Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Der Dämon der Insel" ( Le Démon dans l'île, Frankreich, 1983 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Der Dämon der Insel" ( Le Démon dans l'île, Frankreich, 1983 )

Beitrag von Fynn am Mi 7 Sep - 8:39

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gabrielle Martin hat einen neuen Job auf einer Insel angenommen auf der die Bewohner vermeintlich unbedingt einen Arzt brauchen. Da sie selbst ein bisschen „auf der Flucht“ vor der Vergangenheit als ehemalige „Autobahnärztin“ ist nimmt sie den Job an und landet mit freudiger Erwartung auf der kleinen Insel. Nur um jedoch kurz darauf festzustellen das es dort bereits seit 8 Jahren mit Dr. Marshall einen Arzt gibt. Zwar vertraut dem charmanten Inseldoktor offenbar niemand offenbar so recht, aber das ist im Grunde ja nicht ihr Problem. Bevor sie jedoch wieder abreisen kann stellt sie jedoch noch andere, beunruhigende Phänomene fest : typische Haushaltsgeräte spielen völlig verrückt, können, selbst wenn sie keinen Strom bekommen zu tödlichen Waffen werden. Dr. Marschall, der das Problem kennt, scheint es nicht sonderlich ernst zu nehmen und spielt es herunter….

Bisher hatte ich weder von von diesem Film noch von seinem Regisseur je was gehört, bis ich ihn gestern abend bei einem Freund sah. Und äußerst beeindruckt war, - einerseits. Regisseur Francis Leroi  scheint massenhaft "Emmanuelle" Soft Pornos gedreht zu haben vor diesem Film, aber irgendjemand hat sich sicher was dabei gedacht gerade ihm die Regie für diesen Film anzuvertrauen. Der Film schafft es durch seine Geschichte und durch seine hervorragenden Darsteller, - insbesondere die Französin Anny Duperey, eine enorme Spannung aufzubauen wo man wirklich mitfiebernd die ganze Zeit vor dem Fernseher hockt um zu wissen wie das nun endet und zusammenhängt. Die Zusammenhänge am Ende, d.h. die Auflösung des Ganzen ist dann auch ein bisschen das Problem des ganzen Films, denn was da kommt wirkt schon mehr als konstruiert. Dennoch wirkt sich das Spiel der Darsteller und insbesondere das von Duperey und ihres Kontrahenten Jean-Claude Brialy, sehr fördernd für den Film aus, so das ich unbedingt ein Ansehen empfehlen kann. Marshall, dem es fast immer gelingt als erster da zu sein wenn ein Arzt gebraucht wird, selbst wenn die Leute nach Dr. Martin verlangt haben und die ihm durchaus ebenbürtige Ärztin mit dem „Autobahntrauma“ bei der die eigene Familie ums Leben kam. Schnitt und Score waren hier eine echte Bereicherung und wenn man die Auflösung noch stimmiger gemacht hätte, dann hätte man hier alles zusammen gehabt für einen erstklassigen Film. So bleibt es mal grade beste Unterhaltung. Co-proroduziert hat das ganze übrigens Claude Zidi ,sonst allgemein ja eher für Komödien bekannt. Die letzte Szene des Films habe ich so in einem Film bisher überhaupt noch nie gesehen und war die wohl größte, wenngleich auch konsequente Überraschung.Damit dürfte wohl kaum jemand rechnen.

Auf dem „Festival des Phantastischen Films in Avoriaz“ erhielt der Film 1983 sogar den „Prix du suspense.“ Bei seiner Ausstrahlung im Bayrischen Rundfunk sah sich dieser dennoch genötigt den Streifen zu schneiden. Eine DVD / Blu Ray Auswertung gibt es zum gegenwertigen Zeitpunkt nicht.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17566
Punkte : 269899
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Der Dämon der Insel" ( Le Démon dans l'île, Frankreich, 1983 )

Beitrag von ein_irrlicht am Do 8 Sep - 13:38

Klingt nach einem interessanten Filmchen, genau mein "Beuteschema", schade, dass es den offenbar nicht gibt.
avatar
ein_irrlicht
Stuntman

Anzahl der Beiträge : 546
Punkte : 69049
Bewertungssystem : 167
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten