geht's los ! Immer dasselbe. Schimmi's Beispiele und Deine fand ich schon ganz passend.. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17053
Punkte : 262415
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von GrafKarnstein am So 21 Okt - 20:45

Servus,

Es gab mal im Tv-Sender ARTE eine interessante Doku. über diese neuartigen HORROR-TORTURE PORN-FILME!

Dort wurde erwähnt, das die Filmindustrie eben auf diverse Foltereien diverser Staaten, Geheimdienste ect. usw. reagiert hat, nicht zuletzt aber auch wegen den Geschehnissen die sich im Gefängnis von -Abu Graib- abgespielt haben, wo US-Soldaten andere gefoltert und gedemütigt hatten!

Diese neue Art des Horrorfilms, kann und wird immer ein Abbild der Realität sein, zwar nicht so, wie in der tatsächlichen Realität, aber die Filmemacher reagierten eben darauf!

HOSTEL z.B. wäre in der Tat vorstellbar, denn wieviele Menschen verschwinden einfach weltweit und wer weiß wo die gelandet sind, bzw. was mit ihnen geschehen ist. Das hat jetzt nichts mit einreden zu tun, aber es gibt viel zuviele Perverse und Abartige da draussen!

Hinzu kommt sowieso die Tatsache, das eine allgemeine Verrohung stattgefunden hat und die Menschen innerhalb der Gesellschaft agressiver und brutaler geworden sind und da widerum spreche ich aus Erfahrung, da ich berufsmäßig damit zu tun hatte!

Ich könnte hier noch einiges mehr beisteuern, aber das lasse ich mal lieber, da es zu einen Rundumschlag in Bezug auf den Menschen ansich führen würde, denn genau da würde es nämlich weh tun!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1994
Punkte : 120190
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Eddie-Fan am So 21 Okt - 20:48

Anfangs habe ich sowas wie HOSTEL, SAW und Konsorten auch geschaut, aber dann war auch sofort wieder Feierabend...völliger Schund. ccb

Dann doch lieber einen alten FULCI. vvvrw6

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15771
Punkte : 235940
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Fynn am So 21 Okt - 20:58

@Graf : ich stimme Dir 100% zu, bin auch der Meinung das Film - ganz allgemein, also nicht nur der Horrorfilm - immer und jederzeit ein Spiegel der Realität ist. Und die allgemeine Verrohung, die ja auch noch dadurch in gewisser Weise gefördert wird, ist auch nicht zu leugnen.
Eddie-Fan schrieb:Dann doch lieber einen alten FULCI. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ist der denn besser ?
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17053
Punkte : 262415
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Eddie-Fan am So 21 Okt - 21:01

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Dann doch lieber einen alten FULCI. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ist der denn besser ?
Besser in dem Sinne, dass es eine Fiktion ist und man somit sich unbeschwerter unterhalten lassen kann, als bei diesem "Qualgedönze" von Menschen unter sich. e4du

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15771
Punkte : 235940
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Fynn am So 21 Okt - 21:05

Siehst Du denn da einen Unterschied ? Ich meine, er vermeidet Brutalität und Grausamkeiten auch nicht grade. Ob er die tatsächlich braucht ( oder wir ) für eine gute Geschichte... scratch
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17053
Punkte : 262415
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Eddie-Fan am So 21 Okt - 21:17

Fynn schrieb:Siehst Du denn da einen Unterschied ? Ich meine, er vermeidet Brutalität und Grausamkeiten auch nicht grade. Ob er die tatsächlich braucht ( oder wir ) für eine gute Geschichte... scratch
Wie gesagt, ein ZOMBIE z.B. ist nur eine Fiktion. In diesen Geschichten brauchen halt diese Zombies zu ihrer eigenen Erhaltung, Menschenfleisch. Wenn man es soooo streng sehen würde, dann dürfte man ja z.B. auch keine Dracula-Filme für gut heißen, weil sie auch, zwecks ihrer Erhaltung, Menschen unter Qualen töten. Das wird in den Filmen zwar nicht so drastisch dargestellt, ist aber im Prinzip das gleiche. r66g

Bei den Hostel, Saw und ähnlichen Filmen, quälen Menschen, Menschen...und zwar nur zum reinen Vergnügen. Das ist dann für mich doch ein gewaltiger Unterschied ! c5f

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15771
Punkte : 235940
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Fynn am So 21 Okt - 21:27

Interessant. Stimmt schon. Wobei ja auch Kino, egal was, immer Fiktion ist.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17053
Punkte : 262415
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von VanHelsing am Di 18 Okt - 17:12

Eddie-Fan schrieb:

Bei den Hostel, Saw und ähnlichen Filmen, quälen Menschen, Menschen...und zwar nur zum reinen Vergnügen. Das ist dann für mich doch ein gewaltiger Unterschied !  c5f

Sehe ich ähnlich. Was ich leicht befremdlich finde, ist die Tatsache, daß solche Filme dermaßen erfolgreich werden konnten.
Und zwar nicht nur, wie man annehmen könnte, bei der jungen Generation.
Deren Erfolg zieht sich durch sämtliche Altersschichten (meinem Eindruck nach).
Mittlerweile halte ich das für ein gesellschaftliches Phänomen/Problem.
Ich fühle mich bei solchen Filmen nicht unterhalten. 12cvr
avatar
VanHelsing
Tricktechniker

Anzahl der Beiträge : 324
Punkte : 21825
Bewertungssystem : 52
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Alf am Di 18 Okt - 17:21

Ich kann mit solchen Filmen auch nicht viel anfangen. Ich gebe zu, das ich mir solche Filme schon angeschaut habe, aber in meine Sammlung wandern solche Filme auf keinen Fall. Filme wo die Gewalt im Vordergrund steht und auf eine Story komplett verzichtet wird, mit solchen Filmen kann ich nichts anfangen. Angeschaut habe ich sie mir aus Neugier, so wie den ersten Teil von Saw oder vor kurzem Hostel. Jmhehauen haben sie mich nicht. Da schaue ich doch lieber einen Klassiker von früher an, auch wenn ich die alle schon in und auswendig kenne.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3217
Punkte : 137221
Bewertungssystem : 225
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Eddie-Fan am Di 18 Okt - 18:43

VanHelsing schrieb:
Eddie-Fan schrieb:

Bei den Hostel, Saw und ähnlichen Filmen, quälen Menschen, Menschen...und zwar nur zum reinen Vergnügen. Das ist dann für mich doch ein gewaltiger Unterschied !  c5f

Sehe ich ähnlich. Was ich leicht befremdlich finde, ist die Tatsache, daß solche Filme dermaßen erfolgreich werden konnten.
Und zwar nicht nur, wie man annehmen könnte, bei der jungen Generation.
Deren Erfolg zieht sich durch sämtliche Altersschichten (meinem Eindruck nach).
Mittlerweile halte ich das für ein gesellschaftliches Phänomen/Problem.
Ich fühle mich bei solchen Filmen nicht unterhalten. 12cvr
Den für mich "beängstigensten" Teil deines Postings habe ich mal fett markiert. Besonders das sehe ich nämlich genauso. Die Menschheit verroht immer mehr und will immer öfter alles mit Gewalt lösen.
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15771
Punkte : 235940
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Alf am Di 18 Okt - 18:58

Eddie-Fan schrieb:. Die Menschheit verroht immer mehr und will immer öfter alles mit Gewalt lösen.

Im wirkliche Leben ist es ja leider nicht anders als in diesen Filmen.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3217
Punkte : 137221
Bewertungssystem : 225
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Menschenverachtende Horrorfilme

Beitrag von Fynn am Di 18 Okt - 21:12

Eddie-Fan schrieb:
VanHelsing schrieb:
Eddie-Fan schrieb:

Bei den Hostel, Saw und ähnlichen Filmen, quälen Menschen, Menschen...und zwar nur zum reinen Vergnügen. Das ist dann für mich doch ein gewaltiger Unterschied !  c5f

Sehe ich ähnlich. Was ich leicht befremdlich finde, ist die Tatsache, daß solche Filme dermaßen erfolgreich werden konnten.
Und zwar nicht nur, wie man annehmen könnte, bei der jungen Generation.
Deren Erfolg zieht sich durch sämtliche Altersschichten (meinem Eindruck nach).
Mittlerweile halte ich das für ein gesellschaftliches Phänomen/Problem.
Ich fühle mich bei solchen Filmen nicht unterhalten. 12cvr
Den für mich "beängstigensten" Teil deines Postings habe ich mal fett markiert. Besonders das sehe ich nämlich genauso. Die Menschheit verroht immer mehr und will immer öfter alles mit Gewalt lösen.

Genau, sehe ich ziemlich ähnlich. Vor einiger Zeit hab ich einer Bekannten einen Gefallen getan, auch wenn ich überhaupt keine Lust drauf hatte und mich der Film nicht interessierte...ich war mit ihr im 3. Teil dieser "Panem" Filmreihe...

Tendenziell hat die Aussage dieser Filme, ( wobei ich ja nur das Ende kenne ) nichts dem ich auch nur annähernd zujubeln würde. Ich wäre da SEHR skeptisch ! Aber man hat offenbar wieder ein nettes Mädchen zum Teeniestar hochgejubelt, - bei den Filmen wär ich vorsichtig !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17053
Punkte : 262415
Bewertungssystem : 254
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten